1. Was kostet die Beratung über einen Versicherungsmakler

Wir können jetzt natürlich nur für uns und unsere Vorgehensweise sprechen. Immerhin sind wir Versicherungsmakler zum einen und haben zum anderen einen sehr starken Fokus auf das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung. Da wir über Google eine recht große Auffindbarkeit haben (evtl. bist Du auch darüber auf diesen Artikel gekommen), aber auch sehr fleißig empfohlen werden von unseren zufriedenen Kunden (gerne mal unsere Kundenbewertungen durchlesen), mangelt es uns vor allem an einem nicht = Neuanfragen von Interessenten. Es mangelt uns aber an Zeit. Jetzt aber mal Butter bei die Fische. 

Die Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist kostenfrei. Bei einem Vertragsabschluss werden wir direkt von der Gesellschaft vergütet. Das ist nahezu identisch bei Gesellschaften von A wie Allianz bis Z wie Zurich. Reichen wir kein Geschäft ein, gibt es auch keine Courtage für uns. 

Wir lehnen mittlerweile 40 Prozent unserer Anfragen als Versicherungsmakler ab

Oben schon kurz angesprochen – wir sind in der erfreulichen Lage, dass wir keinem Interessenten nachrennen müssen, sondern wir praktisch unsere Fälle aussuchen können. Sehr wichtig ist uns auch, dass unsere Spielregeln zur Berufsunfähigkeitsversicherung beachtet werden.
Wir wissen natürlich, dass viele Makler nicht so direkte „Forderungen“ wie wir stellen. Aber nach unserer Erfahrung hat dies für beide Seiten Vorteile. 

Empfiehlt ein Versicherungsmakler nicht den Anbieter in der BU mit der höchsten Provision?

Nein, das macht kein vernünftiger Versicherungsmakler.
Zum einen sind die Provisionssätze bei den Gesellschaften annähernd identisch und unterscheiden sich nur in Nuancen.
Viel wichtiger ist aber die Thematik, dass wir nicht die letztendliche Auswahl nach der passenden Gesellschaft für Dich treffen, sondern Du. Zudem ergibt sich diese i. d. R. aus der Beratung zur BU. Sei es aufgrund der unterschiedlichen Annahme der Gesellschaften aufgrund mancher Vorerkrankungen, den extremen Preisunterschieden (wobei wir niemals über den Preis verkaufen) oder der gewünschten technischen Ausgestaltung unserer Kunden.
Gute Versicherungsmakler haben praktisch ausnahmslos auch zufriedene Kunden, welche über Jahre und Jahrzehnte betreut werden. Bei einem minimalen Unterschied in der Provision wird sicherlich nichtmal ansatzweise nachgedacht, hier das Vertrauen zu verspielen. 

Es kann – je nach Vertrag – schon mal ein Unterschied von 200 bis 300 Euro an Abschlusscourtage für den Makler sein. Aber wer danach arbeitet und sich auch danach ausrichtet, hat wohl ganz andere Probleme im Leben.


2. Ein Versicherungsmakler besitzt idealerweise den kompletten Marktüberblick!

Nimmt ein guter (die guten leiden alle etwas unter Kapazitätsproblemen) Makler Deine Anfrage an, kannst Du vielfältig von ihm und seiner Expertise profitieren. 

Umfangreicher Marktüberblick mit aktuellen Trends

Das Thema Versicherungen und allgemein auch die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört sicherlich nicht zu den schönsten Themen, mit denen man sich in seiner Freizeit beschäftigt. Aber es muss eigentlich sein, es hilft ja nichts. Da wäre es doch gut, wenn man jemanden an der Seite hätte, der einen umfangreichen Marktüberblick besitzt und auch mal abrät wie z. B. von einer Schulunfähigkeitsversicherung oder der Schüler BU der AXA, Ergo oder Continentale. Das kann ein versierter Versicherungsmakler sein. Manche Versicherungsvertreter von einer Gesellschaft machen mit Sicherheit auch eine sehr kundenorientierte Arbeit, sind aber sehr eingeschränkt in ihrer Produktauswahl. Ein Makler kann Dir jede Gesellschaft vermitteln, die mit freien Vermittlern zusammenarbeitet. Wird er aber nicht, da es massive Qualitätsunterschiede gibt. Ist so ähnlich wie bei Immobilienplattformen mit dem Slogan „das Beste aus 300 Banken“. Ein Versicherungsmakler, der sagt „Ich biete Dir 50 Gesellschaften in der BU an“ mag zwar formell richtig handeln, aber insgesamt gibt es eigentlich nur eine Handvoll sehr guter Anbieter speziell in der Berufsunfähigkeitsversicherung.
Aber dieser Markt ist dynamisch, es ändern sich immer wieder viele Parameter, die wir auf unserem BU-Blog auch niedergeschrieben haben. Alleine ein kleiner Auszug aus 2022

Das ist jetzt nur ein kleiner Ausschnitt. Ein guter Versicherungsmakler beobachtet in der Berufsunfähigkeitsversicherung den Markt und kann „wichtig von unwichtig“ unterscheiden und Dir die passende Lösung suchen. Die Auswahl der passenden Gesellschaft ist also „mehr“ als nur eine Eingabe in den Vergleichsrechner. Aber darauf kommen wir nochmal stärker zurück.

Kleiner Ausschnitt – Unterschiedliche Erhöhungsmöglichkeiten in der BU!

Bei uns fragen ja auch sehr viele junge Interessenten an. Seien es Studenten, Jungakademiker oder Eltern, welche sich für eine Schüler-Berufsunfähigkeitsversicherung interessieren. Zum einen sind aufgrund von Inflation und dem damit verbundenen Kaufkraftverlust diverse Erhöhungsmöglichkeiten wichtig (welche von der Beitragsdynamik nicht immer aufgefangen werden können), zum anderen gibt es ja auch den Wunsch nach einer gewissen Karriere – insbesondere bei angehenden akademischen Berufen. Hier ist es schon wichtig, einen umfassenden Überblick am Markt zu bekommen. Das kann eigentlich nur ein Versicherungsmakler leisten. Hier ein kleiner Überblick:

  • Die LV 1871 & sowie Nürnberger bieten eine Art Karrieregarantie an, welche die normale BU-Nachversicherung auf bis zu 6.000 Euro verdoppelt. Diese gilt wiederum aber nicht für Selbstständige sowie Personen in einer befristeten Anstellung. 
  • Der Volkswohl Bundmacht etwas ähnlich und lässt eine Absicherung bis 4.000 Euro zu, diese gilt aber auch für Selbstständige. 
  • Die Allianz versichert in der Nachversicherung über die gesamte Laufzeit maximal 1.000 Euro an Erhöhungsmöglichkeiten zu, außer es wird die Option direkt nach dem Studium gezogen. Dafür werden Beitragsdynamiken nicht angerechnet. 
  • Bei der Alten Leipziger ist es ähnlich, es gibt viele verschiedene Optionen und Fristen. Achtet man auf diese nicht, sind die Erhöhungsmöglichkeiten sehr schlecht. Achtet man auf diese, dann sehr gut. 
  • Die Baloise geht seit dem Update 01 / 2022 bis 4.000 Euro, aber maximal das Dreifache in den ersten 12 Jahren. 
  • Die Bayerische erhöhte 2021 die Grenzen von 2.500 auf 3.000 Euro, zu niedrig darf man aber nicht beginnen.
  • Bei der HDI Berufsunfähigkeitsversicherung kann direkt nach dem Studium von 500 auf 2.500 Euro erhöht werden, aber maximal für drei Monate. Ansonsten gibt’s den Deckel bis 3.000 Euro, aber die freie Phase muss beendet sein. 

In diesem Zuge sollte auch wiederum die maximale BU-Rentenhöhe betrachtet werden. Der Marktdurchschnitt liegt bei 60 Prozent des Bruttogehaltes. Es gibt aber auch Anbieter, die 65 oder gar 70 Prozent zulassen.
Im Negativen sind auch noch ein paar Gesellschaften gefangen und bieten maximal 80 Prozent des Nettogehaltes (!) an Absicherung an.
Verstehst Du jetzt, dass alles nicht so einfach ist und man sich zur Beratung der Berufsunfähigkeitsversicherung idealerweise einen Makler sucht? Von diversen Klauseln und wichtigen Bedingungen ganz zu schweigen. Bist Du viel auf der Straße unterwegs? Dann mag auch Leistung bei Vorsatz für Dich im Straßenverkehr ein wichtiger Punkt sein. Wenn Du in Berlin wohnst und ein Auto dort natürlich überflüssig ist, dann benötigst Du diese Klausel wiederum eher nicht. Frägst Du direkt beim Versicherer an, bekommst Du natürlich nur die Bedingungen und die technische Ausgestaltung der einen Gesellschaft. 

Im Zuge dessen prüfen wir auch immer für unsere Interessenten, ob nicht eine Aufteilung auf zwei Versicherer den passenden Lösungsweg darstellt, um zweimal von den möglichen Erholungsmöglichkeiten zu profitieren. Lässt man sich direkt nur von einem Versicherer beraten, entfällt diese Möglichkeit, da die BU-Rentenhöhen Konzern intern angerechnet werden. Für Studenten, Gutverdiener und angehende Akademiker halten wir die Zwei-Vertragslösung sogar für extrem sinnvoll – ob Dir das der Versicherer oder ein Versicherungsvermittler mitgeteilt hätte? Man sollte also auch an später denken, insbesondere wenn in jungen Jahren ein Vertragsabschluss erfolgt und die Absicherung somit etliche Jahrzehnte läuft. Somit sollte auch bei Kinder BU-Optionen bzw. der Absicherung für Schüler ein Makler beauftragt und nicht direkt beim Versicherer nachgefragt werden.


3. Ein Versicherungsmakler ist Dein größter Trumpf bei den Gesundheitsfragen

Schöne Vergleiche und den Unterschied bei den Bedingungen kann sich ein Nerd in wochenlanger Arbeit vielleicht auch selbst zusammenschustern. Aber ein normaler Verbraucher kann zwei Sachen nicht:

  • Wissen, wie man seine Gesundheitshistorie sauber und gewissenhaft aufarbeitet
  • Direkte Kontakte zu den Entscheidern bei den Gesellschaften pflegen wie z. B. zu Abteilungsleitern, Gesellschaftsärzten und generell

Die Vorgehensweise zur passenden Berufsunfähigkeitsversicherung ist so etwas wie die Königsdisziplin. Hier kann aber auch extrem viel falsch laufen, nicht wenige Interessenten melden sich pro Monat, welche selber einen Antrag probiert haben und auf die Empfehlungen von Finanztest, diversen Portalen oder dem Nachbarn gehört haben. Da wird dann ein Antrag gestellt und schwupps – dieser wird abgelehnt. 

Unsere Vorgehensweise der Aufbereitung ist etwas anders:

Die Aufbereitung der Gesundheitshistorie ist also erst einmal eine sehr große Hausaufgabe. Wenn wir Deine Unterlagen vor uns liegen haben, entscheiden wir dann auch, ob wir Deine Anfrage annehmen können oder nicht. Hier sehen wir ja dann auch, wie aktiv Du mit uns mitarbeitest oder eher eine „Larifari“ Einstellung an den Tag legst. Du musst Dir also immer auch bewusst sein, dass Du den Aufwand nicht wegen uns als Makler machst, sondern nur wegen Dir. Wir bzw. ein guter Versicherungsmakler sind Deine Sparringspartner, Deine Hilfsbegleiter, um den Stolpersteinen aus dem Weg zu gehen. Seien es diverse gesundheitliche Zipperlein, gefährliche Hobbys, geplante Auslandsaufenthalte oder unklare Berufsbezeichnungen. 

Ein gewissenhafter Makler wird Dir also umfangreiche „Hausaufgaben“ auflegen für die Aufbereitung der Gesundheitshistorie. Dies alles mit Struktur und einem Plan und nicht dem einfachen Einholen von 0815 Krankenakten mit reinen ICD-Code-Bezeichnungen. Immerhin haben wir mittlerweile eine Erfahrung von über 4.000 (Stand Ende 2022) Risikovoranfragen – da weiß ein Makler, worauf es ankommt in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Kontakte zu den Entscheidern ist der größte Pluspunkt bei versierten Maklern!

Selbst, wenn Du Deine Gesundheitshistorie sauber aufbereitet hast. An wen schickst Du dann die Unterlagen? An die Info@Versicherung.de? Wendest Du Dich direkt an den Versicherer, kommt Deine Anfrage an einen normalen Sachbearbeiter (nicht negativ gemeint), der sich aber vielleicht auch nicht so viel traut in Sachen Entscheidung. Einem spezialisierten Versicherungsmakler im Biometriebereich ist es daher wichtig, kurze Wege zu wirklichen Entscheider im Underwriting zu pflegen. Sei es jahrelang erfahrene Risikoprüfer, Abteilungsleiter oder direkt zu den Gesellschaftsärzten. Es kann nämlich sein, dass Deine Anfrage bei einem normalen Sachbearbeiter abgelehnt wird, der Abteilungsleiter aber normal annehmen würde. Das haben wir sogar schon sehr häufig erlebt. Diese kurzen Wege zu Führungspersonen sind uns also sehr wichtig, deshalb gibt es bei uns auch keine alibihafte Ausschreibung an 10 Gesellschaften in der Voranfrage oder mehr.

Diese Kontakte zu Entscheidern würdest Du alleine niemals schaffen. Durch einen guten Makler im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung profitierst Du davon. Kostenfrei. Alleine das ist eigentlich ein unschlagbares Argument dafür, warum Du Dich von einem Versicherungsmakler zur BU beraten lassen solltest. 

Dasselbe gilt übrigens auch im Leistungsfall, sprich, wenn Du berufsunfähig wirst. An wen wendest Du Dich dann? Ein Versicherungsmakler leitet Dich auch durch diesen Dschungel, idealerweise mithilfe eines Spezialisten im Leistungsfall für die BU. Das größte Risiko im Leistungsfall bist nämlich Du – da kann man extrem viel falsch machen.


4. Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung über den Versicherungsmakler teurer?

Jetzt haben wir viele Vorteile gesehen, welche die Beratung über einen Makler zur BU mit sich bringt. Die interessante Frage von Dir lautet jetzt mit Sicherheit: Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung dadurch teurer, wenn ich mich vom Makler beraten lassen soll? Die Antwort ist sehr eindeutig. 

Nein, die Beratung durch einen Versicherungsmakler zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist keinen Cent teurer, als wenn Du direkt beim Versicherer, Check24 oder einem Ausschließlichkeitsvertreter abschließt. Du zahlst also immer denselben Beitrag. Es gibt keinen Nachlass oder Ähnliches, falls der Abschluss direkt beim Versicherer und ohne Makler erfolgt. 

Auch ein Direktabschluss im Internet ist nicht günstiger als beim Versicherungsmakler

Falls Du genau weißt, was Du möchtest, ist ein direkter Abschluss im Internet durchaus eine angedachte Möglichkeit. Aber welchen Vorteil hat dies eigentlich?
Jetzt erzählen wir mal direkt aus der Praxis. Ein junges Mädel wollte im September 2022 eine BU bei der LV 1871 abschließen. Sie hat sich informiert, den Online-Rechner ausprobiert und die passende Ausgestaltung des Vertrages vorgenommen. Einige offene Fragen hatte sie noch und suchte im Internet bei Google über die LV 1871. Zwangsläufig stößt man hier auf uns. So kam ihr die Idee, dass der Abschluss über die Finanzberatung Bierl als Versicherungsmakler doch mit vielen Vorteilen verbunden wäre, aber mit keinen Nachteilen. Wir prüften noch gemeinsam die Gesundheitshistorie, stellten einen kleinen Marktvergleich und landeten letztendlich für die junge Industriekauffrau auch bei der LV 1871. Abschluss erfolgte über uns. Man profitiert kostenfrei von unserem Know-how und zahlt keinen Cent mehr, als wenn man direkt bei der Gesellschaft abgeschlossen hätte. 

Dasselbe gilt übrigens auch, wenn Du bei Check24, Verivox oder einem anderen Portal abgeschlossen hättest. Ok, vielleicht gibt’s da ab und zu einen 25-Euro Gutschein bei Amazon oder einer Tankstelle, aber wem das wichtig ist, der sollte eh nicht unser Kunde werden😉

Klicke bitte einfach mal ein bisschen durch unsere Homepage durch – es dürfte wohl keine zweite am Markt geben mit so vielen Praxisinformationen am Markt wie bei uns. Wir sehen unsere Rolle als Versicherungsmakler auch darin, dass wir Dir viel Wissen vermitteln und Du somit auch eine eigenständige Entscheidung treffen kannst, wir aber an Deiner Seite stehen, um die groben Fehler zu vermeiden und Dir Kontakte zu Entscheidern bei den Gesellschaften verschaffen, welche Du sonst niemals bekommen würdest.
Bei der Suche nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung sollte also ein Makler bevorzugt werden und nicht direkt der Abschluss beim Versicherer oder im Internet. Die oben genannten Gründe dürften nachvollziehbar sein für Dich😉.