1. Kundenanfragen aus der Praxis - kommt Dir das bekannt vor?

Insbesondere, wenn Du Dich in den folgenden Zeilen wiedererkennst, bist Du goldrichtig auf unserer Seite - alles Anfragen, welche uns per Kontaktformular bzw. Mail errechnen - praktisch mehrmals im Wochentakt.  Wenn Du eine Kombination hast, dann melde dich bei uns. Wenn Dir eine vorgeschlagen wird, dann lies die nächsten aufmerksam durch, melden darfst Du Dich ebenso bei uns, für eine Beratung zur Solo BU 😉.

Hallo liebes Bierl-Team,

ich schreibe euch an, die ich den Beitrag zur BU der Alten Leipziger gelesen habe. Ich habe genau so einen Kombivertrag von BU+Rente von einem Berater einer Firma mit drei Buchstaben. Ich fühlte mich also direkt angesprochen. Als ich den Vertrag damals abgeschlossen habe (2021, am Ende des Studiums) hab ich mich noch nicht mit Versicherungen o.ä. beschäftigt und wollte mich auch bloß um nichts kümmern. Jetzt ärgere ich mich, dass ich einfach blind diese Verträge abgeschlossen habe. Das Geld für die Basisrente würde ich nun nämlich gerne anderweitig anlegen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, die BU aus dem Vertrag rauszulösen.

Ich habe bereits meine Verträge im simplr angelegt. Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

Liebe Grüße,

Lilly, 27-jährige Assistenzärztin

Hallo Finanzberatungs-Team,

ich besitze bereits eine mit einer Basisrente gekoppelte Berufsunfähigkeit bei der Stuttgarter, die ich 2020 über MLP abgeschlossen habe. Inzwischen bin ich nicht mehr zufrieden mit dem Vertrag, da ich das Gefühl habe, schlecht beraten worden zu sein. Deswegen ziehe ich in Erwägung, den Versicherungsvertrag an einen Berater Ihres Teams zu übertragen und mich in Bezug auf eine Entkopplung der BU-Versicherung beraten zu lassen. Ist es möglich, dafür einen Beratungstermin auszumachen? Wenn ich den Hinweis unter "Kombi- oder Solovertrag" richtig verstehe, müsste ich dazu dann als Neukunde registrieren und meine Vertragsunterlagen hochladen, stimmt das?

Viele Grüße

Jana

Jana, 29-jährige Physikerin

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe bei der Alte Leipziger einen Basisrente mit kombinierten Berufsunfähigkeitsschutz, welchen ich zum Berufseinstieg 2019 abgeschlossen habe. Mit meiner zunehmenden finanziellen Emanzipation denke ich jedoch, dass die Kombination tendenziell für mich nicht richtig gewesen ist. Ich würde daher gerne die BU aus der Basisrente herauslösen. Für eine weitere Beratung diesbezüglich wäre ich Ihnen sehr dankbar. Grundsätzlich bin ich mit meinem bisherigen Makler nicht mehr ganz zufrieden und suche mich auch potentiell nach einem neuen Partner um. Die umfassenden Informationen auf Ihrer Website haben mich bisher sehr angesprochen.

Ich habe bereits alle Dokumente über das simplr Portal hochgeladen und mich als Neukunde registriert.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Christoph, 34-jähriger Assistenzarzt

2. Leg deine Hauptpriorität erst auf die Absicherung der Arbeitskraft

Platte These: Wenn Du kein Geld mehr verdienen kannst, wirst Du auch nicht mehr sparen können! Die Altersvorsorge sowie die Absicherung der Arbeitskraft sind zwei verschiedene Bausteine. An erster Stelle sollte in jungen Jahren definitiv die ausreichende Absicherung der Arbeitskraft stehen. Was hilft denn die schönste Altersvorsorge, wenn du die Beiträge nicht mehr zahlen kannst? Wir sehen immer wieder Berufsunfähigkeitsversicherungen (mit und ohne Kopplung an eine Altersvorsorge) mit einer Rentenhöhe von ca. 500-1.000 Euro monatlich, aber Altersvorsorgeverträge mit vielleicht 300 Euro monatlichem Beitrag. Nehmen wir an, Du wirst berufsunfähig und bekommst somit 500 Euro monatliche Rente. Mit diesem geringen Betrag ist ein normales Leben (denk an die Kosten) schon nicht mehr möglich, wie sollte dann erst eine vernünftige Altersvorsorge funktionieren? Du zahlst keinen Cent mehr (bzw. hast Du es jemals schon getan? ) in die gesetzliche Rentenversicherung ein = die Altersarmut ist vorprogrammiert. Ebenso musst Du weiterhin auch Deine Krankenkasse bezahlen. Mehr dazu findest Du auch im Artikel "Abzüge im Leistungsfall". Zum Anregen dient auch unser Blog mit "Warum Du knapp 20 Prozent mehr absichern musst als gedacht in der Berufsunfähigkeitsversicherung". 

Stell jetzt schon die richtigen Weichen in der Berufsunfähigkeitsversicherung als (angehender) Akademiker

Bei jungen Studenten ist die vorgeschlagene Absicherungshöhe oftmals (nicht immer!) schon etwas sinnvoller, aber teilweise auch noch zu gering (manche Versicherer lassen aber auch nur eine gewisse Höhe zu - diese bitte beachten. Manche bieten Pauschal aber 2.000 Euro an - dass ist bedarfsgerechter. Mittlerweile können bei sehr vielen Versicherer 2.000 Euro abgesichert werden. Wir plädieren aber auch schon als Studenten für die Aufteilung auf zwei Gesellschaften, siehe unser Artikel "Warum es sehr sinnvoll sein kann, die Berufsunfähigkeitsversicherung auf zwei Anbieter aufzuteilen!" Bei der Kombi mit einer Basisrente musst du auf jeden Fall auch die steuerliche Auswirkung beachten. Da werden aus 1.500 Euro Absicherung schnell mal 1-1.200 Euro. Steuern sparen als Student ist übrigens Kokolores, da Du ja faktisch noch keine Steuern bezahlst. 

Darum sollte der erste Plan auf jeden Fall eine vernünftig Absicherung der eigenen Arbeitskraft sein. D.h. 60-70 % des Bruttogehaltes absichern (Studenten sollte man gesondert betrachten), ggf. eine Leistungsdynamik einbauen und die Laufzeit idealerweise bis zum 67. Lebensjahr vereinbaren. Mehr zur passenden Technischen Ausgestaltung und warum 60 % des Bruttogehaltes sehr wichtiges sind, findest Du unter "Berufsunfähigkeitsversicherung Konfiguration – welche Parameter sind für mich wichtig?".
Erst dann solltest du über die flexible (!!!) Altersvorsorge nachdenken. Wenn Du kein Geld mehr verdienst, kann auch nichts mehr angespart werden! 

Für eine Kombination spricht, dass du nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlst und somit quasi auch keine Altersvorsorge aufbaust. Übernimmt das Versicherungsunternehmen nun die Beitragszahlung, so hast du hier wenigstens einen kleinen Baustein.
Wichtiger in vielen Fällen ist aber unbedingt eine AUSREICHENDE Absicherungshöhe, gepaart mit einer garantierten Rentensteigerung von zwei bis (besser) drei Prozent. Kannst Du nicht mehr arbeiten, so musst du deine private Altersvorsorge stark erhöhen. Dies klappt nur mit einer passenden monatlichen Berufsunfähigkeitsrente, welche sich jedes Jahr (garantiert) steigert. Sonst bist du später ein Fall für die Grundsicherung (=Sozialhilfe) und das möchte wohl keiner....
Wir sind bekanntlich eher Freunde davon, dass Du über Dein persönliches Ansparen / Vermögensaufbau individuell entscheidest. Dazu ist eine möglichst hohe BU-Rente unabdingbar, falls das Leben mal nicht mehr so läuft, wie es sein sollte. 


3. Der beste BU-Anbieter ist nicht gleich der beste Altersvorsorgeanbieter!

Ein qualitativ guter und günstiger BU-Anbieter hat nicht automatisch die besten Altersvorsorgeprodukte bzw. Basisrente. Versicherung A glänzt vielleicht durch sehr gute Vertragsbedingungen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, hat aber Schwächen bei der Altersvorsorge. Such doch jeweils die beste Möglichkeit für dich heraus oder nehme statt ein Versicherungsprodukt für den Vermögensaufbau schlichtweg ein sauberes Depot oder vielleicht sogar eine Invesition in Immobilien vor! Bei der sauberen Aufbereitung der Gesundheitshistorie stellen sich aber oft nicht ganz andere Fragen. Wie genau hat dein Berater mit Dir eigentlich deine "Risiken" (Gesundheit, Hobbys, Beruf) aufbereitet? 

Das Feld an qualitativ hochwertigen Lösungen in der Altersvorsorge & Berufsunfähigkeitsversicherung ist sehr eingeschränkt

Es gibt quasi schon zwei, drei Anbieter, die sowohl in der Berufsunfähigkeitsversicherung wie auch in der Altersvorsorge in der ersten Liga spielen.
Unsere Praxis in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist aber schlichtweg etwas anders gestrickt. In unserer Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung spielen zu Beginn verschiedene Gesellschaften oder gar Tarife noch keine Rolle. Zuerst müssen wir gemeinsam schauen, wo denn Stolpersteine & Minenfelder bei dir lauern. Vielleicht siehst Du deine Erkrankungen jeweils nur als Bagatelle an. Es obliegt aber nicht Dir, dass Du vermeintliche kleinere Zipperlein als Bagatelle auftust, sondern der Risikoprüfung. Wanderst Du gerne in die Berge oder tauchst auf deinem Backpacker Trip durch Südostasien? Dann sollten die Alarmglocken aufgehen. Dies löst man übrigens nicht durch 0815 Fragebögen der einzelnen Gesellschaft, sondern durch eine individuelle Eigenerklärung. Ein Großteil der Berater verwendet aber immer noch Pauschal einfach sinnlose Fragebögen mit Sturer Ja / Nein Thematik. 
Mit der anschließenden anonymen Risikovoranfrage und dem Votum der einzelnen Versicherer würde sich oft eine Konstellation ergeben, wo das Kombimodell des Versicherungsunternehmens uns „Kopfzerbrechen“ bereiten würde. 
Frage Dich bitte zudem: Warum bieten manche Vertriebe genau IMMER EINE Lösung von jeweils der gleichen Gesellschaft an? Man munkelt, dass sich große Gesellschaften Ihre Vertriebe gerne mal einkaufen kann durch erhöhte Provisionszahlungen. So wird man geschätzter Premiumpartner mancher Vertriebe. 

Basisrente kann für manche durchaus Sinn machen - dann aber bitte erst, wenn Du komplett im Berufsleben angekommen & Spitzenverdiener bist.

Zudem sollte man auch bei der Basisrente aufpassen, welche Gesellschaft für Dich passt. Z.B. halten wir die Allianz, Alte Leipziger oder auch die WWK nicht als sooooo passend. Mehr Info´s und unsere kostengünstigeren Empfehlungen findest Du unter "Was ist die beste Basisrente & welche empfehlen wir?". 

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Hast Du bereits eine Kombination aus BU und Altersvorsorge oder Basisrente abgeschlossen? Dann können wir in den meisten Fällen eine bessere Lösung für Dich finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

4. Bleibe im späteren Berufsleben flexibel - nicht immer einfach mit einem Kombivertrag!

Auch wenn es schwer fällt - denk heute schon mal an später: Du bist Mitte 50 und Ihre Chancen auf einen Leistungsfall in der Berufsunfähigkeit sind glücklicherweise eher gering. Idealerweise hast du schon ein kleines Vermögen aufgebaut, die gröbsten Kosten des Lebens hast du hinter dich gebracht (Erziehung der Kinder, eigene Immobilie) und stehst gut im Leben. Den monatlichen Beitrag für eine BU siehst du als nicht mehr sinnvoll an und möchtest diese kündigen. Bei einem reinen BU-Vertrag ist dies ohne Probleme monatlich (bei dieser Zahlweise) möglich. Bei einem Kombiprodukt aus Altersvorsorge mit Berufsunfähigkeit sind Sie leider nicht immer sooo flexibel. Es kommt hierbei aber auf die einzelne Konstellation an. Wenn Du eine Kombination mit eine Basis / Rüruprente besitzt, dann kann der Anteil der Berufsunfähigkeitsversicherung schon gelöscht werden. 

Pass deinen Schutz den Lebensumständen an!

Reduziert sich durch die Unwägbarkeiten des Lebens dein monatliches Einkommen (Arbeitslosigkeit, Elternzeit, Jobwechsel, Fortbildung, etc.) und du kannst das Kombiprodukt monatlich nicht mehr bedienen, so verlierst du auch deine Absicherung gegen die Berufsunfähigkeit. Bei einer Teilung der Verträge kannst du ganz einfach den Vertrag zur Altersvorsorge beitragsfrei stellen und wieder aktivieren (bei guten Anbietern bleiben die günstigen Rechnungsgrundlagen vorhanden, wenn sich deine persönliche Situation wieder verbessert hat (wenn du hierbei einen qualitativ guten Anbieter mit optimalen Vertragsbedingungen ausgewählt haben – denn nicht alle Gesellschaften bieten in der Rentenversicherung dann wieder die vereinbarten Rechnungsgrundlagen an).

Die Verbraucherzentrale in Hamburg sieht es ebenso, wie Sie in einer Pressemitteilung mitteilte. 

Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist es dagegen wichtig, die Risikoabsicherung und den Kapitalaufbau voneinander zu trennen. Das Leben und die Erwerbsverläufe sind nicht planbar, schon gar nicht über Jahre und Jahrzehnte.

Sandra Klug von der Verbraucherzentrale Hamburg

Insbesondere bei der Immobilienfinanzierung "belastet" ein Kombivertrag in der Altersvorsorge

Die eigenen Vier Wände dürften wohl die größte Investition im Leben sein, die monatliche Belastung schnellt nach oben. Für uns ist jede Immobilienfinanzierung aber auch so etwas wie ein Teil des Vermögensaufbaus. I.d.R. ist das monatliche Budget aber immer recht knapp bemessen aufgrund der monatlichen Darlehen. Da liegt es doch durchaus nahe, den eigenen Altersvorsorgevertrag zumindest kurzfristig mal zu reduzieren oder beitragsfrei zu stellen (wie gesagt, die Rückzahlung des Darlehen für die eigene Immobilie ist für uns auch so etwas wie eine Altersvorsorge). Das blöde ist dann aber, dass oftmals deine Berufsunfähigkeitsversicherung Flöten geht. Diese sollte ja immer unter allen Umständen behalten werden, diese sichert deinen Status ab! 
Jetzt, wo Du vielleicht mit Mitte 20 ins Berufsleben eingestiegen bist, kannst du Dir die Rate sauber leisten, aber was ist, wenn die nächste Lebensphase kommt, mit Kind & Kegel und einer laufenden Finanzierung? Dein Horizont muss also recht weit gelegt sein. 


5. Vorsicht bei Kopplung von Berufsunfähigkeitsversicherung und Rürup & Basisrente

Es sind zwar bei der staatlich geförderten Altersvorsorge die BU Beiträge ganz oder teilweise steuerabzugsfähig, die BU-Rente muss dann aber versteuert werden. Du musst deshalb eine deutlich höhere BU-Rente absichern, um im schlimmsten Fall den gleichen Beitrag zur Verfügung zu haben. Die Basisrente (=Rürup) sehen wir insgesamt eher kritisch. Sie mag in sehr wenigen Fällen passen - erklären wir aber den Interessenten die Vor- und Nachteile dieses Altersvorsorgebereiches, so wird sich in 90 % der Fälle dagegen entschieden. Leider bekommen viele Interessenten von diversen Vertrieben nicht einen neutralen Überblick über diese Thematik gestellt, der Steuersparantrieb ist einfach viel zu groß. 

Sind Dir die Einschränkungen der Basisrente bekannt (gewesen)?

Die staatliche Rüruprente ist oft mit vielen Einschränkungen verbunden, sehr unflexibel und passt sich selten Deiner persönlichen Lebenssituation an (z.B. keine Kapitalentnahme für eine spätere Immobilie, nicht vererbbar an nicht eheliche Lebenspartner = häufig weniger sinnvoll für Unverheiratete, etc.). Uns persönlich ist es einfach viel zu unflexibel. Man kommt NIE (!!!) mehr an das eingezahlte Geld heran😮. Wer weiß, was in 20 Jahren ist? Vielleicht erleben wir einen Immobiliencrash und man könnte mit dem Geld der Versicherung & angesparten Vermögen ein Schnäppchen machen? Vielleicht gründe ich mal eine eigene Firma und benötige Startkapital? Ich hab evtl. eine geringe Lebenserwartung und möchte es meinen Kindern direkt weitervererben? Das alles sind Beweggründe, die man beachten soll, wenn man die Altersvorsorge kombiniert mit der Berufsunfähigkeitsversicherung im Mantel einer Basis & Rüruprente. Wir können nur für uns sprechen - wir lieben die Flexibilität und möchten auf die Unwägbarkeiten des Lebens reagieren können. 

Kammerberufe aufgepasst!

Besonders bei Mitgliedern von Versorgungswerken (Rechtsanwälte, Ärzte, etc.) spricht gegen eine Kombination von Altersvorsorge mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung die Konzentration der Altersvorsorge in eine EINZIGE Altersvorsorgeschicht (die Altersvorsorge ist in drei Schichten aufgeteilt). Schicht Eins zeichnet sich vor allem durch Unflexibilität aus, wie oben besprochen. Diese Renten sind auch später i.d.R. komplett zu versteuern. Der Königsweg ist eigentlich, wenn man die Altersvorsorge nicht nur als Altervorsorge zu sehen ist, um somit eine sinnvolle Streuung der verschiedenen Altersvorsorgeschichten zu bekommen. Wir sprechen lieber vom Vermögensaufbau, dazu gehört selbstverständlich auch ein Investmentdepot sowie ggf. auch Immobilien. 

Kommen wir kurz zu den Vorteilen der Kombi aus der Basisrente mit BU:

  • Steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge (im Leistungsfall wird natürlich Ihre Berufsunfähigkeitsrente dann aber auch besteuert!)
  • Bei wenigen Anbietern ist der reine BU-Beitrag infolge höherer Überschussverrechnung minimal günstiger
  • Bei einer Berufsunfähigkeit werden die Beiträge für die Altersvorsorge beitragsfrei vom Versicherungsunternehmen weitergezahlt. Hast du noch eine Dynamisierung im Leistungsfall für den Altersvorsorgevertrag eingeschlossen, so wächst deine Altersvorsorge automatisch mit (im Fall der BU musst du ja mehr für deinen persönlichen Aufbau der Altersvorsorge investieren, da du nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlst). Diese Thematik kann aber nun auch separat gelöst werden (siehe der Punkt "Aber meine Altersvorsorge wird doch weiter übernommen im BU-Fall & sogar dynamisiert?")

Da jeder Fall individuell ist, können wir hier eigentlich keine pauschale Empfehlung abgeben. Die Lebensumstände und künftige Planungen müssen hierbei exakt betrachtet werden. Die Erfahrung zeigt aber, dass die wenigstens versicherten Kunden über einen Kombivertrag von z.B. der Alten Leipziger glücklich sind. 

Bleibe also kritisch, wenn dir bei einem Kombivertrag aus Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Altersvorsorge nur die Vorteile erklärt werden! Wie immer sollte man zwei Seiten einer Medaille beachten. 


6. Keine Arbeitsunfähigkeitsklausel in Verbindung mit einer Basisrente möglich

Jetzt nicht der wichtigste Grund gegen die Kombilösung einer Basisrente mit BU, aber man sollte es mal gehört haben. Schließt Du eine Berufsunfähigkeitsversicherung in Schicht 1 (also Basis / Rüruprente) ab, kann keine Arbeitsunfähigkeitsklausel eingebaut werden. Diese wird ja immer beliebter und hat sich sehr stark verbessert. Mittlerweile leisten gute Anbieter bis zu 36 Monate.
Die AU-Klausel leistet bei Krankschreibung von über sechs Monaten, wenn noch keine Berufsunfähigkeit vorliegt. Der große Vorteil liegt darin, dass kein umfangreicher Leistungsantrag auf BU gestellt werden muss und dass somit auch nicht geprüft wird, mit "Kannst Du Deinen Beruf noch zu über 50 Prozent ausüben, oder nicht?" Das ist immer eine relativ große Streitfrage und kann mit der sogenannten gelben Scheinregelung umgangen werden. Aber nicht, wenn die BU über eine Basisrente abgeschlossen wurde. 

Es gibt auch weitere Vorteile einer AU-Klausel, welche Du nicht in der Basisrente bekommst

Wie Du sicherlich weißt, gibt es in der BU-Versicherung massive Erhöhungsmöglichkeiten / Nachversicherungsgarantien. Diese hast Du aber nur so lange, wie Du noch keinen BU-Leistungsfall angemeldet hast. Jetzt sagen wir mal, Du bist für ein Jahr außer Gefecht gesetzt worden und kannst nach diesem Zeitraum wieder arbeiten. Wahrscheinlich warst Du in diesem Zeitraum berufsunfähig. Du meldest also den Leistungsfall beim Versicherer an. Warum auch nicht. Hast Du z.b. 3.000 Euro abgesichert, sind das auf ein Jahr gesehen 36.000 Euro. Der Versicherer leistet. Nun entfallen Dir aber alle künftigen Erhöhungsmöglichkeiten, wie man z.B. am Vertragswerk der LV 1871 Berufsunfähigkeitsversicherung erkennt:

Hättest Du eine AU-Klausel im Vertrag gehabt, wäre das insbesondere für junge Leute die Lösung gewesen, dass man Leistungen wegen der Arbeitsunfähigkeit anfordert und nicht wegen der Berufsunfähigkeit. So würden Dir weiterhin die möglichen Nachversicherungsoptionen erhalten bleiben. Bei jungen Leuten wie Studenten oder Berufseinsteigern ist dies extrem wichtig. 
Angemerkt sei noch, dass es aber trotzdem eine Handvoll Anbieter gibt, welche Dir die Möglichkeit der Nachversicherung lassen, obwohl Du einen BU-Leistungsfall angemeldet hast. Das schränkt aber die Anbieterauswahl wirklich massiv ein. 

Bei einer festgestellten Berufsunfähigkeit entfällt auch oftmals die Verlängerungsoption

Ebenso entfällt bei sehr vielen Versicherern die Möglichkeit, dass Du Dein Endalter in der BU-Versicherung erhöhst, falls der Gesetzgeber die Regelaltersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung erhöht. Sprich, es gibt nun die Rente bis 70 statt bis 67. Eigentlich müsstest Du die BU-Versicherung verlängern, aber das sieht diese normalerweise nicht vor. Deshalb gibt es diese wunderbare Option der Verlängerung, falls der Gesetzgeber die Regelaltersgrenze erhöht. Diese kannst Du aber nur nutzen, wenn Du noch keinen Leistungsfall eingereicht hast, wie man an der Barmenia BU-Versicherung sieht:

Wärst Du wieder über einen überschaubaren Zeitraum berufsunfähig gewesen, wäre es aus taktischen Gründen vielleicht sinnvoller gewesen, nur den Joker der AU-Klausel zu ziehen. So würde Dir die Verlängerungsoption nicht flöten gehen.

Wie schon angesprochen - nicht der wichtigste Punkt bei Pro vs. Contra Basisrente mit Berufsunfähigkeit, aber man sollte diesen Punkt halt einmal gehört haben. Wenn dich die AU-Klausel generell nicht interessiert, dann ist das natürlich ein sogenanntes “Non-Event”, es ist also egal. Aber falls Du mit der Gelben-Schein Regelung liebäugelst, spricht es eher für eine separate BU-Lösung.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Hast Du bereits eine Kombination aus BU und Altersvorsorge oder Basisrente abgeschlossen? Dann können wir in den meisten Fällen eine bessere Lösung für Dich finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

7. Sich nicht vom Steuervorteil hinreißen lassen in der Basisrente – kühlen Kopf bewahren!

Generell raten wir in nahezu allen Fällen von der Kombination einer Basisrente (Rürup) mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Den Steuervorteil sehen wir bei der BU nicht als wirklichen Vorteil, da man es im Leistungsfall komplett versteuern muss und somit muss die BU Rente viel höher angesetzt werden. Zudem läuft ein (Berufs) Leben selten geradlinig ab vom Einstieg mit 25 Jahren in einem gut dotierten Job und dem dann wohlverdienten Ruhestand mit 67 (oder bei Dir dann eher 70 + X 😉). Beachte bitte zudem (kommt in jungen Jahren durchaus vor....🏖): längere Auslandsreisen & Semester in den (i.d.R.) nächsten 12 Monaten sind angabepflichtig und können ggf. auch zu einer erschwerten Annahme führen. 

Die wenigsten Altesvorsorgeverträge halten Ihre Laufzeit konsequent durch

Wir erleben in unserer Praxis und bei unseren Interessenten & Kunden eines immer wieder: Altersvorsorgepolicen werden oft nach 5, 10 oder 15 Jahren beitragsfrei gestellt, reduziert oder gar gekündigt. Oftmals haben sich die Lebensumstände geändert. Sei es (geplanter oder ungeplanter) Familiennachwuchs, eine (kurzfristige) Arbeitslosigkeit, längere Auszeit & Umzug in das Ausland (ob beruflich oder einfach nur eine Rucksackreise, um die Welt zu erleben) oder eine anstehende Immobilienfinanzierung, welche dir das Wasser bis zum Hals stehen lässt. Dies kommt eigentlich sogar recht häufig vor. Heutige Verträge oder Sparanlagen erfordern eher eine flexible Anpassung an die aktuellen Lebensumstände. Besonders bei einer Immobilienfinanzierung ist es eminent wichtig, dass der wichtige Schutz zur Arbeitskraftabsicherung weiterhin besteht, die Altersvorsorge kann evtl. aber durchaus mal reduziert werden (ein Immobilienerwerb ist ja quasi auch so etwas wie eine Altersvorsorge)

Ein Rürup-Vertrag bindet Vermögen jahrelang auch in Situationen, in denen man sich vielleicht einen flexibleren Umgang mit seinem Geld wünscht, beispielsweise für die Immobilienfinanzierung, eine berufliche Umorientierung oder eigene Kinder.

Verbraucherzentrale Hamburg

Mit 25 oder 30 Jahren kannst du dies noch gar nicht überblicken, wie kurvenreich oftmals das Leben verläuft. Deshalb solltest du großen Wert auf Flexibilität setzen. Deine BU sollte deshalb nicht in Schicht 1 in Kombination mit einer Basisrente für Ihre Altersvorsorge abgeschlossen werden. Über Schicht 3 kann man merklich streiten, hier ist ein zweiter Blick schon eher interessant. Auch wenn wir nur zwei bis drei Anbieter dafür fähig halten, die dies auch können.


8. Tipps aus der Praxis zur BU mit Kombination der Altersvorsorge

Über den Live Chat (Update - bitte nicht wirklich benutzen - zu Beginn hatten wir erheblich mehr Zeit, jetzt sind unsere Kapazitäten geringer 😉) und auch per Email / Kontaktformular & Telefon erreichen uns immer wieder dieselben Anfragen, welche wir jetzt etwas zusammenfassen möchten.

I.d.R. ist oder war man Student und wurde von einem Drei oder Vier Buchstabenvertrieb beraten. Zuerst wurde man gelockt mit einigen Annehmlichkeiten wie kostenlosem Girokonto, kostenfreien Seminaren über Steuer oder Unternehmensführung und einigen anderen Vorteilen (zumindest auf den ersten Blick - kann auch mal ne Currywurst oder ein kühles Bier sein - letzteres haben wir sicherlich ein besseres im Büro ;-)). Je näher das Studienende rückt, desto eher wird man von einem dieser Berater kontaktiert, doch bitte jetzt schnell eine BU zusammen mit einer Altersvorsorge abzuschließen, da man sehr bald viel Geld verdient und man abgesichert sein muss. Oftmals endet das dann in „Schicht 1“, einer Basisrente mit einem gekoppelten BU Vertrag. Nicht selten landet man hierbei auch bei der Alten Leipziger. Oftmals zu 90 %, als gebe es kein anderes Unternehmen am Markt ;-) (Nichts gegen die AL, die sind jetzt nicht schlecht). 

Diese Anfragen erhalten wir eigentlich mehrmals wöchentlich. Unsere erste (praxisorientierte) Frage geht aber in eine komplett andere Richtung. Dies MUSS für dich aber die erste Frage sein, alles andere kommt später.

Nehmen wir einfach mal ein Beispiel einer Anfrage von Ende Mai 2017 über den Chat. 

Nach vorherigem Austausch kam ich dann zur Frage, wie es mit den Gesundheitsdaten aussieht. Hier stellen wir immer (!!!) wieder (!!!) fest, dass manche bis viele Mitarbeiter der Strukturvertriebe hier sehr unsauber (um es dezent auszudrücken) arbeiten.
Im obigen Beispiel hättest du den BU-Schutz in den ersten 10 Vertragsjahren sprichwörtlich in die Tonne treten können, denn im Leistungsfall wäre der Versicherer zurückgetreten aufgrund falscher Angaben im Antrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Unseren Livechat haben wir schon des längeren eingestellt, aber die Anfragen bleiben natürlich - wöchentlich erreichen uns somit solche Nachrichten wie:

Ob Altersvorsorge in Kombination mit Berufsunfähigkeitsversicherung – diese Frage stellt sich erst später.

Deshalb muss deine erste Aufgabe sein: Kläre zuerst mit einem versierten Berater ab, welcher BU Versicherer dich zu welchen Konditionen annimmt. Bereite deine Gesundheitshistorie auf Den Idealen Weg beschreiben wir auf unserer Seite "Direkt aus der Praxis - so sieht unser Ablauf zur Beratung in der Berufsunfähigkeitsversicherung aus!". Klar, es ist viel Arbeit, welche auf Dich wartet, aber nur so passt es dann zu 100 %! Bist Du unserer Vorgehensweise damals gefolgt oder wurden die Gesundheitsfragen nicht wirklich sauber beantwortet? Sollte dir dein Berater (egal ob Versicherungsmakler, gebundener Vertreter eines drei oder vier Buchstabenvertriebes oder Versicherungsvertreter) weismachen, dass nur chronische Krankheiten anzugeben sind, so schmeiße ihn bitte hochkant aus der Tür und breche den Kontakt ab. Mit Deiner Zukunft spielt man nicht! Bitte schreib uns zudem eine Mail oder ruf uns an - wir brauchen immer wieder neue Geschichten für unseren Blog ;).

In ca. 75 % aller Fälle erleben wir dies aber. Der Fokus wurde nicht auf die Gesundheitsfragen gelegt, sondern auf die Präsentation von tollen Unterlagen, wie viel Steuern man eigentlich sparen kann mit dieser Kombination. Klar, das bringt auch Geld und Provision, sogar leicht verdient mit wenig Aufwand (bei einigen Unternehmen mehr als bei anderen...Oh Wunder). Beim Thema Steuersparen tickt der durchschnittliche Bundesbürger dann oftmals leicht aus und der sonst kühle Kopf wird ausgeschaltet.

Frage dich: Wer würde dich überhaupt zu normalen Bedingungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung nehmen?

Klären zuerst also einmal ab, wer dich zu welchen Konditionen versichern würde! Der tollste Anbieter (oftmals wird wie erwähnt die Alte Leipziger empfohlen, welcher durchaus seine Vorzüge hat in bestimmten Situationen - aber nicht immer. Besonders die Annahmequote hat sich hier in den letzten Monaten etwas verschlechtert) hilft dir nichts, wenn du wegen einer vor 4 Jahren verschriebenen Krankengymnastik wg. Wirbelsäulenbeschwerden einen Ausschluss für selbige (Wirbelsäule) bekommst. Immerhin sind Wirbelsäulenerkrankungen mit ca. 25 % einer der häufigsten Gründe für eine Berufsunfähigkeit. Dann nehmen wir doch lieber einen Anbieter, der dieses subjektive Risiko ganz normal versichern würde. Deshalb fordere deine Patientenakte an, mache eine Risikovoranfrage und warte auf das Ergebnis von den Versicherern!

Sollte überall eine normale Annahme erfolgen, dann hast du die freie Auswahl. Die Praxis sieht aber oftmals anders aus, da selbst schon kleine „Lappalien“ wie „Kopfschmerz“, „Schwindel“ oder „Lernstress“ zu Ausschlüssen, Risikozuschlägen oder gar Ablehnungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung führen. Hier kann man aber vorbeugen, indem man aktuelle ärztliches Atteste bei den damals behandelnden Ärzten anfordert. Die saubere Vorgehensweise kannst du unter "Direkt aus der Praxis: Ärztliche Atteste und Stellungnahmen in der Berufsunfähigkeitsversicherung!"nachlesen.
Danach stellt sich die Frage, welche Möglichkeit für dich am besten ist. Die beste Annahme eines BU-Versicherers ist vielleicht nicht die erste Wahl des passenden Altesvorsorgeanbieters.

Wie ein BU Antrag mit Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung (Beispiel Alte Leipziger) nicht aussehen kann (!), aber oftmals doch tut...

Wir schätzen lieber eine sehr saubere Aufbereitung mit unserem Gesundheitsdaten Beiblatt. Klar, es ist viel Fleißarbeit für Dich, aber dafür passt es auch zu 100 %. Aber auch für uns ist es viel mehr an Fleißarbeit, dass scheut wohl der eine oder andere "Berater" ..... 

Beispiel einer sauberen Zusammenfassung:

Ob Du vor dem Antrag Deine Gesundheitsfragen auch so sauber wie hier ausgefüllt hast?

Hat unser gemeinsamer Fleiß Erfolg gibt, danach geht´s erst in die Tiefen der Tarifwelt.

Ein Beispiel eines Attestes - ob Dir das auch so jemand gesagt hat?

Danach stellt sich die Frage, welche Möglichkeit für dich am besten ist. Die beste Annahme eines BU-Versicherers ist vielleicht nicht die erste Wahl des passenden Altesvorsorgeanbieters.

Wie die saubere Vorgehensweise und worauf Du achten solltest, haben wir für unsere Zielgruppen sauber beschrieben:

Beachte bitte auch "Unser Ansatzweg & Vorgehensweise zur passenden Berufsunfähigkeit!" - so viel Praxiswissen dürfte es nicht oft geben...

Vereinfachte Gesundheitsfragen des HDI in Kombination mit einer Basisrente

Nicht unerwähnt wollen wir aber die HDI-Aktion in Verbindung mit einer Basisrente erwähnt haben. Es gibt nämlich stark vereinfachte Gesundheitsfragen für jeden (! - also keine Einschränkung auf bestimmte Berufe), wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung des HDI kombiniert wird mit einer Basisrente. So kann es durchaus sein, dass Du aufgrund mancher Vorerkrankungen in dieser Aktion normal angenommen wirst, wo Du auf dem normalen Wege nur eine Ausschlussklausel oder gehörigen Risikozuschlag bekommst.
Zudem gibt es keine Frage nach gefährlichen Hobbys / Freizeitaktivitäten. Übst Du wirklich ein gefährliches Hobby aus, kann diese Aktion also durchaus sinnvoller sein in Kopplung, als z.B. 100 Prozent Risikozuschlag entrichten zu müssen.

Anbei die vereinfachten Gesundheitsfragen des HDI mit einer Basisrente

Die Beiträge sind übrigens auch nicht teurer, als wenn Du eine normale Gesundheitsprüfung absolvieren würdest. Absichert werden können in dieser Aktion bis zu 2.000 Euro an monatlicher BU-Rente, welche durch die Nachversicherung auf 3.000 Euro erhöht werden könnte. Darüber hinaus geht noch die Beitragsdynamik, ebenso kann die volle Leistungsdynamik von bis zu drei Prozent vereinbart werden. Ein großer Mehrwert ist zudem die mögliche Option der Dynamisierung des Altersvorsorgevertrages von bis zu zehn Prozent. Das hat durchaus seinen Charme. 

Somit kann der Pegel in bestimmten Konstellationen pro Kombilösung aus Basisrente und Berufsunfähigkeitsversicherung schlagen, wenn Du sonst nur zu extrem erschwerten Bedingungen eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung finden würdest. Es kann zudem übrigens auch eine anonyme Risikovoranfrage gemacht werden in dieser Aktion, falls Du eine Ja-Antwort hast (ist ja gar nicht so unwahrscheinlich, insbesondere bei Thematiken rund um der Wirbelsäule respektive Skoliose). 

Mehr Infos dazu findest Du in unserem Artikel “ HDI vereinfachte Gesundheitsfragen für alle Berufe mit Basisrente. Wir schimpfen also nicht nur bei einem Kombivertrag, sondern in manchen Konstellationen kann dieser auch passen & wir vermitteln die Aktion auch einige Male im Jahr. 


9. Auch Typisch - vermeintlich geringer Anfangsbeitrag beim Kombivertrag / Basisrente

Gerne wird bei Studenten & Berufsanfängern von manchen Vertrieben auch der Trick angewendet, dass es zu Beginn einen massiv geringeren Beitrag gibt und dieser nach wenigen Jahren stark ansteigt.

Böse Überraschung & verarscht worden? Der Beitrag steigt plötzlich merklich an, wie man an diesem Praxisbeispiel sieht

Klar, die versicherte Person hat dies so unterschrieben und müsste sich eigentlich die gesamten Vertragsbedingungen durchgelesen haben. Aber die Praxis sieht eher anders aus. Man wurde geködert mit einem niedrigen Beitrag und sitzt man mal in der „Falle“, ist man nun plötzlich sehr überrascht. Besonders die Höhe des Altersvorsorgebeitrages missfällt dann einigen.

Beispiel aus einer Kundenanfrage im Juli 2018 (Jahr spielt keine Rolle, in 2023 ist es immer noch das selbe Prinzip). Abschluss bei der Alten Leipziger (über einen Drei-Buchstaben-Vertrieb) war 2015.

Zuerst lag der Beitrag bei 27,30 Euro und nun bei über 90 Euro. Der gleiche Interessent hatte aber ein Jahr zuvor sogar noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, ebenfalls als Kombination in der Basisrente. Hier kam das böse Erwachen noch ein bisschen später.

Von knapp 32 Euro auf über 106 Euro. Ob ihm das so klar gewesen ist? Natürlich kann es in der Beratungsdoku stehen auf Seite X, aber war es dem Interessenten wirklich so klar? Wir schätzen lieber Klarheit in der Beratung, anstatt zu Beginn über vergünstigte Beiträge einen Interessenten zu locken & bekommen. Wenn es so gewollt war, dann lief es natürlich absolut sauber ab. Aber nur in den wenigsten Fällen war dies aber gewünscht. So zumindest unser Tenor, wenn uns kombinierte Altersvorsorgeverträge in der ersten Schicht über den Weg laufen. Diese Thematik sehen wir wiederum extrem gehäuft bei Verträgen von der Alten Leipziger. Meistens gibt es in den ersten drei Jahren einen günstigen Anfangsbeitrag. Nicht umsonst melden sich immer wieder Interessenten einige Wochen später, nachdem Sie das Schreiben der Beitragsanpassung bekommen haben.  

Hinweis

Langfristig sind Einsteigertarife teurer

Die vermeintlich günstigen Beiträge steigen langfristig stärker an. Nur, wenn Du dir die normale Tarifvariante noch nicht leisten kannst (z.B. während des Studium), sollte die vermeintlich günstige Startphase in Erwägung gezogen werden. Beachte aber die weiteren Nachteile. 

Solltest Du eine Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung mit Altersvorsorge nach Recherche aller Vor- und Nachteile gewählt haben und wählst absichtlich den geringeren Einsteigertarif aus (z.b. aufgrund finanzieller Lücken während des Studium), dann ist alles ok. Die Praxis zeigt aber ein anderes Bild. Aber es kann durchaus sein, dass Du gemeinsam mit Deinem Berater zum Schluss gekommen bist, dass dies genau die passende Lösung für dich darstellt.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Hast Du bereits eine Kombination aus BU und Altersvorsorge oder Basisrente abgeschlossen? Dann können wir in den meisten Fällen eine bessere Lösung für Dich finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

10. Herausnahme Berufsunfähigkeit aus der Basisrente ist oftmals möglich!

Hast Du völlig überstürzt eine Basisrente zusammen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen und bist nun unglücklich darüber, so bieten Dir einige Gesellschaften trotzdem noch eine passende Lösung im Nachhinein an. Du kannst einfach die BU-Versicherung aus der ersten Schicht (Basisrente – staatliche gefördert) lösen und einen eigenständigen Vertrag in der dritten Schicht (=Private Vorsorge) machen.
Das tolle daran: Es sind KEINE NEUEN Gesundheitsfragen erforderlich (bitte beachten, ob Du diese damals schon richtig beantwortest hast...). Dein BU-Schutz wird mit allen angewählten Zusatzpunkten wie der Beitragsdynamik oder der garantierten Rentensteigerung eigenständig gestellt. Hattest du vorher 1.500 Euro abgesichert, sind weiterhin 1.500 Euro abgesichert. Vorteil ist aber klar, dass die 1.500 Euro nicht mehr fast komplett versteuert werden müssen. Deine abgesicherte BU-Rente steigt also somit nicht unmerklich an.

Deinen Altersvorsorgevertrag in der Basisrente kannst Du dann eigenständig weiterführen mit einem gewissen monatlichen Betrag oder auch beitragsfrei stellen. Eine Kündigung einer Rürup Rente ist bekanntlich ausgeschlossen. So bist Du nun aber flexibel.

Einziges Manko, wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht mehr gekoppelt werden soll:

  1. Es wird wie ein Neuabschluss gewertet, d.h. Du hast ein neues Eintrittsalter, was einen leicht höheren Beitrag nach sich zieht. Hast Du das Kombiprodukt aber erst vor wenigen Jahren abgeschlossen, fällt dies so gut wie gar nicht ins Gewicht. Fand der Abschluss vor 15 Jahren statt, empfehlen wir dies aber wahrscheinlich nicht mehr. Wenn es maximal fünf Jahre zurückliegt, wird es sich aber i.d.R. lohnen.
     
  2. Dies kann nicht bei jeder Gesellschaft gemacht werden. Bei den üblich Verdächtigen ist dies aber möglich wie z.B. der Alten Leipziger, Nürnberger, Volkswohl Bund und noch einigen anderen. 

Bitte frage aber individuell bei uns an, ob dies möglich ist. Wir haben oftmals kurze Drähte zu den einzelnen Gesellschaften. Gerne begleiten wir auch die Herausnahme des Vertrages, hierfür benötigen nur einen eingeschränkten Maklervertrag, welcher nur für den einen Vertrag gilt (kurz gesagt: „Das übliche“).

Nachversicherungsoptionen bleiben natürlich ebenso erhalten – so kannst Du eigentlich relativ schnell von 1.500 Euro auf 2.500 Euro kommen. Dies ist in einem eigenständigen Vertrag auch viel einfacher als in einem Kombivertrag. Bei diesem MUSS nämlich der Altersvorsorgeanteil immer mind. 50 % des Beitrages ausmachen. Möchtest Du also Deine BU-Versicherung erhöhen, musst Du automatisch auch den Beitrag für die Altersvorsorgeseite erhöhen. Ob das so gewünscht war von Dir zu Vertragsbeginn? Eher nein. Stell es lieber auf eigene Beine und gestalte Deine Altersvorsorge davon individuell.


11. Echte Praxisbeispiele Herauslösung der BU aus dem Basisrente - ohne erneute Gesundheitsfragen!

10.A. Junge Ärztin mit einer sehr hohen Absicherung bei der Alten Leipziger

Auch hier ging man einem Vertrieb auf den Leim und hat die Basisrente zusammen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert. Die BU Rente ist im Jahr 2020 mittlerweile auf 2.725 Euro gewachsen, was in der Kombination einen monatlichen Beitrag von 282,34 Euro ausmacht. 

Nach der Herausnahme gab es faktisch nur noch Vorteile. Nachdem auch die Zahlweise geändert wurde (gibt ca. zwei Prozent Nachlass, siehe unser Artikel "Zahlweise Berufsunfähigkeitsversicherung"), sinkt der Beitrag auf 1.481 Euro, was einem monatlichen Beitrag von knapp 125 Euro entspricht. Nun kann unsere Kundin flexibel ihre Altersvorsorge gestalten in der gewünschten und freien Form. 

10.B.:. Ein Junior Consultant stellt seine Berufsunfähigkeitsversicherung ebenso auf eigene Beine bei der Alte Leipziger

Bei ihm gab es zudem vorher einen auf dem Blatt vergünstigten Startertarif. Ab 2018 gab es die normale Prämie zu entrichten. 

Nach der Herausnahme verringert sich der Beitrag für die Berufsunfähigkeitsversicherung prozentual erheblich. Dies lag vor allem auch an der neuen, recht attraktiven Berufsgruppeneinstufung der Alten Leipziger. Im Zuge der Loslösung wurde aber gleich die Nachversicherungsgarantie gezogen, um auf eine bedarfsgerechtere Absicherung zu kommen. 

10.C.: Auch bei einem Unternehmensberater war die Herauslösung sehr sinnvoll bei der Alten Leipziger

Bisherige Absicherung waren ca. 1.650 Euro für einen Beitrag von zusammen 158 Euro, darunter 86 Euro für den BU-Anteil. Dies sieht man auch an folgender Graphik ganz nett: 

Die Zahlweise wurde sinnvollerweise wieder auf jährlich gewechselt und nun kann unser Unternehmensberater die frei verfügbaren Mittel auch sinnvoller investieren. Er hatte übrigens zwei Basisrenten mit BU Anteil bei der Alten Leipziger. In diesem Fall erwähnen wir nur den einen Fall. Selbstverständlich blieben auch die bisher vereinbarten drei Prozent garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall erhalten. 

10.D.: Auch bei der Nürnberger Basisrente konnten wir die Berufsunfähigkeitsversicherung Solo stellen

Nicht nur bei der Alten Leipziger klappt dies, sondern auch bei der Nürnberger. Hier ist die Unterteilung der Beiträge leider nicht so recht gegeben, aber insgesamt lag dieser in der Kombiabsicherung bei rund 106 Euro. 

Die Herausnahme ist zwar bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung noch etwas komplizierter als z.B. bei der Alten Leipziger, klappt aber letztendlich auch einwandfrei. Natürlich kann 1-1 die selbe Absicherung mit Endalter, abgesicherter BU-Rente, Beitrags- wie Leistungsdynamik gemacht werden. Der neue Beitrag liegt hierbei bei knapp 54 Euro. 

10.E.: Im Vergleich - eine Herausnahme im noch alten Tarif der Alten Leipziger

Hier sieht man relativ schön, wie der Unterschied ist. In den obigen Beispielen gibt es für die 1-1 Herausnahme teilweise günstigere Beiträge um 20-30 Prozent, was an den neuen Berufsgruppeneinstufungen lag. In diesem Beispiel liegen wir im ähnlichen Bereich - dafür ist die junge Ärztin nun endlich flexibel. 

Der Beitrag bleibt also relativ identisch nach der Herausnahme. Beachte immer, dass immer ein neues Eintrittsalter gilt für den Neuabschluss. In diesem Fall lag der erste Antrag auf die Basisrente mit Berufsunfähigkeitszusatzversicherung im Jahr 2015. 

10.F.: Stuttgarter Basisrente mit Berufsunfähigkeitsversicherung = Wir konnten helfen

Anfang 2023 hat sich eine junge Physikerin bei uns gemeldet, welche über MLP eine Basisrente mit Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Stuttgarter (also mal nicht Alte Leipziger) abgeschlossen hat. Das Anschreiben war freundlich, wir nehmen gerne an.

Der gesamte monatliche Beitrag liegt bei knapp 125 Euro für eine monatliche Absicherung von 1.570 Euro.

Dieser Vorgang konnten wir lösen und die Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Stuttgarter separat lösen. Somit hat unsere Kundin nun einen flexiblen & eigenständigen Vertrag bei der Stuttgarter Berufsunfähigkeitsversicherung. Der monatliche Beitrag beträgt jetzt 68,58 Euro.

Aus gesundheitlichen Gründen war hier kein Neuabschluss mehr möglich aufgrund diverser, neuer Vorerkrankungen. Dies hatten wir vorab auch geprüft bzw. nachgefragt, da die Stuttgarter BU nicht zu unseren favorisierten Anbietern gehört. Z.B. kann unsere Mandantin hier nun schon noch Nachversicherungen nutzen, diese sind aber auf 2.500 Euro im Monat gedeckelt. Zumindest gibt es in diesem Vertrag eine garantierte Rentensteigerung / Leistungsdynamik von zwei Prozent, welche mitgenommen werden konnten vom damaligen Abschluss. Somit konnten wir den Vorgang zufriedenstellend lösen und die Kundin hat sich auch von MLP getrennt.

Über diesen Vorgang gibt es übrigens auch einen eigenen Blogartikel von uns mit "Optimaler Umgang Basisrente mit Berufsunfähigkeitsversicherung Stuttgarter".


12. Muss ich bei der Herausnahme wirklich keine neuen Gesundheitsfragen beantworten bei der Alten Leipziger und Co.?

Ja, dem ist wirklich so! Die Angaben von damals werden übernommen. Wichtig ist nur, dass Du derzeit weder Berufsunfähig noch Arbeitsunfähig bist. Aber davon gehen wir jetzt einfach mal aus 😉.

Auch später im Versicherungsschein wird dies noch klar und deutlich gekennzeichnet von der Alten Leipziger und der Berufsunfähigkeitsversicherung Herausnahme aus der Altersvorsorge. Klarer geht´s eigentlich nicht. Anbei noch zwei Beispiele. 


13. So prüfen wir kostenfrei deine Basisrente mit BU für eine separate Herausnahme

Mehrmals im Monat kontaktieren uns Interessenten, dass wir ihnen bitte helfen sollen zu prüfen, inwiefern eine Herausnahme sinnvoll ist. Meisten Kunden von der Alten Leipziger, welche eine Basisrente mit Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben. Dem kommen wir gerne machen, wir reißen uns hier kein Bein aus und für diese Serviceleistung bleiben wir in positiver Erinnerung. Oftmals sind wir ja der erste positive & sympathische Kontakt mit einem Finanzberater 🙂.

Melde dich bitte auf unserer Homepage bei simplr an

simplr ist unser Tool zum Austausch sensibler Daten, später ggf. auch mal der Finanz- wie Versicherungsordner. Aber jetzt erstmals zum Austausch der Dokumente. Schicke uns somit bitte keine Unterlagen per Email, diese sichten wir gar nicht. Wir haben so viele Anfragen / laufende Vorgänge, was einen Austausch von Dokumenten per Mail völlig unübersichtlich gestalten würde. 

Registriere dich also bitte bei simplr und lade die Unterlagen hoch. 

Lies dir bitte auch den Artikel “So wirst Du Kunde bei den Bierl´s“ durch. Keine Angst, Du musst nicht Kunde werden, sondern nur Schritt 1-4 beachten. Lege also bitte deinen Vertrag an (bitte als “Rente”, nicht als “Berufsunfähigkeitsversicherung”) und lade anschließend die wichtigsten Dokumente hoch, welche wir für eine Berechnung der Herauslösung in eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung benötigen. Folgende Bezeichnung wäre wünschenswert:

  • Antrag (nicht unbedingt nötig)
  • Police / Versicherungsschein (unbedingt notwendig)
  • Letzte Beitragsrechnung / Dynamiknachtrag (unbedingt notwendig) - hier sollte der aktuellste Beitrag sowie die derzeitige Absicherungshöhe erkennbar sein.

Handelt es sich um einen Vertrag bei der Alten Leipziger, dann können wir diesen mit den folgenden Daten schon berechnen. Keine Angst, mit deinem bisherigen Vertrag passiert nichts. Außer, du Möchtest, das wir diesen betreuen, dann klicke auf “Datenpflege aktivieren”, dann bekommen wir ein paar Wochen später einen Nachtrag bzw. Du ebenso in Echtzeit.

Bei welchen Versicherer können wir dies auch für dich prüfen?

  • Stuttgarter
  • Allianz (hier aber nur gegen Vollmandat, siehe “Wir fokussieren uns”)
  • Volkswohl Bund (ebenso bei festen Mandanten bzw. die es werden möchten)
  • Nürnberger (analog zum Volkswohl Bund & Nürnberger)
  • Sicherlich noch weitere, aber hier hat uns noch kein Interessent kontaktiert

Hierbei benötigen wir aber deine aktuellen beruflichen Eckdaten wie Beruf oder die höchste Qualifikation. Hier fühlst Du am besten unser Risikovoranfrageformular aus, verzichtet aber auf die Beantwortung der Gesundheitsfragen. 

Bei welchem Versicherer können wir dies nicht prüfen?

Dazu zählen wir Verträge der Heidelberger Leben und die Generali / frühere Aachen Münchener. Da gibt es leider keinerlei Service oder Berechnungsmöglichkeiten für uns. Sorry. Bei der Gothaer hatten wir einmal den Versuch, aber die Vertragsbedingungen sah dies nur innerhalb einer kurzen Zeit. Da sind wir leider gescheitert und sind dem ganzen auch mal nachgegangen. Bei der Gothaer Altersvorsorge mit Berufsunfähigkeitsversicherung ist es generell nicht vorgesehen, wird aber für Neuverträge ggf. mal ins Auge genommen, siehe folgende Auskunft:

"Hi Tobi,

das gilt im Moment noch für alle Vertragswerke, da wir die BUZ noch nicht an die aktuelle SBU angepasst haben.

Wir nehmen dieses Thema aber mit auf, sofern wir eine neue BasisRente ins Rennen bringen sollten und due BUZ angeglichen haben."

Davon unabhängig prüfen wir aber natürlich ebenso, ob es nicht bessere Anbieter bzgl. Preis & Leistungsverhältnis am Markt gibt. Hier muss aber jeweils die Gesundheitshistorie sauber aufbereitet werden, es folgt anschließend eine anonyme Risikovoranfrage von unserer Seite. Beachte hierbei einfach unsere Vorgehensweise zur BU, es gibt ja dazu genügend Seiten 😉. Alternativ prüfen wir auch gerne aktuelle Aktionen mit einer verkürzten Gesundheitsprüfung am Markt. Falls Du Dich fragst - Ohne Gesundheitsfragen gibt es keine BU-Versicherung - so zumindest nach unserem Kenntnisstand. 


14. Aber meine Altersvorsorge wird doch weiter übernommen im BU-Fall & sogar dynamisiert?

Eines der Hauptargumente der Freunde der Basisrente in Verbindung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist vor allem, dass bei einigen Anbietern (wie der Alten Leipziger, HDI, Allianz, etc) im BU-Fall nicht nur die Beiträge zum Altersvorsorgevertrag übernommen, sondern das diese sogar dynamisiert werden. Fließen also 150 Euro monatlich in die (oftmals fondsgebundene) Rentenversicherung, würde im BU-Leistungsfall im nächsten Jahr 165 Euro fließen, wenn man eine Dynamisierung von zehn Prozent im Vertrag inne hat. Das Argument ist durchaus sehr gut. Aber…..

Der BU-Airbag ist nun auch im Einzelvertrag möglich

Die Idee dahinter hat durchaus Charme und ist sehr charmant. Bisher konnte dies nur über eine Kombilösung gemacht werden, seit 2022 kann man aber separat umsetzen. Z.b. bietet die Allianz eine Beitragsdynamik von zehn Prozent im Rentenvertrag an, wie auch eine Dynamisierung im Leistungsfall von bis zu zehn Prozent. Das ist jetzt genau das, womit die ganzen Vertriebe werben, warum Du die Basisrente unbedingt koppeln solltest. Jetzt kannst Du in Ruhe deine ein oder zwei passende Berufsunfähigkeitsversicherungen suchen und die Altersvorsorge davon separat bestreiten in eigenständigen Verträgen. 

Mehr Infos dazu findest Du unter “Wie sinnvoll ist ein BU-Airbag in der Altersvorsorge?”.

Die Allianz hat dazu auch noch ein recht interessantes Video (wenngleich aus Maklersicht) gemacht und beschreibt den BU-Airbag als “Rentenretter”. Passt thematisch natürlich genauso.


15. Möchte du trotzdem schon investieren & Geld ansparen? Dann bitte flexibel

Schließe eine Berufsunfähigkeitsversicherung aber auch schon während des Studiums ab – die Altersvorsorge und der Vermögensaufbau sollte erst einmal hintenanstehen (du sicherst dir deinen derzeitigen Gesundheitszustand – das ist enorm wichtig!). Möchtest du wirklich schon etwas auf die Seite legen und mittel- bis langfristig anlegen, so sehen wir ein ETF-wissenschaftliches und prognosefreies Weltportfolio als die passende Lösung an. Diesen Ansatz erklären wir Dir gerne in einem ca. 1,5 stündigen Vortrag. Vorteil für Dich - Du bekommst vielleicht einen ganz neuen Blick auf die Finanzmärkte.

Unsere Grundsätze sind folgendermaßen zusammengefasst:

  • Erstelle einen Investmentplan, der zu Deinen Bedürfnissen und Deiner Risikotoleranz passt.
  • Strukturiere Dein Portfolio entlang der Dimensionen erwarteter Renditen.
  • Diversifiziere weltweit
  • Reduziere so gut es geht Kosten, Kapitalumschlag und Steuern.
  • Bleibe während Marktschwankungen diszipliniert

Zusammenfassend kann man unsere Investmentstrategie auch so bezeichnen:

Eine Geldanlage nach Bauchgefühl zu tätigen, ist wie mit geschlossenen Augen bei Rot über eine Kreuzung zu laufen und zu hoffen, dass alles gut wird.“

Genau dieses Vorgehen beim Investieren möchten wir für unsere Kunden verhindern und nutzen daher die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse basierend auf mehreren Nobel-Preis-Auszeichnungen für Wirtschaftswissenschaften, statt zu spekulieren und uns auf Prognosen zu verlassen!

Wie ist es dann mit Altersvorsorge und Co?

Zuerst möchten wir klar betonen, dass wir jeglichen Vermögensaufbau als Altersvorsorge ansehen. Wenn Du später mal im ETF-Wertportfolio eine Million an Volumen besitzt und dazu drei Eigentumswohnungen, ist ne monatliche Rentenzahlung vielleicht gar nicht mehr so bedeutend?. Wir möchten, das Du Investor wirst, kein Sparer. 

Solltest du nach deinem Studium und den ersten Berufsjahren wirklich zu den absoluten Gutverdienern gehören, dann kannst du natürlich jederzeit aus steuerlichen Gesichtspunkten eine eigene Basis & Rürup Rente abschließen. Aber leg dich nicht schon mit 25 Jahren darauf fest, sondern wachse erst einmal in das Berufsleben und den Alltag hinein. Beachte aber: An das Geld, welche du die Basisrente einzahlst, kommst du NIE mehr ran. Es MUSS eine monatliche Rente folgen. Der eine mag es eher, der andere nicht.

Bei vielen Gesellschaften können wir die Kombination Basisrente & Berufsunfähigkeitsversicherung heilen, wie wir schon festgestellt haben. 

So sieht jetzt also unsere praxisorientierte Antwort aus, welche wir auch selber vorleben bei uns im Unternehmen? Was wir für uns selber haben, kann wohl nicht sooo schlecht sein😉. Nach diesen Antworten nehmen viele Anfragesteller dann wieder etwas Abstand von dieser Idee. In manchen Fällen wird auch gleich der „Berater“ mitentsorgt. Dies ist oft die beste Lösung, wenn man sich an die Herangehensweise des Themas „Aufbereitung der eigenen Gesundheitshistorie“ heranwagt.
Gerne helfen wir Dir auch beim Herauslösen deiner bisherigen Kombi Berufsunfähigkeitsversicherung in eine eigenständige. Dies dürfte bei den meisten Gesellschaften nach unserer Erfahrung möglich sein. 

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Hast Du bereits eine Kombination aus BU und Altersvorsorge oder Basisrente abgeschlossen? Dann können wir in den meisten Fällen eine bessere Lösung für Dich finden.

Jetzt kostenlos beraten lassen

16. Nachtrag aus dem Newsletter von Finanztip /Hinweis Verbraucherzentrale

In einem Informationsnewsletter warnt das Verbrauchermagazin "Finanztip" auch eindringlich davor und verweist auf eine derzeit laufende Aktion von "Finanzwende", welche sich kritisch über einige Marktteilnehhmer äußert. 

"Ob Steuerseminar, Bewerbungstraining oder Excelkurs – solche kostenlosen Veranstaltungen für Studenten klingen erst mal verlockend. Allerdings gilt auch dabei: Es gibt selten was umsonst. Hinter den Angeboten stecken oft Finanzvertriebe, die versuchen, an den Hochschulen neue Kunden anzulocken und persönliche Daten einzusammeln. .....

....Finanzwende klagt außerdem, MLP verkaufe teure und unflexible Kombinationen aus mehreren Verträgen – für Studierende häufig ein schlechtes Geschäft. MLP behauptet dagegen, Kombi-Verträge seien für Studenten „in zahlreichen Fällen von Vorteil“."

Newsletter Finanztip

„Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Vertriebsmitarbeitenden gezielt Studierende ansprechen und sie mit kostenlosen Seminaren zum Abfassen der Thesis, Bewerbungstraining oder der Anwendung gängiger Software locken“

„Ist der Kontakt dann einmal hergestellt und das Vertrauen gewonnen, versuchen die Vertriebler ihre Altersvorsorge- und Versicherungsprodukte an die Studierenden zu verkaufen.“

Sandra Klug von der Verbraucherzentrale Hamburg

Pressenachklang

18.10.2022 / Der Bund der Versicherten schrieb eine unheimlich tiefergehende Studien zur Thematik Basisrente in Kombination mit der Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier wurden auch wir zitiert / als Quelle genannt. Das Fachmagazin Versicherungsbote nahm diesen Artikel zum Anlass, um selbst kontrovers darüber mit "BU-Studie sorgt für Debatte" zu berichten - auch hier wurden wir erwähnt.