Info

Wie gut ist die Berufsunfähigkeitsversicherung der Ergo?

  • Die Ergo hat ihre vorher eher kundenunfreundlichen Gesundheitsfragen mit dem Update im Frühling 2024 verbessert. 
  • Bei der technischen Ausgestaltung kann man nicht mit den besten am Markt mithalten.
  • Vor allem für junge Akademiker und angehende Gutverdiener gibt es deutlich besser Alternativen, um eine bedarfsgerechte Absicherung zu bekommen.

Bevor wir die Berufsunfähigkeitsversicherung etwas näher betrachten, beschäftigen wir uns kurz mit dem “Konzern” Ergo. Man muss wirklich schon Konzern sagen, denn eine kleine Klitsche ist der Versicherer mittlerweile nicht mehr, zudem kommt die große Muttergesellschaft noch ins Spiel. 

Aber wie waren die Anfänge der Ergo?

Eigentlich ist die Ergo gar nicht so alt. Nüchtern gesehen ist die Ergo ein "Kunstname", nachdem sich im Jahr 1997 die Versicherer D.A.S., DKV, Hamburg-Mannheimer und Victoria zur Ergo Versicherungsgruppe zusammenschlossen. Man mochte also die Kräfte bündeln und die Muskeln gegenüber dem Marktführer Allianz spielen lassen - der bis heute “größte” Konkurrent. Im Jahr 2001 wurde die Münchener Rück alleiniger Eigentümer der Ergo Gruppe. Auf die Munich Re (um den Internationalen Begriff zu verwenden) kommen wir aber gleich nochmals.
2009 folgte die Integration des Reiseversicherers ERV, 2010 wurde aus der Karstadt-Quelle-Versicherung die Ergo Direkt - der Direktkanal der Ergo. Diese Idee mit einem Direktversicherer gab man aber vor kurzem auf und wollte einen gemeinsamen Markenkern schaffen mit der alleinigen Marke der Ergo - das Direkt fällt weg. Auch die D.A.S. im Rechtsschutzbereich sowie die Hamburg Mannheimer und die Victoria gibt ́s an sich nicht mehr, wurden alle integriert. Nur die DKV bleibt als eigenständige Marke, diese hat aber auch einen zu guten Namen mit ausgeschrieben“Deutsche Kranken Versicherung”. Aber wer weiß, vielleicht wird´s auch mal zur Ergo umbenannt.

Was war jetzt mit der Münchener Rück?

Im Kontext zur Ergo muss man eigentlich auch immer die Munich Re sehen. Der größte Rückversicherer der Welt. Rückversicherer sichern “Erstversicherer” die Leistungsfälle ab. Würde eine kleiner Anbieter in der privaten Haftpflichtversicherung drei Kunden haben, die jeweils einen 50 Millionen Schaden verursachen, wäre das Unternehmen pleite. Aber der kleine Versicherer sichert seine großen Schäden wiederum beim großen Rückversicherer ab, der dies dann auch stemmen kann.
So ist es übrigens auch in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Nahezu jeder Versicherer (bis auf die Allianz und Canada Life, da diese es nach unserem Kenntnisstand aufgrund ihrer Größe selbst im eigenen Hause absichern) sichert seine BU-Renten auch ab. Bei manchen ist es so, dass nur BU-Renten von 2.000 Euro selber übernommen werden, darüber kommt dann der Rückversicherer ins Spiel. Bei anderen Versicherern gibt es von Beginn an eine prozentuale Aufteilung. Die Münchener Rück wurde schon im Jahr 1889 gegründet, aus dieser Gesellschaft entstammte übrigens 1889 auch die damals noch kleine Allianz Versicherung. Im Artikel “Munich Re – Konzerngeschichte von 1880 bis heute” stehen wirklich viele interessante Infos - ein Stück Deutscher Geschichte. Sehr lesenswert.
Auf was wir eigentlich hinaus wollen - die Finanzkraft der Ergo ist somit extrem, nachdem der größte Rückversicherer der Welt alleiniger Anteilsinhaber ist. Eigentlich müsste sich die Ergo somit auch viel mehr trauen können, mit der starken Mutter im Rücken, als ein anderer Erstversicherer? Wir denken hier an mögliche Nachversicherungsoptionen, die abzusichernde Höhe zu Beginn oder auch auf eine bessere Annahme aufgrund des großen Kollektivs / Finanzkraft. 

Über wen bietet die Ergo ihre Produkte wie die Berufsunfähigkeitsversicherung an?

Als einer der größten Versicherer am Markt bietet man seine Produkte eigentlich über alle Vertriebskanäle an. Natürlich besitzt man eine eigene Ausschließlichkeitsorganisation, welche somit nur Produkte der Ergo und deren Partner anbieten kann. Zudem gibt es immer wieder (aber vom Gefühl her wechselt das ständig) einige kleine Vertriebe, teilweise kann man sicherlich auch Strukturvertriebe dazu sagen. “Ergo Pro” dürfte aktuell der wohl bekannteste Vertrieb sein. Nun ja, das ist jetzt aber nicht mehr ganz unsere Welt.
Natürlich werden die Produkte aber auch über freie Versicherungsmaklervertrieben, also uns. Wir dürften hier aber nicht alleine sein, wenn wir sagen, dass die Ergo jetzt nicht DEN Stellenwert bei uns besitzt mit ihren Produkten. Klar, es gibt eine gute Todesfallabsicherung ohne Gesundheitsfragen und auch die Rechtsschutzversicherung vermittelten wir inbesondere in Zeiten der D.A.S. gerne, aber das letztendliche Highlight fehlt etwas. Oder haben wir uns einfach noch nicht so intensiv beschäftigt und es kann z.B. die Berufsunfähigkeitsversicherung vollends überzeugen? 

Ein bisschen finden wir es von der Ergo aber schade, dass manche Produkte wie die Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen nur über die eigene Ausschließlichkeit angeboten werden, über den freien Berater ist dies nicht möglich. Das gefällt uns nicht. Auf der einen Seite Geschäft wollen, auf der anderen Seite abschirmen. Entweder ganz oder gar nicht.
Natürlich ist man aber auch bei großen Vergleichsportalen wie Check24 gelistet, aber meistens nicht mit den “Standardprodukten” in der Sachversicherung, da man hier oftmals ein im Marktvergleich ungünstiges Preis- / Leistungsverhältnis besitzt. 

Nun aber genug zur Geschichte und den Vertriebswegen - widmen wir uns dem eigentlichen Sinne von diesem Artikel.


1. Tarifvarianten der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Ergo besitzt zwei Tariflinien mit den Namen “Komfort” und “Premium”. Man geht also nicht den Weg wie manche anderen Versicherer, die nur einen Tarif besitzen, dieser aber durch diverse Zusatzbausteine ergänzt werden kann.

Viele Wege führen nach Rom und zu einer passenden Absicherung, uns ist der Weg jetzt nicht so wichtig. Was wir der Ergo schon attestieren - die Unterschiede zwischen Komfort und Premium sind durchaus greifbar und durchaus einen Blick wert. Bei der Universa geht man z.B. einen ähnlichen Weg, hier sind die Vorteile des Premium Tarif aber nicht so ausgeprägt wie von der Ergo. Man sollte also überlegen, welche Variante man auswählt - ggf. kann die Premium Variante wirklich einen Mehrwert darstellen. 

Die Unterschiede Komfort vs. Premium der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Für wen eignet sich der Komfort-Tarif der Ergo?

Hach, gilt die Antwort “Für den preisbewussten Kunden, der auf manche Zusatzleistung bei der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten kann?”.
Festzuhalten gilt - die Komfortvariante der Ergo ist keine Mogelpackung wie manch andere “Light Tarife” am Markt. Es gibt keine großen Fallstricke, die eigentlich eine normale und gute BU-Versicherung vermissen lassen sollten. Wir schlagen also nicht die Hände über den Kopf, wenn Du nur den Komfort Tarif der Ergo möchtest. Wir legen ja bekanntlich gerne mal den Finger in die Wunde, aber in diesem Fall nicht. Erkenne einfach die Nachteile gegenüber der Premium Variante der Berufsunfähigkeitsversicherung von der Ergo und entscheide selber. 

Für wen eignet sich der Premium Tarif der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung?

Für alle, die umfangreich abgesichert werden und keine Kompromisse beim passenden Versicherungsschutz eingehen möchten. Sehen wir uns kurz die Mehrwerte der Ergo Premium Berufsunfähigkeitsversicherung an:

Die Arbeitsunfähigkeitsklausel ist vorhanden

Die sogenannte gelbe Schein Regelung / AU Klausel ist eine der letzten großen Neuerungen im Bereich der Berufsunfähigkeit. Du musst nicht sechs Monate berufsunfähig sein, um eine Leistung zu erhalten, sondern es genügt auch eine sechsmonatige Arbeitsunfähigkeit. Arbeitsunfähigkeit ist nämlich nicht gleich berufsunfähig. Die Ergo wirbt auch mit ihrer Arbeitsunfähigkeitsklausel.

Kenner der Szene werden aber merken, dass diese nur 18 Monate gilt (wie auch bei der Barmenia, Generali, AXA oder Hanse Merkur). Das ist marktunterdurchschnittlich, denn die meisten Versicherer liegen bei 24 Monaten (wie bei der Zurich, Württembergischen, DEVK, HUK-Coburg, Dialog oder Swiss Life), wenige bieten sogar eine AU-Klausel über 36 Monate an wie z.B. die Baloise,Universa, Condor oder der Volkswohl Bund. Das ist leider nicht so toll gelöst. Gut ist aber wiederum, dass man die saubere Form der AU-Klausel anbietet. Bei der Ergo muss man also nicht gleichzeitig erst einen komplizierten Leistungsantrag auf Berufsunfähigkeit stellen, sondern es genügt vereinfacht gesagt der Gelbe Schein. Dies haben leider auch nicht alle so sauber gelöst, der HDI ist z.B. immer noch auf der “bösen” Seite des Gelben Schein (gleichzeitiger Leistungsantrag). 

Auf der anderen Seite gibt es große Anbieter wie die WWK oder Debeka, welche bis heute keine AU-Klausel anbietet. 

Leistung bei schwerer Krankheit aus der Versicherung

Bei vielen Gesellschaften mittlerweile Standard, bei der Ergo in der Premium Variante. Die Ergo Versicherung leistet in einem vereinfachten Prüfverfahren für maximal 18 Monate, wenn eine schwere Krankheit festgestellt wurde - unabhängig vom Grad der Berufsunfähigkeit. Die schwere Krankheit beschränkt sich übrigens auf eine Krebserkrankung mit folgender Definition:

11 Leistungen bei Krebserkrankung (Vereinfachtes Verfahren)

11.1 Wenn die versicherte Person während der Versicherungsdauer an Krebs (bösartiger Tumor) erkrankt, erbringen wir einmalig nach den Voraussetzungen in Ziffer 11.2 und 11.3 für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten die folgenden Leistungen: 

· monatliche Zahlung einer Rente in Höhe der Berufsunfähigkeitsrente und 

· Befreiung von der Beitragszahlungspflicht. 

11.2 Eine Leistung erfolgt, wenn der versicherten Person einer der folgenden Punkte fachärztlich bestätigt wird: 

· Die versicherte Person hat eine Chemo- oder Strahlentherapie begonnen oder sie steht unmittelbar bevor. 

· Eine Rekonstruktionsplastik nach Amputation ist operativ erfolgt, geplant oder möglich. 

· Ein dauerhafter künstlicher Darmausgang ist operativ gelegt oder geplant. 

· Der versicherten Person wurde mindestens ein befallener Lymphknoten- oder eine Fernmetastase entfernt. 

· Die versicherte Person befindet sich wegen der Schwere der Krebserkrankung in einer palliativen Therapie. 

Sie müssen uns dafür auf eigene Kosten und in deutscher Sprache den onkologischen Bericht eines Facharztes, alternativ einen Entlassungsbericht des Krankenhauses, einreichen mit Angabe: 

· des Zeitpunktes der ersten Diagnosestellung · der Art und Ausbreitung der Krebserkrankung 

· des Behandlungsplans 

· von Informationen zu geplanten, durchgeführten oder möglichen Operationen.

 11.3 Wir leisten für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten, unabhängig davon, ob sich der Gesundheitszustand der versicherten Person innerhalb dieses Zeitraums verbessert, solange: 

· die Leistungsdauer noch nicht abgelaufen ist, 

· keine Rentenleistungen aus dieser Versicherung wegen Berufsunfähigkeit, Arbeitsunfähigkeit nach Ziffer 8 oder dem Verlust einer Grundfähigkeit nach Ziffer 12 erbracht werden und 

· die versicherte Person lebt.

Kleiner Mehrwert, weswegen aber sicherlich nicht der Premium Tarif allein ausgewählt werden sollte. Erkrankt man an einem bösartigen Tumor mit obiger Definition, dann ist die Chance auch sehr groß, dass man relativ zügig Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten würde. 

Leistungen bei Verlust einer Grundfähigkeit

Interessanter Gedanke der Ergo, man geht also ein bisschen in Richtung Grundfähigkeitsversicherung. Im Premium Tarif bietet man zum einen eine Einmalzahlung von maximal sechs Monatsrenten an (Deckel liegt bei 15.000 Euro) sowie zusätzlich eine monatliche Rente von maximal 24 Monaten. Die Idee finden wir eigentlich ganz charmant und diese geht auch ein bisschen in die Kapitalauszahlung der Baloise mit Cash+ , hier nun aber mit dem Hintergrund des Verlustes einer Grundfähigkeit. 

Folgende Grundfähigkeiten sind bei der Ergo Premium abgesichert:

  • Verlust des Hörvermögen
  • Verlust des Sehvermögen
  • Verlust der Grundfähigkeit Fortbewegung
  • Verlust des Sprachvermögen

Der Maurer wird beim Verlust der Grundfähigkeit Fortbewegung sicherlich auch gleichzeitig berufsunfähig sein, aber beim Informatiker kann der Verlust des Hörvermögens durchaus bedeuten, dass dieser noch ganz normal weiterarbeiten kann. Somit kann dieses Zusatzfeature “Verlust einer Grundfähigkeit” bei der Ergo durchaus interessant sein für den einen oder anderen.
Zeitgleiche Leistung aufgrund Berufsunfähigkeit ist aber nicht erlaubt, falls sich jemand von Euch jetzt diese Frage stellt.

Verlängerung bei Erhöhung der Regelaltersgrenze

Im Moment beträgt das gesetzliche Renteneintrittsalter 67 Jahre. Aber nur Optimisten glauben daran, dass dies auch noch in einigen Jahrzehnten der Fall sein wird. Im Premium Tarif der Ergo Berufsunfähigkeit kannst Du die Vertragslaufzeit Deiner Absicherung erhöhen, sollte der Gesetzgeber die Regelaltersgrenze erhöhen. Dafür hast Du sechs Monate nach dem Entscheid Zeit, darfst aber maximal 50 Jahre alt sein. Ebenso muss der bisherige Vertrag bis 62 Jahre gelaufen sein.
Schade ist aber, dass es keine Regelung für Versorgungswerke gibt. Diese werden explizit nicht erwähnt. Bei guten Vertragswerken kann auch verlängert werden, falls ein Versorgungswerk die Regelaltersgrenze erhöht. Überraschend ist das bei der Ergo Premium nicht der Fall, obwohl Versicherte im Versorgungswerk eigentlich zu den Zielgruppen der Ergo gehören. Aber darauf kommen wir später nochmals.

Man muss zudem sagen, dass in den meisten Bedingungswerken am Markt diese Regelung der Verlängerung seines BU-Schutzes mittlerweile fester Vertragsbestandteil im normalen Tarif ist. Bei der Ergo also nur in der Premium Variante. 

Option auf eine Risikolebensversicherung bei der Ergo

Das finden wir jetzt wirklich von der Grundidee cool. Du sicherst Dir im Tarif der Ergo Premium eine Art Anwartschaft in der Risikolebensversicherung. Bei folgenden Ereignissen kannst Du dann eine eigenständige Risikolebensversicherung abschließen:

  • Erwerb einer selbstgenutzten Immobilie
  • Geburt eines Kindes
  • Adoption eines Kindes

Abgesichert werden können bis zu 250.000 Euro bei der Ergo in der Risikolebensversicherung, aber maximal die zehnfache BU-Rente. Innerhalb von sechs Monaten muss das Ereignis angezeigt werden, es darf noch kein Leistungsfall in der BU vorliegen und die Option auf die Todesfallabsicherung muss innerhalb der ersten zehn Jahre erfolgen. 

Das ist sicherlich noch ausbaufähig von der Definition her, aber wir finden die Grundidee charmant, die Hannoversche geht in ihrem besten Tarif ja einen ähnlichen Weg. Wir sind mal auf Nachahmer gespannt. 

Eine ärztliche Zweitmeinung kann dank Best Doctor eingeholt werden

Auch das finden wir charmant. Bei einer schweren Krankheit (wobei diese nicht genauer definiert ist), kannst Du Dir immer ganz unbürokratisch eine zweite Meinung einholen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei Betterdoc bei der Nürnberger
Ebenso gibt es vonseiten der Ergo Unterstützung im Leistungsfall, wenn es also schon Rentenleistungen gibt. Man kann sich eine kostenfreie Erstberatung rund um medizinische und berufliche Themen gönnen und somit in Anspruch nehmen.

Jeweils Option in den beiden Tarifen - der Baustein Karriereplus

Jetzt wird´s langsam kompliziert - sowohl in der Komfort wie auch in der Premium Variante kann bei der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung bis zum 30. Lebensjahr noch der sogenannte Baustein “Karriere Plus” ausgewählt werden. 

Insgesamt gibt es hier wieder sechs verschiedene Zusatzpunkte, welche automatisch dabei sind.

Wir zitieren jetzt einfach mal die Ergo:

Lebenslange Rente
Sollten Sie bis zum vollendeten 25. Lebensjahr berufsunfähig werden, erhalten Sie die Berufsunfähigkeitsrente bis an Ihr Lebensende.

Rentenverdopplung
Wenn Sie Ihre Ausbildung oder Ihr Studium erfolgreich abschließen, können Sie Ihre Berufsunfähigkeitsrente einfach um bis zu 100 % erhöhen. Ohne erneute Risikoprüfung.

Qualifikation Plus
Bei Abschluss von Studium oder Ausbildung überprüfen wir auf Wunsch, ob Sie noch optimal eingestuft sind. Nur ein Ergebnis, das zu einer Beitragssenkung führt, wird dann berücksichtigt.

Nachlass bei Nachversicherung
Wenn Sie die Möglichkeiten der Nachversicherungsgarantie nutzen, erhalten Sie auf den zusätzlich zu zahlenden Beitrag einen 5%igen Nachlass.

Sicherheit für die Altersvorsorge
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine unserer ERGO Altersrentenversicherungen abzuschließen, die im Falle einer Berufsunfähigkeit von uns weiter bezahlt wird. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist hierfür nicht erforderlich.

Manches neu, manches einmalig, manches schon mal woanders gesehen. Eine lebenslange Rente bietet auch die LV 1871 an, hier muss man aber vor dem 50. Lebensjahr berufsunfähig sein, bei der Ergo ist es sogar das 25. Lebensjahr. Bisschen sehr jung...Ein Nachlass beim Ziehen einer Nachversicherung ist auch sehr selten und haben wir so erst ein einziges Mal am Markt gesehen. Eine berufliche Besserstellungsoption ist hingegen bei manchen Mitbewerbern obligatorisch in den Vertragsbedingungen hinterlegt. Keine Besonderheit. Ebenso ist die Verdopplung bei Berufseinstieg kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal. 

Was wir merken. Die Ergo ist im einfachen Tarif im Marktvergleich teilweise extrem günstig. Der Preis kann wohl geboten werden, da man einige normale und marktübliche Verbesserungen gegen eine Mehrprämie anbietet. Wir sind ein bisschen hin und hergerissen, ob wir das jetzt gut oder schlecht finden. Man kommt etwas weg vom “Premiumprodukt”, hin zum “Ich sichere das ab, was genau zu mir passt”. Das Problem ein bisschen aus unserer Erfahrung in derBeratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung: Ein Schüler, Student oder allgemein junge Person kann eigentlich noch gar nicht so abschätzen, was einem mal wichtig wird. Selbst solche einfachen Punkte wie die Rentenverdopplung bei der Ergo nach Abschluss des Studiums sollten eigentlich obligatorisch sein.

So kann die Frage mit “Welchen Tarif soll ich bei der Ergo Berufsunfähigkeit jetzt wählen?” nicht pauschal beantwortet werden. Der Jurist würde sagen “Es kommt drauf an”. Dem schließen wir uns an. Daumen nach oben, dass die Ergo wirklich ein paar gute und fast schon innovative Punkte aufgenommen hat. Zumindest in der Tarifgestaltung hat man das Gefühl “die trauen sich etwas…”.

Kann die Ergo bei der Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung überzeugen?

Nein, leider nicht, weder beim Komfort noch bei Premium. Wir halten generell die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler als eine der sinnvollsten Investitionen der Eltern für die Zukunft. Einfrieren des Gesundheitszustandes, des Berufes, des Eintrittsalters. Die positiven Faktoren überwiegen ganz klar bei guten Lösungen. Bei der Ergo ist die Schüler Absicherung - dezent gesagt - aber sehr unglücklich gelöst. Aber wie kommen wir zu diesem Urteil? 

Der Grund ist so banal wie einfach - es gibt eine Nachmeldepflicht des Berufes. Die sprichwörtliche Anzeigepflicht.

Das ist leider extrem schlecht gelöst. Wir schließen ja eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler so früh wie möglich ab, damit später keine Nachmeldung des Berufes mehr erfolgen muss. Zum einen kann es sein, dass die Ergo den Beruf einfach extrem teuer einstuft oder der Job schlichtweg einfach teuer ist (denken wir nur an Handwerker, Krankenschwester). Somit ist die Schüler Berufsunfähigkeit der Ergo derzeit eine Mogelpackung, ähnlich wie früher (mit dem Update 01 / 2024 der AXA hat es sich verbessert) bei der AXA oder der Continentale. Schon komisch, dass solch große und prominente Versicherer so eine schlechte Lösung anbieten. 

Was passiert eigentlich, wenn ich bei der Ergo den Beruf als Schüler nicht nachmelde?

Dann passiert der Super-Gau. Es wird aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Du kannst auf jegliche berufliche Tätigkeit verwiesen werden). Das ganze mit dem 22. Lebensjahr.

Immerhin erinnert die Ergo einen rechtzeitig. Aber seien wir mal ehrlich. Wie interessant ist das Schreiben einer Versicherung für einen 22-jährigen? Zum einen mit Sicherheit nicht recht interessant, zum anderen muss man die Tragweite auch erst einmal nachvollziehen können - das “Versicherungsdeutsch” ist ja nicht immer einfach zu verstehen.
So sehr wir an eine Schüler Berufsunfähigkeit appellieren möchten ab dem zehnten Lebensjahr - so stark müssen wir im Moment aufgrund der obigen Fakten davon abraten. 

Kann die Ergo für Beamte eine Alternative sein?

Eigentlich auch nicht, auch wenn die Ergo eine Dienstunfähigkeitsklausel besitzt und auch stark damit wirbt. Zum einen sind die Absicherungssummen leider sehr gering, welche jede Beamtenart absichern kann. Viel zu wenig mit pauschal 1.000 Euro. Zum anderen ist die Dienstunfähigkeitsklausel unecht.
Für Beamte auf Widerruf wie auch auf Probe ist diese auf drei Jahre begrenzt und gilt insgesamt nur bis zum 46. Lebensjahr. Zumindest stellt die Dienstunfähigkeitsklausel nicht auf die allgemeine Dienstunfähigkeit ab, die spezielle DU wäre also mitversichert.

Zitieren wir mal die etwas unglückliche Formulierung aus den Bedingungen:

“Beamte des öffentlichen Dienstes gelten unabhängig von den in Ziffer 3.1 genannten Voraussetzungen als berufsunfähig, wenn sie vor Vollendung des 46. Lebensjahres zur Erfüllung ihrer Dienstpflichten dauernd unfähig sind (dienstunfähig) und ausschließlich aufgrund ihres Gesundheitszustandes wegen Dienstunfähigkeit entlassen oder in den Ruhestand versetzt werden.

Bei Beamten, die das 46. Lebensjahr vollendet haben, gilt: Wir prüfen die Berufsunfähigkeit nach den in Ziffer 3.1 genannten Kriterien. 

Bei Beamten auf Widerruf und Beamten auf Probe gilt: Die Leistungspflicht ist bei Berufsunfähigkeit wegen Dienstunfähigkeit im Sinne dieser Ziffer der Bedingungen auf einen Zeitraum von drei Jahren begrenzt

Auch da gibt es in unseren Augen & Erfahrungen bessere Lösungen für Beamte am Markt. Zu nennen sei hierbei vor allem die Bayerische, DBV (also AXA), Allianz, Condor und in einigen Spezialfällen evtl. auch die Signal Iduna. Die Ergo ist für uns im Bereich der Beamten somit keine Lösung in der Dienstunfähigkeitsversicherung. Ist nicht tragisch, aber wenn man eine DU-Klausel einbaut, dann sollte diese auch mit Leben gefüllt werden. Schade. Aber Alternativen gibt ́s ja genug am Markt.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung der Ergo? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

2. Die Gesundheitsfragen der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung sind für uns mittlerweile eine der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale. Viele unserer Interessenten möchten und schätzen eine saubere Fragestellung ohne offene Fragen. Wie hat denn die große Ergo diese Thematik gelöst?

So sind die Gesundheitsfragen der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Wir waren bei der Ergo bis zum Update 04 / 2024 gleich zu Beginn hin- und hergerissen bei der Gesundheitsprüfung. Denn damals gab es die Fragestellung mit

Gibt es – oder gab es in den letzten 5 Jahren – Krankheiten, Funktionsstörungen oder Behandlungen in folgenden Bereichen:  

welche extrem kundenunfreundlich gewesen ist. Wir warnen ja regelrecht vor einer offenen Fragestellung in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Wer von Euch hatte in den letzten fünf Jahren keine Funktionsstörung? Wie sagte mal ein wahrlich geschätzter Maklerkollege “Ich hab mich mal am Sack gekratzt, da dieser juckte. Lag da schon eine Funktionsstörung vor?”. Kann man so sehen. Leider hält sich immer wieder noch so eine Fragestellung am Markt. Es wird aber immer mehr Markttrend, dass man die letzten fünf Jahre nur noch ärztliche Untersuchungen / Behandlungen fragt und die Fragen nach Beschwerden auf einen begrenzten Zeitraum beschränkt, wie z.B. drei bis sechs Monate. Das finden wir im Sinne des Kollektives auch sauber, da dann auch akute Fälle ihre Wehwehchen anzeigen müssten. Aber Funktionsstörungen, oh je. Diese hatte sicherlich jeder einmal von uns, sei es, wenn man sich im Bett etwas verlegen hatte und kurzzeitig Probleme mit der Wirbelsäule bekommt. Da ist die Ergo doch sehr weit weg von anderen bekannten Marktteilnehmern mit ihren sauberen Gesundheitsfragen wie z.B. die Gesundheitsprüfung der LV 1871 oder der HDI.

Die Ergo entschärft zumindest etwas die Fragestellung im Antrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung mit:

  • Vorsorgeuntersuchungen ohne Befund 
  • Vorübergehende Atemwegsinfekte/ Erkältungskrankheiten, akute Mittelohrentzündung, ausgeheilte Magen-/Darm- und Harnwegsinfekte, Prellungen und einfache Frakturen ohne Gelenkbeteiligung, die folgenlos ausgeheilt sind 
  • Stationäre Aufenthalte/Operationen wegen Mandelentfernung, Blinddarmentfernung, einmalige Nasenpolyp-Entfernung, die folgenlos ausgeheilt sind 
  • Impfungen, Einnahme von Verhütungsmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln

Das finden wir durchaus etwas positiv. 

Die Ergo Versicherung nahm unsere Kritik bzgl. der Gesundheitsfragen an (uns würde es nicht wundern, wenn man diesen Artikel gelesen hat) und hat mit dem großen Update auch die Prüfung der Gesundheit angepasst. Die offene Gesundheitsfrage mit fünf Jahren verschwand und wurde ausgetauscht durch sechs Monate mit:

“Bestehen oder bestanden bei Ihnen in den letzten 6 Monaten vor Antragstellung Beschwerden oder Befindlichkeitsstörungen wegen derer Sie nicht in Behandlung waren?”

Das ist definitiv positiv und ein großer Mehrwert für den Verbraucher. Der normale Arztbesuch wird fünf Jahre gefragt, das ist keine Besonderheit - auch wenn einige Versicherer wie die Gothaer nach dem großen Update eigentlich in allen Bereichen nur noch drei Jahre fragen. 

Die Frage nach der Medikamenteneinnahme erstreckt sich über einen Zeitraum von fünf Jahren bei der Ergo, jedoch ohne spezifische zeitliche Begrenzung wie "Mindestens für zwei Wochen". Diese Begrenzung ist in der Praxis jedoch unerheblich, da ärztliche Untersuchungen, Behandlungen und Beratungen ohnehin angegeben werden müssen.

Die Ergo - eine der wenigen mit einem Abfragezeitraum von 10 Jahren bei Psyche

Der absolute Markttrend ist mittlerweile, dass psychische Erkrankungen nur noch fünf Jahre abgefragt werden, die Gothaer sogar nur noch drei Jahre & auch einige Sonderaktionen bei den Versicherer handhaben es so. Bei der Ergo liegen wir bei knalligen zehn Jahren. Nicht beschränkt auf Behandlungen, sondern wieder mit dem Zusammenspiel von “Krankheiten, Störungen oder Beschwerden”, weswegen man nicht beim Arzt war. Zehn Jahre sind in unseren Augen dafür ein viel zu langer Zeitraum. Das finden wir durchaus kundenunfreundlich und hier gab es somit keinerlei Verbesserung. 

Stationärer Aufenthalt wird ebenso zehn Jahre gefragt

Das finden wir aber normal, zudem gibt es die Klarstellung nach stationären Aufenthalten. Negativ ist aber wiederum, dass eine ambulante Operation auch über zehn Jahre angezeigt werden muss. Finden wir aber auch in anderen Gesundheitsprüfungen im Bereich der Arbeitskraftabsicherung. Keine Besonderheit der Ergo, den Markttrend mit nur noch Fünf-Jahres Abfragezeitraum bei stationären Aufenthalten macht man aber nicht mit (so wie gefühlt seit Jahrzehnten die Nürnberger und neuerdings die Gothaer / Baloise). 

Insgesamt gibt es also schon eine Verbesserung bei den Antragsfragen der Ergo, der große Wurf ist es aber sicherlich noch nicht. Wir vergleichen dies ja immer mit dem Markt. Ein Ausschließlichkeitsvertreter der Ergo kann sich darüber natürlich sehr freuen, wir nehmen es schlichtweg zur Kenntnis, dass man sich ein bisschen kundenorientierter zeigt, aber durchaus noch ein bisschen Luft nach oben hat. 

Frage nach abgelehnten und mit Erschwernis angenommenen Anträgen bleibt bei der Ergo

Wurden in den letzten 5 Jahren Lebens- oder Invaliditätsabsicherungen (Berufs-, Erwerbs- oder Dienstunfähigkeit und Grundfähigkeit) bei anderen Gesellschaften (hierzu zählen auch ERGO Lebensversicherung AG, Victoria Lebensversicherung AG) zu erschwerten Bedingungen (z.B. Zuschlag, Klausel) angeboten, angenommen, zurückgestellt oder abgelehnt?

Es müssen also auch Anträge bei anderen Gesellschaften angegeben werden, welche zu nicht normalen Bedingungen mal angenommen wurden. Auch hier gibt es den Markttrend, dass auf diese Frage mittlerweile verzichtet wird, zuletzt hat der HDI in seinem Update 01 / 2023 darauf verzichtet. Aber auch die Baloise, Alte Leipziger oder der Volkswohl Bund verzichten darauf, um nur einige gute im Bereich der Berufsunfähigkeit zu nennen. 

Die Frage nach Hobbys, Gefahren im Beruf oder geplante Auslandsaufenthalte kann als normal eingestuft werden:

Keine Besonderheit in unseren Augen. Gefährliche Hobbys, Berufe oder geplante Auslandsaufenthalte müssen ganz normal angegeben werden. Leider ist der Zeitraum von mehr als drei Monaten sehr überschaubar, zudem ist die Frage mit “Aufenthalt in einem Krisengebiet” auch eher selten. Aber nun gut.
Freizeitverhalten wird immer unterschiedlich bewertet, gib hier lieber einen Tick zu viel als zu wenig an. Lass den Versicherer Dein Hobby abnicken und gut ist. Mach eine saubere Eigenerklärung und gut ist. So gibt es dann auch keine Probleme im Leistungsfall bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei der Ergo Berufsunfähigkeit wird ebenso nach dem Raucherstatus gefragt. Für Nichtraucher wird es logischerweise etwas günstiger, die Ersparnis liegt etwas unter zehn Prozent, kann sich je nach Beruf aber etwas ändern. Finden wir normal und gut, da Nichtraucher ja durchaus einen Tick gesünder leben und somit profitieren.

Einzigartig nach unserem Kenntnisstand dürfte aber die Tatsache sein, dass es für BU-Kunden mit einem selbstgenutzten Wohneigentum günstiger wird. Die Beitragsersparnis liegt bei rund fünf Prozent. Ob die Ergo von ihrer Konzernmutter Munich Re den Hinweis bekam, dass Personen mit Wohneigentum statistisch gesehen weniger Leistungsfälle verursachen als z.B. Mieter, entzieht sich jetzt unserer und meiner Kenntnis. Aber irgendwie ein interessanter Ansatz, vielleicht kann uns mal ein Versicherungsmathematiker aus dem Underwriting kontaktieren und über die Hintergründe informieren.

Gibt es bei der Ergo vereinfachte Gesundheitsfragen / Aktionen in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ja, mittlerweile ist die Ergo in der Liste der Anbieter mit verkürzten Gesundheitsfragen in der BU-Versicherung mit dabei. Dank dem Update 04 / 2024 gibt es nun eine wohl dauerhafte Aktion für unter 30-jährige. Man wandelt also ein bisschen auf den Spuren der Baloise, Dialog oder Nürnberger Versicherung, welche ebenso für “junge” Personen eine verkürzte Gesundheitsprüfung anbieten. Aber sind diese wirklich ein Mehrwert für den Verbraucher? Schauen wir uns diese mal genauer an.

Die verkürzten Gesundheitsfragen der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung für Junge Leute:

Der Antrag ist derselbe, es folgt nur der Hinweis, dass man genau diesen Teil ausfüllen muss. Es ist also kein besonderer, eigener Antrag. Gehofft haben wir jetzt wirklich auf eine verkürzte Gesundheitsprüfung für junge Leute, wurden nun aber etwas enttäuscht. Unter verkürzten Gesundheitsfragen verstehen wir nicht:

  • Abfragezeitraum von fünf Jahren bei Behandlung, Beratung oder Untersuchung
  • Fünf Jahre wird ebenso nach Medikamenten gefragt
  • Verordnung von Hilfsmittel (wie z.B. auch banale Einlagen) ebenso über fünf Jahre
  • Die offene Psychefrage gibt es weiterhin über zehn Jahre
  • Cannabiskonsum wird auch über zehn Jahre gefragt
  • Stationärer Abfragezeitraum liegt auch bei zehn Jahren

Man müsste also direkt die Nadel im Heuhaufen suchen, was hier jetzt wirklich genau vereinfacht ist. Man wandelt also nicht auf den Spuren der Konkurrenz, sondern es ist wirklich nur eine Mini-Sonderaktion, wo selbst nach psychischen Erkrankungen / Beschwerden weiterhin zehn Jahre gefragt wird. 

Wirkliche Einschränkungen bei der technischen Ausgestaltung sind uns hier nicht bekannt. Unter 30-jährige können also bis zu 3.000 Euro mit dem obigen Frageset absichern, auch gibt es keine Einschränkung bei Berufsgruppen. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass es keine Änderung bei der Beitragsdynamik, Leistungsdynamik oder auch der Nachversicherung gibt - diese sind für junge Leute weiterhin im selben Umfang vorhanden wie bei einem normalen Antrag. 

Bei aller Kritik möchten wir aber kurz betonen, dass sehr banale Erkrankungen wie auch bei den üblichen Ergo-Gesundheitsfragen nicht angegeben werden müssen. Die Auflistung hast Du oben ja schon gesehen.

Toll ist das nicht. Es ist ja nicht so, dass wir eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen vonseiten der Ergo fordern, aber ein bisschen kundenorientierter könnte man schon agieren, wenn man sich schon die Mühen einer Aktion mit wenigen Gesundheitsfragen macht. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass dies nicht wirklich durchdacht wurde und man aus Marketinggründen jetzt etwas für junge Leute benötigt. Vielleicht gibts hier mal ein Update und somit Verbesserung für den jungen Verbraucher.

In der Risikolebensversicherung bietet man seit Jahren schon eine verkürzte Gesundheitsprüfung an

Anders sah es schon bei der Todesfallabsicherung, wo man seit Jahren schon verkürzte Gesundheitsfragen bei einer Immobilienfinanzierung anbietet. Hier ist man aber nur einer unter sehr vielen und fällt in unseren Augen jetzt nicht sooo positiv auf.  Ok, einmal fiel man auf, denn bei der Ergo gab es schon eine Beitragserhöhung in der Risikolebensversicherung, respektive Reduzierung der Überschüsse. Geht uns wenigstens der Stoff für unsere Übersichtsseite der Beitragserhöhungen in der Risikolebensversicherung nicht aus 😉.
Anders ist es bei der Todesfallabsicherung ohne Gesundheitsfragen, denn hier bietet man mit der Universa die in unseren Augen beste Möglichkeit an, eine Todesfallabsicherung ohne eine Gesundheitsprüfung zu bekommen. Zwar "nur" 50.000 Euro, mit drei Jahren Wartezeit und in Kopplung mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Kann bei der Ergo eine anonyme Risikovoranfrage gemacht werden in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ja, bei der Ergo kann eine anonyme Risikovoranfrage in der Berufsunfähigkeitsversicherung gestellt werden.
Das ist schon mal erfreulich, denn für einen Versicherungsmakler ist eine Risikovorabanfrage ein sehr wichtiges Werkzeug, um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Wir sind aber ganz ehrlich zu Dir - uns fehlen die tiefergehenden Erfahrungen, um eine vernünftige Bewertung über die Risikoprüfung der Ergo zu schreiben. Wir nehmen jetzt sicherlich ein bisschen etwas vorweg, aber die Ergo ist sehr selten in der engeren Auswahl zur passenden Berufsunfähigkeitsversicherung. Von daher fehlt es uns auch ehrlich gesagt etwas an der Masse an Voranfragen, wo wir eine Bewertung machen können.
Was wir aber bewerten = So ein-, zweimal im Jahr haben wir einen etwas komplizierten Fall, wo auch die Ergo aufgrund des Berufes in die engere Wal rückt. Hier waren die Voten der Risikovoranfrage schon gut. Da können wir nicht klagen. Sogar recht individuell. Folgerichtig gab es anschließend auch einen Antrag für die gute Leistung der Risikoprüfung. Ob wir jetzt Glück hatten und dies eine große Ausnahme in der Qualität der Voranfragen war oder die Ergo flächendeckend einfach gut agiert, entzieht sich unserer Kenntnis. Spötter behaupten vielleicht, dass die eher nicht so optimalen Gesundheitsfragen zu einer lockeren Annahmepolitik verleiten lassen können. Aber lassen wir mal Spötter Spötter sein. 

Möchtest Du eine Risikovoranfrage bei der Ergo machen, beachte bitte folgende Tipps:

  • Auch die Risikoprüfer der Ergo schätzen sicherlich ärztliche Atteste / Stellungnahmen, welche nach dem Schema “WAS war WANN, WARUM, WIE wurde behandelt, WANN war WIEDER GUT”.” aufgebaut sind. Das kann oftmals der entscheidende Punkt für eine normale Annahme oder einen Ausschluss / Risikozuschlag sein. Nimm den Arzt mit ins Boot, um ein optimales Ergebnis zu bekommen.
  • Wie auch bei anderen Versicherern solltest Du unbedingt umfangreiche Eigenerklärungen & das Gesundheitsdaten Beiblatt anfertigen, damit sich die Gegenseite unter dem einzelnen “Gefahrenumstand” etwas vorstellen kann. Einfach mehr oder minder mal frei Schnauze schreiben.
  • Zudem sind wir auch keine Freunde von standardisierten Fragebögen in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese sind uns zu sehr nach dem Motto “Ja / Nein” Schema aufgebaut und teilweise sogar recht gefährlich von der Fragestellung her. 

Nur unwissende Vermittler stellen auch bei 10 Gesellschaften Risikovoranfragen und gehen nach dem Gießkannenprinzip vor. Du wirst relativ schnell den Unterschied zwischen einem versicherten Versicherungsmakler im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung und einem unbedarften Vermittler merken, welcher seine Stärken nicht in der Arbeitskraftabsicherung hat. Ist ja auch nicht schlimm, der Schreiber von diesem Artikel hat über die KFZ Versicherung, Hausrat oder eine Gewerbeabsicherung für das Bäckerhandwerk auch keine tiefer gehenden Kenntnisse für die Beratung. Er weiß nur, dass es wichtig und teilweise Pflicht ist. 

Sehr viele wichtige Infos bekommst Du auch im Artikel “Die größten Fehler in der Risikovoranfrage”. Man merkt sicherlich ein bisschen, dass uns dieses Thema sehr wichtig ist.

Tipp

So kommst Du zur passenden BU-Versicherung bei uns

Folgende Schritte kannst bereits vor dem ersten Kontakt mit uns schon selbständig durchführen:

  1. Risikovoranfragebogen 📑 - Bitte herunterladen und ausfüllen.
  2. Gesundheitsdatenbeiblatt 📑 - Bitte herunterladen und ausfüllen. 
  3. Vorab Datenschutzerklärung 📑 - Bitte herunterladen und unterzeichnen.
  4. Neukundenregistrierung - Registriere Dich in unserem Kundenportal simplr und lade die drei Dokumente aus 1.-3. (& ggf. weitere ärztliche Unterlagen) als PDF hoch. Mehr zur simplr-Registrierung. Bitte keine einzelnen Seiten hochladen und pro Vorgang/Dokument ein PDF mit der korrekten Bezeichnung. Mehr zum Dokumentenupload.
  5. Schick uns bitte eine kurze Info per Mail oder über unser Kontaktformular, wenn Du Schritt 4. erledigt hast. Wir prüfen Deine Unterlagen (i.d.R. innerhalb von 48 h) und melden uns bei Dir.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte schicke uns keine Unterlagen per Mail, sondern nur über unser Kundenportal simplr. Hier sind Deine sensiblen Daten zu 100% geschützt.
  • Falls Du größere Zweifel an Deiner "Versicherbarkeit" aufgrund von Vorerkrankungen hast, schreib uns bitte vorher eine kurze Mail oder ruf uns an. Wir können inzwischen sehr gut abschätzen, ob sich die Mühen lohnen.
  • Wir sind auf Deine aktive Mitarbeit angewiesen und erwarten auch ein gewisses Maß an Menschlichkeit. Lies Dir bitte Unsere Spielregeln zur Beratung in der Berufsunfähigkeitsversicherung durch🙏.
  • Eine ausführlichere Beschreibung der Schritte findest Du unter Unser Ansatzweg & Vorgehensweise zur passenden BU-Versicherung.

3. Technische Ausgestaltung der Ergo Berufsunfähigkeit (Dynamik / Nachversicherung und Co.)

Die passende Konfiguration für eine langfristig bedarfsgerechte Absicherung ist so etwas wie die Königsdisziplin und sollte zu Beginn absolut durchdacht sein. Immerhin werden mit der technischen Ausgestaltung jetzt die Weichenstellungen für später gesetzt, damit Du auch in einigen Jahren bis Jahrzehnten eine bedarfsgerechte Absicherung besitzt. Wie flexibel ist die Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung für Dich?

3.A.: Beitragsdynamik der Ergo

Die Beitragsdynamik in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist eines der wichtigsten Werkzeuge für eine dauerhaft vernünftige Absicherung (neben der Nachversicherung). Die Dynamik der Beiträge bei der Ergo dient zum Ausgleich der Inflation und dem damit verbundenen Kaufkraftverlust. Es muss auch keine erneute Gesundheitsprüfung bei der Dynamik erfolgen. 

Sehr positive Faktoren bei der Ergo zur Dynamik

Wir loben nicht immer. Weder die Ergo, noch andere Gesellschaften. Aber in diesem Fall müssen wir den Daumen nach oben nehmen, denn die Beitragsdynamik hat die Ergo derzeit gut gelöst. Im einzelnen:

  • Es ist eine Beitragsdynamik von bis zu fünf Prozent möglich
  • Dieser kann unbegrenzt widersprochen werden (wenngleich dies keinen Sinn macht) & zwei Monate hast Du dafür Zeit (normal ist ein Monat)
  • Die Dynamik der Beiträge geht bis zum Ende des Versicherungsvertrages und endet nicht mit 55-60 Jahren wie bei vielen anderen Gesellschaften. 
  • Nach unserem Kenntnisstand gibt es auch keinen Deckel nach oben bei der Beitragsdynamik wie z.B. 5.000 Euro bei der Condor oder 6.000 Euro bei der Nürnberger

In einem aktuellen Neuantrag (ja, wir machen also auch mal die Ergo, wenn´s passt) sieht man es relativ schön. Unser freiberuflicher Softwareentwickler (ohne Ausbildung, aber mit vielen vermeintlich gefährlichen Freizeitaktivitäten) schließt 2.500 Euro bei der Ergo ab und man sieht wunderbar den Dynamikverlauf bis zum Vertragsende (2048).

Kleiner Minuspunkt: Im Starter- / Einsteigertarif gibt es keine Beitragsdynamik bei der Ergo, aber das ist auch bei ganz vielen anderen Versicherern so bei solchen Tarifvarianten. 

3.B.: Leistungsdynamik bei der Ergo

Hier gibt es keine Besonderheiten der Ergo, es können bei der garantierten Rentensteigerung / Leistungsdynamik drei Prozent ausgewählt werden. Diese sollten i.d.R auch eingebaut werden, da die nicht garantierten Überschüssen (die Betonung liegt ja zudem bei nicht garantiert) 2023 bei sehr überschaubaren 1,05 Prozent sind, was weit unter dem Marktschnitt liegt. Nicht toll. Bevor Du aber über die garantierte Rentensteigerung in der Berufsunfähigkeit bei der Ergo nachdenkst, sollte aber die maximale Rentenhöhe abgesichert werden. 

3.C.: Die Arbeitsunfähigkeitsklausel bei der Ergo

Die Gelbe Schein Regelung haben wir oben schon angesprochen, da diese ja fester Bestandteil der Premium Absicherung ist. Es wird über 18 Monate geleistet (sehr gering), aber zumindest gibt es die gute Form.
Interessiert man sich für die Ergo Berufsunfähigkeit und möchte man die Arbeitsunfähigkeitszeiten über ein Krankentagegeld absichern, lohnt sich ggf. der Blick auf die Konzernschwester DKV (also die Krankensparte der Ergo). Hier gibt es eine Garantie für einen sauberen Überlauf des Krankentagegeldes zur selbstständigen Berufsunfähigkeit.

Im Zweifel wird also untereinander zwischen beiden Gesellschaften geklärt, wer leistet. Es kann somit nicht der eine auf den anderen schieben. Klingt gut in der Theorie. 

3.D.: Die Nachversicherung bei der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Insbesondere für junge Personen wie Schüler, Studenten oder Jungakademiker (auch angehende Ärzte & Ingenieure) sind die möglichen Nachversicherungsereignisse extrem wichtig. Diese entscheiden - neben der Beitragsdynamik - langfristig über die wirklich bedarfsgerechte Absicherung Deiner Arbeitskraft. Man vergesse bitte die Inflation, Kaufkraftverlust, aber auch Deine beruflichen Ambitionen. Hier muss Deine Rentenhöhe in der Berufsunfähigkeit mitwachsen. 

Einen der wichtigsten Punkte müssen wir aber vorher gleich mal klären. Verzichtet die Ergo Berufsunfähigkeit auf eine erneute Gesundheitsprüfung oder sogar auf eine Risikoprüfung

Dies bedeutet in der Praxis, ob die Ergo auf die Abfrage von:

  • Vermeintlich neuen, gefährlichen Hobbys
  • Das Rauchverhalten
  • Geplante Auslandsaufenthalte
  • Körpergröße & Gewicht (=BMI) (z.B. Übergewicht)
  • die aktuelle berufliche Tätigkeit 

verzichtet oder nicht. Sprich, fragt die Ergo nur nach dem aktuellen Gesundheitsstand nicht nach, sondern auch die obigen Punkte? Hier können wir Entwarnung geben. Die Ergo hat die Thematik der Risikoprüfung bei den Erhöhungsmöglichkeiten gut gelöst.

Schon mal Daumen nach oben, auch wenn es mittlerweile eigentlich einen Marktstandard darstellt. Vor wenigen Jahren sah dies noch bei weitem anders aus, auch bei der Gesellschaft, über die wir gerade berichten.
Zudem hat die Ergo es gut geregelt, dass die typischen Erhöhungsmöglichkeiten wie

  • Heirat
  • Geburt / Adoption eines Minderjährigen Kindes
  • Scheidung
  • Volljährigkeit
  • Erwerb einer selbstgenutzten Immobilie mit einem Darlehensvertrag von mind. 50.000 Euro
  • Gehaltssteigerung im Angestelltenverhältnis von mind. 10 Prozent
  • Selbstständige steigern Ihre Einnahmen um mind. 30 Prozent
  • Abschluss Ausbildung / Studium
  • Akademische Weiterqualifizierung wie Facharztausbildung, Promotion oder Master

bis zum 50. Lebensjahr gezogen werden. Ok, das ist bei einigen Ereignissen durchaus sehr unwahrscheinlich. Aber wir möchten betonen, dass das Alter mit 50 Jahren gut und an der Marktspitze ist. Nur z.B. die Baloise bietet 51 Jahre an.
Zudem kann ebenfalls bis zum 35. Lebensjahr in den ersten fünf Jahren ohne Grund erhöht werden (= ohne Vorliegen von einem Ereignis).
Kommen wir aber mal zu der (verbesserten) Kehrseite der Ergo bzgl. der Nachversicherung

Leider nicht so toll gelöst - die Kritik von uns an die Ergo zur Nachversicherung in der Berufsunfähigkeit

Die Erhöhungsmöglichkeit kann nur innerhalb von sechs Monaten gezogen werden. Das ist eine viel zu geringe Zeit. Zum einen vergeht ein halbes Jahr extrem schnell, zum anderen haben viele Kollegen - einschließlich uns - einmal im Jahr eine Art Jahrescheck bzw. Jahresgespräch. Bekommen wir dann mit, dass vor acht Monaten ein Kind auf die Welt kam, kann leider bei der Ergo nicht mehr ohne erneute Risikoprüfung erhöht werden. Mit dem Update im April 2024 wurde die Frist nun endlich von sechs auf zwölf Monate gezogen, was jetzt dem Marktstandard entspricht. 

Der größere Kritikpunkt aber waren die wirklich mangelnden Grenzen. Das ging ja wirklich gar nicht als so großer Konzern mit so einer Finanzkraft im Hintergrund (erinnern wir uns - der größte Rückversicherer der Welt ist die Muttergesellschaft). Diese haben sich nun leicht verbessert, wenngleich man die Details genauer betrachten muss. 

"Durch Nachversicherung konnte man bisher maximal auf 2.500 Euro kommen. Hast Du mit 1.000 Euro begonnen, dann sind sogar nur 2.000 Euro möglich (wobei Beitragsdynamiken wohl nicht angerechnet werden). Also, liebe Ergo, das ist wirklich wenig und somit dürfte vor allem für unsere Hauptzielgruppe nicht ansatzweise in Frage kommen, euch in Betracht zu ziehen. "

Das waren jetzt die alten Zeilen des Verfasser, welche nun korrigiert werden müssen. 

  • Die maximale Nachversicherung wurde von 2.500 auf 3.500 (42.000 Euro p.a.) erhöht. 
  • Zudem kann statt um maximal 1.000 Euro jetzt um 1.500 Euro erhöht werden.

Die Erhöhung auf 3.500 Euro ist auf jeden Fall bitter notwendig, aber sollte auch im Kontext mit den 1.500 Euro gesehen werden. Fängt z.B. ein Student aus finanziellen Gründen erst mit 750 Euro an, könnte dieser nur noch auf 2.250 Euro erhöhen (ok, Beitragsdynamiken kommen natürlich obendrauf). Uns wäre es lieber, wenn man diese unsinnige 1.500 Euro Staffelung herausstreichen würde. Aus diesem Grund sollte - wenn man die Ergo mit ins Boot holen möchte - weiterhin eine Aufteilung auf zwei Versicherer in Betracht ziehen. 

3.500 Euro klingen zwar gut, aber die Konkurrenz bleibt auch nicht stehen (Stand 04 / 2024) - sei also vorsichtig, wenn Dir Dein Ergo-Berater auf die famosen Regelungen der Ergo hinweist und diese huldigt. Kleiner Markteinblick:

  • Die LV 1871 mit ihrer Karrieregarantie auf bis zu 7.400 Euro (!) bei bestimmten Berufsgruppen
  • Die Nürnberger bietet ebenso eine Karrieregarantie von bis zu 6.000 Euro an
  • Die Baloise hat mit ihrem Update 01 / 2022 auf 4.000 Euro erhöht
  • Die Canada Life (ähnlich große Mutter im Hintergrund) bietet sogar bis zu 10.000 Euro an
  • Beim Volkswohl Bund kommt man durch die Versorgungsgarantie auf bis zu 4.000 Euro
  • Bei der Alten Leipziger muss man die Erhöhungen studiert haben, diese liegen aber auch bedeutsam höher
  • Selbst die eher kleine Bayerische bietet 3.000 Euro an
  • Auch die Gothaer führte nun eine Karrieregarantie bis 6.000 Euro ein, welche sogar für Selbstständige gilt + Dynamik unbegrenzt obendrauf
  • Die Stuttgarter hat Anfang 2024 ebenso ein großes Update gemacht und in diesem Zuge eine Karrieregarantie bis 6.000 Euro eingeführt
  • Heimlich, still und leise entpuppt sich auch immer mehr die Hannoversche als gewichtiger Player im BU Markt - Nachversicherung bis 4.000 Euro, Karrieregarantie sogar bis 6.000 Euro aufgrund des Update Ende 2023

Der Deckel von 30.000 Euro an Jahresrente kam noch irgendwie aus einer Zeit von vor 15 Jahren, ist aber heutzutage nicht mehr zeitgemäß - mit der Erneuerung 2024 gab es hier zumindest schon erfreuliche Nachrichten. Uns wundert es halt, da die Ergo ja die Finanzkraft hätte, sich auch mal etwas zu “trauen”. Wobei trauen..., wir möchten ja nur sehen, dass sich die Ergo an den “Guten” am Markt orientiert. Falls mal ein Produktentwickler der Ergo mitliest - bitte unbedingt immer noch nachjustieren oder sich auch mal näher mit der LV 1871 Berufsunfähigkeitsversicherung beschäftigen - die machen es gut für die akademischen Berufe bzgl. Nachversicherung. Kammerberufler sind ja stark in der Zielgruppe der Ergo - Stichwort DANV

3.E.: Bei der Ergo gibt es auch einen Startertarif in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Man konnte fast damit rechnen, dass die Ergo aufgrund ihrer Größe / Vertriebskanal einer eigenen, großen Ausschließlichkeit auch einen sogenannten Einsteiger- / Startertarif anbietet. Das ist per se nicht negativ und kann punktuell auch Sinn machen, falls die finanziellen Möglichkeiten der Eltern / jungen Person zu Beginn eher gering sind und man aber verständlicherweise keine Abstriche bei der technischen Ausgestaltung wie dem passenden Endalter 67, der maximalen Absicherungshöhe oder z.B. auch einer Leistungsdynamik machen möchte. Bei der Ergo vielleicht sogar bei der Entscheidung Komfort oder Premium Tarif. 

Beim Start Tarif der Ergo Berufsunfähigkeit gibt es eine Art “Stufenmodell”. Am Beispiel eines Informatikstudenten mit 20 Jahren sieht man den monatlichen Beitrag und die Erhöhung über die ersten acht Jahre.

In den ersten drei Jahren muss also nur die Hälfte des Beitrages entrichtet werden, ab dem vierten Versicherungsjahr beginnen dann die Steigerungen. Über die gesamte Laufzeit ist aber der Starttarif teurer, als wenn man zu Beginn schon die normale Variante abschließen würde. Zudem (ganz wichtig): Es finden keine Erhöhungen aufgrund der Beitragsdynamik statt. Diese kommen erst ab dem vollen achten Jahr wieder zur Geltung. Ebenso denken wir, dass die Kündigungsquote bei solchen Tarifen auch etwas höher sein dürfte. Vielleicht haben mal die Eltern einen Einsteigertarif bei der Ergo abgeschlossen, nach einigen Jahren übernimmt das Kind die Beitragszahlung und sieht jedes Jahr nur “Die Berufsunfähigkeit wird teurer, obwohl die Leistung nicht steigt". Dann wird der Vertrag gekündigt und der eingefrorene Gesundheitszustand praktisch in den Abfalleimer geworfen.
Zumindest gibt es aber keine großen, weiteren Fallstricke in der Ergo Starter Variante. Gibt nicht wenige Versicherer mit Tarifen, wo sich ein Startertarif in eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung statt einer Berufsunfähigkeit umwandelt, wenn man nicht selber aktiv wird zur Umwandlung in die Berufsunfähigkeit. Man mag es kaum glauben, dass es so etwas noch gibt….

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung der Ergo? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

4. Die wichtigsten Klauseln der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Kommen wir zum nächsten Blick in den Maschinenraum, welcher in unserer Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung eine sehr große Rolle spielt. Sehen wir uns das Kleingedruckte und die Versicherungsbedingungen der Ergo etwas genauer an. 

Grundsätzlich kann man eigentlich von jeder guten Versicherungsgesellschaft in der Berufsunfähigkeit behaupten, dass die extrem krassen Stolperfallen ausgeräumt sind. Zu nennen ist hierbei z.B. der Verzicht auf abstrakte Verweisung. Die Ergo kann also nicht von Dir verlangen, dass Du als Schreiner oder Krankenschwester in einen Bürojob verwiesen werden kannst. Das ist jetzt keine Besonderheit der Ergo, sondern mittlerweile eigentlich Marktstandard. Bezüglich der Verweisung kommen wir aber noch in einem separaten Beitrag darauf zurück - insbesondere für manche Berufsgruppen. Der Prognosezeitraum ist zudem bei der Ergo natürlich ebenso auf sechs Monate beschränkt. In manch älteren Tarifwerken (oder auch aktuellen der CosmosDirekt) tummeln sich leider noch 24 oder 36 Monate. Das ist nicht so toll und bei den meisten Erkrankungen auch sehr unrealistisch, dass ein Arzt eine Prognose von bis zu drei Jahre trifft (außer z.B. nach einem schweren Unfall mit einer Querschnittslähmung im Beruf eines Handwerker).
Die Thematik des zeitlich befristeten Anerkenntnis hat die Ergo in den Bedingungen für manche Kunden & Maklerkollegen sicherlich nicht optimal gelöst. Die Ergo kann die Berufsunfähigkeit zu Beginn maximal erstmals 12 Monate anerkennen und danach wieder prüfen für den endgültigen Entscheid. Wir sehen die Thematik neutral, da die schnelle Anerkennung auch gut sein kann (sollte z.B. noch ein Gutachten fehlen). Mehr aber im oben verlinkten Artikel.

Wie wir oben schon beschrieben haben, gibt es auch bei der Ergo die Möglichkeit der Verlängerung bei Erhöhung der Regelaltersgrenze. Dies gilt aber nur im Premium Tarif, nicht in der einfachen Variante. Für junge Personen, welche ihren Versicherungsschutz der Ergo anvertrauen, ist dies nochmals ein gewichtiges Argument für den besten Tarif im Hause der Gesellschaft.

Vorsatz im Straßenverkehr ist nicht optimal gelöst

Der Vorsatz muss eine Ordnungswidrigkeit sein. Das ist uns ein bisschen zu schwammig, das haben andere Gesellschaften besser gelöst (wie die LV 1871, Alte Leipziger, Stuttgarter und einige weitere). Vergehen im Straßenverkehr sind bei der Ergo versichert, man darf sich aber nicht zu sehr einen hinter die Kante gehoben haben. Im Sinne des Kollektives aber sicherlich sinnvoll. Wer mit 1,1 Promille noch ans Steuer geht, sollte auch keinen Versicherungsschutz haben. 

Eine kleine Infektionsklausel wäre bei der Ergo in den Bedingungen verankert

Zur Infektionsklausel gibt es am Markt sehr unterschiedliche Ansichten. Die einen sehen darin einen wirklichen Mehrwert, die anderen reines Marketing. Wir sind hier neutral an der Seite.

Eine Teilzeitklausel besitzt die Ergo in der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht

Hier ist man etwas unter dem Markt, denn die Thematik Teilzeit umtreibt derzeit sehr viele Versicherer und viele haben auch vernünftige Lösungen geschaffen. Die Ergo gehört im Moment nicht dazu, wie man auch recht schön im Vergleichsprogramm “Morgen & Morgen” sieht:

Über Gelb vs. Grün kann man hier diskutieren, aber Rot ist natürlich negativ (=schlichtweg nicht vorhanden). Der Schreiber von diesem Artikel (März 2023) ist sich aber sicher, dass im nächsten Jahr die Teilzeitklausel aber auch mal Eintritt in die Vertragsbedingungen bekommt. Leider wird dies dann aber wohl nur für Neuverträge gelten. 

Weltweiter Versicherungsschutz & was musst Du bei der Ergo beim Leistungsfall im Ausland beachten?

Das ist jetzt keine Besonderheit, mittlerweile dürfte jeder Versicherer weltweiten Versicherungsschutz in der Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten. So auch die Ergo. Dies wird auch sauber in den Vertragsbedingungen beschrieben. Zudem folgt aber gleich der Hinweis nach Deinen Obliegenheiten - die neue Adresse musst Du der Ergo Versicherung dann schon mitteilen.

Was gilt, wenn die versicherte Person ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt?

Der Versicherungsschutz besteht weltweit, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist.

Der Versicherungsnehmer hat die Obliegenheit, uns rechtzeitig vor einem während der Vertragslaufzeit geplanten Wechsel seines Wohnsitzes oder gewöhnlichen Aufenthaltsortes oder vor einem Wechsel des Wohnsitzes oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes der versicherten Person in einen Ort außerhalb Deutschlands zu informieren. Diese Obliegenheit können Sie beispielsweise erfüllen, indem Sie uns die neue Wohnadresse mitteilen.

Viel interessanter ist jedoch die Frage, wie die Ergo im Leistungsfall regulieren wird, falls Du Dich im Ausland befindest. So hat es die Ergo geregelt:

Wir können darüber hinaus Untersuchungen durch von uns beauftragte Ärzte in Deutschland verlangen. Wir übernehmen die dafür anfallenden üblichen Reise- und Unterbringungskosten. Hierunter verstehen wir eine Bahnfahrt 2. Klasse, falls erforderlich einen Flug in der Economy Class oder einer vergleichbaren Buchungsklasse sowie Unterbringung in einem 4-Sterne-Hotel oder einer vergleichbaren Hotelkategorie. Dies gilt auch dann, wenn die versicherte Person ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt hat. Sollten weitere im Einzelfall notwendige Kosten entstehen, übernehmen wir auch diese.

Das ist leider keine optimale Lösung, da immer von Dir verlangt werden kann, dass die Untersuchungen in Deutschland stattfinden müssen. Andere Versicherer haben hier bessere Lösungen gefunden. Sollten vergleichbare Untersuchungsmöglichkeiten vorhanden sein, kann die Untersuchung auch im Ausland vonstattengehen, ebenso können die Arztberichte in englischer Sprache verfasst sein. Keine wirklich optimale Lösung. Sollte Dir dieser Punkt wichtig sein, darfst Du nicht die Ergo in die engere Auswahl zur Berufsunfähigkeitsversicherung ziehen. 

Die finanzielle Angemessenheit bei der Ergo in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Jetzt kommen wir zur Frage, wie viel Du eigentlich absichern darfst und kannst bei der Ergo. Das ist leider auch nicht wirklich gut gelöst für Personen, die eine hohe BU-Rentenhöhe haben möchten. Bei den ersten 60.000 Euro Bruttojahreseinkommen werden 60 Prozent angerechnet, darüber hinaus 40 Prozent. Ab 100.000 Euro Bruttojahreseinkommen muss sogar eine Anfrage gestellt werden. Warum auch immer.

In unseren Augen ist dies insbesondere für (angehende) Akademiker & Gutverdiener viel zu wenig. Man sollte nämlich immer die Abzüge im Leistungsfallbeachten. Viele vergessen ja, dass man die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung im Leistungsfall komplett selbst entrichten muss, ebenso zahlt man keinen Cent mehr in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Somit steigt das Risiko der Altersarmut sehr an. Viele Gesellschaften machen pauschal immer 60 Prozent, manche sogar 65 und 70 Prozent. Für einen normalen Angestellten dürften die obigen Werte genügen, aber für Personen mit beruflichen Ambitionen ist dies leider zu wenig. Leider traut sich die Ergo in diesem Zusammenhang nicht wirklich etwas. 

Noch katastrophaler ist die Anrechnung des Versorgungswerkes gelöst. Es erfolgt eine Anrechnung ab 30.000 Euro privater BU-Rente, was sich leider auch durch das Update 04 / 2024 nicht verbesserte. Das dürfte der aktuell niedrigste Wert sein, der uns derzeit unterkam (ok, mittlerweile haben wir zwei Versicherer gefunden, welche ab den ersten Euro die komplette BU-Rente des Versorgungswerk anrechnen). Irgendwie haben wir das Gefühl, dass man bei der finanziellen Angemessenheit derzeit alles macht, um nicht wirklich attraktiv für Gutverdiener und Kammerberufe zu sein. Das ist schon schlecht, wenn man jetzt direkt als Gutverdiener seinen aktuellen Status nur bei der Ergo absichern möchte in der Berufsunfähigkeitsversicherung. 

Ab wann erfolgt bei der Ergo eine ärztliche Untersuchung in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Hier ist die Ergo nun oben angekommen. Ab einer monatlichen Höhe von 3.000 Euro erfolgt eine ärztliche Untersuchung / Zeugnisbei Antragstellung. Hier hatten wir uns auch etwas mehr Schwung gewünscht, denn sowohl eher kleinere Unternehmen wie die Bayerische, Helvetia oder die Baloise, aber auch die großen Schwergewichte wie eine Allianz, HDI oder auch die Stuttgarter bieten mittlerweile 3.000 Euro direkt an. In Zeiten von steigenden Preisen und den damit verbundenen Gehaltssteigerungen sollten bei der Ergo durchaus 3.000 Euro drin sein, immerhin steht die Münchener Rück ja dahinter zur Absicherung. Dies wurde nun auch so gemacht mit dem Update 04 / 2024. 

Möchte man eine sehr hohe BU-Rente absichern, so sollte man also die BU-Rente idealerweise aufteilen, damit kein böses Ergebnis bei den Untersuchungen herauskommt. Wer kennt schon folgende Werte von sich und kann behaupten, dass diese definitiv im Rahmen sind?

  • Ery
  • Hb
  • Hkt
  • MCH
  • MCHC
  • MCV
  • Leuko
  • Tromb
  • Gesamt-Cholesterin
  • HDL-Cholesterin
  • Triglyceride 
  • Gamma-GT
  • GPT
  • Kreatinin 
  • HbA1c

Also die beiden Bierls sind sich über ihre Werte nicht ganz sicher…..Möchtest Du aber direkt z.B. 6.000 monatliche Rente bei der Ergo absichern, empfehlen wir Dir erst einen Antrag über 3.000 Euro (natürlich mit vorheriger anonymer Risikovoranfrage) abzuschließen, die Policierung abwarten und danach die weiteren 3.000 Euro. Kommt dabei ein schockierendes Ergebnis bei den ärztlichen Untersuchungen heraus, hast Du zumindest die 3.000 Euro in der Tüte. Die Absicherung von hohen BU-Renten gehört übrigens zu unserem Alltag, einen kleinen Einblick bekommst Du unter “Fälle aus der Praxis – so sichern wir hohe Renten in der Berufsunfähigkeitsversicherung ab!”. Aber auch in vielen anderen Zeilen auf unserer Homepage & Blog geben wir immer wieder einen praxisorientierten Einblick. Du wirst aber merken, dass die Ergo aus diversen Gründen eigentlich nie eine größere Rolle spielt in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Kann Gründe haben.

Wie hoch können sich eigentlich Schüler, Azubis und Studenten bei der Ergo in der Berufsunfähigkeit versichern?

  • Auszubildende sowie Studenten können sich bis zu 1.500 Euro mtl. versichern (außer Musik und Sport)
  • Schüler können bei der Ergo 1.250 Euro im Monat absichern
  • Hausfrauen können maximal 1.000 Euro absichern 
  • Richter können 1.500 Euro bei der Ergo pauschal absichern
  • Existenzgründer haben mehrere Möglichkeiten, welche abhängig von der Qualifikation sind - kann 1.250 Euro im Monat, aber auch 2.000 Euro sein (insbesondere Ärzte, Tierärzte, Apotheke)
  • Bei Beamten des öffentlichen Dienstes sowie Polizeibeamte ist ebenso schon ab einer monatlichen Rentenhöhe von 1.000 Euro Schluss (Beamte auf Lebenszeit, Probe, Widerruf)

Leider sind das jeweils recht geringe Werte. Allein gute Anbieter in der Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung wie die LV 1871, Allianz, Nürnberger oder die Baloise(früher Basler) lassen direkt 1.500 Euro zu.
Bei Studenten muss man bei den fähigen und guten Versicherern in der BU-Welt sogar eher schauen, wer direkt keine 2.000 Euro aktuell zulässt. Ok, mit der Ergo haben wir jetzt einen gefunden. Auch hier zeigt man sich also eher zugeknöpft. Schade.

Info

Hast Du bereits eine BU? Lasse jetzt Deinen bestehenden Vertrag kostenlos & unverbindlich überprüfen!

  • Nachteilige Klauseln im Vertrag?
  • Falsche Gesundheitsangaben beim Abschluss?
  • Zu wenig BU-Rente abgesichert bzw. zu kurze Laufzeit?
  • Zu teure Beiträge als Akademiker?
  • Der BU-Markt hat sich in den letzten Jahren stark verändert und vor allem verbessert. In vielen Fällen können wir für Dich eine bessere Alternative finden! Oder eine 2-Vertrags-Lösung empfehlen, falls Dein bestehender Vertrag zu geringe Erhöhungsmöglichkeiten bietet.
  • Nur 60% der von uns geprüften Verträge bestehen unseren gründlichen BU-Check.

Zum kostenlosen & unverbindlichen BU-Check


5. So sind die Beiträge der Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Recherchierst Du über die Berufsunfähigkeitsversicherung und benutzt auch Vergleichsrechner, wirst Du merken, dass die Ergo in vielen Berufsbildern extrem günstig ist im einfachen Tarif. Das liegt daran, dass die Ergo sich intern das Ziel gesetzt hat, bei manchen Berufsgruppen immer der günstigste zu sein (dies wird teilweise monatlich auch immer abgeglichen und die Beiträge wieder nach unten angepasst. Dies ist möglich, aufgrund einer extremen Einteilung vieler kleinteiligen Berufsgruppen). Leider gibt es immer noch viel zu viele Versicherungsvermittler  Verkäufer, welche rein über den Preis und diverse Vergleichsrechner verkaufen. So erscheint die Ergo also sehr günstig. 

Anbei eine Musterberechnung für den Komfort Premium Tarif der Ergo (ohne Wohneigentum, Nichtraucher)

Student mit 1.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Ergo:

Beruf/ EingruppierungAlterNettobeitragBruttobeitrag
Student Humanmedizin20 Jahre51,02 €77,31 €
Student Wirtschaftsingenieurwesen20 Jahre45,19 €68,47 €
Student Sozialwissenschaft20 Jahre58,92 €89,28 €
Student Rechtswissenschaft20 Jahre46,35 €70,23 €
Student Wirtschaftsinformatik22 Jahre46,69 €70,74 €
Student Psychologie23 Jahre61,81 €93,65 €

Angestellter mit 1.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Ergo:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Friseur0 %35 Jahre208,34 €315,66 €
Industriemechaniker30 %30 Jahre85,10 €128,94 €
Entwicklungsingenieur70 %30 Jahre62,19 €94,23 €
Schreiner0 %30 Jahre147,38 €223,30 €
Bürokaufmann100 %35 Jahre81,47 €123,44 €
Mathematiker100 %35 Jahre46,83 €70,96 €
Informatiker90 %30 Jahre43,55 €65,98 €
Bankkaufmann100 %35 Jahre64,55 €97,81 €

Angestellter im öffentlichen Dienst mit 1.200 € Absicherung bis 65 Jahre (Ergo versichert nicht bis 67 Jahre):

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Realschullehrer100 %40 Jahre134,42 €203,67 €

Selbstständiger mit 2.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Ergo:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitrag
Allgemeinarzt60 %35 Jahre116,14 €175,97 €
Rechtsanwalt100 %40 Jahre93,05 €140,98 €
Steuerberater100 %30 Jahre73,02 €110,64 €

Berechnungen Stand 03 / 2023

Wie man sieht, ist der Unterschied zwischen dem Netto- vs. Bruttobeitrag im normalen Bereich im Marktvergleich. Dies finden wir aber weder gut noch schlecht, da die Differenz / Spread zwischen dem Maximal- und dem Tarifbeitrag für uns keine Rolle in der Beratung spielt. Das sehen leider einige unbedarfte Verbraucherschützer und Versicherungsvermittler anders, aber man möchte halt gern auf komplizierte Fragen mit einer einfachen Antwort kontern. Das ist leider nicht so.
Wie sich generell die Beiträge zusammensetzen, kannst Du unter “Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung” nachlesen. 

Fun Fact: Die Ergo dürfte die einzige Gesellschaft in der Berufsunfähigkeitsversicherung sein, welche einen Rabatt von fünf Prozent auf den Beitrag gibt, wenn Du in einem selbstgenutzten Wohneigentum lebst.


6. DANV für Steuerberater, Anwälte und Unternehmensberater - Mehrwert oder Marketing?

Neben den normalen Bedingungen bei der Ergo gibt es im Zusammenspiel mit der Deutschen Anwalts- und Notarversicherung (DANV) eine Art spezielle Berufsunfähigkeitsversicherung. Der DANV ist eine Sonderabteilung des Lebensversicherers der Ergo, also jetzt nicht ganz unabhängig, wie der erste Blick erscheinen mag. 

Diese ist explizit für folgende Berufe ins Leben gerufen worden:

Rechtsberatende Berufe wie

  • Rechtsanwälte
  • Notare
  • Patentanwälte
  • Rechtsreferendare
  • Syndici und Juristen in der freien Wirtschaft
  • Verbeamtete Juristen
  • Richter
  • Staatsanwälte
  • Rechtsassessoren
  • Rechtsbeistände

Steuer- und Unternehmensberater sowie Wirtschaftsberatende Berufe

  • Wirtschaftsprüfer
  • Vereidigte Buchprüfer
  • Steuerberater
  • Steuerbevollmächtigte
  • Unternehmensberater, die selbst Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberatungen sind (BDU)

Aber auch Wirtschaftswissenschaftliche Berufe kommn in den Genuss wie z.B.:

  • Diplom Kaufleute
  • Diplom Volkswirte
  • Diplom Betriebswirte
  • Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)
  • Bachelor- und Masterabsolventen in Betriebs- und Volkswirtschaft

Ebenso ist dies für die Studiengänge der obigen Berufe möglich. 

Wichtige Information vorweg: Anders als in den ganzen Sonderaktionen des HDI für Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsingenieure / ähnliche Berufsbilder, gibt es bei der DANV-Aktion keine vereinfachte Gesundheitsprüfung. Es folgen die - nicht immer wirklich guten - Gesundheitsfragen der normalen Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung.
Es ist zudem so, dass die Absicherung über den DANV einen kleinen Mehrbeitrag gegenüber der normalen Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung kostet. Diese ist aber im überschaubaren Rahmen von ein bis zwei Prozent. 

Was sind die vermeintlich großen Vorteile der Berufsunfähigkeitsversicherung über die Deutsche Anwalts- und Notarversicherung?

Die DANV verzichtet auf:

Abstrakte und konkrete Verweisung (in der Erst- und Nachprüfung)
Wird die Berufsunfähigkeitsversicherung anerkannt, kannst Du auf keinen bereits ausgeübten, noch auf irgendeinen anderen Beruf verwiesen werden.

Die Überprüfung wirtschaftlicher Verhältnisse
Es spielt keine Rolle, ob Du bei Berufsunfähigkeit noch ein Arbeitseinkommen erzielst. Und auch nicht in welchem Umfang.

Die Überprüfung einer Umorganisation
Die DANV prüft nicht, ob die Berufsunfähigkeit durch eine Umorganisation der Kanzlei bzw. des Arbeitsplatzes vermieden werden kann.

Jetzt übersetzen wir die Thematik mal. Dass Du nicht auf einen anderen Beruf verwiesen werden kannst bei einer Berufsunfähigkeit, dürfte mittlerweile klar sein. Das nennt sich “Verzicht auf die abstrakte Verweisung”. Die DANV bei der Ergo verzichtet sogar auf die “Konkrete Verweisung”. Fast alle Versicherer am Markt haben diesen Verzicht aber nicht drin. Sprich, Du wirst berufsunfähig als Jurist, übst aber anschließend einen Beruf aus, welcher Deiner bisherigen Lebensstellung und ungefähr auch dem Einkommen entspricht, dann kann der Versicherer die Leistung einstellen.
Bei der DANV kann der Jurist aber ein Medizinstudium machen und anschließend als Arzt arbeiten. Die Ergo würde die Zahlung dann nicht einstellen.

So steht's auch sauber in den Vertragsbedingungen der DANV Berufsunfähigkeitsversicherung:

“Sofern Sie den DANV-Tarif abgeschlossen haben, gilt zusätzlich:
Ist nach erfolgreichem Abschluss einer Ausbildung oder eines Studiums der zuletzt ausgeübte Beruf dem Bereich der rechts-, wirtschafts-, steuerberatenden oder wirtschaftsprüfenden Berufe oder diesen nach Ausbildung, Kenntnissen oder Fähigkeiten gleichzustellenden Berufen zurechenbar, prüfen wir nicht, ob die versicherte Person noch eine andere Tätigkeit wahrnimmt oder wahrnehmen kann. Wir verzichten bei diesem Personenkreis damit auch auf die Möglichkeit der konkreten Verweisung.”

So sehr wir öfters mal in diesem Artikel den Finger in die Wunde legen - das ist durchaus eine extrem gute Lösung der Deutschen Anwalts- und Notarversicherung, wenngleich nicht einzigartig. Die Baloise und Nürnberger haben ähnliche Regelungen im Vertragswerk, aber die HDI schoss den Vogel komplett ab und verzichtet seit 01 / 2024 komplett auf die konkrete Verweisung - für alle (!) Berufsgruppen - ob Maurer oder Schreiner. 

Was halt zu dieser wirklich guten Regelung wieder völlig konträr ist = die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Absicherung. Wirtschaftsprüfer, Juristen, Rechtsanwälte und Co. werden sicherlich nicht schlecht verdienen und man hat sich also im Leben auch einen gewissen “Status” erarbeitet, welchen man gerne absichern möchte. Das ist halt bei der Ergo respektive DANV nicht möglich. Vielleicht hat man deshalb auch so eine kundenfreundliche Regelung, da man schlichtweg seinen Bedarf gar nicht so wirklich absichern kann? Wir wünschen uns halt irgendwie, dass die finanzielle Angemessenheit und auch die Erhöhungsmöglichkeiten an die Realität dieser Berufsgruppe angepasst werden. Das ist leider definitiv nicht der Fall….
Die Idee mit dem Verzicht auf die konkrete Verweisung für diverse Berufe ist aber auf jeden Fall extrem gut und lobenswert. Aber in der Praxis stößt man extrem an seine Grenzen. Unterversorgung, ich hör dich trapsen bei dem Gutverdiener.

Kleines Bonbon bei der Nachversicherung für DANV-Versicherte

Mit dem Update 04 / 2024 gab es extra für DANV Versicherte Kunden ein Leckerli. Marketingtechnisch gut gemacht, der Mehrwert ist aber sehr überschaubar. Bei folgenden Ereignissen kann nämlich statt um 500 Euro sogar um 1.000 Euro erhöht werden:

  • Ernennung zum Richter auf Lebenszeit
  • abgelegtes Examen zum Wirtschaftsprüfer
  • Berufung zum Notar auf Lebenszeit
  • abgelegte Prüfung zum Steuerberater vor der Steuerberaterkammer

Ganz nett und gut zu wissen, in der Praxis dürfte es aber wenig angewandt werden. Aber vielleicht passt es ja für sehr wenige und dann ist das schon eine gute Regelung, um die bedarfsgerechte Absicherung wieder dazustellen. 


7. Update & Downloads & Bewertungen zur Ergo Berufsunfähigkeit

Updates zur Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

April 2024 - Verbesserung der Gesundheitsfragen & Erhöhung der Nachversicherung

Kurz nach Ostern 2024 gab es ein relativ umfangreiches Update des Münchener Versicherer. Man mag fast annehmen, jemand von der Ergo hat diesen Beitrag gelesen. Der größte Kritikpunkt mit den wirklich offenen Gesundheitsfragen wurde jetzt etwas angegangen, ebenso eine verkürzte Version für unter 30-jährige eingeführt. Letzteres ist in unseren Augen aber nicht wirklich gelungen. 
Bei der Nachversicherung gab es auch durchaus Verbesserungen - die Grenze wurde von 2.500 auf 3.500 Euro geschoben, was auch bitter notwendig gewesen ist. Ebenso wurde die Frist von sechs auf zwölf Monate verlängert zum Ziehen der Erhöhung - dies ist aber Marktstandard. Für Kunde der DANV gibt es zusätzlich weitere Ereignisse. Eine Erhöhung der ärztlichen Untersuchungsgrenze von 2.500 auf 3.000 Euro rundet die ganze Thematik noch ab. 

Im Maklernewsletter fasst es die Ergo auch nochmals ein bisschen zusammen:

April 2023

Kein direktes Update der Vertragsbedingungen, aber die Ergo bietet eine bis zum 31.07.2023 befristete Sonderaktion mit einer verkürzten Gesundheitsprüfung an. Sieben Antragsfragen sollen zu einer verbesserten Absicherung führen. Die weiteren Details:

  • Aktion läuft von 01.04.2023 bis 31.07.2023
  • Maximales Eintrittsalter 15-35 Jahre
  • Es können zudem maximal 2.000 Euro abgesichert werden (diverse Annahmerichtlinien für Schüler, Studenten, Azubis etc. aber beachten)
  • Es gibt keine Einschränkung bei der Beitragsdynamik, garantierten Rentensteigerung, Tarifauswahl (Stichwort AU Klausel)
  • Erhöhungsmöglichkeiten in Folge der Nachversicherung sind ganz normal möglich
  • Körpergröße & Gewicht wird gefragt
  • Gilt auch im DANV Tarif

Tiefergehende Informationen und was wir von dieser Aktion halten, findest Du unter "Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen".

Anbei die verkürzte Gesundheitsprüfung der Ergo Aktion:

Testergebnisse & Bewertungen über die Ergo

Die üblichen Verdächtigen sehen die Ergo Berufsunfähigkeit so in ihren Tests

HerausgeberBewertungStand/ Ausgabe
Franke & BornbergFFF+ | hervorragend (Note 0,3)03/2020
Morgen & Morgen5 Sterne | ★★★★★ | sehr gut05/2022
Check 24Tarifnote: Gut (Note 1,6)03/2023
Stiftung Warentest/ FinanztestGut (Note 2,4)03/2017

Fragst Du uns direkt, dann bekommst Du auch direkt unsere Antwort, dass wir von solchen Siegeln, Sternen, Noten oder Ähnlichem sehr wenig bis nichts halten. Es gibt schon inflationäre Züge, es ist quasi ein Geschäftsmodell. Nicht umsonst waren mal bei der Finanztest von 75 Tarifen 58 sehr gut, obwohl es eklatante Unterschiede gibt in den Bedingungen. Klar, es ist verständlich, dass sich der Verbraucher ein unabhängiges Bild machen möchte, aber solche Testergebnisse sind in unseren Augen keine Hilfe, sondern verwirren eher. In unserem Beitrag „Testsieger in der Berufsunfähigkeitsversicherung“ haben wir eine Übersicht erstellt und diese etwas mit Humor dargestellt.

Es sei zudem angemerkt, dass wir recht wenig von einer Prozess- wie Leistungsquote sowie von einer Annahmequote halten. Das sind Kennzahlen, die völlig irrelevant sind in unseren Augen und dienen auf keinen Fall als Entscheidungshilfe. Ebenso kann die Frage nach “Rechtsschutz zur Berufsunfähigkeitsversicherung” nicht pauschal beantwortet werden. Eine Rechtsschutzversicherung ist in unseren Augen schon sehr sinnvoll, aber bitte nicht nur aufgrund einer Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern allgemein zur Gefahrenabwehr & Blick auf Augenhöhe. Wir halten im Leistungsfall in der Berufsunfähigkeitsversicherung einen Versicherungsberateraus der Praxis für die bessere Wahl. Eine Rechtsschutzversicherung leistet ja erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist = die Ablehnung trat ein. Soweit darf es ja gar nicht kommen….

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die BU-Versicherung der Ergo? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

8. Fazit & Erfahrung zur Ergo Berufsunfähigkeitsversicherung

Du wirst in unseren Ausführungen merken, dass wir jetzt nicht komplett überzeugt sind von der Ergo in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Es ist so, dass wir als spezialisierter Versicherungsmakler in der Berufsunfähigkeitsversicherung eben extrem tief drin sind in den Bedingungen, der technischen Ausgestaltung und der Suche nach der passenden Arbeitskraftabsicherung. Es gibt mittlerweile einige wirklich sehr gute und führende Versicherer im BU-Bereich, da gehört die Ergo im Moment nicht zu unseren Favoriten. Eher zum stark erweiterten Kreis von vielleicht zehn- zwölf Versicherern, die man mal machen kann, aber nicht zu den Top fünf, sechs am Markt . Aber ab und zu muss man ausweichen aufgrund einer Spezialkonstellation oder auch einer wirklich überraschend guten Annahme bei der Ergo. Kommt aber eher selten vor.
Für Schüler ist die Absicherung bei der Ergo sogar extrem gefährlich aufgrund der Nachmeldepflicht des Berufes. Zum einen kann man dann extrem teuer eingestuft werden. Meldet man es nicht aktiv nach, wird aus der gedachten Berufsunfähigkeitsversicherung einfach eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung. 

Tipp

Für angehende Gutverdiener

Bist Du Student oder (angehender) Gutverdiener im Angestelltenverhältnis, so solltest Du Dir unbedingt die Karrieregarantie von anderen Gesellschaften näher ansehen. Hier kann deine bedarfsgerechte Absicherung mitwachsen. 

Für Gutverdiener (oder die es werden möchten) mit dem Wunsch einer bedarfsgerechten und guten Absicherung ist leider die technische Ausgestaltung nicht auf dem Niveau der Marktführer in dem Bereich, auch wenn es bei der Thematik der Nachversicherung Verbesserung gab (Bisschen aus der Praxis - die Erstfassung des Artikel entstammte aus Anfang 2023, hier kritisierte der Schreiber ein bisschen was - es gab durchaus Verbesserungen, aber der Markt an sich wurde auch besser und somit bleibt der Abstand relativ gleich). Das kann die sehr gute Regelung der Beitragsdynamik bedauerlicherweise nicht auffangen. Aber schauen wir mal - wir beobachten weiterhin die Ergo sehr fleißig von der Seitenlinie und eventuell steigt deren Berufsunfähigkeitsversicherung auch in unserer Gunst. Wir lehnen ja per se jetzt nicht eine große Gesellschaft mit eigenem Vertrieb ab. Das sieht man ja schon recht schön daran, dass wir die Allianz, HDI (vor allem aber aufgrund der stark vereinfachten Gesundheitsfragen in vielen Konstellationen) und Nürnberger schon zu unserem etablierten Kreis nennen, auch wenn uns die Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit prinzipiell als Makler mehr zusagen würde. Aber die große, weite Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung bleibt spannend und falls Du unbedingt zur Ergo möchtest, kannst Du dies natürlich auch über uns machen. Natürlich mit anonymer Risikovoranfrage - aber wir empfehlen schon, auch links und rechts des Weges zu blicken und einfach unsere Vorgehensweise in der Berufsunfähigkeitsversicherung zu beachten. Kommt die Ergo als die passende Lösung für dich heraus, sind wir gern an deiner Seite - würden aber erstmals deine Anfrage neutral von der grünen Wiese ansehen. 

Hinweis

Die DANV hat kein Alleinstellungsmerkmal mehr

Manche Berater empfehlen die DANV wegen dem Alleinstellungsmerkmal der Konkreten Verweisung. Dies ist nicht mehr so. Es gibt mittlerweile weitere Versicherer, die ebenso eine konkrete Verweisung bei diesen Berufsgruppen ausschließen. 

Die Geschichte mit der DANV und den verschiedenen Berufsgruppen wie Anwälte, Steuerberater, Notare, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und ähnliche Berufsgruppe klingt zwar recht nett und stellt definitiv einen Mehrwert dar (trotz eines etwas erhöhten Beitrages), aber in der Praxis stoßen wir bei diesen Berufen sehr schnell an die finanzielle Angemessenheit. Die Nachversicherungsmöglichkeiten können ja nicht ansatzweise mithalten mit der Spitzenklasse am Markt. Insbesondere für jüngere Personen sind Erhöhungen in ihrem Vertrag extrem wichtig, ohne dass eine erneute Risiko- / Gesundheitsprüfung gemacht werden muss.


Pressenachklang

19.04.2024 / Im Magazin Das Investment hat unser BU-Experte Tobias das neuste Update der Ergo-BU genauer beleuchtet. So wurden unter anderem die Gesundheitsfragen kundenfreundlicher gestaltet und die Nachversicherungsmöglichkeiten verbessert. Die Ergo rückt damit sicherlich etwas mehr in unser erweitertes BU-Blickfeld. Eine klare Empfehlung als Versicherungsmakler bekommt die Ergo für ihre BU aber damit noch nicht.