Wer oder was ist eigentlich dieses „blau direkt“?

Wer oder was ist eigentlich blau direkt?

Du frägst Dich, warum in Deinem Versicherungsschein plötzlich „blau direkt“ als Ansprechpartner genannt wird? Wirst Du jetzt nicht mehr von uns betreut, sondern musst Dich an eine komplett fremde Firma wenden? Weit gefehlt, denn wir sind natürlich weiterhin Dein fester Ansprechpartner. Gemeinsam profitieren wir sogar von blau direkt, da die Firma uns von Verwaltung entlastet und neue Features wie den Digitalen Kundenordner & App simplr bereitstellt.

Aber blau direkt ist viel mehr für uns. Du kannst es Dir am einfachsten so vorstellen: Nicht jeder Edeka Markt verhandelt direkt mit Nestle und Co. Die kaufen bei einem Großhändler / Zentrallager ein. Das ist für alle effektiver. So ist das auch bei uns. Dieser Großhändler, der hervorragende Kontakte zu allen Versicherern hat, ist blau direkt. Wenn Du also mal den Namen liest, dann sind wir das gewesen und helfen Dir natürlich auch direkt weiter. So persönlich und jederzeit wie der freundliche Händler bei Dir vor Ort. Wir nutzen also eine große Einkaufsgemeinschaft um auch Dir die besten Konditionen zu sichern.


Zudem muss man eines bedenken: Unsere „Konkurrenz“ ist nicht der hiesige Einfirmenvertreter vor Ort oder die nächste Sparkasse. Sondern langfristig Player am Markt wie Check 24, vielleicht mal Amazon oder noch ganz unbekannte Unternehmen. Hier hilft es relativ wenig, wenn wir sagen: „Wir wollen jetzt im beschaulichen Kirchenrohrbach (unser Firmensitz) die komplette Versicherungswelt revolutionieren und alles selber besser machen und Millionen investieren". Lieber suchen wir uns Partner an unsere Seite, welche eine nahezu perfekte technische Lösung anbieten, welche auch mehrere tausend weitere Versicherungsmakler nutzen.

Was macht blau direkt für uns als Finanzberatung Bierl?

Zugang zu nahezu allen Versicherungsgesellschaften am Markt & einheitlicher Abrechnung.

Möchtest Du ein Angebot der VHV? Kein Problem. Der kleinen Ostangler Versicherung? Ebenso möglich. Oder von der großen Allianz? Können wir auch machen. blau direkt arbeitet mit mehreren hundert Versicherungsgesellschaften zusammen, auf die wir dann natürlich alle zugreifen können, aber nicht müssen. Bei vielen Gesellschaften gibt es aber mittlerweile Umsatzvorgaben, die im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Wie soll man denn hier neutral und frei beraten, wenn man unbedingt Ende des Jahres als vermeintlich freier Versicherungsmakler noch die Zahlen erbringen muss? Durch die Einkaufsgemeinschaft gibt es keinerlei Vorgaben, man sieht sich vor allem als technischer Hilfsbegleiter.
Zudem bekommen wir eine einheitliche Abrechnung und verzeichnen dann nicht jeden Monat von 149 Versicherungsgesellschaften eine Liste.

Wir bekommen die Versicherungsdokumente direkt in unser Verwaltungsprogramm.

Einer der wichtigsten Vorteile für uns: Wir bekommen nicht wie andere Kollegen sämtliche Versicherungsscheine, Beitragsrechnungen und weiteren Dokumentenverkehr auf zig-verschiedenen Wegen (wie z.B. per Post, Mail, Fax oder Abholung in ihrem Extranet), sondern direkt in unser Cloud basiertes Verwaltungsprogramm. Das Dokument wird direkt Dir und dem Vertrag zugeordnet. Wenn es noch nicht durch die Datensynchronisation funktioniert, dann erledigt dies für uns eine fleißige Sachbearbeiterin in blau direkt. Wir haben dann weniger Verwaltungsarbeit und können uns auf die wichtigen Sachen in unserem Arbeitsleben konzentrieren – die umfangreiche Beratung & Betreuung von Deiner Person!

Unsere knapp 40 Vergleichsrechner sind synchron mit unserem Verwaltungsprogramm.

Du hast sicherlich auf unserer Homepage oder auch in simplr unsere Vergleichsrechner gesehen. Auch diese stellt blau direkt uns und somit Dir zur Verfügung. Diese sind natürlich verbunden mit unserem Verwaltungsprogramm, aber auch mit Deinem Digitalen Versicherungsordner und natürlich der App. Es ist ein in sich geschlossener Kreislauf. Egal, ob Du schnell mal am Jahresende Deine KFZ Versicherung wechseln möchtest oder Dich für eine erste Preisindikation zur Berufsunfähigkeitsversicherung informierst.


Was macht blau direkt indirekt eigentlich für Dich?

blau direkt stellt Dir Deine Unterlagen jederzeit online zur Verfügung!

Du hast sicherlich schon mal Deinen persönlichen Digitalen Versicherungsordner oder die App simplr benutzt? Dann hattest Du auch hier schon indirekt Kontakt mit blau direkt. Denn die 100 %tige IT Tochtergesellschaft Dionera stellt uns und Dir umfangreiche technische Möglichkeiten zur Verfügung. Für uns ist simplr mittlerweile unverzichtbar geworden und auch viele Interessenten schätzen den sicheren Austausch der Dokumente, besonders, wenn es um so heikle Punkte wie die Gesundheitshistorie geht.

blau direkt agiert als Einkaufsgemeinschaft und hat oft hohe Rabatte oder bessere Bedingungen für Dich!

Durch die Bündelung von vielen Versicherungsmaklern bekommst Du bei einigen Gesellschaften besonders günstige Konstellationen, die Du so niemals erhalten würdest. Ebenso stellt uns und somit Dir blau direkt spezielle Konzepte zur Verfügung, welche den einen oder anderen Zusatzbaustein mit dabei haben gegenüber einer normalen Absicherung.

Deine persönlichen Daten sind viel sicherer!

Wir möchten für Dich ein moderner Dienstleister sein. Der Schutz Deiner Daten ist über einen der führenden CRM-Programme für Versicherungsmakler sicherlich besser als auf lokalen Servern in unseren Geschäftsräumen. Die Rechenzentren von blau direkt liegen übrigens natürlich auch ausschließlich in Deutschland. In Kooperation mit blau direkt haben wir sogar einen eigenen Datenschutzbeauftragten, welcher unsere ordnungsgemäße Verarbeitung personenbezogener Daten ständig überwacht!

Was blau direkt NICHT macht - Dich in irgendeiner Art und Weise kontaktieren!

Du wirst immer direkt von der Versicherungsgesellschaft oder von uns kontaktiert, wenn etwas ansteht.


blau direkt ist eines der wachstumsstärksten Unternehmen in Europa!

Obwohl es das Unternehmen schon seit dem Jahr 2001 gibt, ist blau direkt mit seinen über 100 Mitarbeitern immer noch eines der wachstumsstärksten Unternehmen in Europa, wie die Financial Times 2018 mitteilte. blau direkt sieht sich selber auch als Marktführer in Sachen Technik und Digitalisierung für die Versicherungsmakler an. Wir haben uns nach langer Suche im Jahr 2015 letztendlich für das Verwaltungsprogramm (neudeutsch CRM) von blau direkt entschieden und haben diesen Schritt kein einziges Mal bereut.

Warum steht im Versicherungsschein bei einigen Gesellschaften keine Nennung von blau direkt und bei anderen wiederum schon?

Ganz einfach: Der Idealfall für uns alle wären neutrale Versicherungsunterlagen. Ein Großteil der Gesellschaften agiert auch schon so, aber nicht alle können dies in ihrer IT so umzusetzen. Zum Beispiel kann es die Basler in der Sachversicherung leider noch nicht optimal umsetzen, wie man sieht:

Nennung blau direkt in Police

Vorbildlich agiert hierbei die Haftpflichtkasse, welche das rechte Feld einfach frei lässt:

Neutral blau direkt in Police

So gibt es keine Rückfragen, wer oder was eigentlich blau direkt sei. Wir hoffen aber, dass wir Dir dies nun verständlich erklärt haben. Es liegt sicherlich in Deinem Sinne, dass wir sehr digital aufgestellt sind, nicht in Verwaltung versinken und sehr gute Einkaufskonditionen erhalten. Wir sind und bleiben immer Dein Ansprechpartner, blau direkt ist hierbei vor allem nur unsere technische Plattform!

Bei blau direkt menschelt es auch sehr

Dies war einer der Hauptgründe. Es menschelt unheimlich. Trotz fast 20 Jahre blau direkt fühlt man sich immer noch irgendwie als Start Up Unternehmen mit kurzen Hierarchien und Wegen.