1. Warum benötige ich als Arzt eigentlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Salopp gesagt = wenn das Leben mal nicht mehr so läuft, wie es sein sollte, man aber trotzdem seinen Status behalten möchte. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist vor allem eine Absicherung seines Lebensstandards. Es sollte dem Mediziner nach einer schweren Krankheit finanziell annähernd genauso gut gehen, wie vorher. Dass einem das “Leben” dazwischen kommen kann, sieht ein Arzt wahrscheinlich jeden Tag in der täglichen Arbeit. Man sollte ja auch niemals die Abzüge im Leistungsfall vergessen. Die Beiträge zur PKV / GKV müssen voll entrichtet werden, je nach Anstellungsart fließt auch kein Geld mehr in die gesetzliche Rentenversicherung / Versorgungswerk. Somit muss privat viel mehr vorgesorgt werden.

Mein Risiko, als Arzt berufsunfähig zu werden, ist doch recht gering?

Klar, dies ist geringer als z.B. bei einem Maurer oder einer Krankenschwester. Aber banale Antwort = dafür sind auch die Beiträge, welche Du für den Vertrag entrichten darfst, viel niedriger als bei Berufen mit einem vermeintlich höheren Risiko. Insbesondere in den letzten Jahren begann ein regelrechter Wettbewerb der TOP-BU Versicherer um die “schönen” Risiken. Generell Akademiker, aber insbesondere vor allem Ärzte, aber auch schon vermehrt Studenten der Humanmedizin. Es gibt teilweise schon regelrechte Kampfpreise (nebst extrem guten Bedingungen), welche aufgerufen werden, wie wir dies z.B. bei der Nürnberger beobachten. 

Die Continentale zeigt es in ihrem Angebot zum Antrag recht schön auf. Das persönliche Risiko, als Assistenzarzt (Internist) berufsunfähig zu werden, liegt bei ca. 30 Prozent.

Auch wenn dies sicherlich etwas ambitioniert erscheinen mag - die Tendenz dürfte stimmen. Auch sieht man oben die häufigsten Gründe für eine Berufsunfähigkeit mit:

  • 31,88 Prozent Nervenkrankheiten
  • 20,33 Prozent Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates
  • 7,03 Prozent Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems
  • 8,38 Prozent Unfälle
  • 14,58 Prozent Sonstige Erkrankungen

Bei Ärzten und anderen Mediziner mit operativer Tätigkeit (einschließlich des Zahnarztes) wird das Risiko noch erheblich höher sein. 

Habe ich nicht doch auch eine Absicherung über das Versorgungswerk?

Ja, aber diese hat zwei große Nachteile:

  • Das Versorgungswerk leistet erst ab einer Berufsunfähigkeit ab 100 Prozent
  • Die abgesicherte Rentenhöhe ist viel zu moderat, um ein vernünftiges Leben zu führen

Insbesondere der erste Punkt wird immer wieder vergessen und falsch aufgefasst. Damit man Leistung aus dem Versorgungswerk bekommt, muss die Approbation zurückgegeben werden (die gesamte ärztliche Tätigkeit einstellen). Es muss eine 100 % Berufsunfähigkeit vorliegen. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung leistet schon ab einem Grad der Berufsunfähigkeit von 50 Prozent (es ist eher selten, dass man zu 100 Prozent berufsunfähig wird). Ebenso kann bei einer privaten BU-Rente die Höhe der Absicherung sowie die technische Ausgestaltung (wie eine Beitragsdynamik, garantierte Rentensteigerung, Arbeitsunfähigkeitsklausel und Co.) frei bestimmt werden. Zudem gibt es in der privaten Absicherung mittlerweile nur noch einen Prognosezeitraum von sechs Monaten, beim Versorgungswerk kann dieser bei bis zu drei Jahre liegen.

I.d.R. beträgt die Absicherung über das Versorgungswerk bei lang einzahlenden Mitglieder maximal 2.500-2.800 Euro im Monat, was per se natürlich schon mal zu wenig ist.
Bei einer guten privaten Absicherung findet zudem ebenso keine Verweisung auf eine andere Tätigkeit statt. Die bisherige berufliche Tätigkeit muss also nicht aufgegeben werden. Ein nicht zu unterschätzender Punkt ist zudem die Tatsache, dass beim Versorgungswerk “zumutbare” Behandlungen ausgeführt werden müssen, damit Du wieder ins Berufsleben eintreten kannst. Gute private Anbieter, nur gefahrlose ärztliche Maßnahmen mit sicherer Erfolgsaussicht ohne Schmerzen und vor allem auch keine Operationen. 

Aber bisher haben wir Studenten der Humanmedizin, Ärzte und Mediziner kennengelernt, wo man über den Sinn einer Berufsunfähigkeitsversicherung gar nicht reden muss. Von daher war dies jetzt sicherlich nur wieder eine kleine Erinnerung.


2. Dein größter Pluspunkt - die Aufbereitung der Gesundheitshistorie für Ärzte

Die saubere Aufbereitung etwaiger Gefahrenumstände (dazu zählt insbesondere natürlich die eigene Gesundheitshistorie) zählt zu einer der wichtigsten Aufgaben rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung. Der Grund ist so banal wie einfach = schlamperst Du bei der Aufbereitung, steckst Du schnell im Bereich der “Falschangaben” sowie einer möglichen “Vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung”. Im schlimmsten Fall zahlst Du also jahrelang in die Versicherung ein, bekommst dann aber keine Leistung daraus. Das ist übrigens eines der kleinen Vorteile bei der Absicherung über das Versorgungswerk - es folgen keine Gesundheitsfragen, also kannst Du auch diese nicht falsch beantworten. Schwacher Trost bei den oben genannten Nachteilen.
Wir erleben es leider immer wieder, dass die saubere Aufbereitung der Gesundheitsfragen vom Mediziner wie auch vom Vermittler stark vernachlässigt wird. Nennen wir es naiv von der Kundenseite, dreist von der Vermittlerseite. Aber Alltag. Von daher - das sollte Dir mit uns nicht passieren.

Wie sollte die saubere Vorgehensweise für Ärzte in der Berufsunfähigkeitsversicherung sein?

Das Herzstück vor jeglicher Antragstellung ist bei uns die anonyme Risikovoranfrage, um vorab schon ein Votum von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft zu bekommen. Wir stellen also nicht direkt einen scharfen Antrag, sondern fragen erst ohne Nennung von Name, Adresse und Co an. Folgt eine Ablehnung, hat dies erst einmal keine Folgen (außer dass beide Seiten viel Zeit investiert haben). Wie sollte aber eine anonyme Vorabanfrage für Ärzte aussehen? Auf was achten wir?

Im Artikel “Vorgehensweise Berufsunfähigkeitsversicherung” geben wir gleich einen kleinen Einblick, wie unsere praxisorientierte Arbeit aussieht. 

Zu Beginn musst Du erst einmal unseren hauseigenen Risikovoranfragebogen über fünf Seiten ausfüllen. Anbei ein kleiner Einblick.

Hier finden wir grundlegende Angaben des Arztes, welche für uns, wie auch evtl. für die Risikoprüfung, wichtig sind. Anschließend folgt unser Gesundheitsdaten-Beitrag. In diesem Fall merkt man direkt die medizinischen Kenntnisse. Sauber und prägnant ausgefüllt. Fast ein bisschen wenig, aber alles auf den Punkt gebracht.

Die umfangreichen Erklärungen folgten anschließend aber auf einem Beiblatt als Freitext. Verstehst Du jetzt, wieso wir so gerne mit Mediziner und Ärzten zusammenarbeiten?

So sollte und kann eine Eigenerklärung aussehen. Das ist viel, viel besser als die schnöden Fragebogen, mit denen fast schon inflationär um sich geworfen wird.
In diesem Fall nicht notwendig, aber sonst arbeiten wir zudem sehr gerne mit aktuellen, ärztlichen Stellungnahmen. Anbei eine Stellungnahme eines anderen Arztes von seinem eigenen Hausarzt.

Auch für einen möglichen Leistungsfall ist dies absolute Spitze und dürfte nicht angreifbar sein. Die Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist eben kein Sprint / 100 Meter Lauf, sondern eher ein Halbmarathon. Aber dafür passt es und der Deckel passt auf den Topf.

Unsere Risikovoranfragen gehen an Entscheider - nicht an den “First Level Support”

Eine Sache, die wir uns über Jahre erarbeitet haben. Liegen alle Unterlagen vor zur Vorabanfrage, reichen wir diese beim Versicherer ein. Aber nicht an eine Emailadresse wie voranfrage@pfefferminzia-versicherung.de, denn da schreiben alle knapp 50.000 Versicherungsmakler in Deutschland hin. Wir haben uns mittlerweile bei nahezu allen namhaften und guten Versicherern kurze Wege in die Risikoprüfung erschaffen. Das liegt auch daran, dass wir niemals bei zehn Versicherern pauschal anfragen, sondern zielgerichtet nur wenige mit ins Boot holen. Bei einer gewünschten Ein-Vertragslösung maximal drei Gesellschaften, bei einer gewünschten Zwei-Vertragslösung vier, maximal fünf (jeweils vorbehaltlich, falls wir mit dem Votum nicht einverstanden sind). So kommen unsere (und somit auch Deine, falls Du über uns die kostenfreie Vorabanfrage machen möchtest) Risikovoranfragen wirklich zu Entscheidern. Das kann der Leiter der Risikoprüfung sein, ein Gesellschaftsarzt oder einfach ein sehr erfahrener Risikoprüfer (oftmals ist es ja besser, sich nicht an den “Chefarzt” zu wenden, sondern an einen engagierten Assistenzarzt, der sich wirklich Zeit nimmt - kennst ja evtl. selber aus der Arbeit..).
Wir können somit durchaus behaupten, dass Du wahrscheinlich kein besseres Ergebnis in Deutschland bekommen wirst, wenn Du Dich an unsere Vorgehensweise zur Aufbereitung hältst.
So ist es auch nicht verwunderlich, dass manche Interessenten erst einmal selber versucht haben, ein gutes Ergebnis über Vergleichsportale wie Check24 oder dem Selbststudium in der Finanztest / Finanztip bekommen zu wollen, aber daran gnadenlos scheitern und wg. einer leichtgradigen Skoliose gleich eine Ausschlussklausel der Wirbelsäule bekommen. Dann kommen wir wieder ins Spiel . 

Tiefergehende Informationen dazu bekommst Du auch unter “Warum fragt Ihr für meine BU-Voranfrage nicht bei 10 Gesellschaften an?”.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über eine BU-Versicherung für Ärzte? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

3. Vereinfachte Gesundheitsfragen für Ärzte

Ärzte sind bei manchen Versicherern so beliebt, dass es gleich vereinfachte Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeit gibt. Trotz aller Anstrengung der sauberen Aufbereitung und einer anschließenden Risikovoranfrage kann man trotzdem an dem sogenannten Türsteher (= symbolisch für den Risikoprüfer, welcher Dich dann in den Kreis der Versichertengemeinschaft lassen würde) scheitern. Auch mögen manche Mediziner / Studenten der Humanmedizin gerne die Klarstellung der Antragsfragen. 

Folgende Aktionen können wir derzeit für Ärzte mit einer reduzierten Gesundheitsprüfung empfehlen:

Ärzteaktion von der HDI Versicherung bis 2.500 Euro

Der HDI beschreibt sich ja selber auch als Ärzteversicherer und bietet nun Medizinern eine starke Aktion an:

Die Eckdaten der HDI Ärzteaktion:

  • Absicherung von bis zu 2.500 Euro mtl. BU Rente möglich 
  • Studenten ab dem Physikum können 2.000 Euro absichern
  • Das maximale Eintrittsalter beträgt 49 Jahre
  • In den Genuss dieser reduzierten Gesundheitsprüfung kommen praktizierende Ärzte, Tierärzte und auch Zahnärzte (Approbation alleine genügt nicht)
  • Eine Beitragsdynamik kann bis zu fünf Prozent betragen
  • Es gibt ebenso bei der Leistungsfalldynamik keine Einschränkung
  • Die Arbeitsunfähigkeitsklausel kann eingebaut werden
  • Nachversicherung geht aktuell bis 3.000 Euro, es entfällt aber die ereignisunabhängige Erhöhungsmöglichkeit aufgrund der vereinfachten Gesundheitsfragen
  • Es können 60 % des Bruttogehaltes abgesichert werden, die Anrechnung des Versorgungswerkes beginnt ab einer privaten BU-Rente von 48.000 Euro p.a.
  • Die Frage nach gefährlichen Hobbys entfällt
  • Es wird ebenso nicht nach Körpergröße & Gewicht gefragt - Übergewicht spielt also keine Rolle
  • Geplante Auslandsaufenthalte werden ebenso außen vor gelassen
  • Es ist eine Ja-Antwort erlaubt bei den Gesundheitsfragen & es kann somit auch eine anonyme Risikovoranfrage gestellt werden

Es gibt somit keine Einschränkungen gegenüber den normalen Gesundheitsfragen bei der HDI Berufsunfähigkeitsversicherung. Einzige kleine Ausnahme - bei der normalen Antragstellung können mit der üblichen Gesundheitsprüfung direkt 3.000 Euro statt wie hier “nur” 2.500 Euro abgesichert werden. Ansonsten gibt es kein weiteres Hindernis. Mehr dazu findest Du unter “HDI Sonderaktion vereinfachte Gesundheitsfragen für Ärzte”. 

Ärzteaktion der Allianz Versicherung bis 1.750 Euro

Die große Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung bietet ebenfalls vereinfachte Gesundheitsfragen für Ärzte an.

Die Eckdaten der Allianz Ärzteaktion:

  • Möglich für Ärzte der Human- und Veterinärmedizin sowie Zahnmediziner und auch Apotheker
  • Es können bis zu 1.750 Euro monatliche BU-Rente abgeschlossen werden, durch die Überschussrente sind sogar 2.275 Euro möglich
  • Bei Humanmedizin-, Veterinärmedizin-, Zahnmedizin- oder Pharmazie-Studenten können zu Beginn 1.000 Euro abgesichert werden
  • Eintrittsalter von 50 Jahren möglich
  • Keine Einschränkung bei der Beitragsdynamik (somit bis zu fünf Prozent möglich)
  • Die Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung kann bis zu drei Prozent betragen
  • Die Arbeitsunfähigkeitsklausel kann ebenso angewählt werden
  • Nachversicherungen sind bei der Allianz möglich, die ereignisunabhängige entfällt aber (sonst aber noch sehr gute..)
  • Beitragsvorteil für Nichtraucher
  • Es wird nach Körpergröße und Gewicht gefragt
  • Ebenso wird nach gefährlichen Freizeitaktivitäten gefragt
  • Mitgliedschaft im VdH (passiert automatisch mit dem Einreichen des Antrags) notwendig (kostenfrei)
  • Eine anonyme Risikovoranfrage ist in dieser Aktion leider nicht möglich für Ärzte, es würde dann der normale Antrag folgen

Auch diese Aktion finden wir gut & die Allianz ist auch in unserer engeren Auswahl der Top-Anbieter in der BU. Beide Aktionen können auch miteinander kombiniert werden - so kommt man auf dem normalen Wege auf bis zu 4.250 Euro (HDI 2.500 Euro + 1.750 Euro bei der Allianz) + Beitragsdynamik und mögliche Nachversicherungsoptionen. Leider ist bei der Allianz Aktion keine Voranfrage möglich. 

Mehr zu dieser Aktion findest Du auch unter “Allianz vereinfachte Gesundheitsfragen für Ärzte, Mediziner, Apotheker Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Aktionen mit reduzierter Gesundheitsprüfung, welche für Ärzte interessant sein könnten

Die beiden obigen Aktionen sind jetzt rein für Mediziner gedacht. Es gibt aber immer wieder aber weitere Aktionen, welche nicht für Ärzte möglich sind, sondern allgemein für junge Menschen und / oder Akademiker. Auch diese könnten passen. Einige davon halten wir auch für Ärzte ggf. interessant:

  • LV 1871 mit ihrer Zielgruppenaktion für junge Leute bis 35 Jahre mit sehr sauberen Gesundheitsfragen / Ja-Antwort ist erlaubt. Es können auch hier bis zu 2.000 Euro abgesichert werden
  • Ebenso bietet die Baloise Berufsunfähigkeitsversicherung für unter 30-jährige eine vereinfachte Antragstellung für bis zu 2.000 Euro an
  • In dasselbe Schema rückt die Nürnberger, ebenso bis 30 Jahre, aber maximal 1.500 Euro

Der Markt ist sehr dynamisch, teilweise kommt der Schreiber des Artikel gar nicht mit den Updates nach 😉. Aus diesem Grund haben wir dir eine konsolidierte Tabelle für sämtliche Ärzte Aktionen mit einer verkürzten Gesundheitsprüfung erstellt. 

Ärzte Übersicht Sonderaktionen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

*Risikovoranfrage = Es ist eine Ja-Antwort in den Gesundheitsfragen erlaubt, es kann eine anonyme Voranfrage gestellt werden
**Bonusrente = Zahlt man den Bruttobetrag, gibt es eine höhere Absicherung
GesellschaftZielgruppeMax. EintrittsalterMax. AbsicherungshöheGesundheitsfragenRisikovoranfrage*Besonderheit 
AllianzÄrzte & Apotheker50 Jahre1.750 Euro3 FragenNeinBonusrente möglich**
Baloisefür alle302.000 Eurogekürzt im VergleichJa-
Gothaerfür alle55 Jahre3.000 Euro gekürzt im VergleichJaNormaler Antrag, sehr kundenfreundlich
HannoverscheJunge Leute35 Jahre2.000 Euro3 FragenNeinkeine Einschränkung
HDIÄrzte / Zahnärzte49 Jahrebis zu 2.500 Euro3 FragenJaStudenten ab Physikum
HDIFür sämtliche Berufe 2.000 Euro3 FragenJaIn Verbindung mit Basisrente
LV 1871"Gute" Berufe / Studiengänge35 Jahrebis zu 2.000 EurounterschiedlichJaAuch Schüler / Studenten
LV 1871Ärzte352.000 EuroverkürztJa-
NürnbergerJunge Leute301.500 EuroverkürztJaBonusrente möglich**

 

Eine immer aktuelle Übersicht bekommst Du unter “Vereinfachte & wenige Gesundheitsfragen Berufsunfähigkeitsversicherung”. Die wohl umfangreichste Seite im Netz über aktuell verkürzte Gesundheitsfragen in der BU. Nicht nur für Mediziner. 

Was wir aber definitiv betonen möchten - habe keine Angst vor “Ja-Antworten” in einem normalen Antrag. Oftmals finden wir die normale Aufbereitung sogar besser, da dann dem Versicherer alles vorliegt und man keinen Strick daraus drehen kann. Mit der obigen Vorgehensweise und Deinem Fachwissen als Arzt dürftest Du auch sehr oft zu normalen Bedingungen sauber angenommen werden. Insbesondere bei Gutverdienern (wie vielleicht mit einer eigenen Praxis) kann man mit verkürzten Gesundheitsfragen bei den diversen Versicherern auch nie den eigentlichen Bedarf sauber abdecken. Es ist somit von unserer Seite nur eine Information, dass Mediziner und Ärzte von einer geringeren medizinischen Risikoprüfung profitieren können. Es muss Dir zudem auch bewusst sein, dass Du in einem schlechteren Kollektiv bist und es evtl. eher mal eine Beitragserhöhung in der Berufsunfähigkeit geben kann, als bei einem Versicherer mit einer normalen und etwas harten Annahmequote. Wahlweise verläuft die Leistungsbearbeitung und der Service schleppender…Aber auch das nur am Rande. Von daher - wäge sauber und vorsichtig die Vor- und Nachteile einer reduzierten Gesundheitsprüfung für Dich als Arzt ab.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Interesse an einer BU für Ärzte? Lass uns gemeinsam die beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Deine berufliche Zukunft finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

4. Die optimale Konfiguration der BU für Ärzte

Für Mediziner dürfte die technische Ausgestaltung ein sehr wichtiger Punkt sein. Diese entscheidet langfristig auch über die Flexibilität und sorgt für eine dauerhaft bedarfsgerechte Absicherung. Schneiden wir kurz die wichtigsten Punkte an:

Beitragsdynamik

Diese sorgt für den Inflationsausgleich. Deine Rentenhöhe in der Berufsunfähigkeitsversicherung wächst also jedes Jahr um idealerweise bis zu fünf Prozent. Dafür steigt natürlich auch der Beitrag.
Ganz wichtig: Die Dynamik der Beiträge ersetzt aber nie eine zu gering angesetzte Berufsunfähigkeitsversicherung sowie natürlich auch nicht die mögliche Nachversicherung. Die Dynamik sollte immer mit fünf Prozent angesetzt werden, da Du diese mehrmals widerrufen kannst, bei den meisten Anbietern mittlerweile sogar unbegrenzt (wobei dies eigentlich keinen Sinn macht, aber manche Personen lieben diese vermeintliche Flexibilität). Bei einigen Gesellschaften wie der LV 1871 kann während des Studiums nur eine Beitragsdynamik von drei Prozent vereinbart werden. Mit Einstieg ins Berufsleben hast Du dann aber dank der Zukunftsgarantie zwölf Monate Zeit für die Erhöhung auf fünf Prozent. Das sollte immer gemacht werden & wir erinnern daran über unseren Jahrescheck.

Leistungsdynamik / Garantierte Rentensteigerung

Diese sorgt für den Inflationsausgleich NACH dem Leistungsfall, die Beitragsdynamik greift ja davor. Bei den meisten Anbietern sind bis zu drei Prozent möglich. Dies macht die BU-Versicherung zwar etwas teurer, aber dafür hast Du dann eine feste, garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall. Wie sagt unser Mitarbeiter Patrick mittlerweile so schön “Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben”. Sei froh, wenn Du niemals im Leben die Leistungsdynamik benötigst.
Aber auch hier gilt - eine Leistungsdynamik ersetzt nicht zu geringe Rentenhöhen, da die garantierte Rentensteigerung erst nach einigen Jahren greift und davon eine höhere Rente besser wäre. Für uns ist das Wichtigste ja die Kombi “Maximales Endalter + maximale Rentenhöhe”.

Es gibt zwar auch noch nicht garantierte Überschüsse, aber diese sind - wie der Name schon sagt - nicht garantiert. Wobei es hier derzeit auch massive Unterschiede gibt. Manche beteiligen ihre Versicherer mit 0,5 Prozent im Jahr an Rentensteigerung, manche sogar über 2,55 %. Sehr positiv stechen hierbei oftmals die LV 1871, Volkswohl Bund, Bayerische oder auch die Allianz hervor. Manche Vermittlerkollegen leiten daraus durchaus eine Aussagekraft über die Finanzstärke eines Unternehmens ab. Kann man machen, muss man nicht. Tendenziell fühlen wir uns bei Anbietern mit einer hohen Überschussbeteiligung schon wohler. Halt ein kleines Rädchen für ́s ganze.

Anbei die aktuelle Übersicht der meisten Anbieter über die nicht garantierten Überschüsse

Kurzer Exkurs: Im Vergleich zu den früheren Jahren wurde die Tabelle etwas verfeinert. Zum einen gibt es jetzt die Reihenfolge nach dem Alphabet, bisher war es eher ein bisschen die persönliche Skala des Verfassers des Beitrages. Zudem werden jetzt so gut wie alle Versicherer erfasst, das war in den ersten Jahren nicht so, deshalb fehlen hier die Zahlen. Ebenso werden die Top & Flop Fünf Versicherer (wobei die Canada Life eigentlich ohne Wertung wäre) farblich (Grün und Gelb dargestellt).
GesellschaftÜberschüsse 2020Überschüsse 2021Überschüsse 2022Überschüsse 2023Überschüsse 2024
Allianz1,9 %1,7 %2,35 %2,50 %2,7 %
Alte Leipziger1,53 %1,53 %1,98 %1,98 %2,08 %
AXA2,0 %1,7 %2,1 %2,10 %2,10 %
Baloise (früher Basler)1,25 %1,1 %1,75 %1,75 %2,0 %
Barmenia1,6 %1,1 %1,75 %1,75 %2,0 %
Bayerische1,6 %1,6 %2,25 %2,45 %2,75 %
Canada Life0,0 %0,0 %0,0 %0,00 %0 %
Condor1,2 %1,35 %0,55 %1,35 %1,6 %
Continentale1,4 %1,2 %1,2 %2,05 %2,35 %
Cosmos Direkt   1,55 %1,85 %
Debeka--0,9 %1,25 %2,25 %

Deutsche Ärzteversicherung

    1,7 %
Dialog--1,35 %1,35 %1,65 %
Ergo   1,05 %1,5 %
Generali (vorher Aachen Münchener)0,6 %0,4 %0,65 %0,65 %1,5 %
Gothaer  1,55 %1,87 %2,0 %
Hannoversche    2,0 %
Hanse Merkur   1,75 %1,75 %
HDI1,7 %1,7 %2,15 %2,15 %2,85 %
Helvetia--1,25 %1,25 %1,45 %
HUK Coburg   1,55 %1,55 %
Interrisk    2,45 %
LV 18711,9 %1,9 %2,55 %2,55 %2,6 %
Münchener Verein--0,1 %0,1 %1,10 %
Nürnberger1,45 %1,45 %2,1 %2,1 %2.6 %
Signal Iduna1,26 %1,22 %1,4 %2,25 %2,35 %
Stuttgarter1,1 %0,8 %1,45 %1,45 %1,75 %
Swiss Life   1,70 %1,75 %
Universa   1,50 %1,5 %
Volkswohl Bund1,5 %1,35 %2,0 %2,35 %2,55 %
VPV   1,65 %2,10 %
Württembergische--1,75 %2,17 %2,53 %
WWK   1,85 %1,85 %
Zurich--1,55 %1,55 %1,55 %

 

Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung

Diese sorgt für eine schnellere Auszahlung im Leistungsfall, da nur noch das Kriterium der Arbeitsunfähigkeit festgestellt werden muss (neben einer möglichen Prüfung der vorvertraglichen Anzeigepflicht). Insbesondere bei diffusen Berufsbildern & Tätigkeiten kann die Arbeitsunfähigkeitsklausel einen großen Mehrwert darstellen.
Wichtig wäre zudem, dass es eine saubere und echte Form der AU-Klausel im Vertrag gibt. Sprich, es muss nicht zeitgleich ein Leistungsantrag gestellt werden. Das hat z.B. der HDI (Stand 04 / 2023) unsauber gelöst, ebenso die Allianz (04 /2023, wobei diese die Form automatisch und kostenfrei integriert hat - einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul).

Wie viel kann ich eigentlich als Arzt absichern in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Das ist eine interessante Frage und kann nicht pauschal beantwortet werden. Über den Daumen herum sind es 60 Prozent des Bruttogehaltes, aber je höher dieses ist, desto niedriger kannst Du absichern. Je höher Du die Versicherung abschließen möchtest, desto geringer ist die Angemessenheit. Sehen wir uns mal drei typische Versicherer an:

Bei der Alten Leipziger als typischer Ärzteversicherer ist dies so geregelt:

Als Grundlage wird das durchschnittliche Bruttoarbeitseinkommen / der Gewinn der letzten drei Jahre herangezogen.
Als angemessen gilt: *)
• 2/3 des durchschnittlichen Bruttoarbeitseinkommens bis zu der Beitragsbemessungsgrenze (BBG in 2022 = 84.600 €) + 1/3 des durchschnittlichen Bruttoarbeitseinkommens, welches die Beitragsbemessungsgrenze übersteigt.
• Die tatsächliche Absicherung wird auf das Bruttoeinkommen begrenzt! 

Bei der LV 1871 ist dies recht komplex geregelt - kommt drauf an, ob über 40.000 Euro p.a. an privater BU Rente existiert oder nicht

  • Bis zu einer Gesamtjahresrente von 40.000 Euro (unter Berücksichtigung aller weiteren bestehenden oder beantragten BU-Versorgungen) sichern wir maximal 60 Prozent des durchschnittlichen Bruttojahreseinkommens ab. 
  • Ab einer Gesamtjahresrente über 40.000 Euro wird die Angemessenheit anhand der sogenannten 80/50-Regelung ermittelt. So können vom spezifischen Nettojahreseinkommen (Bruttoeinkommen abzüglich Einkommensteuer/Solidaritätszuschlag gemäß jeweiliger Einkommensteuertabelle) 80 Prozent der ersten 50.000 Euro abgesichert werden, darüber hinaus 50 Prozent

Recht klar beschreibt es der Volkswohl Bund:

  • Einkommensanteile bis EUR 85.000,- mit 65 % Einkommensanteile 
  • über EUR 85.000,- mit anteilig 35 % 

Mit einer Pauschale von 60 Prozent kannst Du es Dir aber ungefähr berechnen.

Beachte aber bitte die Anrechnung beim Versorgungswerk

Ab einer gewissen Rentenhöhe in der Berufsunfähigkeitsversicherung wird das Versorgungswerk zu 50 Prozent angerechnet. Das kann eine Jahresrente von 36.000 oder auch 50.000 Euro (Bayerische, Volkswohl Bund) sein. Anbei eine aktuelle Übersicht:

Übersicht über die Anrechnung des Versorgungswert auf die BU-Versicherung

Gesellschaft

jährliche Anrechnung (50 Prozent)

Alte Leipziger42.000 €
Allianz 42.000 €
AXA50.000 €
Baloise  (früher Basler)48.000 €
Barmeniakein fester Wert, man spricht von "Hohen Barrenten"
Bayerische50.000 €
Canada Life 60.000 €
Condor36.000 €
Continentale36.000 €
CosmosDirektder Gesellschaft selber unbekannt 😎
Debekaunbekannt - bitte um sachdienliche Infos😉
DEVKunbekannt - bitte um sachdienliche Infos 😉
Dialogab den ersten Euro 100 Prozent
Ergo30.000 €
Generaliunbekannt - bitte um sachdienliche Infos 😉
Gothaer50.000 €
Hannoversche48.000 €
Hanse Merkur30.000 €
HDI48.000 €
HUK-Coburgangeblich ab dem ersten Euro "Komplett"
LV 1871 36.000 €
Nürnberger 36.000 € (42.000 € bei Human-, Tier und Zahnmediziner)
Stuttgarter50.000 €
Swiss Life 36.000 € (42.000 € bei Human- und Zahnmediziner)
Universa36.000 €
Volkswohl Bund 50.000 €
WWK30.000 €
Zurich36.000 €

So kann es durchaus vorkommen, dass man als junger Assistenzarzt hier mal planen und ins Detail gehen muss. Insbesondere auch, wenn z.B. die LV 1871 im Spiel ist und man auch die maximale Beitragsdynamik der LV 1871 möchte. So kann es sinnig sein, erst einen Vertrag abzuschließen, die Policierung abzuwarten, anschließend den zweiten Vertrag. Der Jurist würde sagen “Es kommt drauf an”, es gibt nicht immer dasselbe Schema für eine optimale Absicherung von Ärzten, welche eine maximale Rentenhöhe erreichen möchten in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Nachversicherung / Erhöhungsmöglichkeiten

Die potenziellen Nachversicherungsgarantien sichern Dir langfristig eine bedarfsgerechte Absicherung. Insbesondere für Studenten der Humanmedizin (aber natürlich auch Zahnmedizin) sind gute Erhöhungsmöglichkeiten bedeutsamer als für den Radiologen mit 43 Jahren, welcher auf einmal 5.000 Euro an Status absichern möchte.
Die jeweilige Höhe ist von Gesellschaft zu Gesellschaft sehr unterschiedlich und es gibt dazu keine Pauschale. Nehmen wir einen Studenten an, welcher 2*1.000 Euro (also 1.000 Euro je Gesellschaft) absichern möchte

  • Bei der Baloise können bis zu 4.000 Euro abgesichert werden, aber maximal das dreifache in den ersten zwölf Vertragsjahren
  • Bei der LV 1871 liegt der Deckel bei Studenten der Humanmedizin bei 2.600 Euro, nach Einstieg ins Berufsleben als Assistenzarzt kann dieser auf 3.300 Euro dank der Zukunftsgarantie erhöht werden. Durch die Karrieregarantie kann diese sogar verdoppelt werden, gilt aber wiederum nur in unbefristeter Festanstellung - kann ein K.O. Kriterium für Mediziner sein.
  • Bei der Nürnberger wird generell die Nachversicherung bis 3.000 Euro möglich sein, die oben erwähnte Karrieregarantie greift bis 6.000 Euro
  • Beim Volkswohl Bund ist derzeit bei 2.500 Euro Schluss, aber auch durch eine ähnliche Karrieregarantie kann diese auf 4.000 Euro gesteigert werden - diese gilt aber auch für Selbstständige
  • Die Allianz macht generell 1.500 Euro über die gesamte Laufzeit (Beitragsdynamiken werden nicht angerechnet), durch Einstieg ins Berufsleben kann diese Zahl etwas ausgehebelt werden
  • Canada Life macht pauschal bis 10.000 Euro (!!!)
  • Bei der Bayerischen ist nach dem Update im Sommer 2024 eine Erhöhung bis 4.000 Euro & Karrieregarantie bis 6.000 Euro möglich. 
  • Bei der Alten Leipziger muss man diese studiert haben, im Idealfall geht´es derzeit aber bis 3.500 Euro
  • Bei der Universa ist schon bei 2.500 Euro Schluss, hier erfolgt ebenso eine Anrechnung des Nettogehaltes

Wie man sieht, gibt es eklatante Unterschiede. Kombinieren wir das noch mit der Beitragsdynamik (bis welches Endalter, gibt es eine Grenze bis zur Prüfung der Angemessenheit, wann sind nur drei Prozent erlaubt), dann ist die saubere und bedarfsgerechte Konfiguration der optimalen, künftigen Höhe als Arzt gar nicht so einfach. Wenn der Schreiber von diesem Artikel zum Arzt seines Vertrauens geht, erwartet dieser ja auch individuelle Antworten und keine pauschalen Sätze & Empfehlungen. 

Sehr wichtig ist zudem die Tatsache, dass die Nachversicherung ohne erneute Risikoprüfung abläuft und nicht nur ohne erneute Gesundheitsprüfung. Kleiner, aber feiner Unterschied, welcher im Detail sehr teuer sein kann. Schloss der Chirurg damals eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Student ab und möchte nun erhöhen, dann wird´s teuer. Chirurgen sind nicht so gern gesehen. Es ist daher ein Qualitätskriterium, dass die Einstufung für immer und ewig bleibt. Die kleinen, aber feinen Unterschiede, auf die ein spezialisierter Versicherungsmakler mit Schwerpunkt Berufsunfähigkeitsversicherung achtet?.

Die maximale Absicherung mit den normalen Gesundheitsfragen

Bei uns fragen auch viele Mediziner mit Mitte 30, Anfang 40 an, welche endlich die Thematik sauber angehen möchten. Für diese sind die verschiedenen Nachversicherungsoptionen nicht mehr so wichtig, es stellt sich eher die Frage “Wie viel kann ich eigentlich mit einer normalen Gesundheitsprüfung, sprich den Antragsfragen absichern?”. 

Gefühlt zwei Jahrzehnte gab es hier keine Bewegung am Markt, die ersten trauen sich jetzt vor und sichern statt 2.500 nun 3.000 Euro ab. Bis zu dieser Höhe genügt somit die Beantwortung der normalen Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

So viel kannst Du derzeit mit den normalen Gesundheitsfragen im Antrag beantworten

GesellschaftUntersuchungsgrenze*Anmerkung
Allianz3.000 €Ab 50 Jahren schon ab. 2.500 Euro (Hausarztbericht)
Alte Leipziger3.000 €Ab 51 Jahren schon ab 1.000 €
AXA2.500 €-
Baloise (früher Basler)3.000 €Ab 45 Jahren schon ab 2.500 €
Barmenia2.500 €-
Canada Life3.000 €Ab 49 Jahren ab 2.500 €
Ab 55 Jahren schon ab 1.500 €
Condor2.500 €-
Continentale3.000 €Ab 51 Jahren NT-proBNP nötig
CosmosDirekt3.000 €angeblich laut telefonischer Auskunft
Debekaunbekannt 
DEVK3.000 €wohl keine Grenze / unbekannt
Dialog2.500 €Ab 51 Jahren schon ab 2.000 €
Die Bayerische3.000 €Ab 51 Jahren schon ab 2.500 €
Ergo3.000 €Ab 50 Jahren & 2.000 Euro € mit Hausarztbericht
Generali2.000 € 
Gothaer3.000 €-
Hannoversche3.000€-
Hanse Merkur2.000 €-
Helvetia3.000 €-
HDI3.000 €-
HUK-Coburg2.000 €-
LV 18713.000 €-
Münchener Verein2.000 € 
Nürnberger2.500 €-
Signal Iduna3.000 €Ab 50 Jahren schon ab 1.500 Euro
Stuttgarter3.000 €Ab 51 Jahren schon ab 2.500 €
Swiss Life2.500 €-
Universa2.000 €Ab 50 Jahren generell mit Hausarztanfrage
Volkswohl Bund2.500 €Ab 50 Jahren Befundbericht
WWK2.500 € 
Württembergische2.000 €Ab 50 Jahren schon ab 1.000 €
Zurich2.500 €Ab 51 Jahren & 1.001 Euro =  ärztliches Zeugnis und einiges weiteres

*Ärztliche Untersuchungen bzw. / oder Arztberichte werden ab folgendem Grenzwert angefordert

Möchtest Du bei einer Gesellschaft mehr als den oben erwähnten Wert absichern, wird folgendes i.d.R folgen:

  • Ärztliche Untersuchung
  • Der Rückversicherer (bei dem der Erstversicherer seine BU-Renten teilweise absichert) spricht ein Wörtchen mit
  • Die Gesundheitsfragen werden umfangreicher und teilweise kommen neue Antragsfragen hinzu

Mehr dazu findest Du auch unter “Ärztliche Untersuchung / Zeugnis Berufsunfähigkeitsversicherung”.

Sieht man sich z.B. den erweiterten Fragebogen der Alte Leipziger an mit:

kann einem ganz schummrig werden. Zeitgleich unbegrenzte Frage mit:

des Gehirns-oder Rückenmarks, der Nerven, auch Epilepsie, Multiple Sklerose, Lähmungen oder Symptome wie Gefühlsstörungen, Krämpfe, Tremor, Ohnmachten, Schwindel, Migräne, häufige oder schwere Kopfschmerzen (wie oft, in welchem Zusammenhang?

oder

der Psyche, auch Psychosen, Depressionen, Angst-, Schlaf- oder Essstörungen, Erschöpfungszustände, psychosomatische Erkrankungen, Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom (ADHS)?  Erfolgt/erfolgte eine psychotherapeutische Behandlung?

Selbst als Arzt kann es schwer fallen, solche Gesundheitsfragen im Antrag sauber zu beantworten. Zudem haben wir die Sorge, dass bei den diversen Untersuchungen etwas herauskommt, was Dir noch gar nicht bekannt war. Ein hoher Bluthochdruck, etwas erhöhtes Cholesterin. Schon bekommst Du einen nicht eingeplanten Risikozuschlag in Deinem Vertrag. Das wäre schade..

Wir sind auf jeden Fall keine großen Freunde davon und teilen auch aus diesem Grund oftmals auf zwei Anbieter in der Berufsunfähigkeit auf. Bei jungen Personen / Studenten sind aber die möglichen Nachversicherungsoptionen der Hauptgrund.
Möchtest Du aber unbedingt bei einem Anbieter eine hohe Berufsunfähigkeitsrente absichern, so empfehlen wir Dir erst die maximale (i.d.R. 2.500 oder 3.000 Euro) Rentenhöhe ohne umfangreiche Gesundheitsprüfung abzuschließen, Policierung abzuwarten, danach beantragst Du eine Erweiterung. Auf z.B. 5.000 Euro. Es gibt nicht wenige Kollegen, die auch direkt 5.000 Euro absichern. Wie sagte auch mal ne eher unsympathische (auch das gibt's bei uns) Interessentin: " Es ist unglaublich, was Ihr alles von mir fordert. All meine Kollegen haben bei Check24 einfach direkt 4.000 Euro abgeschlossen, gingen einmal zum Arzt und gut wars.” Vielleicht nehmen wir es ab und zu wirklich zu genau. Kann sein. Aber wir möchten eben niemanden ins offene Messer rennen lassen und weisen demzufolge darauf hin. Der Vertrag sollte ja absolut rechtssicher zustande kommen, damit Du im Leistungsfall kein böses Erwachen bekommst.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über eine BU-Versicherung für Ärzte? Dann frage bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen

Wichtige Klauseln für Ärzte in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mittlerweile sind die Bedingungen in der BU-Versicherung (nicht nur für Ärzte) echt gut geworden. Das Niveau wird immer besser, so sind Punkte wie der Verzicht auf die abstrakte Verweisung natürlich in allen modernen Bedingungswerken ganz normal. Damit muss sich kein Versicherer mehr rühmen. Auch der Prognosezeitraum ist mittlerweile absolut sauber gelöst mit sechs Monaten. Einige Marktteilnehmer stellen die Thematik des befristeten Anerkenntnisses im Leistungsfall in unseren Augen als wichtiger dar, als es eigentlich ist. Mehr dazu findest du in dem verlinkten Text. Insgesamt hat sich der Markt für qualitativ hochwertige Berufsunfähigkeitsversicherungen jedoch stark verbessert, sodass es kaum noch große Fallstricke gibt. Dies zeigt auch, wie stark wir von Ratingagenturen, Siegeln und Vergleichen abhängig sind, was teilweise im Sinne der Verbraucher ist. Allerdings haben Testergebnisse in der Berufsunfähigkeitsversicherung stark zugenommen, was dazu führt, dass vermeintliche Testsieger kritisch betrachtet werden sollten. Man verdient mit solchen Siegeln halt auch eine Menge Geld….

Ist die konkrete Verweisung für Ärzte wichtig? 

Der Verzicht auf die abstrakte Verweisung ist mittlerweile Standard in der Berufsunfähigkeitsversicherung, aber welche Rolle spielt die konkrete Verweisung?

Info

Was ist der Unterschied zwischen abstrakter und konkreter Verweisbarkeit?

Im Gegensatz zur abstrakten Verweisung kann ein Versicherer bei der konkreten Verweisung die Leistung nur dann verweigern, wenn Du freiwillig eine neue berufliche Tätigkeit aufnimmst, die Deiner bisherigen Lebensstellung entspricht.

Wenn ein Anbieter die konkrete Verweisung in seinen Bedingungen vorsieht, könntest du im Falle der Berufsunfähigkeit als Radiologe einen anderen Beruf ausüben, beispielsweise als Gutachter für ein Pharmaunternehmen. Normalerweise bieten jedoch so gut wie alle Anbieter keinen Verzicht auf die konkrete Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung an. In den letzten Jahren ist jedoch dieser Aspekt zunehmend diskutiert worden.

Einige Versicherer wie die Baloise, Nürnberger oder Ergo (über ihre Tochter DANV) verzichten jedoch für bestimmte Kammerberufe auf die konkrete Verweisung in der BU. Dies betrifft auch Ärzte, die von einem solchen Verzicht profitieren könnten.

Die Baloise Berufsunfähigkeitsversicherung regelt die konkrete Verweisung wie folgt:

Ist die versicherte Person Arzt/Ärztin, Zahnärztin/ Zahnarzt, Tierarzt/Tierärztin, Apotheker/in, Anwältin/Anwalt, Notar/in, Steuerberater/in oder Wirtschaftsprüfer/in, gilt: Wir verzichten auf eine konkrete Verweisung, wenn die ausgeübte Tätigkeit nicht zur Führung der gleichen Berufsbezeichnung berechtigt. Beispiele: Bei einer Tierärztin verweisen wir konkret nur auf andere Tätigkeiten, die nur von Tierärzten und Tierärztinnen ausgeübt werden dürfen. Bei einem Rechtsanwalt verweisen wir konkret nur auf andere Tätigkeiten, für die man als Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin zugelassen sein muss. Wenn ein vormaliger Rechtsanwalt zum Beispiel als Unternehmensberater tätig ist, verweisen wir nicht auf diese Tätigkeit. Ein Unternehmensberater ist aufgrund seiner Tätigkeit nicht berechtigt, die Berufsbezeichnung als Rechtsanwalt zu führen

Quelle: Vertragsbedingungen Baloise Berufsunfähigkeitsversicherung 01 / 2024

Bei der Nürnberger finden wir eine ähnliche Formulierung:

Ist die versicherte Person Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheker, Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater und/oder Wirtschaftsprüfer, beschränken wir uns bei einer konkreten Verweisung auf andere für die versicherte Person in diesem konkreten Beruf zulässige Tätigkeiten (d. h. wir verweisen z. B. einen Tierarzt konkret nur auf andere für Tierärzte zulässige Tätigkeiten, einen Rechtsanwalt nur auf andere für Rechtsanwälte zulässige Tätigkeiten, usw.).

Quelle: Vertragsbedingungen Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung 04 / 2024

Die beiden Versicherer verzichten also auf die konkrete Verweisung, jedoch nur für bestimmte Berufe, häufig Kammerberufe (darunter fallen ja die Ärzte). In der Praxis dürfte der Nutzen jedoch begrenzt sein, da ein Versicherer Dich nicht einfach auf eine neue berufliche Tätigkeit verweisen kann. Diese muss bestimmte Kriterien erfüllen:

  • Sie muss der bisherigen Lebensstellung und sozialen Wertschätzung entsprechen (bei dem Radiologen ist dies schon mal sehr schwierig…)
  • Es darf nur zu geringen Gehaltseinbußen kommen (ebenso schwierig bei einem Radiologen)

Wenn Du also als Arzt berufsunfähig wirst und dann halbtags im Kindergarten aushilfst, wäre das zwar möglich, jedoch entspricht diese Tätigkeit weder Deiner bisherigen Lebensstellung noch erzielst Du ein ähnliches Gehalt. Selbst für den Fall eines Pharmareferenten wäre eine konkrete Verweisung daher schwierig. Es gibt Anbieter, die für Ärzte auf die konkrete Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten, aber solche Fälle sind eher die Ausnahme.

Kompletter Verzicht auf die konkrete Verweisung bei der HDI Versicherung

HDI hat Anfang 2024 ein Update durchgeführt, bei dem sie nun für alle Berufe auf die konkrete Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten, nicht mehr nur für Kammerberufe wie Ärzte.

Die HDI Berufsunfähigkeitsversicherung verzichtet nun nicht nur in der Erstprüfung, sondern auch in der Nachprüfung auf die konkrete Verweisung für alle Berufe. Das bedeutet, dass ein Versicherter, der beispielsweise als Schreiner berufsunfähig wird und anschließend zum technischen Zeichner umschult, weiterhin die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente erhält, solange er ein vergleichbares Gehalt wie zuvor erzielt. Dies zeigt eine sehr ambitionierte Kalkulation seitens der HDI.

Info

Gilt der vollständige Verzicht auf die konkrete Verweisung auch für Altverträge?

Nein, dieser Verzicht gilt nur für Neuanträge ab dem 1. Januar 2024 bei der HDI. In der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es im Allgemeinen keine Art von "Updategarantie", wie man sie aus der Sachversicherung kennt, es sei denn, der Versicherer gewährt eine Verbesserung auch für bestehende Kundenverträge.

Der Nutzen für Ärzte durch den Verzicht auf die konkrete Verweisung ist zweifellos vorhanden und sollte nicht unterschätzt werden. Dennoch betrachten wir dies lediglich als einen kleinen Aspekt, der für uns nicht allein ausschlaggebend ist. Wenn dir als (angehender) Mediziner jedoch eine klare Regelung zur konkreten Verweisung wichtig ist, gibt es zunehmend mehr Anbieter, die hier eine mögliche Alternative darstellen könnten. Dazu zählen die Baloise, Nürnberger, HDI und möglicherweise in einigen Monaten oder Jahren auch weitere.

Das in wenigen Jahre hat sich schon auf wenige Monate reduziert. Die Bayerische verzichtet nun auch auf die konkrete Verweisung, lässt diese Regelung im Sinne des Kollektives in unseren Augen etwas besser. Der Verzicht ist nicht in den normalen Bedingungen des Tarif Protect mit drin, sondern es muss der Extrabaustein Prestige ausgewählt werden. Dieser hat noch einiges an weiteren Mehrleistungen, der wichtigste Punkt ist aber sicherlich der Verzicht auf die konkrete Verweisung. Auch wurde ein kleines Passus eingebaut, dass dieser Verzicht nicht für Schüler, Studenten, Beamte, Richter und Soldaten gibt, aber damit dürfte man durchaus leben können. Man merkt, es ist merklich etwas los im Bereich der Konkreten Verweisung und seinem Verzicht. 

Umorganisationklausel beachten als Arzt

Achte als niedergelassener Arzt oder angehender Praxisinhaber darauf, dass du eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer kundenfreundlichen Umorganisationsklausel abschließt. Das ist entscheidend, um im Fall der Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein. Auf dem Markt gibt es mittlerweile verschiedene Anbieter mit guten Lösungen. Besonders interessant ist aktuell die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung, die seit April 2024 komplett auf die Umorganisationsklausel verzichtet - das gilt sowohl für Ärzte als auch für andere Berufe.

Wenn du einen Vertrag mit einer Umorganisationsklausel abschließt, die für dich nachteilig ist, kann der Versicherer trotz deiner Berufsunfähigkeit leistungsfrei werden. Dies könnte geschehen, wenn er gemäß den Vertragsbedingungen eine zumutbare Umorganisation deiner Arztpraxis von dir verlangen kann. Zum Beispiel könnte er erwarten, dass du deine Praxis nach einer angemessenen Umorganisation eigenständig weiterführst und keine erheblichen Einkommenseinbußen erleidest. Außerdem darf der finanzielle Aufwand für diese Umorganisation nicht zu hoch sein.

In einem solchen Szenario erhältst du keine Berufsunfähigkeitsrente vom Versicherer und stehst vor der Herausforderung, trotz deiner Berufsunfähigkeit finanziell über die Runden zu kommen. Die hohen Fixkosten wie Miete, Personalkosten und Darlehensverpflichtungen aus der Arztpraxis und dem Eigenheim können viele Ärzte in den Ruin treiben, da der verbleibende Gewinn stark reduziert ist.

Die Regelungen zu dieser Klausel sind komplex, variieren zwischen den Versicherern und sind von entscheidender Bedeutung für dich. Ein genauer Blick ins Kleingedruckte ist unerlässlich, wobei die Condor bereits eine sehr vorteilhafte Lösung gefunden hat. Dies zeigt, wie dynamisch der Markt für Berufsunfähigkeitsversicherungen ist.

Wie sieht eine typische Umorganisationsklausel für Zahnärzte aus?

Hier ein Beispiel von der Alten Leipziger:

Keine Berufsunfähigkeit wegen Umorganisation 

Ein Selbständiger gilt in folgendem Fall nicht als berufsunfähig: Der Versicherte könnte weiter in seinem Betrieb tätig sein, wenn der Betrieb umorganisiert würde. Es muss zumutbar und betrieblich sinnvoll sein, dass der Betrieb umorganisiert wird. Das ist dann der Fall, wenn die Umorganisation

– keinen erheblichen Kapitalaufwand erfordert und
– dazu führt, dass die neue Tätigkeit des Versicherten im Vergleich zu seiner bisherigen Stellung im Betrieb angemessen ist. Mehr dazu finden Sie in Absatz 4. 

Wir verzichten darauf, die Umorganisation abstrakt zu prüfen, wenn bei Eintritt der Berufsunfähigkeit eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

Wir verzichten darauf, die Umorganisation abstrakt zu prüfen, wenn bei Eintritt der Berufsunfähigkeit eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:– Der Selbständige ist Akademiker und übt in seiner täglichen Arbeitszeit mindestens zu 90 % kaufmännische oder organisatorische Tätigkeiten aus.– Der Selbständige beschäftigt in seinem Betrieb in den letzten zwei Jahren durchgehend weniger als fünf Mitarbeiter. Auszubildende, Praktikanten und Werkstudenten zählen nicht zu den Mitarbeitern. Für selbständige Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker oder Psychotherapeuten gilt: Als Mitarbeiter zählen nur Angestellte mit einem akademischen Abschluss in einem Heilberuf. 

Wenn wir nicht leisten, weil der Versicherte seinen Betrieb umorganisieren könnte, erhält der Versicherte von uns eine finanzielle Hilfe. Diese beträgt sechs Monatsrenten in einem Betrag. Wird der Versicherte innerhalb von sechs Monaten aus gleichem medizinischen Grund berufsunfähig, verrechnen wir den einmaligen Betrag mit den Renten. 

Bitte beachten Sie: Diese finanzielle Hilfe erbringen wir nur, sofern der Vertrag nicht im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung besteht.

Zumutbare Tätigkeiten 

(4) Die neue Tätigkeit und die Umorganisation des Betriebs sind zumutbar, wenn Folgendes gilt:

– Die neue Tätigkeit geht nicht zu Lasten der Gesundheit des Versicherten und
– das jährliche Bruttoeinkommen beträgt mehr als 80 % des jährlichen Bruttoeinkommens im zuletzt ausgeübten Beruf. Statt des jährlichen Bruttoeinkommens ist bei Selbständigen der Gewinn vor Steuern entscheidend. Im Einzelfall kann die neue Tätigkeit unzumutbar sein, obwohl das Einkommen mehr als 80 % beträgt. Dies gilt auch dann, wenn der Bundesgerichtshof die bisherige Grenze für unzumutbar erklärt. Wir prüfen dann eine konkrete Verweisung nach der höheren Grenze

Quelle: Vertragsbedingungen Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung 05 / 2024

Hier sind zwei Klauseln, die möglicherweise für dich als Zahnarzt in der Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig sind. Wie bereits erwähnt, ist die Auswahl der richtigen BU-Versicherung jedoch keine einfache Entscheidung - es gibt viele einzelne Aspekte zu berücksichtigen.


5. So sind die Beiträge für Ärzte in der BU-Versicherung

Die günstigste monatliche Prämie sollte für Ärzte nicht wirklich im Vordergrund stehen bei der Auswahl der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung. Aber natürlich möchte man auch als Mediziner ein gutes Preis & Leistungsverhältnis und auch ein bisschen sehen, wo man im Marktvergleich steht, wenn man z.B. ein Angebot von einem Vermittler bekommt. Wir zeigen Dir mal einige Musterberechnungen auf, damit Du dafür ein Gefühl bekommst. Auf Zusatzbausteine wie die garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall, die Arbeitsunfähigkeitsklausel sowie einen Pflegebaustein verzichten wir erstmal, um eine bessere Darstellung zu gewährleisten. 

Assistenzarzt mit 30 Jahren und 2.500 Euro mtl. Absicherung, keine operative Tätigkeit, 50 % Bürotätigkeit

Gesellschaft NettobeitragBruttobeitrag
Gothaer74,80 Euro102,50 Euro
Continentale77,54 Euro129,24 Euro
Volkswohl Bund 80,63 Euro124,04 Euro
Canada Life85,93 Euro85,93 Euro
Nürnberger86,28 Euro134,70 Euro
Hannoversche92,49 Euro123,32 Euro
LV 1871 94,49 Euro143,17 Euro
Bayerische95,28 Euro154,93 Euro
Alte Leipziger95,73 Euro122,74 Euro
Stuttgarter96,61 Euro138,02 Euro
HDI97,59 Euro130,12 Euro
Deutsche Ärzteversicherung97,91 Euro150,06 Euro
Klinikrente (Swiss Life)99,98 Euro158,70 Euro
Swiss Life102,02 Euro161,93 Euro
Universa104,24 Euro153,30 Euro
Allianz105,98 Euro137,64 Euro
Ergo124,38 Euro188,46 Euro
Baloise 121,27 Euro161,69 Euro
AXA126,36 Euro187,89Euro

Radiologe mit 40 Jahre, 3.000 Euro mtl. Absicherung, 70 Prozent Bürotätigkeit, eigene Praxis und 5 Mitarbeiter

GesellschaftNettobeitragBruttobeitrag
Gothaer101,20 Euro138,60 Euro
Baloise103,64 Euro138,19 Euro
Ergo 110,11 Euro166,83 Euro
Hannoversche104,26 Euro139,01 Euro
Condor110,16 Euro157,37 Euro
Bayerische110,59 Euro187,44 Euro
Klinik Rente115,82 Euro183,84 Euro
Swiss Life118,14 Euro187,52 Euro
Volkswohl Bund118,22 Euro181,87 Euro
Nürnberger119,58 Euro186,73 Euro
Continentale119,72 Euro199,53 Euro
LV 1871126,85 Euro192,19 Euro
Universa129,05 Euro189,78 Euro
HDI134,69 Euro179,58 Euro
Alte Leipziger136,22 Euro174,65 Euro
Deutsche Ärzteversicherung137,08 Euro210,09 Euro
Stuttgarter139,29 Euro198,99 Euro
Canada Life147,03 Euro147,03 Euro
Allianz150,47 Euro195,41 Euro
AXA178,99 Euro266,16 Euro

Unfallchirurg mit 35 Jahren, 2.500 Euro mtl. Absicherung, 30 % operative Tätigkeit

Nicht außer Acht sollten natürlich auch die Beiträge für Medizinstudenten. Hier sieht man teilweise, wie wichtig eine frühzeitige Absicherung wäre (gegenüber z.b. einem Unfallchirurgen)

GesellschaftNettobeitragBruttobeitrag
Nürnberger92,16 Euro143,89 Euro
Gothaer96,70 Euro132,50 Euro
Hannoversche97,42 Euro129,89 Euro
Condor99,00 Euro141,43 Euro
Bayerische104,91 Euro170,58 Euro
Continentale105,26 Euro175,44 Euro
Ergo112,40 Euro170,30 Euro
Allianz115,28 Euro149,72 Euro
LV 1871115,79 Euro175,44 Euro
Universa114,44 Euro168,30 Euro
Stuttgarter116,40 Euro166,29 Euro
HDI117,95 Euro157,27 Euro
Deutsche Ärzteversicherung118,10 Euro180,99 Euro
Klinikrente120,21 Euro190,81 Euro
Swiss Life122,60 Euro194,61 Euro
Volkswohl Bund126,90 Euro195,23 Euro
Baloise129,62 Euro172,92 Euro
Alte Leipziger 136,34 Euro174,80 Euro
AXA165,77 Euro248,35 Euro

Student Humanmedizin mit 20 Jahren, 1.000 Euro mtl. Absicherung, 90 % Bürotätigkeit 

GesellschaftNettobeitragBruttobeitrag
Continentale26,18 Euro43,63 Euro
Baloise26,98 Euro35,98 Euro
Nürnberger27,37 Euro42,66 Euro
Condor30,88 Euro44,12 Euro
Gothaer32,10 Euro44,00 Euro
Volkswohl Bund32,70 Euro50,31 Euro
LV 187132,71 Euro49,56 Euro
HDI32,76 Euro43,68 Euro
Deutsche Ärzteversicherung33,25 Euro50,96 Euro
Canada Life33,29 Euro33,29 Euro
Bayerische33,31 Euro54,17 Euro
Stuttgarter33,56 Euro47,95 Euro
Ergo34,49 Euro42,26 Euro
Alte Leipziger35,05 Euro44,94 Euro
Hannoversche36,73 Euro48,98 Euro
Allianz 37,01 Euro48,06 Euro
Swiss Life 38,76 Euro61,53 Euro
Universa41,00 Euro60,30 Euro
AXA42,59 Euro63,33 Euro

Berechnungen Stand 12 / 2023 (wir gehen immer vom Nichtraucherstatus, ledig, keine Kinder, kein Wohneigentum und Endalter 67 Jahre aus). 

Das sind jetzt auch 1-1 die selben Beiträge, egal ob du direkt beim Versicherer, bei einem Vergleichsportal wie Check24 oder einem Vertreter vor Ort abschließt. Der Abschluss über uns wäre also keinen Cent teuer, aber du Kaufst dir eine Menge Know-How mit uns ein. Dir wird auch etwas die Diskrepanz zwischen den Netto-vs Bruttobeitrag auffallen. Dieser ist für uns in der Praxis nicht so bedeutend, wird aber immer wieder ab und zu als “Sau durchs Dorf getrieben” von einigen Versicherungsvermittler oder Verbrauchermagazinen. Wir gehen hier lieber den praxisorientierten Ansatz, wie man auch im oben verlinkten Artikel nachlesen kann.
Wie schon oben kurz angedeutet, kann sich der Nettobeitrag aber ändern, sollte der Verlauf der Kalkulation nicht so aufgehen. Bei den meisten Versicherer (und das wissen viele nicht), kann sogar über den Bruttobeitrag erhöht werden. Diese Möglichkeit gibt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen vor, falls mal die Hütte brennt. 

Die Zahlweise spielt übrigens auch eine gewisse Rolle für Prämie des Arztes. Eine jährliche Zahlung des Beitrages für die BU-Versicherung kann je nach Gesellschaft einen Nachlass von bis zu fünf Prozent geben. Das ist schon recht attraktiv. Es gibt aber auch Versicherer, wo es keinerlei Prämienunterschied in der Zahlweise gibt. Wenn Dich es generell interessiert, wie sich die Prämie zusammensetzt, so empfehlen wir das Stöbern im Artikel “Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?”.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Interesse an einer BU für Ärzte? Lass uns gemeinsam die beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Deine berufliche Zukunft finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

6. Fazit zu unserer Ärzte-Beratung in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Wir hoffen, dass Du mit unserer Internetseite einen praxisorientierten Ratgeber bekommen hast mit Inhalten, welche Du sonst eigentlich kein zweites Mal gefunden hast oder finden wirst. Pass bitte zu Beginn Deiner Karriere / Studium auf, denn angehende Ärzte sind ein willkommenes Klientel für manche Vertriebe mit wenigen Buchstaben. Das zeigt auch immer wieder unsere Erfahrung. Zumeist hat man einen Kombivertrag aus Basisrente mit Berufsunfähigkeitsversicherung, bei älteren Verträgen oftmals bei der Alten Leipziger, derzeit auch gerne mal bei der Allianz. Das ist Beratung von der Stange, nix Individuelles und in vielen Lebenswegen passt ein unflexibler Vertrag nicht (auch z.B. beim Umzug ins Ausland).

Kurz sei noch erwähnt, wie die Vorgehensweise beim Leistungsfall bei uns wäre. Wir in unserer Firma als familiäre Finanzberatung Bierl leben ja schon das Ärztehausprinzip vor, mit verschiedenen Ansprechpartnern in unterschiedlichen Bereichen (wäre irgendwie unglaubwürdig, wenn Dich der HNO Arzt wegen des Kreuzbandrisses operiert), dasselbe machen wir auch im Leistungsfall in der Berufsunfähigkeit. Wir empfehlen Dich an einen unserer Experten weiter, die den ganzen Tag nichts anderes machen, als sich um die Abwicklung zu kümmern.

Lies Dich tief ein in unsere Homepage, achte auf unsere Kundenbewertungen und bekomme dann ein Gefühl dafür, ob wir der passende Partner für Dich im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung (wie natürlich auch gerne als Versicherungsmakler, falls Du für Deine weiteren Versicherungen keinen festen Ansprechpartner hast - wir haben ja das Prinzip Ärztehaus im Unternehmen) wären.