Barmenia Krankentagegeld vereinfachte Gesundheitsfragen

Die Aktion ist befristet bis 31.12.2021 / Die folgenden Zeilen sind für allem für Arbeitnehmer & Angestellte, gedacht, welche Ihre Lücken bei einer Krankheit ab dem 43. Tag absichern möchten. Nicht für Selbstständige. Der Grund ist so banal wie einfach = Du kannst maximal 25 Euro täglich, was bei einem Monat mit 30 Tagen somit 750 Euro entsprechen. Bei einem Bruttojahresgehalt bis ca. 60.000 Euro darfst Du eh nicht mehr als die 25 Euro absichern aufgrund der finanziellen Angemessenheit. Die Gesundheitsfragen in der Krankentagegeld sind ähnlich umfangreich wie in der Berufsunfähigkeitsversicherung oder einer Privaten Krankenvollversicherung. Von daher loben wir uns den Ansatz der Barmenia, welche eine schlanke und saubere Risikoprüfung mit quasi einer Frage anbietet. 

1. Für wen ist diese Krankentagegeldaktion der Barmenia Versicherung geeignet?

  • Gesetzlich Krankenversicherte (= für PKV Versicherte ist diese Aktion nicht möglich)
  • Maximal 55 Jahre
  • Es darf noch keine Krankentagegeldversicherung bei der Barmenia bestehen
  • Es darf kein Antrag auf Berufsunfähigkeit / Erwerbsunfähigkeit / Dienstunfähigkeit gestellt sein
  • Du darfst derzeit nicht arbeitsunfähig sein
  • Die Aktion ist zunächst befristet bis 31.12.2021!

Ein Onlineabschluss ist sehr einfach möglich

Für die Eiligen unter euch - ein Onlineabschluss ist sehr einfach möglich. Dein Vertrag wird natürlich auch später in simplr angelegt. 

Onlinerechner Barmenia Krankentagegeld

(Bitte teilen uns den Abschluss mit, damit wir Bescheid wissen & Es keine Unstimmigkeiten bei der Zuordung gab)


2. Was ist jetzt aber der große Vorteil mit den vereinfachten Gesundheitsfragen bei der Barmenia?

Dazu schauen wir uns einfach mal drei andere Krankentagegeldanträge von vernünftigen Gesellschaften an:

Vorab geht aber der Blick auf den normalen Gesundheitsfragebogen der Barmenia:

Es muss quasi jeder Arztbesuch minutiös aufbereitet werden. Nicht immer sehr einfach.....

Gesundheitsfragen Alte Oldenburger Krankentagegeldversicherung:

Gesundheitsfragen Hallesche Krankentagegeldversicherung:

Der geneigte Kenner wird uns jetzt zustimmen, dass diese Gesundheitsfragen aus dem Gedächtnis nicht so einfach zu beantworten sind. Bei der Halleschen wie auch bei der Alten Oldenburger wird nach JEDEM Arztbesuch in den letzten drei Jahren gefragt. So musst Du es auch angeben, wenn der Magen mal etwas streikte, die Grippesaison Dich erwischte oder Du eine Gelbfieberimpfung für die Afrika Reise machen musstest. Keine schöne Sache, für eine eigentlich recht „günstige“ und „kleine“ Versicherung.
Zudem bleibt das Problem, dass viele Gesellschaften aufgrund der geringen Absicherungssumme gar keine anonyme Risikovoranfrage zulassen bei der Krankentagegeldversicherung. Irgendwie auch verständlich bei einem monatlichen Beitrag von 10 oder 15 Euro. Das sparen sich die Gesellschaften dann gerne...

Die Fragestellung "Bestehen Krankheiten oder Beschwerden" können gerne zum Bumerang werden!

Die Barmenia fragt im normalen Antrag (diese würde auch gelten, wenn Du mehr als 25 Euro absichern möchtest) Deinen aktuellen Gesundheitszustand ab mit „Bestehen Krankheiten oder Beschwerden“? Die Frage bleibt natürlich, was sind Beschwerden? Steh ich in der Früh auf und ich hab mich verlegen im Bett, hab ich dann schon Beschwerden? Die Frage ist leider sehr unsauber gestellt.
Viel mehr möchten wir jetzt gar nicht in die Tiefe gehen, aber Du wirst uns sicherlich zustimmen, dass in solchen Fragestellungen durchaus einige Stolpersteine lauern könnten.


3. Die sauberen Gesundheitsfragen der Barmenia Krankentagegeldversicherung

Von manchen Erkrankungen hast Du sicherlich glücklicherweise noch nie etwas gehört – das ist auch gut so. Andere Krankheitsbilder kannst Du sicherlich sauber beantworten. Entweder mit Ja oder Nein. Es ist eine fallabschließende Auflistung ohne offene Fragen. Ein klarer Mehrwert. So gibt es in einem theoretischen Leistungsfall sicherlich viel weniger Stress in Bezug auf die Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung. Die Fragen sind fallabschließend und lassen keinerlei Interpretationsspielraum zu. Sicherlich ein Riesenmehrwert!
Manko bleibt, dass keine Risikovoranfrage gestellt werden kann. Entweder Du beantwortest die Frage mit Nein oder die Aktion geht für Dich jetzt leider nicht. 

Zudem muss folgendes mit Nein beantwortet werden bei der Barmenia:

Besteht

  • derzeit eine Arbeitsunfähigkeit?
  • Berufs-, Dienst- oder Erwerbsunfähigkeit oder wurde ein Antrag auf Leistungen gestellt?
  • Pflegebedürftigkeit oder wurde ein Antrag auf Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt?

Dies dürfte aber verständlich sein. Mehr wird nicht gefragt. 
In Zeiten unklarer Antragsfragen durchaus ein sehr großer Mehrwert für den Verbraucher. Sogar das Portal "Finanztip" hat in Ihrem Artikel "Für Selbstständige und Gutverdiener wichtige Absicherung" die Barmenia als die passende Absicherung erkoren. Wir sind nicht immer einer Meinung mit dem Portal (da uns der Praxisbezug fehlt), aber in diesem Fall geben wir der Redaktion recht. 


4. Wie hoch sind die Beiträge bei der Krankentagegeldversicherung der Barmenia Aktion?

Diese haben keinen Zuschlag oder ähnliches – es sind dieselben Zahlbeiträge, wie wenn Du einen normalen Antrag stellen würdest. Die Beiträge sind nach unserem Empfinden gut kalkuliert. Weder zu günstig, noch zu teuer. Was nützt Dir denn ein Billigheimer, der in einigen Jahren massiv erhöhen muss (Erhöhungen von 50 % und mehr sind oft keine Seltenheit).

Hier die Beitragstabelle der Krankentagegeldaktion von der Barmenia:

Ganz links steht Dein Eintrittsalter, oben in der ersten Zeile ist der abgesicherte Betrag. Ok, eigentlich alles selbstklärend. Die Zahl in der Mitte ist dann der jeweilige Monatsbeitrag. Eine 35-jährige Person mit dem Absicherungswunsch von 20 Euro täglich darf monatlich der Barmenia also genau 10,20 Euro überweisen.
Wichtig zu wissen: Es gibt keine automatischen Beitragssprünge im Alter, sondern die Beiträge bleiben identisch. Ausnahme ist natürlich die Tatsache, wenn es mehr Ausgaben als Einnahmen gab in der Krankentagegeldversicherung bei der Barmenia (salopp gesagt). Dies wird auch passieren - so wie bei jeder Krankenversicherung. Aber geplante Beitragssprünge (wie sehr oft bei der Zahnzusatzversicherung) sind nicht Vertragsbestandteil in den Bedingungen von der Barmenia.

Auch eine Krankenhaustagegeldabsicherung ist mit diesem Antrag möglich!

Ggf. fragst Du Dich, was die ganz rechte Spalte bedeutet? Dies wäre ein Zusatzbaustein, der angewählt werden könnte. Nämlich ein Krankenhaustagegeld mit 10 Euro am Tag. Dies ist jetzt nicht an die Krankschreibung ab dem 43. Tag gebunden, sondern es gibt hier Leistung ab dem ersten Tag im Krankenhaus von 10 Euro. Ereignisunabhängig. Die monatlichen Beiträge sind auch hier mehr als überschaubar und mit diesen sehr vereinfachten Gesundheitsfragen kann auch dieses Risiko abgedeckt werden.

Ebenso ein Pluspunkt – Verzicht auf das Kündigungsrecht bei der Barmenia:

Manche Krankentagegeldversicherer haben es in ihren Bedingungen stehen, dass sie der versicherten Person in den ersten Jahren kündigen kann. Dies kommt oft vor, wenn schon zu Beginn der Versicherungslaufzeit Leistungen (sprich, man ist länger als 42 Tage krankgeschrieben) in Anspruch genommen werden. Die Barmenia verzichtet darauf. Somit auch sehr kundenfreundlich.


5. Wie viel darf ich eigentlich absichern an Krankentagegeld bei de Barmenia?

Das ist eigentlich eine interessante Frage. Auf den ersten Blick klingen die maximal 25 Euro am Tag nicht als großer Betrag. Aber bedenke immer = Du bekommst ab dem 43. Tag deiner Krankschreibung ja von deiner gesetzlichen Krankenversicherung ein Großteil deines Gehalt erstattet. 
Für gesetzlich versicherte Arbeitnehmer beträgt das Krankengeld 70 Prozent des regelmäßigen Bruttoeinkommens, höchstens jedoch 90 Prozent des letzten Nettogehalts. Davon werden die Arbeitnehmeranteile zur Renten- und Pflege- und Arbeitslosenversicherung abgezogen, was einen Abzug von etwas mehr als 12 Prozent ausmacht.

Das Private Krankentagegeld darf anschließend nicht dein vorheriges Gehalt übersteigen. Die Barmenia bietet auf Ihrer Seite einen sehr guten Bedarfsrechner an, um seine eigene Versorgungslücke zu berechnen. Nehmen wir das Beispiel mit einem monatlichen Bruttogehalt von 4.000 Euro. 

Anschließend kommt die Meldung, dass Du mit dieser Voraussetzung maximal 20 Euro absichern darfst bei der Barmenia. 

Somit klingen die maximalen 25 Euro an Absicherung schon wiederum nicht so schlecht. Man bedenke immer noch die sehr gute und faire Fragestellung. Bist Du absoluter Spitzenverdiener, dürfte dies zu wenig sein. Entweder gehst Du dann den Weg der normalen Gesundheitsprüfung oder sicherst nur eine Lücke von 25 Euro am Tag ab. 

6. Wie kann ich die Barmenia Krankentagegeldversicherung abschließen?

Zuerst mal = Am besten über uns :-). 

Es gibt hier jetzt zwei Möglichen:

A: Du lässt uns den PDF Antrag unterschrieben zukommen.

Dieser hat auch nur eine Seite und ist sehr schlank. Am Ende des Beitrages findest Du diesen als Download. Alternativ frag bitte direkt bei uns nach.

B: Seit kurzen möglich - Direkter Onlineabschluss!

Um den Papieraufwand gering zu halten, kannst Du direkt den Onlinetarifrechner verwenden. Hier folgt auch die Zuordnung zu uns, was uns dann doch recht wichtig ist ;-). Zudem können wir Dich natürlich helfen, falls es mal zu Unstimmigkeiten kommen kann. 

Onlinerechner Barmenia Krankentagegeld mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Die Vorgehensweise ist hierbei sehr einfach und verständlich. Gib bitte am Anfang deine gewünschte Absicherungshöhe ein. Ebenso, wenn Du auch ein Krankenhaustagegeld möchtest. 

Der weitere Vorgang dürfte selbstredend und leicht verständlich sein. Natürlich erscheint weniger später der Vertrag in deinem persönlichen Kundenordner simplr und alle künftige Dokumente fließen automatisch reinNeben der Möglichkeit des üblichen SEPA Lastschriftverfahren, kannst Du bei der Barmenia auch mit Deiner Kreditkarte (Visa sowie Mastercard) und auch PayPal bezahlen. Man sieht, die Digitalisierung bei den Versicherungsgesellschaften nimmt zu...;-). 

Was ist, wenn diese Aktion trotz vereinfachter Gesundheitsfragen für mich nicht in Frage kommt?

Wenn Du an den obigen Gesundheitsfragen scheiterst, dann gibt es noch zwei Anbieter komplett ohne Gesundheitsfragen, aber mit einer Klausel, die unbedingt beachtet werden muss. Mehr Informationen gibt es unter „Krankentagegeldversicherung ohne oder mit vereinfachten Gesundheitsfragen – was gibt es zu beachten?“. Die beiden Anbieter sind hier der Münchener Verein und die Hanse Merkur. Diese sollten aber nur der letzte Strohhalm sein und wir bieten diese Möglichkeit an nur Kunden an, welche wir vollumfänglich in allen Versicherungsfragen betreuen (= Stichwort Vollmandat). 

 

Weitere Informationen zur Barmenia Krankentagegeldaktion:


7. Fazit zur neuen Krankentagegeldaktion der Barmenia mit vereinfachten Gesundheitsfragen!

Top! Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung für den Verbraucher. Die Fallstricke für die Beantwortung der Gesundheitsfragen werden weniger, es gibt eine klar definierte Fragestellung, welche man mit Ja oder Nein beantworten kann. Andere Versicherer dürfen jetzt durchaus nachziehen.

Leider hat die Krankentageldversicherung völlig zu Unrecht ein Nischendasein – ist dies doch die erste Versicherung, welche bei einer Krankschreibung von mehr als 42 Tagen einen finanziellen Baustein zur Entlastung leistet. Eigentlich Pflichtprogramm. Denn es hat niemand in der Hand, dass er nicht doch mal schwerer erkrankt. Zudem ist die Barmenia für uns einer der TOP Krankenversicherer im Markt. Nicht umsonst ist Tobias nach intensiven Vergleich 2019 selber in die Private Krankenversicherung bei genau dieser Gesellschaft gewechselt....Er wird sich hoffentlich schon was dabei gedacht haben...;-).