Inhaltsverzeichnis Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung


1. Der Volkswohl Bund als Unternehmen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Der Volkswohl Bund ist ein traditionelles Unternehmen, welches aber nicht schon im 19. Jahrhundert (also zwischen 1800 und 1900) gegründet wurde. Die Geschichte ging 1919 an, als acht Frauen und Männer in Berlin den gemeinnützigen Verein “Deutscher Volkswohl-Bund in Berlin” gegründet hatten. Der Verein sollte damals seine Mitglieder in Notzeiten unterstützen und bei einem Todesfall die Begräbniskosten übernehmen.
Im Zuge der Wirren des Zweiten Weltkrieg und der Teilung Berlins wurde der Hauptsitz von Berlin auf Dortmund verlegt. Kein unübliches Unterfangen in dieser Zeit, wie auch die Umzüge von bekannten Unternehmen wie der Gothaer oder die Alte Leipziger zeigten (also vom Osten in den Westen).

Fokussierung auf wenige Sparten beim Volkswohl Bund

Im Gegensatz zu manch anderem Markteilnehmer fokussiert man sich beim Volkswohl Bund auf zwei Sparten mit der Lebensversicherung (wozu auch die Berufsunfähigkeitsversicherung) sowie die Sachversicherung (einschließlich KFZ) gehört. Eine Krankenversicherung, eine Investmentsparte oder auch das Thema Bausparen greift man nicht an. Die Sachversicherungssparte kam auch erst 1969 dazu und bildet ein Nischendasein.
Interessant ist noch die Tatsache, dass der Volkswohl Bund zwei “Versicherungstöchter” gegründet hat mit der “Prokundo” und der “Dortmunder”, um agiler am Markt bestehen zu können. Haupttenor ist wohl vor allem, dass man insbesondere in der Sachversicherung viel individueller Tarife online gestalten kann, da die IT auf der grünen Wiese gestartet werden konnte. Die Dortmunder schätzen wir bekanntlich sehr in der Risikolebensversicherung, welche die wohl besten vereinfachten Gesundheitsfragen am Markt besitzt, vornehmlich auch beim Wunsch einer RLV in Zusammenhang mit der Geburt eines Kindes

Positiv -  Sicherungsverein auf Gegenseitigkeit

Unsere Empfehlungen in der großen, weiten Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung setzen sich aus vielen kleinen, aber auch größeren Mosaiksteinen zusammen. Ein durchaus nicht zu verachtender Punkt ist auch die Gesellschaftsform des Unternehmens. Hierbei bevorzugen wir tendenziell Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit einer Aktiengesellschaft (obwohl wir große Freunde von Aktien & Unternehmensbeteiligungen sind). 

Die Vorteile der Rechtsform eines Versicherungsvereines auf Gegenseitigkeit:

  • Kunden sind Mitglieder und damit Träger des Unternehmen
  • Geschäftspolitik richtet sich ausschließlich an den Interessen der Gesellschaft und damit der Versicherten aus 
  • Eine Dividende, wie sie Aktiengesellschaften an ihre Aktionäre auszahlen, fällt nicht an und schmälert somit auch nicht die Gewinnzuteilung an die Kunden

Der Volkswohl Bund ist so ein Verein, ähnlich wie die LV 1871, Bayerische oder die Alte Leipziger. Alles Unternehmen, die wir im Lebenbereich für sehr fähig halten. Alles Versicherer, welche wir seit Jahren schätzen aufgrund des Service, der Bodenständigkeit und der Kundenorientierung. Man merkt wirklich, dass nicht die nächsten Quartalszahlen im Vordergrund stehen, sondern ein langfristiges Handeln. So müssen zudem auch keine Gewinne an die Muttergesellschaft ins Ausland transferiert werden, so wie es z.B. bei der Generali oder der AXA der Fall ist. Manche Spötter behaupten, dass die Kunden in Deutschland somit den großen Konzern “Gesundstoßen…”. Beim Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bleiben die Gewinne im Unternehmen und stärken somit alle Mitglieder (= versicherte Personen). Es ist halt ein kleiner Mosaikstein des ganzen. 

Über wen bietet der Volkswohl Bund seine Versicherungsprodukte an?

Hier finden wir eine Selbsterklärung auf der Seite des Volkswohl Bund für sehr passend. 

Sie haben vorher noch nichts von uns gehört? ? Das ist unsere Strategie. Schließlich schalten wir keine aufwendige Werbung auf Kosten der Versicherten. Stattdessen setzen wir darauf Produkte zu entwickeln, die überzeugen, sodass Versicherungsmakler und freie Finanzdienstleister uns empfehlen. Weil sie nur das Beste anbieten möchten, was der Markt hergibt.

Eigentlich ganz cool erklärt. Es gibt keinen eigenen Außendienst, so wie es bei der Allianz, HUK, Debeka, AXA und vielen weiteren Gesellschaften der Fall ist. Du wirst also bei Dir im Dorf oder in der Stadt nicht über eine Agentur des Volkswohl Bund stoßen. Interessanterweise hatte der VWB bis ca. 1989 noch eigene Agenturen, entschloss sich dann aber zum Schritt, nur noch mit freien und unabhängigeren Versicherungsvermittlern zusammenzuarbeiten. Das hat den Nebeneffekt, dass man natürlich extrem gute Produkte und / oder einen tollen Service bilden muss, denn sonst vermittelt den Volkswohl Bund ja niemand. Somit bleiben wir als Versicherungsmakler übrig, welche für gelebten Verbraucherschutz sorgen (wir müssen für unsere Interessenten & Kunden die beste Lösung am Markt finden). Man kann sich also nicht auf den Lorbeeren ausruhen, welche man bisher erreicht hat. Da man auch sonst keine wirkliche Werbung oder Marketing betreibt, bekommt der Endkunde wenig Berührungspunkte mit dem Volkswohl Bund. Uns (= Versicherungsmakler) zu überzeugen ist eine der schwersten Aufgaben, der sich ein Unternehmen stellen kann. Hat man einmal das Vertrauen bei uns verspielt, wird´s schwierig, dieses wieder zu gewinnen. Immerhin sind wir Sachwalter für unsere Kunden und bei Verträgen, welche oftmals mehrere Jahrzehnte laufen, müssen wir bedacht sein bei der Auswahl. Aus diesem Grund (Marketingkosten gering halten) kann auch die Homepage des Volkswohl Bund nicht wirklich mit dem Umfang & Tiefgang am Markt mithalten. 

Auch zeigt man sich bei diversen Vergleichsportalen eher im Hintergrund. 

Unsere erste Erfahrungen mit dem Volkswohl Bund um ca. 2010 waren übrigens Empfehlungen von Kollegen, die damals schon sagten “Schaut euch den Volkswohl Bund an. Ganz toller Laden. Kein Lautsprecher, aber seit 30 Jahren sehr gute Schadensabwicklung in der BU, es menschelt dort einfacher und die Wege sind kurz”. Ohne zu viel zu erraten - dem können wir zustimmen. Sehr engagierte Mitarbeiter, kurze Wege, kein Call Center, wirklich gute Mitarbeiter im Innendienst


2. Eignet sich die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler, Beamte, Angestellte oder Selbstständige?

2. A.: Eignet sich die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung für Angestellte & Arbeiter?

Mit den bisherigen Ausführungen könnte man durchaus meinen, dass der Volkswohl Bund ein eher kleiner Teilnehmer am Markt im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung wäre. Dem ist nicht so. Man hat sich in seiner “Spezialdisziplin” (sehen wir definitiv so - Thema Arbeitskraftabsicherung / Berufsunfähigkeitsversicherung) gut eingelebt als kleiner, mittelständischer Versicherer

GesellschaftAnzahl Verträge im Bestand
HDI461.376 Stück
Württembergische437.528 Stück
Volkswohl Bund306.429 Stück
Continentale305.898 Stück
Versicherungskammer Bayern294.349 Stück
Gothaer237.437 Stück
Provinzial221.076 Stück
LVM213.333 Stück
HUK Coburg / HUK24184.421 Stück
Sparkassen Versicherung183.066 Stück
Quelle: Morgen & Morgen (05/2022)

Die Hauptzielgruppe des Volkswohl Bund stellen hierbei auch Angestellte und Arbeiter dar. Wie bei jeder Gesellschaft nahm aber auch die Schere zu zwischen “Körperlichen vs. Büroberufen, insbesondere mit akademischen Hintergrund” zu. Dem Maurer, Dachdecker oder teilweise auch der Krankenschwester sind die Beiträge in der BU beim Volkswohl Bund wahrscheinlich zu hoch. Aus diesem Grund spielt der Volkswohl Bund auch schon seit etlichen Jahren im Bereich der Grundfähigkeitsversicherung eine führende Rolle (hier sowohl direkt mit dem Volkswohl Bund wie auch mit der Dortmunder). Jetzt driften wir zu sehr ab, aber insbesondere Bürojobs, aber auch Berufe mit akademischem Hintergrund wie Ingenieure oder Ärzte sind beim Volkswohl Bund sicherlich gut aufgehoben - immerhin stellen Angestellte nach unserem Verständnis die Hauptzielgruppe dar. 

Auch bietet der Volkswohl Bund in der Lebensphase “Elternzeit” eine saubere Lösung an. Nach Rücksprache (offizielles Dokument gibt es wohl nicht) stuft man immer im vorherigen Beruf ein, solange ein Arbeitsvertrag besteht. Es erfolgt also nicht - wie bei manchen anderen - die Einstufung als Hausfrau. Hierbei sollte aber beachtet werden, dass die maximale Absicherungssumme bei 1.500 Euro liegt. In besonderen Fällen kann davon aber evtl. abgewichen werden (eine Ärztin befindet sich noch sechs Monate in Elternzeit und kommt dann mit einer 30 Stundenwoche wieder fest zurück ins Arbeitsleben). Dies ist aber immer eine individuelle Absprache mit der Underwriting / Risikoprüfung. Wir werden aber noch feststellen, dass nur wenige Gesellschaften so individuell votieren wie der Volkswohl Bund. Nichts von der Stange, sondern es kann das Gespräch gesucht werden mit der Risikoprüfung & Entscheidern. 

Mehr (Thematik Elternzeit) findest Du übrigens auch im Artikel “Abschluss Berufsunfähigkeitsversicherung während Elternzeit?”.

2.B.: Eignet sich der Volkswohl Bund für Schüler in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Es dürfte außer Frage stehen, dass die Absicherung für Schüler in der Berufsunfähigkeitsversicherung eine der sinnvollsten Versicherungen für Kinder / Jugendliche darstellt, welche es gibt. Diese ist generell ab dem zehnten Lebensjahr möglich, hier macht der Volkswohl Bund auch keine Ausnahme. 

Die Vorteile der Schüler BU nochmals zusammengefasst:

  • In jungen Jahren wird schon der Gesundheitszustand gesichert. Eine falsche Diagnose, eine falsche Erkrankung - schon ist der Wunsch (der Eltern) nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung passe
  • Je jünger man abschließt, desto günstiger. Man sichert sich die Rechnungsgrundlagen & die günstigen Beiträge
  • Auch wenn nach dem Schulabschluss eine Tätigkeit ausgeübt wird, welche etwas “gefährlicher” ist - es muss (bei guten) keine Nachmeldung erfolgen
  • Es gibt sofortigen Schutz, wenn doch etwas passiert

Dies fasst auch der Volkswohl Bund in seiner Präsentation zur Schüler BU gut zusammen:

Wie man sieht, sehen wir die Schüler BU eigentlich als Pflichtversicherung für die Eltern an. Lieber mal weniger ins Depot / Kindersparplan legen, dafür aber schon den wichtigsten Grundstock zur Arbeitskraftabsicherung legen. 

Der Volkswohl Bund ist natürlich selber von seiner Schüler BU überzeugt:

Wir selber finden die Schüler BU des VWB eigentlich auch für gut, es gibt aber einen großen Makel, welcher Dir bewusst sein sollte. 

Was sollte der Volkswohl Bund verbessern in seiner Schüler BU?

Tobias war ja im Mai 2022 in einem Consultingtermin beim Volkswohl Bund in Dortmund. Auch hier kam dieser Punkt eindringlich zur Sprache. Ehrlich gesagt können wir aber beide Seiten verstehen. Aber um was gehts eigentlich?
Beim Volkswohl Bund gilt schon die Thematik “Einmal in der Berufsgruppe Schüler und man kann nie mehr schlechter fallen”. Schließt ein Realschüler also einen Vertrag ab und wird anschließend Heizungsbauer, fällt dieser nicht schlechter, auch wenn das vermeintliche Risiko gestiegen ist. Das wurde sauber gelöst.
Aber: Wird eine Nachversicherungsgarantie gezogen, so wird bei dieser der künftige Beruf abgefragt. Möchte man also von 1.000 Euro auf 1.500 Euro steigen, wird für die gewünschten 500 Euro an Mehrabsicherung eine Abfrage der aktuellen Tätigkeit fällig. Wird ein Beruf ausgeübt, der ein gleiches oder geringeres Risiko darstellt = alles kein Problem. Wird aber eine Tätigkeit aufgenommen, welche teurer wäre, gilt für die erhöhte Prämie der Mehrbeitrag. Dies kann man auch recht schön in den Vertragsbedingungen nachlesen.

Andere Anbieter im Bereich der Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung wie die LV 1871, Baloise / Basler,  Allianz, Condor oder auch die neue Nürnberger, verzichten hingegen darauf. Somit auf dem Papier und in der Praxis die klar bessere Lösung und bei weitem natürlich auch noch besser wie z.B. die Continentale, wo später für den gesamten Betrag der Beruf nachgemeldet werden muss. Aber auch die Schüler BU bei der Swiss Life finden wir - entgegen der Marktmeinung - nicht immer so dolle.
Aber wir sehen gerne zwei Seiten einer Medaille: Der Volkswohl Bund macht diese Schlechterstellung nicht aus Jux und Tollerei, sondern diese ist beabsichtigt. Wie ein Faden geht eine Sache durch den gesamten Prozess zur Berufsunfähigkeitsversicherung beim Volkswohl Bund. Die Stabilität der Beiträge, da die BU praktisch ja über ein halbes Jahrhundert (!) läuft. Versicherer, die auf eine erneute Abfrage bei der Nachversicherung verzichten, “erkaufen” sich dadurch ggf. negative Risiken für das gesamte Versichertenkollektiv ein. Das saubere Kollektiv steht über allem, da man zum einen weiterhin so gut in der Leistungsfallabwicklung sein möchte und zum anderen sicherlich auch noch in drei Jahrzehnten mit folgendem werben möchte:

Du wirst während des gesamten Beitrages durchaus noch stärker merken - es gibt immer wieder diverse Dämpfer, welcher der Volkswohl Bund einbaut. Da sind andere Marktteilnehmer aggressiver unterwegs in der Kalkulation. Das dies auch nach hinten losgehen kann, sah man bei der WWK, als innerhalb weniger Jahre die Beiträge um fast 60 Prozent gestiegen sind(!). Zu gute und vor allem günstige(!) Tarife können also auch nach hinten losgehen und das möchte der Volkswohl Bund vermeiden. So denkt z.B. auch die durchaus bekannte Alte Leipziger, die bei Schülern ebenso diesen Passus eingebaut hat (bei der Nachversicherung wird der Beruf abgefragt).
Dreht man also die Medaille um, erfreut man sich im Vertragswerk des Volkswohl Bund über ein sehr sauberes Kollektiv. Übt Dein Kind mal eher einen Bürojob aus (insbesondere mit akademischem Hintergrund), dann kann diese vermeintliche Schlechterstellung sogar positiv sein.

Der Volkswohl Bund verzichtet also nicht auf eine erneute Risikoprüfung statt Gesundheitsprüfung. Löblicherweise gab es aber eine Klarstellung mit:

Auch wenn bei der Nachversicherung der neue Beruf gefragt wird, so verzichtet man auf weitere Abfragen von Gefahren erhebenden Umständen.

Berufswechselprüfung = relativ gut gelöst beim Volkswohl Bund für Schüler

Mittlerweile recht sauber wurde ein Wechselrecht bei Änderung der Berufsgruppe eingeführt. Die Gesamtschule ist ja bekanntlich nicht das Ende der beruflichen Karriere. Schon ein Wechsel aufs Gymnasium würde erheblich günstigere Beiträge nach sich ziehen. Damit kein neuer Vertrag abgeschlossen werden muss mit erneuter Gesundheitsprüfung nimmt die Berufswechselprüfung nun langsam Einhalt in den Vertragsbedingungen

Leider ist der Zeitraum aber etwas beschränkt. Normalerweie für fünf Jahre, bei Personen unter 20 Jahren (also eigentlich jeder Schüler) zehn Jahre. Das ist ein guter Zeitraum.

Letztendlich hätten wir es uns aber gewünscht, dass dies auch in manchen Sondersituationen noch möglich wäre - wie z.B. Abschluss Studium & Berufseinstieg. Dies kann ja auch erst mit 27 Jahren erfolgen. War der Abschluss beim Volkswohl Bund mit zehn Jahren, gäbe es also diese Möglichkeit nicht mehr. Gut ist aber, dass dies verbrieft ist (= ohne erneute Gesundheitsprüfung). Bei nicht wenigen Marktteilnehmern liest man nämlich so etwas wie “Wir können die Prüfung des Berufswechsel von einer erneuten Risikoprüfung abhängig machen”. Können, aber nicht müssen. 

Die Technische Ausgestaltung für Schüler ist recht gut

Es können direkt 1.500 Euro - unabhängig von der Schulform - ab dem zehnten Lebensjahr abgesichert werden. Dies ist bei manchen anderen Marktteilnehmern nur mit 1.000 oder auch 1.250 Euro möglich. Eine Beschränkung der Beitragsdynamik gibt es auch nicht, es sind die vollen fünf Prozent möglich. Ebenso kann die volle Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall ausgewählt werden.
Eine kleine Besonderheit stellt die Arbeitsunfähigkeitsklausel dar. Diese ist bis zum 20. Lebensjahr kostenfrei mit dabei.

Leider endet die Nachversicherung bei 2.500 Euro. Das ist mittlerweile kein so hoher Wert und deshalb sollte auch eine Zwei-Vertragslösung für Schüler ggf. ins Auge gefasst werden. Dem aktuellen Deckel bei 2.500 Euro steht aber noch die sogenannte Versorgungsgarantie, welche bis zu 4.000 Euro beträgt (= Es kann die BU-Rente bei steigenden Gehalt angepasst werden). 

Ebenso wird nun die Definition für Schüler beim Volkswohl Bund gut:

Beruf bei Schülern 

Bei Schülern gilt als zuletzt ausgeübter Beruf die zuletzt betriebene Schulausbildung, so wie sie ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war. Dabei berücksichtigen wir den konkreten Schulalltag wie zum Beispiel die Ausgestaltung des Unterrichts, die Bewältigung der Hausaufgaben, die Ausstattung des Schulgebäudes und den Schulweg. 

Wir verzichten auf die Möglichkeit einer abstrakten oder konkreten Verweisung auf eine andere Schulform. 

Berufsunfähigkeit liegt allerdings nicht mehr vor, wenn die versicherte Person 

- eine Ausbildung, 

- ein Studium oder 

- eine berufliche Tätigkeit konkret aufnimmt. 

Hierzu zählen keine Tätigkeiten von Menschen mit einer Behinderung außerhalb des allgemeinen Arbeitsmarktes (z. B. in Werkstätten für Menschen mit Behinderung) oder geringfügige Beschäftigungen.

Erfreulich ist zudem, wie lange der Volkswohl Bund Schüler noch als Schüler einstuft.

Bis zum Erhalt des Abschlusszeugnis kann noch als Schüler abgesichert werden - unabhängig davon, ob man schon einen Ausbildungsvertrag in der Tasche hat oder nicht. Dies haben nicht alle Unternehmen so sauber gelöst, wenngleich ein positiver Trend erkennbar ist, wie man unter “ Wann gilt ein Schüler noch als Schüler in der Berufsunfähigkeitsversicherung?” nachlesen kann.

Gibt es Möglichkeiten für Kinder / Schüler unter 10 Jahre bzgl. künftiger BU-Absicherung?

Jein, direkt nicht. Es kann ab dem fünften Lebensjahr die oben schon angesprochene Grundfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden. Hier können verschiedene Fähigkeiten abgesichert werden. Es würde zudem eine BU-Wechseloption in eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung beim Volkswohl Bund geben.

Wir sind davon aber nicht so recht begeistert, da es für uns bessere BU-Optionen für Kinder gibt. Das Problem in unseren Augen ist hierbei wieder die Tatsache, dass die Wechseloption erst mit Eintritt ins Berufsleben gezogen werden kann. Andere Mitbewerber bieten dies schon an, wenn man zehn Jahre alt wird = es erfolgt ein Wechsel in die reine Schüler BU. So finden wir derzeit den Vermögensaufbau4Kids der Nürnberger (Ansparplan mit Wechseloption) sowie die Grundfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger mit BU -Option für die besten Lösungen in einem derzeit sehr agilen Marktumfeld.
Aber auch hier zieht es sich wie ein Roter Faden mit dem Satz “Alles was gut für den einzelnen ist, kann schlecht für das gesamte Kollektiv sein”. Der Schutz des Kollektives ist einer der wichtigsten Leitsätze des Volkswohl Bund und im Zweifel verzichtet man lieber auf Neugeschäft - zumindest nicht um jeden Preis. Auch eine löbliche Einstellung.
Nach unseren Erfahrungen kommt Schülern aber auch die sehr individuelle Risikoprüfung des Volkswohl Bund entgegen - es gibt in unseren Augen schon mitunter die besten Voten am Markt. Falls Du mal einen Praxiseinblick zu unserer Beratung bekommen möchtest, empfehlen wir Dir den Artikel “Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung aus der Praxis - Aufbereitung, Voranfrage, Antrag”.

So kann man also festhalten, dass in diversen Konstellationen der Volkswohl Bund auf den ersten Blick nicht die 1A Lösung für Schüler darstellt, sieht man aber etwas hinter die Kulissen, kann man durchaus den Charme in den Gedankengängen des Versicherer entdecken.

2. C.: Eignet sich der Volkswohl Bund für Studenten in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Bis zum großen Update 07 / 2022 (wir berichteten darüber im Artikel “Der Volkswohl Bund mit seinem Tarifupdate 2022 in der Berufsunfähigkeitsversicherung”) hätten wir es nicht ausnahmslos bejaht, sondern es wäre ein “es kommt drauf an” gekommen. Mit dem großen Update wurden aber in unseren Augen einige Schwachpunkte endgültig beseitigt. Bisher konnte man nicht den Studiengang versichern, sondern es wurde immer nach dem Zielberuf gefragt. Das führte auch immer wieder zu Rückfragen, denn ein Student der Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftsingenieurswesen hat später sicherlich eine Berufsbezeichnung, die nicht mehr wirklich passt zum Studiengang. Auch konnte nun die Thematik - siehe bei den Schülern - bzgl. der Nachversicherung mit erneuter Abfrage des Berufes gelöst werden. Für manche Berufsgruppen ist das durchaus entscheidend. Als Student der Humanmedizin ist die Einstufung recht gut, kämen später aber operative Tätigkeiten dazu, wird´s teurer. Das ist also ein Beispiel,  wo die Thematik Gesundheits- vs. Risikoprüfung wirklich wichtig wäre. 

Für später sehr bedeutend - die finanzielle Angemessenheit wurde endlich sauber gelöst mit einer Brutto- und keiner Nettobetrachtung des Gehaltes.
Positiv ist zudem weiterhin, dass Studenten  direkt 2.000 Euro absichern können - nicht wenige Gesellschaften liegen noch bei 1.500 Euro. 

Ebenso finden wir die Definition für Studenten bei der Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund für sauber:

Beruf bei Studierenden 

Bei Studierenden gilt als zuletzt ausgeübter Beruf das zuletzt betriebene Studium, so wie dieses ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war. Dabei berücksichtigen wir den konkreten Studienalltag. Berufsunfähigkeit liegt ebenfalls vor, wenn eine berufliche Tätigkeit, die sich in der Regel aus dem Studium der versicherten Person ergibt, im Sinne des Absatzes 1 nicht mehr ausgeübt werden kann. 

Die versicherte Person muss an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Universität oder Fachhochschule studieren. 

Wir verzichten auf die Möglichkeit einer abstrakten Verweisung auf einen anderen Studiengang.

Berufsunfähigkeit liegt allerdings nicht mehr vor, wenn die versicherte Person 

- ein anderes Studium, 

- eine Ausbildung oder 

- eine berufliche Tätigkeit konkret aufnimmt und das Studium, die Ausbildung oder die berufliche Tätigkeit der Lebensstellung der versicherten Person entspricht.

Bei Studierenden, die sich in der zweiten Hälfte der Regelstudienzeit bzw. der im Durchschnitt üblichen Studienzeit befinden und dies mit den planmäßigen Prüfungs- und Leistungsbescheinigungen nachweisen können, ergibt sich die Lebensstellung aus der Vergütung und sozialen Wertschätzung, die regelmäßig mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums und der damit verbundenen beruflichen Tätigkeit im ersten Berufsjahr erreicht wird. 

Andernfalls bemessen wir die Lebensstellung an derjenigen, die die versicherte Person mit dem zuletzt erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungsabschnitt erreicht hat, bevor die Berufsunfähigkeit eingetreten ist.

Eine berufliche Besserstellung ist zwar natürlich weiterhin möglich beim VWB, dürfte aber bei Studenten nicht mehr gar so zuschlagen. Der Volkswohl Bund wird jetzt auf jeden Fall wieder in den Kreis der möglichen BU-Versicherer aufgenommen. Wobei wir natürlich auch merken, dass auch Studenten (trotz jungen Alters) immer wieder mal ein Zipperlein haben und sich die Auswahl der möglichen guten BU-Versicherer eh von selber ausdünnt. Dank eines sehr guten Underwriting und dem Beseitigen einiger Hürden in den Vertragsbedingungen dürften die Anträge wieder zunehmen.
Bitte gerate aber nicht in Panik, wenn Dir manche Vermittler sagen “Du musst unbedingt noch während des Studiums eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen”. Sorgfalt ist immer wichtiger als Schnelligkeit & wir können aus der Praxis berichten, dass es keinen klaren Trend gibt, wann denn ein Abschluss günstiger ist (siehe unser Artikel “Berufsunfähigkeitsversicherung noch als Student abschließen?”). Frühzeitig beschäftigen, ja.  Aber nicht in Panik verfallen und etwas unüberlegtes machen - da kommen wir jetzt auch schon zum letzten Punkt. 

Wovon wir aber wenig halten, wir es aber vereinzelt mitbekommen = Kopplung einer Basisrente / Altersvorsorge mit der Berufsunfähigkeitsversicherung. Da werden wir keine Freunde mehr davon und viele Interessenten sind mit dieser Lösung auch nicht wirklich glücklich.

2. D.: Kann die Volkswohl Bund Versicherung für Beamte eine Alternative sein?

Jein. Gleich zu Beginn sei aber angemerkt, dass der Volkswohl Bund keine Dienstunfähigkeitsklausel (somit im Sprachjargon auch keine Dienstunfähigkeitsversicherung) anbietet). Das wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern und wir können dies auch völlig nachvollziehen. Warum aber ein bestehender Vertrag trotzdem nicht unbedingt angerührt werden sollte bei einer möglichen Verbeamtung erklären wir Dir gleich. 

Du musst Dir erst einmal vorstellen, dass jede Dienstunfähigkeitsversicherung im Grunde eine ganz normale Berufsunfähigkeitsversicherung ist. Nur mit einer Zusatzklausel, der sogenannten “DU-Klausel”. Ist diese “echt” (es gibt auch “unechte” DU-Klauseln) und Dich entlässt der Dienstherr aus dem Beamtenverhältnis, dann prüft Deine private BU / DU Versicherung nicht mehr, ob Du berufsunfähig bist. Sie schließt sich also dem Votum der Dienststelle / des Amtsarztes an. Es gibt nur noch eine Prüfung der Vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung (=ob Du falsche Angaben im Antrag gemacht hast). 

Dies bedeutet etwas weniger Stress im Leistungsfall. In sehr, sehr vielen Fällen ist man aber gleichzeitig berufsunfähig, wenn man dienstunfähig ist. Der Mehrwert liegt in der vereinfachten Leistungsprüfung, da der Versicherer keine Prüfmöglichkeit mehr gibt. Man gibt den Leistungsfall also aus der Hand. Das mögen viele Versicherer nicht machen und bieten daher keine DU-Klausel an. So auch der Volkswohl Bund. Es kann ja auch durchaus (hinter vorgehaltener Hand) Gründe geben, weshalb man vielleicht einen Beamten “loshaben” möchte.
Mit einer DU-Klausel ist der Leistungsnachweis schon etwas einfacher, aber salopp gesagt bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung die selbe Absicherung. Es ist also definitiv nicht so, dass Du einen “schlechten” Vertrag besitzt, wenn Du beim Volkswohl Bund als Schüler / Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hast und nun ins Beamtenverhältnis wechselt. Es sollte sogar große Vorsicht geboten sein, ob sich ein Wechsel lohnt, immerhin beginnen bei einem Neuvertrag die Fristen der Vorvertraglichen Anzeigepflicht wieder von vorne.

Steht es schon mit sehr großer Wahrscheinlich fest, dass Du mal ins Beamtenverhältnis wechselst, so empfehlen wir Dir schon Anbieter wie die Bayerische, Allianz, DBV, Condor oder ggf. die Signal Iduna. Aber es ist kein unbedingtes muss. Oftmals ist die Annahmequote vielleicht sogar etwas besser bei Anbietern mit einer reinen BU - man gibt ja auch nicht die Leistungsfallprüfung aus der Hand.

Der Vollständigkeit halber geben wir nochmals die Sichtweise des Volkswohl Bund bzgl. Dienstunfähigkeit wieder:

Wir denken, dass dies auch recht aussagekräftig und nachvollziehbar ist. DU-Klausel ist sinnvoll, aber nicht das unbedingte Muss.

2.E.: Eignet sich die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige und Freiberufler?

Ja, auch Selbstständige und Freiberufler sind eine Zielgruppe, welche der Volkswohl Bund gerne versichern würde. 

Folgende Eckpunkte hat der Volkswohl Bund sauber gelöst beim Verzicht auf Umorganisation bei 

  • mehr als 20 Prozent Einkommenseinbuße 
  • weniger als 5 Mitarbeiter 
  • Akademiker mit 90 % kaufmännischen / organisatorischen Tätigkeit

Dass der Volkswohl Bund auch die Kammerberufe im Fokus hat, sieht man an der Tatsache, dass die Anrechnung des Versorgungswerkes einen sehr hohen Wert mit 50.000 Euro p.a. besitzt, was immerhin eine Anrechnung von Privaten BU-Renten ab erst 4.166 Euro bedeutet. Ein Spitzenwert im Vergleich zu anderen Versicherern.

Letztendlich sind die grundlegenden Vertragsbedingungen bei Selbstständigen identisch wie bei normalen Angestellten. Ein Wechsel der beruflichen Tätigkeit muss ja der Versicherung auch nicht gemeldet werden und Deine BU-Versicherung läuft ganz normal weiter. Die Regelungen beim Volkswohl Bund sind hierbei sauber.
Bei Selbstständigkeit sehen wir die professionelle Begleitung im Leistungsfall aber als noch wichtiger an, als bei einem normalen Angestellten (und da ist es schon sehr wichtig…).
Die Tätigkeit als Freiberufler / Selbstständiger dürfte ja oftmals viel vielschichtiger sein als bei einem normalen Beschäftigungsverhältnis von 9.00-17.00 mit klaren Arbeitsanweisungen und den immer wiederkehrenden Aufgaben.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung des Volkswohl Bunds? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

3. So sind die Gesundheits- & Antragsfragen der Berufsunfähigkeitsversicherung vom Volkswohl Bund

Einen eminent wichtigen Punkt in unserer Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung stellen die Gesundheitsfragen dar. Das sehen nicht nur wir so, sondern vermehrt auch viele Interessenten von uns, denen eine saubere und korrekte Fragestellung beim Versicherer wichtig ist. Je sauberer und konkreter formuliert, desto besser. Wie sind aber die Antragsfragen des Dortmunder Versicherer?

So sind die Gesundheitsfragen der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung

Reden wir nicht lange um den heißen Brei und kommen direkt auf den Punkt. Für uns hat der Volkswohl Bund eine, wenn nicht die besten und fairsten Gesundheitsfragen am Markt. Hier dürfen sich viele andere Gesellschaften gerne mal eine Scheibe abschneiden in Sachen Kundenorientierung. Es fehlt nämlich gänzlich eine “offene” Frage wie:

“Bestehen oder bestanden bei Ihnen in den letzten 5 Jahren Störungen, Krankheiten oder Beschwerden”

So eine offene Frage - vor allem über fünf Jahre - finden wir immer alles andere als ideal. Teilweise fragen Versicherer auch nach “Missempfindungen” in den letzten Jahren. Wie sagte mal ein geschätzter Kollege “Wenn ich mich am Sack kratze, ist das dann auch schon eine Missempfindung?”. Nicht wenigen Interessenten sind die Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung sehr wichtig bzgl. Rechtssicherheit. Beim Volkswohl Bund findet man die eigentlich mitunter fairsten Fragen. Auch das gehört sich zum großen Mosaikstein zu unserer BU-Beratung mit dazu. 

Wir finden also die allgemeine Gesundheitsfrage mit

Wurden Sie in de nachfolgend genannten Zeiträumen wegen Erkrankungen oder Beschwerden ärztlich oder therapeutisch beraten, untersucht oder behandelt?

sehr gediegen und verbraucherfreundlich. Kenner der Szene werden zudem merken, dass einige Abfragezeiträume aus dem üblichen fünf Jahresschema herausfallen. Nach ärztlichen oder therapeutischen Beratungen, Untersuchungen oder Behandlungen wird bei den Überbegriffen Herz, Stoffwechsel, Allergien und Augen nur drei statt den üblichen fünf Jahren gefragt. Das sorgt für etwas mehr Sicherheit und Klarheit. Die Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung fragt zwar auch sehr viele Erkrankungen drei Jahre ab, hier gibt es aber den Unterschied mit einer klar offenen Fragestellung mit “Bestehen oder bestanden in den letzten 3 Jahren Krankheiten, Unfallfolgen oder körperliche Schäden “ - also keine Abgrenzung zu ärztlichen Besuchen.
Umso mehr kann man die wirklich freundlichen Gesundheitsfragen des Volkswohl Bund schätzen. 

Knackpunkt psychotherapeutisch - eine etwas andere Betrachtungsweise

Entgegen weiterer Gesellschaften & Versicherer am Markt werden aber psychotherapeutische Maßnahmen zehn statt fünf Jahre gefragt. Dies ist auf den ersten Blick ein Negativpunkt, da es einen längeren Abfragezeitraum bedeutet. Dem entgegen gibt es zudem einen normalen fünfjährigen Abfragezeitraum mit 

Gehirn (z. B. Migräne, Alzheimer), Nerven (z. B. Multiple Sklerose, Epilepsie), Psyche (z. B. Depressionen, Ängste, Essstörungen, Schlafstörungen), Lernschwierigkeiten oder Entwicklungsstörungen

Wie passt das zusammen? Man achte hierbei bitte auf den Begriff psychotherapeutisch. Das ist keine einmalige Angststörung oder mal eine Falschabrechnung des Haus- respektive Frauenarztes. Eine Psychotherapie hat schon tiefere Beweggründe mit oftmals monatelangen Behandlungen wie Beratungen.
Laut dem Volkswohl Bund zeigt sich in der Statistik, dass es übergeordnet viele Leistungsfälle in der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt, wenn es zwischen dem fünften und zehnten Jahr eine Psychotherapie gab. Wie wir schon miterleben durften, steht ein sauberes Versichertenkollektiv beim VWB über allem. Möchtest Du Dich beim Volkswohl Bund versichern und hattest zwischen dem fünften und zehnten Jahr keine Psychotherapie, dann ist diese Frage sogar absolut positiv für Dich, da die Versichertengemeinschaft “gesünder” ist, was wiederum für stabile Beiträge sowie (hoffentlich) auch einer weiteren, sehr guten Leistungsfallabwicklung spricht.
Eine Ja-Antwort wäre ja weiterhin erlaubt, falls Du Dir unsicher bist, was unter Psychotherapie fällt. Man frägt halt detailliert genauer nach, was wir an sich gut finden. 

Die Abfrage nach stationär erfolgten & geplanten Behandlungen & bleibt bei zehn Jahre

Diese ist wiederum absolut marktüblich, nur die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung ist als einer der wenigen auf fünf Jahre beschränkt (dafür gibt es da wiederum eine offene Fragestellung). Wir möchten nochmals daran erinnern, dass eine Ja-Antwort nix dramatisches ist. Du musst eine Ja-Antwort einfach nur sauber erklären. Hab somit bitte keine Angst vor vielen “Ja-Antworten”.

Eine kleine, offene Fragestellung gibt es aber auch beim Volkswohl Bund mit

Sind Sie dauerhaft körperlich oder geistig beeinträchtigt, ohne diesbezüglich ärztlich oder therapeutisch behandelt zu werden (z. B. angeborene Behinderungen, Folgen von Operationen oder Unfällen, Amputationen, Schwerhörigkeit)?

Hier können wir aber beruhigen, das ist auch Marktstandard. Es geht hierbei ja um eine dauerhafte körperliche oder geistige Beeinträchtigung. Wenn z.B. jemand nur mit einem Arm auf die Welt kam, dann kann sich dieser nicht darauf berufen, Leistung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen, da er nun den Beruf des Zahnarztes ausübt. Vorhandene geistige und körperliche Beeinträchtigungen müssen also angegeben werden. 

Die Frage nach dem Raucherstatus gibt es auch seit einigen Jahren, ebenso wird nach gefährlichen Hobbys  gefragt mit

“Üben Sie in Ihrer Freizeit ein Hobby mit erhöhter Unfallgefährdung oder Verletzungsgefahr (z. B. Kampfsport, Tauchen, Flugsport, Fallschirmspringen, Pferdesport, Motorsport, Bergsport oder Extremsport) aus?”

Auch das ist üblich. Hier haben wir den Volkswohl Bund übrigens als sehr individuellen Versicherer kennengelernt. Der VWB bietet bei einem erhöhten Risiko aufgrund des Hobbys / Freizeitverhalten nicht nur den üblichen Risikozuschlag an, sondern es gibt oft (teilweise erst auf Nachfrage) auch eine Ausschlussklausel als Wahlmöglichkeit. So kann es sein, dass es statt einem Risikozuschlag von 25 Prozent eine Ausschlussklausel für das Tauchen gibt. Wirst Du also berufsunfähig durch´s Tauchen, gibt es keine Leistung. Vielleicht hattest Du eh vor, Dein Hobby nur noch sehr dezent auszuüben. Dann ist Dir die geringere Prämie vielleicht sogar lieber. Eine Nachmeldung von neuen Hobbys in der Berufsunfähigkeitsversicherung muss übrigens nicht erfolgen. Es zählt der aktuelle Stand.

Sehr positiv - keine Abfrage nach abgelehnten Anträgen beim Volkswohl Bund

Auch hier wieder Klarheit und kundenfreundlich.
Es ist nicht selten, dass Interessenten erst auf uns kommen, nachdem man es selber mit einem BU-Antrag “probiert” hat. Wahlweise wurde vielleicht ein großes Portal wie Check24 kontaktiert, man hat sich selber eingelesen bei Finanztest oder man geriet an einen Versicherungsvermittler mit wenig Fachkenntnis. Das alles mündet dann gerne in einen eingereichten Antrag, welcher nicht so angenommen wird, wie eigentlich gedacht. An sich erst einmal kein Problem, aber viele Versicherer fragen genau danach, wenn Du schon mal abgelehnt oder zu nicht normalen Bedingungen angenommen wurdest. Du kannst es Dir ähnlich wie bei einer Bank vorstellen. Wenn Dich die Sparkasse schon abgelehnt hat und die Raiffeisenbank bekommt davon Kenntnis, wird diese Dich wahrscheinlich etwas genauer prüfen (auch wenn man das nie zugegeben würde). Somit ist es in einem BU-Antrag schon besser, wenn nicht danach gefragt wird. Man kann die Medaille hier aber auch wieder umdrehen - für das Kollektiv ist es ggf. etwas negativer.
Grundsätzlich kann man aber sagen, dass ein abgelehnter Antrag kein Problem darstellt nach unseren Praxiserfahrungen. Dies haben wir auch im Artikel “Abgelehnter Antrag / Risikozuschlag Berufsunfähigkeitsversicherung ein Problem?” näher beschrieben. Aber vielleicht schläft es sich einfacher, wenn man dem Versicherer gar keine Kenntnis darüber geben muss. Dann bist Du beim Volkswohl Bund gut aufgehoben.


4. Bietet die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung Aktionen mit verkürzten Gesundheitsfragen an?

Kurze und knappe Antwort: Nein. Uns ist seit Jahren keine Aktion mit vereinfachten Gesundheitsfragen beim Volkswohl Bund bekannt. Das ist auf den ersten Blick wieder etwas schade, auf den zweiten Blick aber wieder verständlich. 

Anbieter, die keine (wirklich) vereinfachten Gesundheitsfragen anbieten, argumentieren nämlich so mit “Wir wollen uns kein Geschäft mit verkürzten Gesundheitsfragen einkaufen. Wir prüfen sehr individuell und möchten genau wissen, wer in unser Kollektiv kommt. Vereinfachte Gesundheitsfragen sind zwar für den einen vielleicht ein Segen, schadet aber der Versichertengemeinschaft. Deshalb sind wir in diesem Segment als Volkswohl Bund nicht wirklich aktiv”.

Das ist schon eine Denkweise, welche wir nachvollziehen können. Die langfristige Kalkulation & Bestandssicherheit steht über kurzfristigem (nichts anderes als innerhalb kurzer Zeit großes Neugeschäft zu bekommen) Handeln & Zahlen.
Auch wenn wir ehrlich gesagt von vielen Aktionen mit vereinfachten Gesundheitsfragen “leben”, so können wir die Denkweise schon nachvollziehen. Wenn wir daran denken, welche Hobbys, Krankheitsbilder oder weitere kritische Umstände wir vor allem bei einem Versicherer abgesichert haben. So sauber kann dann das Kollektiv nicht sein.

Auch bietet man jungen Leuten (unter 30 / 35 Jahren) keine vereinfachten Gesundheitsfragen an, so wie es andere Anbieter wie die Nürnberger, Basler (seit Oktober 2022 übrigens die Baloise) oder auch die LV 1871 machen. Man möchte damit niemanden abschrecken, sondern man freut sich ja auch auf die individuelle Anfragen, auch wenn es ggf. mal drei Ja-Antworten statt einer gab. Nochmals = eine Ja-Antwort im Antrag respektive der Risikovoranfrage ist kein Drama, sondern gehört zum normalen Prozess dazu. Ist man dann mal in der Versichertengemeinschaft beim Versicherer auf Gegenseitigkeit aus Dortmund, kann man sich ja eigentlich darüber freuen, dass das Kollektiv “aufgeweicht” wird mit diversen Aktionen.

BU-Beitragsbefreiung in der Altersvorsorge gibt´s aber

So im kleinen gibt es aber dann doch eine BU ohne Gesundheitsfragen beim Volkswohl Bund. Es handelt sich aber um einen Altersvorsorgevertrag, wo im BU-Leistungsfall dann die Beiträge der Gesellschaft übernommen wird. Dies ganze für bis zu 300 Euro. Das coole daran - der Volkswohl Bund ist einer der wenigen Anbieter, wo die Rente dann auch dynamisiert wird, auch genannt als “BU-Airbag”. Es kann also eine ETF-fondsgebundene Rentenversicherung mit all seinen Steuervorteilen gemacht werden, welche im BU-Leistungsfall deine Beiträge übernimmt und sogar jedes Jahr steigert. Je nach anfänglicher Höhe von bis zu zehn Prozent. Das ist schon ne Hausmarke. 

Folgende Gesundheitsprüfung gibt es dafür aber:

1. Sind Sie zurzeit oder waren Sie in den letzten 2 Jahren für einen zusammenhängenden Zeitraum von mehr als 2 Wochen arbeitsunfähig?

2. Sind Sie anerkannt erwerbsgemindert (MdE/GdS) oder schwerbehindert (GdB) oder wurde bei Ihnen eine HIV-Infektion festgestellt (positiver AIDS-Test)?

3. Üben Sie in Ihrer Freizeit eines der folgenden Hobbys aus: Kampfsport mit Vollkontakt, Höhlen-, Eis- oder Wracktauchen, Motorrennsport, Extremsport mit erhöhter Unfallgefährdung?

Wie man sieht, fällt diese doch recht locker aus. 

Mehr dazu findest Du auch im Artikel “Wie sinnvoll ist ein BU-Airbag in der Altersvorsorge?”. Nüchtern gesehen ne richtig coole Sache….


5. Kann man eine anonyme Risikovoranfrage bei der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung machen?

Wenn Du den Artikel bisher genau gelesen hast, dann kann diese Frage nur eindeutig mit Ja beantwortet werden. Der Volkswohl Bund ist bzgl. einer anonymen Risikovoranfrage in der BU einer der absolut herausragenden Beispiele seit vielen Jahren und Jahrzehnten. Im Gegensatz zu vielen weiteren Gesellschaften baut man hier eher Kapazitäten aus und möchte die individuelle (und somit nicht maschinelle) Prüfung noch stärker betonen. Es gibt ja bei nicht wenigen anderen Versicherern die Bestrebungen, die Risikoprüfung zu automatisieren. Das kann sicherlich bis zu einem gewissen Grad gehen, aber wenn wir uns unsere Anfragen ansehen, dann fällt uns das schwer zu glauben bei unseren komplexen Anfragen.

So herrscht zudem das “Vier Augen Prinzip” beim Volkswohl Bund. Gibt es einen komplexen Fall, der nicht normal angenommen werden kann, dann sieht sich ein Kollege des Prüfers diese Anfrage auch an. Man ist schon bestrebt, dass man einen möglichen Versicherungsschutz anbietet und sucht daher individuelle Lösungen. Dieses Prozedere kostet aber natürlich vor allem Kapazitäten. (Gute) Risikoprüfer wachsen nicht auf den Bäumen, die Voranfragen werden tendenziell auch immer mehr. So ist es für uns überlebenswichtig, dass wir herausragen aus dieser Masse. Die Kontakte zu Entscheidern und Abteilungsleitern sind uns wichtig und werden gehegt und gepflegt. Aus diesem Grund verzichten wir auch auf wahllose Voranfragen bei 20 Unternehmen. Wer so arbeitet, bekommt nur schlechte Voten und keine Aufmerksamkeit. Personen im Underwriting sind nicht günstig und meistens chronisch unterbesetzt - wir möchten also immer fair mit den uns vorliegenden Möglichkeiten umgehen. 

In unserem BU-Blog berichten wir ja immer wieder aus Praxisfällen unserer Beratung - nicht umsonst kommt der Volkswohl Bund als positives Beispiel daher. 

Wie sollte eine gute anonyme Risikovoranfrage beim Volkswohl Bund aussehen?

Wenn man gute Voten erwartet, muss man erst einmal sehr in Vorleistung treten. Das bedeutet für Dich, dass wir Dir einiges an Hausaufgaben auferlegen. Du bist hierbei die wichtigste Person. Wir werden viel von Dir fordern, aber dafür bekommst Du dann i.d.R. ein sehr gutes Ergebnis. Ebenso minimieren wir dadurch auch Streitigkeiten in einem eventuellen Leistungsfall (der natürlich hoffentlich nie eintreten wird). Im Artikel “Unser Ansatzweg & Vorgehensweise zur passenden Berufsunfähigkeit!” erklären wir Dir unseren Ansatz etwas detaillierter. 

Anbei aber die wichtigsten Denkanstöße & Vorgehensweisen zur BU Risikovoranfrage beim Volkswohl Bund:

Das sind schon mal sehr gute Ansätze, um den “Türsteher” zu überzeugen. Wir bezeichnen den Risikoprüfer ja gerne als Türsteher. Du möchtest nämlich in den erlesenen Club der Versichertengemeinschaft, aber diese Tür steht nicht jedem offen. Vorher wirst Du gemustert. Wenn Du zum Türsteher kommst und Dein Outfit passt nicht (=schlechte Aufbereitung), dann wirst Du abgelehnt. Gibst Du Dir Mühe, hast ein paar freundliche Worte und hast vielleicht auch ein paar Minuten im Bad verbracht, sieht die Welt schon etwas anders aus. Liefere so gute und aussagekräftige Unterlagen, dass die Risikoprüfung des Volkswohl Bund gar nicht anders kann, als Dich reinzulassen in die Versichertengemeinschaft.

Wie man es nicht macht, kannst Du unter “Die größten Fehler in der Risikovoranfrage” nachlesen. 

Um erst genommen zu werden bei den Gesellschaften, ist zudem eine gute Umsetzungsquote wichtig. Wenn wir dem Volkswohl Bund 50 Voranfragen liefern und daraus resultiert kein Neuvertrag, bekommen wir irgendwann (nicht respektierlich gemeint) den Azubi für die Voten der Voranfrage und nicht mehr erfahrene Risikoprüfer / Entscheider / Abteilungsleiter. Dieses Spiel ist aber bei allen Gesellschaften relativ ähnlich und wird auch von unseren geschätzten Kollegen so fabriziert. Es ist einfach ein Geben und Nehmen mit der Risikoprüfung. 

Thema Falschabrechnung in der Krankenakte

Passiert geschätzt zu 80 Prozent unserer Fälle. Somit sind umfangreiche Eigenerklärungen und Atteste auch wiederum sehr wichtig, um die Falschabrechnung in der Krankenakte zu umgehen. Am wichtigsten sind hierbei aber auch natürlich wieder die Kontakte in die Risikoprüfung. Diesen müssen wir glaubhaft versichern, dass es wirklich eine Falschabrechnung war. Wir müssen gemeinsam die Kuh vom Eis bekommen. Gibt man manche Wirbelsäulenbeschwerden oder die  Skoliose nur stumpf in ein Softwaretool ein, wird das Ergebnis nicht gut sein und es endet mit einer Ausschlussklausel. Diese ist aber oftmals mit ein bisschen sauberer Vorbereitung zu vermeiden.

Wichtig ist uns zudem, dass Du unsere Spielregeln zur Berufsunfähigkeitsversicherung kennst. Wir können und möchten nicht mit jeder Person zusammenarbeiten, sondern sehen unsere Beratung auf Augenhöhe. Wir sind kein Versicherungsfuzzi in Bittstellung, sondern sehen unseren Job eher auf derselben Stufe wie ein Steuerberater oder Rechtsanwalt. Wir sorgen dafür, dass Du umfangreichen Schutz hast, wenn das Leben mal nicht mehr so läuft, wie es sein sollte. Eine verantwortungsvolle Aufgabe. Stecke uns deshalb bitte nicht in eine Schublade, nur weil Du bisher mal schlechte Erfahrungen gemacht hast. Unser Seelenfrieden ist uns wichtiger als ein Neuvertrag. Dazu gibt es auch viel zu viele Interessenten, wo wir mittlerweile eh über 40 Prozent ablehnen müssen aufgrund mangelnder Kapazitäten. Auch unsere Zeit ist endlich. 

Bis zu welcher Grenze kann man eine Risikovoranfrage / Antrag beim Volkswohl Bund machen?

Häufig gestellte Frage, insbesondere bei Akademikern wie Ingenieuren, Ärzten und Co mit einem erheblichen Absicherungsbedarf. Die Antwort beim Volkswohl Bund ist so lala. Eine Risikovoranfrage kann praktisch bis 2.500 Euro gemacht werden, danach folgt eine ärztliche Untersuchung & der Rückversicherer spricht ein Wörtchen mit.

Einschränkungen gibt es ab dem 50. Lebensjahr, hier wird dann ab 2.001 Euro noch ein Befundbericht des Hausarztes angefordert. Bis zum Update 07 / 2022 war dies beim Volkswohl Bund sogar schon ab 35 Jahre der Fall. Dies war definitiv zu wenig. Wir hätten uns aber schon gewünscht, dass man mit dem Update vielleicht sogar direkt 3.000 Euro absichern kann, so wie es nun die Allianz, HDI, DEVK, Canada Life, LV 1871, Bayerische oder die Basler (ab 10 / 2022) anbietet. Leider sind die 2.500 Euro seit gefühlt zwei Jahrzehnten in Stein gemeißelt und trotz Inflation und dem damit verbundenen Kaufkraftverlust bewegt man sich im Schneckentempo (auch eine Universa, Barmenia oder Ergo hat sich noch nicht bewegt).

Wir raten eher davon ab, über 2.500 Euro beim Volkswohl Bund direkt zu versichern:

Die Gründe sind so banal wie einfach:

  • Die Gesundheitsfragen werden viel umfangreicher als die obigen, sehr gut gestellten
  • Es wird eine ärztliche Untersuchung / Zeugnis fällig
  • Der Rückversicherer spricht ein Wörtchen mit

Die Gesundheitsfragen werden zum einen plötzlich zeitlich unbegrenzt und sind nun auch offen gestellt mit “Beschwerden":

Damit werden die sehr guten Gesundheitsfragen ausgehebelt. Das möchten wir eigentlich niemandem antun & die sauberen Gesundheitsfragen sind ja für viele ein Hauptgrund, sich für die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Volkswohl Bund zu entscheiden. 

Auch den zweite Teil des ärztlichen Zeugnisses finden wir jetzt nicht unbedingt erhellend:

Es wird Dir ja auch Blut abgenommen und da können dann plötzlich Werte auftauchen, von denen Du gar keine Kenntnis bekommen hast. Das ist dann ein Problem. Folgendes fließt hier anschließend in die Bewertung ein:

“Vollständiges Blutbild (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit, Nüchternblutzucker, Kreatinin oder Reststickstoff, Gesamtcholesterin (mit Angabe der LDL- und HDL-Werte), Triglyzeride, Transaminasen (Gamma-GT, SGOT und SGPT), Harnsäure), HIV-Test.”

Zudem spricht der Rückversicherer noch ein Wörtchen mit. Es kann sein, dass der Erstversicherer (in diesem Fall der Volkswohl Bund) Dich normal angenommen hat, aber der Rückversicherer etwas strenger ist. Ein Votum der Risikovoranfrage ist zwar nie bindend, aber 

Was ist, wenn ich über 2.500 Euro in der Berufsunfähigkeitsversicherung absichern möchte?

Möglichkeit A = Aufteilung der BU-Rente auf zwei Anbieter

Nicht selten möchten Interessenten bei uns 4.000-5.000 Euro oder gar mehr absichern (Stichwort = Welche Höhe sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben”). Der Königsweg wäre hier eigentlich, dass Du Deine BU-Rente einfach auf zwei Anbieter aufteilst. Somit musst Du nur die normalen Gesundheitsfragen beantworten, es erfolgt im gesamten nur die Prüfung der finanziellen Angemessenheit (= ob Deine BU-Rente angemessen ist). Dies haben wir auch intensiv im Artikel “Fälle aus der Praxis – so sichern wir hohe Renten in der Berufsunfähigkeitsversicherung ab!” beschrieben.
Noch viel mehr Praxiswissen bekommst Du unter “Ärztliche Untersuchung / Zeugnis Berufsunfähigkeitsversicherung”. 

Möglichkeit B = Zuerst 2.500 Euro mit den normalen Antragsfragen absichern, danach die ärztliche Untersuchung

Möchtest Du unbedingt die gesamte BU-Rente beim Volkswohl Bund absichern, so empfehlen wir Dir zuerst die maximalen 2.500 Euro abzusichern mit den normalen Antragsfragen. Nach der Policierung erhöhst Du dann auf den gewünschten Betrag. Sollten unliebsame Überraschungen bei den ärztlichen Untersuchungen herauskommen, hast Du zumindest die 2.500 Euro zu normalen Konditionen sicher. Diese Vorgehensweise ist nicht unser Favorit, aber wenn unbedingt eine BU-Rente bei einem Anbieter abgeschlossen werden soll, unser favorisierter Weg. Natürlich kannst Du auch auf einen Schlag 4.000 Euro versichern, aber wir raten eher davon ab - würden aber natürlich beratend zur Seite stehen.

Tipp

So kommst Du zur passenden BU-Versicherung bei uns

Folgende Schritte kannst bereits vor dem ersten Kontakt mit uns schon selbständig durchführen:

  1. Risikovoranfragebogen 📑 - Bitte herunterladen und ausfüllen.
  2. Gesundheitsdatenbeiblatt 📑 - Bitte herunterladen und ausfüllen. 
  3. Vorab Datenschutzerklärung 📑 - Bitte herunterladen und unterzeichnen.
  4. Neukundenregistrierung - Registriere Dich in unserem Kundenportal simplr und lade die drei Dokumente aus 1.-3. (& ggf. weitere ärztliche Unterlagen) als PDF hoch. Mehr zur simplr-Registrierung. Bitte keine einzelnen Seiten hochladen und pro Vorgang/Dokument ein PDF mit der korrekten Bezeichnung. Mehr zum Dokumentenupload.
  5. Schick uns bitte eine kurze Info per Mail oder über unser Kontaktformular, wenn Du Schritt 4. erledigt hast. Wir prüfen Deine Unterlagen (i.d.R. innerhalb von 48 h) und melden uns bei Dir.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte schicke uns keine Unterlagen per Mail, sondern nur über unser Kundenportal simplr. Hier sind Deine sensiblen Daten zu 100% geschützt.
  • Falls Du größere Zweifel an Deiner "Versicherbarkeit" aufgrund von Vorerkrankungen hast, schreib uns bitte vorher eine kurze Mail oder ruf uns an. Wir können inzwischen sehr gut abschätzen, ob sich die Mühen lohnen.
  • Wir sind auf Deine aktive Mitarbeit angewiesen und erwarten auch ein gewisses Maß an Menschlichkeit. Lies Dir bitte Unsere Spielregeln zur Beratung in der Berufsunfähigkeitsversicherung durch🙏.
  • Eine ausführlichere Beschreibung der Schritte findest Du unter Unser Ansatzweg & Vorgehensweise zur passenden BU-Versicherung.

6. Das hat die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung besser gelöst als vergleichbare Anbieter

Neben dem herausragenden Service und der guten Leistungsabwicklung gibt es beim Volkswohl Bund auch Bedingungspassagen & Ausgestaltungen, welche in unseren Augen besser gelöst wurden als bei manch anderen Gesellschaften bzw. einem “Standard”. Die Reihenfolge ist ohne Wertung.

  • Die Antragsfragen sind sehr fair und verbraucherfreundlich gestellt - Marktspitze
  • Manche Erkrankungen werden nur drei Jahre nachgefragt
  • Es sind jederzeit fünf Prozent Beitragsdynamik möglich (auch Schüler / Studenten), wenngleich der Absicherungsdeckel nach oben “atmet”
  • Beitragsdynamik kann beliebig oft widersprochen werden
  • Nachversicherung aufgrund der Versorgungsgarantie bis 4.000 Euro möglich bei steigendem Gehalt
  • Hohe Grenze bei der Anrechnung des Versorgungswerk
  • Gesundheitliche Verbesserungen müssen im Leistungsfall nicht gemeldet werden
  • Beitragsüberprüfungsoption in den Bedingungen verankert
  • Verlängerungsoption bei Erhöhung des Renteneintrittsalter möglich
  • Sehr gute finanzielle Angemessenheit bis zu einem Bruttogehalt von 85.000 Euro von 65 Prozent
  • Schüler können direkt 1.500 Euro absichern, Studenten 2.000 Euro
  • Es gibt die gute Form der Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung
  • Die Gelbe Schein Regelung leistet zudem auch 36 Monate
  • Nachversicherung ist bis 50 Jahren möglich
  • Ab der Lebensphase Studenten gibt es bei der Nachversicherung keine Gesundheitsfragen oder zu weiteren “Gefahren” wie Hobbys, Beruf oder Auslandsaufenthalte
  • Grobe Fahrlässigkeit im Straßenverkehr versichert
  • Vereinfachte Prüfverfahren bei diversen schweren Krankheiten ( (Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Einschränkung oder Verletzung der Lunge, Querschnittslähmung, vollständiger Sprach-/Seh-/Hör-Verlust) für max. 18 Monate”
  • Uns gefällt es noch recht gut, dass man sehr zurückhaltend agiert. Keine Werbung, keine teuren Marketingausgaben
  • Explizit sollte nochmals die individuelle Risikoprüfung sowie der gute Service gelobt werden

Häufig gestellte Frage von Bestandskunden des Volkswohl Bund = Gelten Vertragsverbesserungen auch für Altverträge?

Das müssen wir leider verneinen. Laufende Verbesserungen in den Vertragsbedingungen gelten i.d.R. nicht für Altverträge. Die Ausnahme stellen evtl. generell neue Annahmerichtlinien (z.B. Anrechnung der finanziellen Angemessenheit bei der Nachversicherung) dar. Möchtest Du aber generell von den neuen Vertragsbedingungen profitieren, müsste ein Neuvertrag abgeschlossen werden, wobei die Fristen der Vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung (=Falschangaben) von vorne beginnen würden.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung des Volkswohl Bunds? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

7. Die Schwachpunkte der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung

Wo gelobt wird, muss aber auch wieder der Finger in die Wunde gelegt werden

  • Ohne die Versorgungsgarantie (bis 4.000 Euro) ist der Nachversicherungsdeckel bei 2.500 Euro (3.000 Euro dürfte derzeit marktüblich sein)
  • Die Teilzeitklausel (falls diese überhaupt relevant ist) ist von den Bedingungen her etwas unter dem Markt 
  • Bei Schülern gibt es bei der Nachversicherung eine neue Abfrage nach dem aktuellen Beruf für den Erhöhungsteil
  • Keine Dienstunfähigkeitsklausel vorhanden
  • Nachversicherungsgarantie erlischt bei erstmaligem Leistungsantrag

Wie man sieht, fehlen uns hier irgendwie die wirklichen Argumente.


8. Folgende Bewertungen / Testergebnisse gibt es beim Volkswohl Bund

HerausgeberBewertungStand/ Ausgabe
Franke & BornbergFFF+ | hervorragend (Note 0,5)10/2020
Morgen & Morgen5 Sterne | ★★★★★ | Ausgezeichnet05/2022
Check 24Tarifnote: Sehr Gut (Note 1,2)12/2022
Stiftung Warentest/ FinanztestSehr Gut (Note 1,4)05/2021

Es sei noch kurz von unserer Seite angemerkt, dass wir von solchen Vergleichen eigentlich sehr wenig bis nichts halten. Klar, der Verbraucher klammert sich irgendwie fest an Vergleichen, Testergebnissen und dergleichen. Wenn wir aber mal tiefer schauen, wie sich diese Ratings zusammensetzen und dass von 70 Tarifen dann auch 57 ein “sehr gut” haben, dann fehlt uns irgendwie die Tiefe in den Vergleichen. Ebenso ist das Problem in solchen Test´s, dass Nebenaspekte, wie die Risiko- wie Leistungsprüfung, die Beitragsstabilität oder der wirkliche (!) Kundenservice nicht wirklich getestet werden. Aber da Google so eine Rubrik mag, haben wir diese mal eingebaut ?

Wir halten ebenso wenig von Kennziffern wie:

Die Annahmequote sollte ja eigentlich immer bei 100 Prozent liegen. Denn diese sagt ja nämlich aus, wie viele Anträge denn angenommen (nicht “normal angenommen”) wurden. Unsere Quote liegt zumindest bei 100 Prozent, da wir ja immer vorher eine anonyme Risikovoranfrage machen und somit das Ergebnis schon wissen. Wir wissen jetzt selber nicht, wie es eine signifikante Zahl unter 100 Prozent geben kann. Da hat ein Verbraucher oder vielleicht auch ein Versicherungsvermittler nicht wirklich nachgedacht. Besonders wenn einige Zipperlein vorhanden sind, sollte immer der Weg der vorherigen anonymen Risikovoranfrage gegangen werden. 

Es ist irgendwie ebenso verständlich, dass Verbraucher gerne weitere Infos zum Leistungsfall bekommen würden und somit auf diese Kennzahl sehr stark achten. Wir halten diese aber für nicht wirklich aussagekräftig, da dies nur eine Momentaufnahme darstellt. Auch wenn der Volkswohl Bund nach unserem Kenntnisstand seit 30 Jahren extrem gut und sauber reguliert, ist dies natürlich nicht in Stein gemeißelt. Ebenso kommt es ja auch drauf an, wie sich der Bestand zusammensetzt. Wenn jemand nach zwei Monaten einen Leistungsfall nach Antragsstellung meldet, dann wird natürlich recht intensiv nach Falschangaben geforscht. Im Zuge der Sicherung des gesamten Kollektives ist dies auch wichtig und sinnvoll.
Klar, wir loben den Volkswohl Bund, aber auch eine LV 1871 oder eine Bayerischen im Leistungsfall sehr, aber dies ist nicht in Stein gemeißelt. In Stein gemeißelt sind aber saubere Vertragsbedingungen sowie eine möglichst gute Annahme zu Vertragsbeginn. 

Ob für Dich eine Rechtsschutzversicherung zur Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig ist, ist eher eine individuelle Entscheidung. Wir halten dies nicht für unbedingt notwendig, da wir im Leistungsfall einen etwas anderen Weg gehen mit spezialisierten Versicherungsberatern. Wir finden eine Rechtsschutzversicherung aber generell für sinnvoll und als “Zuckerl oben drauf” gibt es im Fall der Fälle auch Schutz für die Berufsunfähigkeitsversicherung. Achte aber bitte darauf, dass die Rechtsschutzversicherung erst greift, wenn ein Leistungsfall vom Volkswohl Bund abgelehnt wurde. Soweit darf es aber eigentlich nie kommen, da wurde vorher dann schon allerhand “Murks” gemacht. Deshalb die Bitte im Leistungsfall = vorher qualifizierte Hilfe zur Seite nehmen! Mehr dazu findest Du unter “Leistungsfall Berufsunfähigkeitsversicherung”.


9. So sind die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung vom Volkswohl Bund im Tarif Modern

Auch beim Volkswohl Bund beachten wir das generelle Spiel, dass die schönen Risiken wie akademische Berufe immer günstiger werden und handwerkliche / soziale Berufe in die Röhre gucken. Keine schöne Entwicklung, es ist aber nun mal so. Von daher können wir nur noch appellieren, sich so früh wie möglich mit der Berufsunfähigkeitsversicherung auseinander zu setzen. Sprich, schon als Schüler oder spätestens während des Studium. Idealerweise aber schon die Eltern ab der Geburt des Kindes mit einer der möglichen BU-Optionen. 

Student mit 1.500 € Absicherung bis 67 Jahre beim Volkswohl Bund:

Beruf/ EingruppierungAlterNettobeitragBruttobeitrag
Student Humanmedizin20 Jahre48,37 €74,41 €
Student Wirtschaftsingenieurswesen20 Jahre42,33 €65,13 €
Student Sozialpädagogik20 Jahre87,49 €134,60 €
Student Rechtswissenschaft20 Jahre48,37 €74,41 €
Student Wirtschaftsinformatik22 Jahre43,43 €66,81 €
Student Psychologie23 Jahre50,53 €77,74 €

Angestellter mit 1.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Friseur0 %35 Jahre215,52 €331,57 €
Industriemechaniker30 %30 Jahre101,95 €156,84 €
Forschungs- und Entwicklungsingenieur70 %30 Jahre70,01 €107,71 €
Schreiner0 %30 Jahre155,12 €238,65 €
Bürokaufmann100 %35 Jahre76,69 €117,98 €
Mathematiker100 %25 Jahre45,22 €69,57 €
Informatiker90 %30 Jahre48,92 €75,26 €
Bankkaufmann100 %35 Jahre76,69 €117,98 €

Angestellter im öffentlichen Dienst mit 1.200 € Absicherung bis 62 Jahre beim Volkswohl Bund:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Realschullehrer100 %40 Jahre74,03 €113,89 €

Selbstständiger mit 2.500 € Absicherung bis 67 Jahre beim Volkswohl Bund:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Allgemeinarzt60 %35 Jahre91,53 €140,81 €
Rechtsanwalt100 %40 Jahre115,54 €177,76 €
Steuerberater100 %30 Jahre93,74 €144,21 €

Berechnungen Stand 01 / 2023

Noch tiefer auf die Berechnung und wie sich diese zusammensetzt, gehen wir im Artikel “Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung” ein.

Du wirst vielleicht bei manchen Vergleichsrechnern merken, dass der Volkswohl Bund etwas teurer ist als manch andere Gesellschaft. Achte hierbei bitte nicht nur auf den Beitrag, sondern sieh es wie das wahre Leben. Ein sauberes Preis- & Leistungsverhältnis mit gutem Service ist oftmals wichtiger, als wenn die Pizza im anderen Laden 1,30 Euro weniger kostet. Wer hat sich nicht schon über Internetanbieter geärgert oder zig-andere Dienstleister und sich gesagt “Das mache ich nicht mehr und sollen die im Monat fünf Euro mehr kosten”. Das erleben wir derzeit bei einigen Insuretechs. Extrem gute Prämien, aber Erreichbarkeit ist bis auf dem Chatbot nicht gegeben. Nach dem ersten Schadensfall wird einem gekündigt…Das ist in der BU zwar nicht möglich, aber es gibt genügend negativ Beispiele, wie zu günstige Beiträge im Fiasko endeten. 

Die Frage, ob man bei einer Aufteilung der Berufsunfähigkeitsversicherung immer 50 / 50  vornehmen soll, kann pauschal nicht beantwortet werden. Hierzu kommt es vor allem auf die Annahme aufgrund etwaiger Vorerkrankungen und dem vorhandenen “Karriereplan” bzgl. Nachversicherungen an. Drei Euro monatlicher Beitragsunterschied wäre für uns jetzt kein Argument, jemanden höher oder tiefer zu gewichten. Generell ist aber jede Anfrage bei uns unterschiedlich bei der Aufteilung. 

Die Differenz zwischen Netto- vs. Bruttobeitrag ist eher höher als niedrig bei der Volkswohl Bund Versicherung

Traditionell besitzt der Volkswohl Bund einen eher großen Abstand zwischen dem Netto- und dem Bruttobeitrag. Dies hat aber für uns und viele kompetente Kollegen keine Auswirkungen in der Beratung. Dies überrascht so, da sich immer noch viele vermeintliche Vergleichsportale, unwissende Versicherungsvermittler, Verbraucherschützer oder auch die Medien auf diese Vergleichszahl stürzen. Wir sehen hier den Hang, dass man für eine komplizierte Frage eine einfache Antwort sucht. So einfach ist das Leben aber nicht. Natürlich gab es manche Gesellschaften, die eine völlige Fehlkalkulation veranstalteten (die Erhöhung der WWK im Jahr 2018 lässt grüßen), man kann diese Schlussfolgerung aber nicht einfach 1-1 so übernehmen. Wir sehen die Erhöhungsmöglichkeiten respektive Reduzierung der Überschüsse (um im Fachjargon zu bleiben) sehr nüchtern, da es auf viele verschiedene Faktoren ankommt. Einen sehr wichtigen hast Du während des Beitrages ja schon mitbekommen - dem Volkswohl Bund ist das Kollektiv sehr heilig. Unsere weiteren Gedankengänge findest Du unter “Netto (Zahl) vs. Bruttobeitrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung?”. 

Eine Übersicht über die generellen (bisher spärlichen) Beitragserhöhungen am Markt findest Du unter “Beitragserhöhung Nettobeitrag / Zahlbeitrag Berufsunfähigkeitsversicherung”.

Angemerkt sei zudem, dass auch der Beitrag über den Bruttobeitrag erhöht werden kann, falls die Kalkulation komplett aus dem Ruder läuft. Oder lass mal eine große Pandemie kommen, welche sehr viele Leistungsfälle nach sich ziehen wird. Der Volkswohl Bund verzichtet nicht auf den Paragraph 163 und könnte im Zweifel (!) über den Bruttobeitrag erhöhen. Was ist aber die Konsequenz des ganzen, falls dies nicht möglich wäre? Insolvenz des Unternehmens? Von daher halten wir den theoretischen Puffer für sinnvoll, auch wenn dieser wahrscheinlich nie angewendet wird. Nicht umsonst wirbt man ja auch sehr stark damit, dass beim Volkswohl Bund der Netto- / Zahlbeitrag auch noch nie (!) angehoben wurde (und wir sprechen da jetzt von mindestens 70 Jahren).

Durchaus einen Blick wert - die Anlage der Überschüsse in Investmentfonds / ETF´s

Beim Volkswohl Bund kannst Du die Überschüsse (sprich die Differenz zwischen dem Netto- und dem Bruttobeitrag) aber auch in Investmentfonds anlegen wie folgender Artikel zeigt (bitte die rechte Tabelle ansehen):

Diese Anlageform finden wir eigentlich sehr interessant, da die Auszahlungen steuerfrei sind. Das schafft weder ein normales Investmentdepot noch unser wissenschaftliches Weltportfolio?. Anbei der Auszug:

Bitte verwechsle dies jetzt aber nicht mit dem oftmals vorgebrachten Vorschlag von einigen Beratern, die Altersvorsorge zu kombinieren mit der Berufsunfähigkeitsversicherung. Davon sind wir bekanntlich keine Freunde und die obige Anlage ist rein die Verwendung der Überschüsse, sprich die Differenz zwischen dem Netto- vs. Bruttobeitrag. Du zahlst also einen festen Beitrag (Brutto), wovon ein Teil in Investmentfonds geht. Sollte der Nettobeitrag mal steigen, bleibt für Dich die monatliche Belastung identisch. Es wird weniger angespart. Der größte Clou in unseren Augen ist die steuerfreie Auszahlung, welche man so nicht mehr erlebt. 

Die Fondsauswahl ist hierbei sehr sehr umfangreich beim Volkswohl Bund und übersteigt die 100er Grenze, darunter auch viele passive Investmentfonds (ETF´s) sowie auch nachhaltige Anlagemöglichkeiten.

Ausschnitt Fondsauswahl Volkswohl Bund:

Auch psychologisch ist das eigentlich gar nicht so dumm, da die Frage mit “Bekomme ich eigentlich Geld zurück, wenn ich nicht berufsunfähig werde” durchaus häufiger vorkommt. Beim Volkswohl Bund ist dies möglich (bietet übrigens nicht jede Gesellschaft an). Einfach einmal durchdenken, ob dies für Dich infrage kommt.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung des Volkswohl Bunds? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

10. Verzicht auf abstrakte Verweisung, Prognosezeitraum etc. - die wichtigsten Kriterien!

Manche Fragen von Interessenten kommen immer wieder - sei es die abstrakte Verweisung oder auch die finanzielle Angemessenheit. Mit dieser kleinen Lektüre möchten wir Dir Einblick in die wichtigsten Vertragsbedingungen des Volkswohl Bund in seiner BU geben. 

10. A.: Verzichtet der Volkswohl Bund auf die abstrakte Verweisung im Leistungsfall?

Die am häufigst gestellte Frage ist oftmals in unserer BU-Beratung “Was ist, wenn ich nicht mehr in meinem Beruf arbeiten kann? Kann mir der Volkswohl Bund dann vorschreiben, dass ich eine andere Tätigkeit ausüben soll?”. Ganz grob gesagt = vom Ingenieur zum Pförtner (wobei wir natürlich nichts gegen Pförtner haben)

Die Aussage des Volkswohl Bund ist also eindeutig mit “Wir verzichten auf eine abstrakte Verweisung, das heißt wir prüfen nicht, ob die versicherte Person noch irgendeine andere Tätigkeit ausüben könnte.” Passt. 

10.B.: Wie hoch ist der Prognosezeitraum der Volkswohl Bund BU?

Für uns eine sehr bedeutsame Sache in den Vertragsbedingungen. In älteren Verträgen war es durchaus noch üblich, dass es einen Prognosezeitraum von 24 oder gar 36 Monaten gab (oder auch im aktuellen Basistarif der CosmosDirekt). Der Prognosezeitraum ist in der BU da hergehend so wichtig, da Dir ein Arzt / Gutachter bescheinigen muss, für wie lange die Berufsunfähigkeit anhalten wird. Diese ist für sechs Monate sicherlich einfacher zu stellen als für drei Jahre. Bei einem querschnittsgelähmten Schreiner stellt sich die Frage natürlich nicht, aber das ist nicht der Regelfall. Bei vielen weiteren Krankheitsbildern benötigt man die große Glaskugel. 

Der Volkswohl Bund hat den Prognosezeitraum sauber und eindeutig gelöst.

Im Tarif Modern des VWB ist der Prognosezeitraum also sauber gelöst.

10.C.: Leistet der Volkswohl Bund auch unbegrenzt rückwirkend bei Berufsunfähigkeit?

Auch kein wirklich unbedeutender Punkt. Es wäre nicht gut, wenn erst ab dem Tag geleistet wird, ab dem die Berufsunfähigkeit gemeldet wurde bzw. es einen geringen Zeitraum in der Vergangenheit geben würde. Löblicherweise (auch wenn es Raubbau am eigenen Körper wäre) schleppen sich manche Person noch in die Arbeit, obwohl man eigentlich schon berufsunfähig ist. Oder man hat es einfach vergessen, dass man so eine Police überhaupt besitzt. Der Volkswohl Bund würde unbegrenzt rückwirkend leisten.

10.D.: Muss ich gesundheitliche Verbesserungen während des Leistungsfalls an den Volkswohl Bund melden?

Dies ist ein Vertragspunkt, der sich noch stark unterscheidet. Vor allem haben aber ältere Vertragswerke einige Schwachpunkte. Schlecht wäre natürlich so eine Aussage wie “Sie müssen uns jegliche gesundheitliche Verbesserung unverzüglich nachmelden”. Nimmst Du am Tag statt drei Schmerztabletten nur noch zwei ein, ist dies doch schon ne Verbesserung und eigentlich meldepflichtig.

Der Volkswohl Bund beschreibt eine Mitwirkungspflicht im Leistungsfall nicht aktiv. Da dies nicht beschrieben wurde, muss dies auch nicht angegeben werden.

10.E.: Verzichtet die Volkswohl Bund Versicherung auf ein zeitlich befristetes Anerkenntnis in der BU?

Ja, der Volkswohl Bund verzichtet auf ein zeitlich befristetes Anerkenntnis in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Klingt erstmal gut, werden auch die Ratingagenturen so sehen. Aber man sollte grundsätzlich zwei Seiten einer Medaille beachten. So negativ sehen wir es nicht, wenn es ein zeitlich befristetes Anerkenntnis gibt. Dies bedeutet nämlich, dass der Versicherer bei einem unklaren Fall sagen kann “Wir zahlen Dir erstmal für zwölf Monate eine BU-Rente, da aktuell noch wichtige Unterlagen vom Gutachter fehlen” und Du nicht auf dem (finanziell) Trockenen sitzt.
Mehr Infos dazu findest Du zudem unter “Befristetes Anerkenntnis in der Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?”. 

10.F.: Bietet der Volkswohl Bund  eine Infektionsklausel in der Berufsunfähigkeitsklausel an?

Ja, der Volkswohl Bund bietet eine Infektionsklausel in der Berufsunfähigkeitsversicherung an.

So steht es auch in den Bedingungen:

Berufsunfähigkeit bei Tätigkeitsverbot wegen Infektionsgefahr

Berufsunfähigkeit liegt auch vor, wenn die zuständige Behörde gegenüber der versicherten Person wegen einer Infektion oder wegen einer Fremdgefährdung aufgrund einer Infektion ein teilweises oder vollständiges Tätigkeitsverbot nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ausspricht. Das Tätigkeitsverbot muss dazu führen, dass die versicherte Person ihren zuletzt ausgeübten Beruf 

- mindestens sechs Monate zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben kann oder 

- bereits seit sechs Monaten zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben konnte. In diesem Fall gilt dieser Zustand von Anfang an als Berufsunfähigkeit. 

Wie nicht wenige geschätzte Kollegen halten wir die Infektionsklausel aber eher für einen Werbegag. Es werben zwar manche Vertriebe & Gesellschaften sehr stark damit und gehen damit aktiv hausieren, der Mehrwert in der Praxis dürfte sich aber in Grenzen halten. Der BU-Leistungsnachweis erfolgt i.d.R. automatisch auch ohne Infektionsklausel über die mittelbare Berufsunfähigkeit.
Es schadet aber sicherlich nicht, wenn der Volkswohl Bund die Infektionsklausel in seinen BU-Bedingungen aufgenommen hat. Man wirbt ja auch aktiv dafür.

Zudem macht es sich gut in diversen Vergleichstests und bringt somit gute Noten, Eulen, Sterne und Grüne Haken?.

10. G.: Leistet die Volkswohl Bund BU bei Vorsatz im Straßenverkehr?

Ja, mittlerweile leistet der Volkswohl Bund auch bei Vorsatz im Straßenverkehr.

Dies war übrigens ein Punkt, welchen wir schon vor etlichen Jahren bemängelten, vor kurzem wurde dies aber bereinigt. Die vorherige Argumentation des Volkswohl Bund war nämlich “Wir möchten unsere Versichertengemeinschaft schützen vor Rasern, Drängler und Personen, die vielleicht unter Drogen Auto gefahren sind”. Können wir absolut nachvollziehen. Problem ist halt, wo der Vorsatz aufhört und wo dieser beginnt. Da wir dies auch nicht genau definieren können, freuen wir uns eher darüber, dass Vorsatz im Straßenverkehr nun sauber versichert ist. 
Vorreiter bei der Einführung dieser Klausel waren übrigens die Alte Leipziger, Stuttgarter sowie die LV 1871. 

10. H.: Verlängerungsoption in der BU bei Erhöhung des Renteneintrittsalters

Ein Punkt, der immer wichtiger wird. Nichtmal die kühnsten Optimisten rechnen damit, dass das gesetzliche Eintrittsalter von 67 langfristig haltbar sein wird. Was aber machen mit seinem BU-Vertrag, welcher nur bis 67 Jahre läuft. Mittlerweile ist es marktüblich, dass das Renteneintrittsalter verlängert werden kann - auch in der Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund.­

Sehr sauber in unseren Augen gelöst. Ebenso ist es gut, dass auch Kammerberufe und somit Mitglieder im Versorgungswerk diese Option haben. Das ist noch nicht bei jeder Gesellschaft der Fall.
Der Grundvertrag muss hierbei mindestens bis zum 60. Lebensjahr laufen und die verbleibende Versicherungsdauer nicht weniger als 10 Jahre betragen. Zudem durften auch keine Leistungen schon beantragt worden sein.
Im Marktvergleich schon saubere Lösungen - bei anderen Versicherern darf die Verlängerungsoption nur gezogen werden, wenn man unter 50 Jahre alt ist. Das ist nicht so toll. Der Volkswohl Bund hat dies sauber gelöst. 

10.I.: Die finanzielle Angemessenheit der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung

Kommen wir zum Punkt, wo insbesondere Tobias am meisten grauen Haare (die sieht man glücklicherweise noch nicht so recht..) bekommen hat. Die finanzielle Angemessenheit. Wie oft haben wir darüber geschimpft, gemosert und uns geärgert. Mit dem Update 07 / 2022 wurde endlich eine saubere Lösung gefunden. Zeit ist es geworden. Bisher wurde nämlich nach der Nettomethode gerechnet. Sprich, die maximale Absicherungssumme war vom Nettogehalt und somit auch von der Steuerklasse abhängig. Ledige Singles hatten hier teilweise massiv einen Nachteil. Für “Normalverdiener” änderte sich jetzt nicht wirklich viel, aber je besser man verdiente, desto weniger konnte man absichern. Insbesondere für Akademiker war es nicht einfach, eine saubere Lösung beim Volkswohl Bund zu finden. Hier mussten wir dann oft den Trick machen, erst den Volkswohl Bund zu vermitteln, auf die Police zu warten und anschließend die zweite Gesellschaft (bei hohen BU-Renten teilen wir ja immer auf, siehe Aufteilung auf zwei Versicherer) abschließen.
Schauen wir zum Verständnis aber eine Graphik an, die mehr sagt als tausend Worte:

Konnte ein Gutverdiener mit einem jährlichen Bruttogehalt von 90.000 Euro beim Volkswohl Bund bisher ca. 3.1260 Euro absichern, liegen wir jetzt bei 4.750 Euro. Endlich marktüblich. Ein sehr sauberer und guter Wert.
Dieser setzt sich dahingehend zusammen, dass bis zu einem Bruttogehalt von 85.000 Euro 65 Prozent angerechnet werden, darunter sind es 35 Prozent. Letzteres ist nicht optimal, aber der hohe Wert von 65 Prozent bis 85k. hebt die ideale Absicherungshöhe schon massiv nach oben.
Mit dem Update gab es endlich die erhoffte Verbesserung, hier nochmals schwarz auf weiß.

Endlich eine gute und saubere Lösung gefunden. Man sollte ja auch immer die Abzüge im BU-Leistungsfall beachten, von daher ist eine angemessene Rentenhöhe sehr wichtig in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese ist nun auch endlich über den Volkswohl Bund möglich. Juchhu?.

Kleine Anekdote am Rande: Für die Nachversicherung werden aber nicht mehr 65 Prozent des Bruttogehaltes angesetzt beim VWB, sondern pauschal 60 Prozent - dann aber auch über 85.000 Euro Jahresbruttoeinkommen.


11. Bietet die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung eine Teilzeitklausel an?

Ja, der Volkswohl Bund bietet eine Teilzeitklausel an.
Auf dem Papier.

Berufsunfähigkeit bei Wechsel in Teilzeit (Teilzeitklausel) 

Reduziert die versicherte Person innerhalb der Versicherungsdauer den zeitlichen Umfang ihrer arbeitsvertraglich vereinbarten Vollzeittätigkeit aus einem der unten aufgeführten, nicht medizinischen Gründe vorübergehend auf eine Teilzeittätigkeit, so legen wir unserer Prüfung die vertraglich vereinbarte, wöchentliche Arbeitszeit der ursprünglichen Vollzeittätigkeit zugrunde. 

Liegt unter diesen Voraussetzungen eine bedingungsgemäße Berufsunfähigkeit vor, erhalten Sie die vereinbarten Leistungen gemäß § 2. Sollten wir nach Anerkennung unserer Leistungspflicht eine Nachprüfung im Sinne des § 14 vornehmen, so legen wir bei einer möglichen Vergleichsbetrachtung auch hier den zeitlichen Rahmen der ursprünglichen Vollzeittätigkeit zugrunde.

Gründe sind folgende:

-Gesetzliche Elternzeit
-Pflege eines Angehörigen
-Kurzarbeit
(die drei Punkte in Kurzfassung)

Es gibt also eine Teilzeitklausel, diese ist nach Meinung von versierten Vermittlerkollegen aber nicht so umfangreich wie bei anderen Gesellschaften. Grundsätzlich gibt es derzeit über die Teilzeitklausel aber viele Mythen und unterschiedliche Ansichten. Für die einen ist es keinerlei Mehrwert und Marketing, für andere recht wichtig in der Zukunft. Manche Versicherer sagen auch “wenn wir unsere Leitungsfälle so ansehen, dann hätten wir auch immer geleistet, auch wenn die Person in Teilzeit war”. Dem entgegen stehen z.B. die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung, welche wiederum der Erfinder der Teilzeitklausel war.
Wir sind hier im Moment neutral an der Seitenlinie und beobachten die Entwicklung interessant. 

Die eigene Darstellung in den Werbeunterlagen des Volkswohl Bund möchten wir Dir aber nicht vorenthalten:


12. Bietet der Volkswohl Bund einen Einsteigertarif in der Berufsunfähigkeitsversicherung an?

Ja, der Volkswohl Bund bietet einen Einsteigertarif an.
Wir sagen Dir aber gleich, warum wir davon aber relativ wenig halten und wir die Ausgestaltung beim Volkswohl Bund auch nicht für gut finden. Recht gut sieht man es direkt am Schaubild des Volkswohl Bund.

Die ersten fünf Jahre ist der Beitrag konstant und steigt danach an. 

Nehmen wir mal an, ein Schüler mit 12 Jahren am Gymnasium möchte sich mit 1.500 Euro versichern. Hier beginnt der Anfangsbeitrag bei 35,11 Euro (Netto) und steigt im zehnten Lebensjahr bis 72,05 Euro an.

 

Würde man direkt den normalen Tarif nehmen, wäre dieser über die gesamte Laufzeit schon günstiger.
Ein großes Manko gibt es zudem: Wird eine normale Beitragdynamik zwischen drei bis fünf Prozent gewählt, dann greift diese erst ab der Umstellung.

Das ist schon ein größeres Manko in unseren Augen und man ist der Inflation und dem damit verbundenen Kaufkraftverlust ausgesetzt. In Zeiten, wo dieser Beitrag geschrieben wurde (September 2022) bewegt sich die Inflation ja nahe dem zweistelligen Bereich. Da finden wir es gefährlich, zehn Jahre darauf zu verzichten.
Die Aussetzung der Dynamik sehen wir übrigens auch bei weiteren Anbietern, wie wir im Artikel “Ist eine Starter / Einsteiger Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?” niedergeschrieben haben. 

Es gibt Situationen, wo wir den Startertarif beim Volkswohl Bund empfehlen

In einer Konstellation empfehlen wir aber den Startertarif des Volkswohl Bund. Möchtest Du respektive die Eltern sich schon eine vollumfängliche Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer sauberen technischen Ausgestaltung sichern (sprich maximale Absicherungshöhe & Endalter sowie einer garantierten Rentensteigerung im Leistungsfall), aber finanziell ist dies derzeit nicht möglich, so würden wir immer einen Startertarif wählen anstatt Abstriche am Leistungsfallumfang zu machen. Nicht immer ist man finanziell aktuell auf Rosen gebettet aufgrund von Ausbildung, Studium oder man möchte seine drei Kinder absichern. 

So finden wir es wiederum schon gut, dass es dann eine Art Einsteigertarif gibt. Kannst Du Dir die normale Variante leisten, so empfehlen wir Dir direkt mit dieser Variante zu starten beim VWB.


13. Gilt die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung auch im Ausland?

Ja, die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Volkswohl Bund gilt weltweit und somit auch im Ausland.

In den Vertragsbedingungen gibt es dazu einen überschaubaren, klaren Absatz dazu.

Generell muss man aber natürlich sagen, dass ein weltweiter Schutz in der Berufsunfähigkeitsversicherung aber eher die Norm als die Ausnahme darstellt.

Interessanter ist die Frage nach geplanten Auslandsaufenthalten für die BU

Wurde der Antrag beim Volkswohl Bund ganz normal in Deutschland gestellt (ohne naher Absicht ins Ausland zu gehen), so ist ein späterer Umzug kein Problem. Ob Österreich oder Osterinseln. Etwas problematischer gestaltet sich die Situation bei geplanten Auslandsaufenthalten. In unserem Risikovoranfrageformular gibt es dazu ja folgende Fragen: 

“Ist in den nächsten 12 Monaten ein Auslandsaufenthalt von mehr als 3 Monaten geplant”?

Die Antragsfrage beim Volkswohl Bund ist sogar noch etwas kundenfreundlicher gestellt:

Planen Sie für die nächsten 2 Jahre einen Aufenthalt von mehr als 3 Monaten außerhalb der Europäischen Union, Islands, Norwegens, der Schweiz, des Vereinigten Königreichs, Kanadas oder der USA?

Geplante Auslandsaufenthalte innerhalb der Europäischen Union müssen gar nicht angegeben werden. Außerhalb der EU gibt es auch eine klare Abgrenzung und folgende Länder müssen nicht angegeben werden:

  • Island
  • Norwegen
  • Schweiz
  • Vereinigte Königreich (sprich England, Wales, Nordirland und Schottland)
  • Kanada
  • USA

Finden wir sehr erfreulich - so eine Klarstellung findet man selten auf einem Antrag. Insbesondere gibt es dann keine Mehrarbeit / Rückfragen für das typische Austauschjahr während der Schulzeit und / oder Studium. Finden wir derzeit fast ein Novum, dass Kanada und die USA von Beginn an genannt werden, da dürfte der Volkswohl Bund einer der wenigen sein, die nicht danach fragen. 

Was passiert im Leistungsfall im Ausland bei der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung?

Einen weltweiten Versicherungsschutz hast Du bekanntlich, aber wie musst Du Dich beim Volkswohl Bund verhalten, wenn es zum Leistungsfall kommt? Dazu blicken wir mal etwas tiefer in die Vertragsbedingungen.

Diese Regelung ist wiederum nicht so optimal.
Besser finden wir hier z.B. die Regelung der Alten Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung mit

Wenn sich der Versicherte im Ausland befindet, akzeptieren wir auch die Berichte eines dort tätigen Arztes. Die Berichte müssen nicht in deutscher Sprache geschrieben sein….”.

Einen Mittelweg sehen wir aber bei der Tatsache, dass bei den oben genannten Länder einschließlich der Europäischen Union auf eine Rückreise nach Deutschland verzichtet werden kann. Fehlt nur noch, dass die Unterlagen auch in Englisch sein könnten.

Grundsätzlich wird sich nach unserer Erfahrung aber der Praxisfall halt genauer angesehen. Befindet sich jemand in Thailand und macht Leistung aus seiner Berufsunfähigkeit geltend aufgrund Psychischer Erkrankungen, wird man diesen Fall sicherlich intensiver prüfen, als wenn jetzt derzeit eine Chemotherapie in England gemacht wird oder man in Australien auf der Intensivstation liegt. Wie schon öfters angemerkt, ist die Leistungsabteilung des Volkswohl Bund wirklich sehr gut und individuell & man hat immer einen festen Ansprechpartner. Es kommt dann schon ans Tageslicht, wenn jemand “schummeln” möchte…


14. Die technische Ausgestaltung der Volkswohl Bund BU (Dynamik, AU Klausel, etc.)

Die optimale technische Ausgestaltung in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist so etwas wie die Königsdisziplin und besitzt einen sehr hohen Stellenwert bei uns. Immerhin sorgt diese dafür, dass Dein Vertrag sich den Gegebenheiten in den nächsten Jahren & Jahrzehnten anpasst. “Werkzeugkasten” ist hierbei vielleicht sogar auch die passende Empfehlung. 

Welche Möglichkeiten hat der Werkzeugkasten des Volkswohl Bund?

14.A.: Es gibt zwei verschiedene Arten der Beitragsdynamik - Normale Steigerung vs. Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex

Beginnen wir gleich mal mit der kompliziertesten Form. Es gibt nämlich zwei Formen der Beitragsdynamik beim Volkswohl Bund.

1. Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex, aber mindestens 2,5 Prozent
2. Die normale und bekannte Dynamik mit bis zu fünf Prozent

Die Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex beim Volkswohl Bund

Hier wird Deine BU-Rente um mindestens 2,5 Prozent erhöht bzw. an den aktuellen Verbraucherpreisindex angeglichen. Hier gibt es auch keinen Deckel nach oben, diese läuft bis 67 Jahre (bzw. ein Jahr davor) durch beim derzeit maximalen Endalter. Es gibt keinerlei Prüfung, ob diese angemessen ist oder nicht. Das ist somit die gemütliche Variante beim Volkswohl Bund, aber besonders für Personen mit beruflichen Ambitionen nicht die beste Option.

Zusatz = hohe Inflation, wie geht der Volkswohl Bund damit um bei der Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex?

Nach unserer Rückfrage beim Volkswohl Bund bekamen wir folgende Information:

Spätestens zum Ende eines Kalenderjahres müssen wir den Erhöhungssatz für die dynamischen Erhöhungen des Folgejahres festlegen. Hierzu verwenden wir den letzten Jahreswert für die Veränderung des Verbraucherpreisindex, der zu diesem Zeitpunkt bekannt ist. Am Ende des Jahres 2021 war das zum Beispiel der Jahreswert für das Jahr 2020. Er betrug 0,5 Prozent, lag also unterhalb der Mindesterhöhung von 2,5 Prozent. Daher erhöhen wir die vereinbarten BU-Renten im Jahr 2022 um 2,5 Prozent. 

Für die Dynamik-Erhöhungen des nächsten Jahres ist dann die Veränderung des Verbraucherpreisindex im Jahr 2021 relevant. Mit 3,1 Prozent ist sie höher als die Mindesterhöhung. Unsere Dynamik wird 2023 also 3,1 Prozent betragen. 

Wir prüfen derzeit, wie wir unser Vorgehen transparenter gestalten können, damit wir den Erwartungen der Kunden und unserer Vertriebspartner zukünftig besser entsprechen.

Das ist jetzt nicht optimal gemacht, da die Steigerung nicht zeitnah weitergegeben wird. Die Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex 2021 macht sich also erst in den Verträgen 2023 fest. Bei der hohen Inflation im Jahr 2022 wird sich das erst 2024 bemerkbar machen.

Dies ist die Dynamikform der Beiträge beim Volkswohl Bund, wo Du relativ wenig machen musst und Du eher mit der Inflation mitwandern möchtest. Kann man machen, wir empfehlen aber eher die zweite Variante mit:

Die normale Form der Dynamik zwischen drei bis fünf Prozent

Alternativ kann aber auch die normale Beitragsdynamik ausgewählt werden. Diese hat eigentlich keinen Nachteil und sollte daher nach unserer Auffassung immer in Betracht gezogen werden. 

Es gibt aber einen, in unseren Augen positiven Haken: Es wird immer wieder überprüft, ob die BU-Rente angemessen ist.

Nehmen wir mal einen Controller an, welcher mit 24 Jahren nun 2.000 Euro absichern möchte. Anbei die Dynamiksteigerungen:

Besonders am Ende gibt es immense Steigerungen bei der Auswahl von fünf Prozent. Versicherer haben aber panische Angst, dass das Einkommen nicht mit der maximalen BU-Rente mithalten kann. Im Leistungsfall erfolgt nämlich keine Prüfung der finanziellen Angemessenheit mehr, da die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Summenversicherung darstellt (=es wird das ausbezahlt, was abgesichert wurde), keine Schadensversicherung (=welcher Schaden ist eigentlich entstanden?). Mehr dazu auch unter "Gibt es eine Überversicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung?".

Zu Vertragsbeginn gibt es die Prüfmöglichkeit, aber der Volkswohl Bund hat sich auch folgenden Passus einfallen lassen:

Bis 2.500 Euro gehen Deine gewünschten drei bis fünf Prozent ganz normal mit. Ab dann musst Du aktuelle Nachweise liefern und die Obergrenze wird wieder angepasst. Das finden wir übrigens für gar nicht dumm, da die Schadensstatistik (=Leistungsfälle) zeigen, dass diese vermehrt zunehmen, falls die abgesicherte BU-Rente das aktuelle Einkommen massiv übersteigt. Für das Versichertenkollektiv dürfte so ein Deckel ein gewisser Segen sein und sorgt auch wieder für stabile Beiträge. Für den einzelnen Kunden wie auch für uns ist es etwas umfangreicher, aber wir können die Gedankengänge des Volkswohl Bund absolut nachvollziehen.
Fallen kann Deine BU-Rente übrigens nie. Auch wenn Du z.B. Teilzeit arbeitest.

Was ist, wenn meine Obergrenze nicht erhöht werden kann? 

Dann schwenkt nur die Dynamik um. Von den drei bis fünf Prozent auf die “Steigerung nach dem Verbraucherpreisindex, aber mind. 2,5 Prozent”. Nehmen wir also an, es können oder werden (weil man es übersehen hat..) keine Einkommensnachweise an den Volkswohl Bund geliefert. So würde der Deckel jetzt nicht bei 2.500 Euro bleiben, sondern es gibt ab sofort mind. die 2,5 Prozent nach dem Verbraucherpreisindex. Mit dem Einreichen aktueller Unterlagen kann dann wieder erhöht werden.
Klingt alles erst einmal etwas umständlich, aber wir können dies absolut nachvollziehen, ja gar gutheißen, mit so einer intelligenten Steuerung des Kollektives.

Die Alte Leipziger macht dies übrigens ähnlich und so haben wir mal über diese Deckelung der beiden einen eigenen Artikel verfasst mit “Warum eine gedeckelte BU-Beitragsdynamik sinnvoll sein kann!.

Wie oft kann ich der Beitragsdynamik beim Volkswohl Bund widersprechen?

Diese ist unbegrenzt möglich. Du kannst also auch fünfmal in Folge sagen, dass Du diese nicht annehmen möchtest. Macht zwar keinen tieferen Sinn, wäre aber möglich.

Generell sind die Dynamikmöglichkeiten nicht schlecht. Da gibt es ganz andere Versicherer wie die Hannoversche, welche leider sehr schlechte Regelungen besitzt (Dynamik bis 55 Jahre & es gehen immer nur drei Prozent).

14.B.: Die Leistungsdynamik kann in Höhe von bis zu drei Prozent beim Volkswohl Bund angewählt werden!

Huch, was ist jetzt auf einmal die Leistungsdynamik? Ist das nicht dasselbe wie die Beitragsdynamik? Nein, dies erklären wir auch im Artikel “Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung in der Berufsunfähigkeitsversicherung”. Die Leistungsdynamik greift nämlich IM Leistungsfall und erhöht Deine BU-Rente. Nicht davor. Kleiner, aber feiner Unterschied.
Sicherst Du also 2.500 Euro beim Volkswohl Bund ab und Du erleidest in drei Monaten einen Unfall und wirst dadurch berufsunfähig, dann bekommst Du 2.500 Euro BU-Rente bis zu Vertragsende. Jetzt klingen 2.500 Euro ganz gut, aber das Leben wird teurer, die Inflation lässt sich nicht aufhalten. Baust Du eine garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall ein, kannst Du dem entgegenwirken. Bei drei Prozent vereinbarter Rentensteigerung würde sich Deine BU-Rente auf 2.575 Euro im nächsten Jahr erhöhen, danach auf ca. 2.651 Euro usw.. Ein durchaus sehr sinnvoller Baustein, welcher aber kostenpflichtig ist. Unser Tenor ist daher erst einmal ganz klar, dass Du an die maximale Absicherungshöhe gehst und wenn Du danach noch einen finanziellen Spielraum besitzt, kannst Du eine Leistungsdynamik einbauen. Sie schützt Dich gegen den künftigen Kaufkraftverlust, wenn die Kacke mal so richtig am Dampfen ist.
Eine Leistungsdynamik ersetzt aber niemals eine zu geringe BU-Rente zu Beginn, da das Pendel erst nach 7-9 Jahren umschlägt. Für uns ist die garantierte Rentensteigerung nach dem passenden Endalter & maximalen Absicherungshöhe der drittwichtigste Baustein bei der technischen Ausgestaltung.

Am Beispiel einer Graphik des Volkswohl Bundes sieht man es nochmals ganz gut:

Nicht garantierte Überschüsse können die BU-Rente beim Volkswohl Bund erhöhen


Neben einer festen und immer garantierten Rentensteigerung kommst Du wahrscheinlich auch in den Genuss von nicht garantierten Überschüssen. Mit diesen sollst Du nicht planen, sind aber ein schönes Sahnehäubchen oben drauf. Durch die Verrechnung der Überschüsse musst Du ja “nur” den Nettobeitrag bezahlen. Im Leistungsfall profitierst Du von diesen Überschüssen über eine Erhöhung der BU-Rente. Das diese aber nicht immer gleich sind, haben wir im Jahr 2021 mit massiv fallenden Überschüssen  gesehen. Durch die Rechnungszinssenkung 2022 sieht das aber wiederum etwas positiver aus, da die Überschüsse recht identisch geblieben sind (mehr dazu unter “Überraschung - Überschüsse im Leistungsfall 2022. ). Letzteres gibt es bei der Canada Life Berufsunfähigkeitsversicherung nicht, da es dort einen festen Beitrag gibt - ohne Überschüsse. 

Der Volkswohl Bund hat eine der höchsten Überschüsse und derzeit einen 2er vorne dran.

Kurzer Exkurs: Im Vergleich zu den früheren Jahren wurde die Tabelle etwas verfeinert. Zum einen gibt es jetzt die Reihenfolge nach dem Alphabet, bisher war es eher ein bisschen die persönliche Skala des Verfassers des Beitrages. Zudem werden jetzt so gut wie alle Versicherer erfasst, das war in den ersten Jahren nicht so, deshalb fehlen hier die Zahlen. Ebenso werden die Top & Flop Fünf Versicherer (wobei die Canada Life eigentlich ohne Wertung wäre) farblich (Grün und Gelb dargestellt).
GesellschaftÜberschüsse 2020Überschüsse 2021Überschüsse 2022Überschüsse 2023Überschüsse 2024
Allianz1,9 %1,7 %2,35 %2,50 %2,7 %
Alte Leipziger1,53 %1,53 %1,98 %1,98 %2,08 %
AXA2,0 %1,7 %2,1 %2,10 %2,10 %
Baloise (früher Basler)1,25 %1,1 %1,75 %1,75 %2,0 %
Barmenia1,6 %1,1 %1,75 %1,75 %2,0 %
Bayerische1,6 %1,6 %2,25 %2,45 %2,75 %
Canada Life0,0 %0,0 %0,0 %0,00 %0 %
Condor1,2 %1,35 %0,55 %1,35 %1,6 %
Continentale1,4 %1,2 %1,2 %2,05 %2,35 %
Cosmos Direkt   1,55 %1,85 %
Debeka--0,9 %1,25 %2,25 %

Deutsche Ärzteversicherung

    1,7 %
Dialog--1,35 %1,35 %1,65 %
Ergo   1,05 %1,5 %
Generali (vorher Aachen Münchener)0,6 %0,4 %0,65 %0,65 %1,5 %
Gothaer  1,55 %1,87 %2,0 %
Hannoversche    2,0 %
Hanse Merkur   1,75 %1,75 %
HDI1,7 %1,7 %2,15 %2,15 %2,85 %
Helvetia--1,25 %1,25 %1,45 %
HUK Coburg   1,55 %1,55 %
Interrisk    2,45 %
LV 18711,9 %1,9 %2,55 %2,55 %2,6 %
Münchener Verein--0,1 %0,1 %1,10 %
Nürnberger1,45 %1,45 %2,1 %2,1 %2.6 %
Signal Iduna1,26 %1,22 %1,4 %2,25 %2,35 %
Stuttgarter1,1 %0,8 %1,45 %1,45 %1,75 %
Swiss Life   1,70 %1,75 %
Universa   1,50 %1,5 %
Volkswohl Bund1,5 %1,35 %2,0 %2,35 %2,55 %
VPV   1,65 %2,10 %
Württembergische--1,75 %2,17 %2,53 %
WWK   1,85 %1,85 %
Zurich--1,55 %1,55 %1,55 %

 

14.C.: Erfreulich - die Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung ist kundenfreundlich geregelt

In einer Disziplin war der Volkswohl Bund vorher schon Spitze - die Laufzeit der Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Man leistete 36 Monate, was ein sehr hoher Wert ist. Der Markt liegt eher bei 24 (wie z.B. die Swiss Life, Württembergischen, DialogHUK-Coburg oder Zurich), manche sogar nur bei 18 Monaten (Hanse Merkur oder Generali). Es gab aber bis zum großen Update 07 / 2022 ein großes Manko - es musste zeitgleich immer ein BU-Leistungsantrag gestellt werden und somit wurde der gesamte Vorteil der einfachen Beantragung in unseren Augen zunichte gemacht. Das war auch einer der größten Kritikpunkte in unseren Augen. Das wurde jetzt aus der Welt geschaffen und die AU-Klausel kann auch separat gezogen werden. 

Auf der anderen Seite gibt es große Anbieter wie die Debeka, welche bis heute keine AU-Klausel anbietet. 

Schön sieht man auch hier den Vorteil:

(die viel zu geringe BU-Rente nehmen wir mal zur Kenntnis und schütteln den Kopf - wie kann man nur so ein Beispiel bringen).

Hier wird nochmals explizit die genaue Ausgestaltung beim Volkswohl Bund erwähnt:

Schon alles sehr sauber gelöst und darüber sollte durchaus mal nachgedacht werden, falls eine Krankentagegeldversicherung nicht gewünscht wird (in nicht wenigen Fällen halten wir eine Krankentagegeldversicherung sogar für die bessere Lösung, da diese schon ab dem 43. Tag leistet).

14.D.: Ein Pflegeschutz kann auch optional ausgewählt werden beim Volkswohl Bund

Auch beim Volkswohl Bund kann gleichzeitig eine Pflegeabsicherung eingebaut werden. Hier besitzt man die Option auf eine spätere Pflegerente.

Grundsätzlich klingt die Idee schon sehr gut, es sollte aber beachtet werden, dass die Umwandlung immer mit aktuellem Eintrittsalter erfolgt. Das wird dann schon recht teuer.
Generell sind wir eher Freunde von einer Pflegetagegeld über einen Krankenversicherer. Wir möchten Dir die Pflegeoption über die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht ausreden, sondern immer zwei Seiten einer Medaille aufzeigen. Wenn Du sofort zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchtest, dann solltest Du Dich jetzt schon mit der Pflegerentenoption des Volkswohl Bund oder auch einer anderen Gesellschaft beschäftigen.

14.E.: Der Volkswohl Bund unterscheidet zwischen Raucher & Nichtraucher in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Ein Trend, welchen der Volkswohl Bund vor wenigen Jahren aufgenommen hat. Es gibt einen Beitragsunterschied zwischen Raucher vs. Nichtraucher in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Dieser ist gar nicht mal so unerheblich und Nichtraucher profitieren von einer Ersparnis von bis zu 20 Prozent (!). Wenn das mal kein Argument für den Verzicht auf den Glimmstängel darstellt.

Als Raucher deklariert der Volkswohl Bund übrigens folgende Arten bzw. so ist die Antragsfrage:

“Haben Sie in den letzten 12 Monaten aktiv Nikotin durch Rauchen oder Inhalieren zu sich genommen (z. B. über Zigaretten, Zigarren, Pfeifen, Shishas, E-Zigaretten, E-Zigarren, E-Pfeifen, E-Shishas)? “

14.F.: Mit einer jährlichen Zahlweise in der BU wirst Du belohnt beim Volkswohl Bund!

Jährliche Zahlweise ist günstiger, die Ersparnis hält sich aber im sehr überschaubaren Bereich. Marktüblich sind oft 2,5-3 Prozent, bei der Bayerischen sind es sogar 4,5 %. Beim Volkswohl Bund ist die Ersparnis im Bereich von ca. 0,5 Prozent anzusiedeln. Ein Großteil der Interessenten bei uns möchte trotzdem jährlich zahlen, um einfach weniger Kontobewegungen zu haben. Geht uns ähnlich. Freunde der monatlichen Zahlweise finden aber sicherlich große Freude beim Dortmunder Versicherer.

14.G.: Es können beim Volkswohl Bund keine schweren Krankheiten abgesichert werden

Manche Anbieter am Markt bieten einen Zusatzbaustein (z.B. die Basler) oder direkt den Zugang über eine Schwere Krankheitenversicherung (wie die Nürnberger) an. Das ist jetzt beim Volkswohl Bund nicht der Fall, es gibt keine sogenannte Dread Disease beim VWB. Hier würden wir uns eher an Anbieter wie die Canada Life halten.
Was es aber erfreulicherweise gibt = diverse schwere Krankheiten dienen als vereinfachter Leistungsauslöser und können ohne einen Leistungsantrag beantragt werden.
Diese Sofortleistungen sind sogar im Marktvergleich extrem umfangreich. Zum einen für bis zu 18 Monatsrenten und zum anderen sind relativ viele Erkrankungen kostenfrei mitversichert. Bei einigen Mitbewerbern ist dies z.B. “nur Krebs”.

Das ist schon ein nicht kleiner Mehrwert beim Volkswohl Bund, welcher vergessen wird.
Achte aber bitte darauf, dass Krebs nicht gleich Krebs ist - hier ein kleiner Auszug aus den Bedingungen:

In vielen Krebsdiagnosen wird man sicherlich auch relativ schnell berufsunfähig sein, von daher wäre hier dann der Mehrwert ein bisschen überschaubarer. Interessant ist aber hingegen vielleicht so etwas wie Hörverlust. Der Softwareentwickler wird weiterhin in seinem Beruf arbeiten können, trotz Hörverlust. Da hilft einem die Soforthilfe schon durchaus weiter.
Dieser Baustein ist übrigens kostenfrei und immer in den Vertragsbedingungen mit dabei.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung des Volkswohl Bunds? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

15. So sind die Erhöhungsmöglichkeiten des Volkswohl Bund

Wir merken es wirklich kolossal, wie eine Thematik bei uns massiv zunimmt. Die Nachversicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei uns fragen bekanntlich viele Studenten, Schüler oder Jungakademiker an, wo es noch gehörige Gehaltssprünge in naher Zukunft gibt. Dank unseres Jahrescheck  werden unsere Kunden auch immer wieder brav dran erinnert. Für eine gute BU sind für uns somit auch die möglichen Erhöhungsoptionen ein sehr wichtiger Faktor in der täglichen Beratung. Die Beitragsdynamik gleicht bekanntlich nur die Inflation aus, Gehaltssprünge sind am besten über die Nachversicherungsoptionen auszugleichen.
Schauen wir uns hierbei die Nachversicherungsmöglichkeiten des Volkswohl Bund an. Die üblichen Klassiker wie

  • Heirat 
  • Geburt / Adoption eines Kindes 
  • Scheidung (ja, auch das kann ein Grund sein) / Aufhebung der eingetragenen Lebenspartnerschaft 
  • Aufnahme eines Darlehens von mindestens 50.000 Euro (dürfte auch für fremdvermietete Objekte gelten) 
  • Karrieresprung (hier gibt´s noch viele Unterarten) 
  • Beginn einer beruflichen Tätigkeit nach dem Studium / Ausbildung

dürften niemanden mehr vom Hocker reißen und sind mittlerweile gang und gäbe. 

15.A.: Der Volkswohl Bund verzichtet “nur” auf eine erneute Gesundheitsprüfung, nicht auf eine Risikoprüfung, aber….

diese Thematik haben wir oben schon öfters angesprochen. Ist die versicherte Person kein Schüler, hat der Volkswohl Bund eine vorbildliche Regelung, da es bei der Nachversicherung keine Nachfrage gibt nach:

  • Aktuelle berufliche Tätigkeit
  • Neue Hobbys
  • Geplante Auslandsaufenthalte
  • Rauchverhalten
  • Körpergröße & Gewicht

Bei Schülern wird bis auf die erneute Abfrage nach der beruflichen Tätigkeit auf die weiteren Punkte auch verzichtet (Abfrage). Ab dem Studium gibt es eine saubere Lösung. Für das Kollektiv ist es gut, wenn Schüler ihren Beruf nochmals nachmelden müssen, für den Einzelfall ist es nicht die sauberste Lösung. Musst Du halt etwas abwägen. Evtl. fällt mit einem der nächsten Updates beim VWB dann auch die letzte Bastion, der Markt geht auf jeden Fall in die Richtung, wie man unschwer in unserem Artikel “Risikoprüfung vs. Gesundheitsprüfung Berufsunfähigkeitsversicherung” entnehmen kann. 

15.B.: Die individuelle Nachversicherungsgarantie - ein mächtiges Schwert des Volkswohl Bund für dich!

Mit der individuellen Nachversicherungsgarantie bietet der Volkswohl Bund insbesondere Studenten und Jungakademikern eine tolle Möglichkeit, die BU-Rente in den ersten fünf Jahren ohne erneute Risikoprüfung zu verdoppeln (max. 2.500 Euro).
Dies sieht dann z.B. so aus bei einem Controller mit akademischem Abschluss, welcher 1.250 Euro (idealerweise aufgeteilt auf zwei Versicherer) abgesichert hat:

In den ersten fünf Jahren kann also ohne Grund (!) die BU-Rente verdoppelt werden. Nicht um 500 Euro wie bei anderen Gesellschaften, sondern um 100 Prozent bis 2.500 Euro. Beginnst Du bei 1.000 Euro, kann auf 2.000 Euro verdoppelt werden.
Die individuelle Nachversicherungsgarantie kann übrigens mehrmals in den ersten fünf Jahren gezogen werden, falls es kein Ereignis zur Erhöhung gibt oder Du noch gar nicht so weit erhöhen kannst aufgrund der unzureichenden finanziellen Angemessenheit. Auch das ist ein bisschen ein Novum.
Das ist wirklich ein Mehrwert, welchen wir erst so richtig in den letzten Jahren zu schätzen wussten. 

Ebenso kannst Du aber natürlich auch direkt bei Berufseintritt nach dem Studium / Ausbildung erhöhen!

Zusätzlich zur individuellen Erhöhungsmöglichkeit kannst Du auch die BU-Rente bei erstmaligem Beginn einer beruflichen Tätigkeit verdoppeln.

Die Verdopplung bei Berufseinstieg nimmt zwar immer mehr Einhalt bei den Unternehmen, aber längst ist es noch nicht selbstverständlich. Von daher finden wir es gut, dass es der Volkswohl Bund anbietet. 

15.C.: Du hast 12 Monate Zeit, um Deine Option zu ziehen beim Volkswohl Bund

Auch die 12 (statt sechs) Monate nehmen immer mehr Einzug, leider gibt es aber immer noch Gesellschaften, welche einem nur sechs Monate Zeit lassen.

Interessant finden wir noch die Regelung, dass diese nicht in den ersten fünf Jahren erlischt, auch wenn man z.B. mit 49 Jahren erst eine BU abgeschlossen hast. Sieht man auch nicht oft, dürfte aber sicherlich sehr selten gezogen werden. I.d.R. werden Nachversicherungsoptionen viel jünger angewendet. 

15.D: Die maximale Absicherung liegt bei 2.500 Euro bei den Erhöhungsmöglichkeiten

Das ist durchaus ein Kritikpunkt, welchen wir schon mehrmals angebracht haben. Mittlerweile haben viele Unternehmen normale Optionen der Nachversicherung von bis zu 3.000 Euro, teilweise sogar 4.000 Euro, siehe

Trotz großem Update 07 / 2022 hat man die Grenze von 2.500 Euro gelassen. Umso wichtiger ist in unseren Augen in jungen Jahren die Zwei-Vertragslösung, um langfristig auf eine auskömmliche Absicherung seiner Arbeitskraft zu kommen. Wir wissen selber nicht, wieso man sich jetzt noch nicht dem Markt anschloss.
Aber einen Joker hat der Volkswohl Bund noch….

15.E.: Durch die Versorgungsgarantie kann auf bis zu 4.000 Euro erhöht werden

Ein Ass im Ärmel hat der Volkswohl Bund in seiner BU noch dank der Versorgungsgarantie. Bis 2.500 Euro können die normalen Erhöhungsmöglichkeiten gezogen werden. Zudem kann man aber bei steigendem Einkommen sogar bis 4.000 Euro erhöhen. Erhöht sich Dein Gehalt um 15 Prozent (z.B. wegen Berufswechsel), so kannst Du auch Deine BU-Rente steigern von z.B. 3.000 Euro auf 3.450 Euro (= 15 Prozent).

Dies hat also gewisse Ähnlichkeiten mit der sogenannten Karrieregarantie der LV 1871, Gothaer  bzw. der Nürnberger, welche den eigentlichen Deckel der Erhöhung nochmals verdoppelt bei steigendem Gehalt, maximal aber 6.000 Euro. Der Vorteil beim Volkswohl Bund liegt darin, dass dies zum einen für Selbstständige gilt und zum anderen auch für Angestellte in einem befristeten Angestelltenverhältnis (Ärzte im Krankenhaus werden oftmals jahrelang nur befristet angestellt). Von daher - großes Lob.
Kleines Manko - die Erhöhung muss zehn Prozent betragen. Bei der oben genannten Karrieregarantie der anderen Anbieter müssen Gehaltssteigerungen “nur” fünf Prozent betragen (wobei man hier wieder argumentieren kann, dass die saubere Beitragsdynamik von fünf Prozent dies dann ausgleicht). 

Der Ordnungshalber sollte noch folgendes erwähnt werden: Wurden zu Beginn mehr als 2.500 Euro abgesichert, kann sogar bis 6.000 Euro erhöht werden bei steigendem Einkommen. Aufmerksame Leser von diesem Beitrag wissen aber, dass ab 2.500 Euro diverse Faktoren gelten, welche wir gerne gemeinsam umgehen würden (Ärztliche Untersuchung, umfangreichere Gesundheitsfragen, Mitspracherecht des Rückversicherers). 

Fazit zu den Erhöhungsoptionen des VWB:

Festzuhalten gilt auf jeden Fall, dass die Nachversicherung beim Volkswohl Bund auf den ersten Blick nichts besonderes ist. Auf den zweiten gibt es aber aber sehr sinnvolle Features wie die individuelle Nachversicherungsgarantie sowie die Versorgungsgarantie bei steigendem Einkommen. Auch soll noch kurz erwähnt werden, dass die Praxiserfahrungen bzgl. Nachversicherung noch sehr positiv sind. Unsere Mitarbeiter schimpfen bei manchen prominenten Marktteilnehmern, wenn ein Mandant danach fragt. Beim Volkswohl Bund bekommt man innerhalb kürzester Zeit die Antwort sowie Hilfestellung bei Unklarheiten. Das läuft 1A ab.


16. Update´s der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung

Seit Veröffentlichung von diesem Artikel (12 / 2022) gab es folgende Updates der Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung (prägnante Veränderungen werden im Artikel eingebaut).

September 2023 - Nicht direkt BU, es zeigt aber die Stärke des Volkswohl Bundes

Betrifft nicht direkt die Berufsunfähigkeitsversicherung, aber indirekt schon wieder. Es zeigt die Stärke sowie die Kundenorientierung des Versicherer. Die Beiträge für vorhandene (!) Verträge bei der Grundfähigkeitsversicherung der Dortmunder (Tochterunternehmen) sowie des Volkswohl Bundes wurden gesenkt. Das haben wir bei laufenden Biometrieverträgen eigentlich noch nie erlebt und zeigt zum einen die Kundenorientierung, aber auch die Finanzstärke. Es hätte sicherlich Schlupflöcher gegeben, dass man die Gewinne irgendwie anders verrechnen kann. Aber ne, man verzichtet auf ca. 115 Millionen kommende Prämieneinnahmen. Guter Laden!

Mehr unter "Beitragssenkung Volkswohl Bund / Dortmunder Grundfähigkeit" sowie das Anschreiben dafür:

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung des Volkswohl Bunds? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen


18. Fazit & Erfahrung: Wie gut ist die Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung?

Erst einmal Respekt, wenn Du Dir den ganzen Artikel bis zum Ende durchgelesen hast. Daumen nach oben ?. Dies dürfte der umfangreichste Bericht über die Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund sein. Artikel gibt es sicherlich mittlerweile mehrere im Internet, ein Fakt kann aber nicht im Artikel so wirklich wiedergegeben werden. Beim Volkswohl Bund arbeiten noch Menschen, die erreichbar und lösungsorientiert sind. Während bei anderen (oftmals sehr großen) Unternehmen Mitarbeiter abgebaut werden, um das nächste Quartalsergebnis passend zu gestalten, spürt man dies beim Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nicht. Es würde unzählige Vergleiche geben im privaten und beruflichen Alltag, wo man sagt “Also zu denen würde ich nie mehr gehen, dass ist ein Chaosverein, auch wenn es auf dem Blatt gut aussieht und auch der Preis passt”. Angefangen vom Energie / Telekomanbieter, vermeintliche Fachgeschäfte oder auch ein Restaurant. Der Volkswohl Bund ist sicherlich nicht einer der lautesten Versicherer (so verzichtet man ja komplett auf Werbung), sondern steckt dies eher in die Qualifikation der Mitarbeiter. Mit einem Vertragsabschluss beim Volkswohl Bund bekommst Du einen Versicherer, der seit Jahrzehnten saubere Arbeit macht und nicht im Entferntesten daran denkt, ältere Verträge auf eine “Müllhalde” abzulagern, um den eigenen Profit zu maximieren (davon gibt es mittlerweile einige - angefangen von Unternehmen, die mit A beginnen bis hin zu Z.). 

Es gibt quasi keine Fallstricke

Daneben bekommst Du sehr gute Versicherungsbedingungen, die eigentlich keinen Fallstrick haben. Insbesondere mit dem Update 07 / 2022 hat man noch einige vermeintliche Schwachpunkte beseitigt. Auch die finanzielle Angemessenheit wurde endlich auf ein erfreuliches Niveau gehoben, so dass auch für Akademiker der Volkswohl Bund jetzt noch mehr in den Vordergrund gezogen wird. Auf den zweiten Blick erkennt man zudem bei der Technischen Ausgestaltung einige Dämpfer, die zwar erst einmal negativ klingen, die sich aber unheimlich positiv für den Bestand auswirken dürften. Immerhin ist eine Beitragsstabilität sowie eine weiterhin gute Leistungsfallbearbeitung mittlerweile eines der wichtigsten Merkmale geworden am Markt. Es gehen nicht die besten Leistungen, der günstigste Preis und die langfristige Stabilität. Von daher würde es uns auch nicht abschrecken, wenn der Volkswohl Bund vielleicht ein paar Euro teurer ist im Vergleich - die Nettobeiträge können ja auch nur eine Momentaufnahme sein.  

Einer der größten Pluspunkte ist zudem die individuelle Risikoprüfung.

Das Underwriting des Volkswohl Bund ist seit Jahrzehnten eines der besten am Markt. Keine stumpfe Massenprüfung mit 0815 Voten, sondern man beschäftigt sich bei der anonymen Risikovoranfrage intensiv mit der Anfrage. Zumindest bei uns sehr intensiv, aber wir sind bekanntlich dafür bekannt, dass wir nicht wahllos Risikovoranfragen am gesamten Markt verteilen. Wer dies macht, bekommt dafür nur schlechte Voten.

Die wohl größte Auszeichnung für den Volkswohl Bund dürfte die Tatsache sein, dass sich der Schreiber von diesem Artikel (und Tobias ist frei wie ein Vogel & ein kritischer Zeitgenosse) 2018 aus freien Stücken bei einer größeren BU für den Volkswohl Bund entschieden hat - trotz umfangreicher Auswahl am gesamten Markt (da keine Zipperlein / Stolpersteine vorhanden waren). Vielleicht genügt allein dieser Satz schon, um sich mit dem mittelständischen Versicherer etwas zu beschäftigen.