Wichtig ist uns immer, dass das eine das andere nicht ausschließt. Wir sind somit nicht nur rein “Pro Aktien und Contra Immobilien”, aber auch nicht im Lager “Immobilie, Immobilie, Immobilie und keine Aktienfonds / ETF´s”, sondern im Lager “Das eine machen und das andere nicht lassen”. Es kommt also drauf an, pauschale Aussagen sind sicherlich schwer zu treffen. Auch wenn wir teilweise relativ konkret auf einzelne Empfehlungen eingehen, so kommt es immer noch auf die Mischung an. Was für unseren Assistenzarzt passt, muss für unserem Softwareentwickler nicht zwingend passend sein. Aber mit unserer Übersichtsseite und den weiterführenden Links möchten wir Dir einen Einblick geben über unser Tun und Denken und wie auch die Bierls selber investierten.


1. Unser Herzstück - Das wissenschaftliche ETF-Weltportfolio

Obwohl die Investition in Aktien und Investmentfonds auf lange Sicht als die effektivste Form der Geldanlage gilt, fällt es uns in Deutschland oft schwer, diesen Schritt zu wagen. Die Furcht vor Verlusten und Unsicherheit ist groß, und das Investment in Aktienfonds wird häufig als beträchtliches Risiko wahrgenommen. Ein Grund dafür ist die tägliche Verfügbarkeit und Sichtbarkeit des Anlagewertes, wodurch Schwankungen unmittelbar ersichtlich werden. Aber fragen wir uns bei anderen Anlageformen wie Immobilien, Gold oder Lebensversicherungen täglich nach dem aktuellen Wert?

Unternehmensbeteiligungen schlagen langfristig alles!

Auf lange Sicht übertrumpfen Aktien alle anderen Anlageklassen, trotz ihrer kurz- bis mittelfristigen Volatilität. Historische Daten, einschließlich langfristiger Charts seit dem 18. Jahrhundert, belegen, dass Aktienmärkte selbst durch globale Krisen wie Weltkriege nur temporär beeinträchtigt wurden und sich stets erholten. Ein Blick auf die Wertentwicklung deutscher Aktien und des globalen MSCI World Index zeigt, dass langfristige Anlagen in Aktien nie zu Verlusten führten und nach 20 Jahren mindestens eine Rendite von 5 % pro Jahr erbrachten. Diese Erkenntnis steht im Kontrast zur gängigen Praxis in Deutschland, wo traditionelle Anlagen wie Tagesgeld, Festgeld oder Bundesanleihen, trotz garantiertem Realverlust durch Inflation, bevorzugt werden. Internationale Beispiele, etwa der Norwegische Staatsfond, zeigen die Effektivität und Sicherheit von Aktieninvestitionen. Aktien bieten einen Schutz vor Inflation und ermöglichen es, mit relativ geringem Einsatz in die besten Unternehmen weltweit zu investieren. Trotz der Vorteile von Aktien und Investmentfonds mit hohem Aktienanteil als Instrumente zur Altersvorsorge und Vermögensbildung herrscht in Deutschland eine Zurückhaltung, die im internationalen Vergleich zu einer niedrigeren Aktienquote führt.

Eine Lösung für Dich könnte unserwissenschaftliches Weltportfolio sein

Unser Investmentansatz basiert auf wissenschaftlichen Prinzipien und zielt darauf ab, Anlegern eine Mehrrendite im Vergleich zu traditionellen Index- und aktiven Investmentfonds zu bieten. Wir legen Wert auf eine fundierte Auswahl von Aktien und Anleihen und streben danach, Anleger von den täglichen Schwankungen des Börsenmarktes unabhängig zu machen durch ein diversifiziertes Weltportfolio. Unsere Anlagephilosophie beruht auf der Effizienz der Finanzmärkte, der Wichtigkeit von Kostenkontrolle, dem Verhältnis von Risiko und Ertrag, der Bedeutung von Diversifikation und der entscheidenden Rolle der Portfoliostruktur für die Rendite. Dies erkenne man gut an folgender Graphik:

Wir vermeiden Spekulationen und das Setzen auf momentane Trends oder Regionen, da es nahezu unmöglich ist, die Gewinner von morgen vorherzusagen. Die Geschichte lehrt uns, dass die Märkte langfristig effizient sind und dass eine Anlage in die derzeit größten Unternehmen nicht zwangsläufig zu überdurchschnittlichen Renditen führt. Unsere Strategie widersetzt sich dem Markttiming und fokussiert sich stattdessen auf kontinuierliche Investitionen basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und identifizierten Faktorenprämien, die langfristig beständig sind.

Auch als nachhaltige Variante möglich

Wir bieten auch Beratung zur Erstellung eines individuellen Investmentplans, der auf den Bedürfnissen und der Risikobereitschaft des Anlegers basiert, sowie Unterstützung bei der Strukturierung eines weltweit diversifizierten Portfolios, das Kosten, Umschlag und Steuern minimiert und während der Marktschwankungen Disziplin bewahrt. Zudem existiert eine nachhaltige Variante unseres wissenschaftlichen Weltportfolios für Anleger, die Wert auf ökologische und soziale Kriterien legen.

Mehr dazu findest Du unter “Unser wissenschaftlicher Investmentansatz im Weltportfolio

Haben wir gleich Lust auf mehr gemacht? Dann lies Dir unsere Beschreibung zur Depoteröffnung durch😉.

Jetzt Online ein Depot eröffnen

So eröffnest Du ganz einfach ein Weltportfolio bei uns!


2. Immobilien als Kapitalanlage

Immobilien stellen eine weitere wichtige Säule der Kapitalanlage dar. Sie bieten nicht nur eine mögliche Wertsteigerung, sondern auch Einnahmen durch Mietzahlungen, was eine regelmäßige Rendite für Dich als Investor bedeutet. Immobilien gelten als relativ inflationsgeschützte Anlageform und können eine wichtige Rolle bei der Diversifizierung des Portfolios spielen. Sie bieten zudem steuerliche Vorteile und können als Sachwert in Krisenzeiten eine gewisse Sicherheit bieten. Der Immobilienmarkt ist jedoch auch von lokalen Gegebenheiten abhängig, und eine sorgfältige Auswahl sowie Management sind entscheidend für den Erfolg.

Die Steuerfreiheit nach zehn Jahren kommt Dir auch zu Gute!

Die steuerlichen Anreize spielen eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung für Immobilien als Kapitalanlage. Die Spekulationssteuer, die nach einer Haltedauer von zehn Jahren den steuerfreien Verkauf der Immobilie ermöglicht, bietet eine attraktive Möglichkeit, Gewinne zu realisieren. Darüber hinaus ermöglicht die Abschreibungsmöglichkeit von 2% des Gebäudewertes jährlich über einen Zeitraum von 50 Jahren, sowie die besonderen Bedingungen für denkmalgeschützte Immobilien, eine erhebliche Steuerersparnis. Diese Steuervorteile tragen wesentlich zur Attraktivität von Immobilien als Investition bei.

Neben den finanziellen Aspekten ist die Auswahl des richtigen Standortes entscheidend. Eine vermietete Immobilie sollte so gewählt werden, dass sie eine ausgewogene Mischung aus Erreichbarkeit und Wohnqualität bietet, um eine optimale Mietrendite zu erzielen. Die Investition in Immobilien wird nicht nur als sicher angesehen, sondern bietet auch Schutz vor Inflation und die Aussicht auf eine konstante Wertsteigerung.

Die Vorteile einer Immobilie zur Kapitalanlage umfassen die sichere Rückzahlung des Fremdkapitals durch die Mieter, attraktive Fördermöglichkeiten, signifikante steuerliche Vorteile, Schutz vor Inflation, und die Aussicht auf eine stetige Wertsteigerung. All diese Faktoren machen Immobilien zu einer attraktiven Option für die Kapitalanlage und eine renditestarke Altersvorsorge, die durch monatliche Mieteinkünfte unterstützt wird. In keiner anderen Sparte kann man praktisch so gut den Hebeleffekt einsetzen wie bei einer Immobilieninvestition. Man nimmt 0-20 Prozent des Kaufpreises in die Hand (+Nebenkosten) und kann sich den Rest von der Bank leihen - deshalb ist für uns auch jede Art der Immobilienfinanzierung eine Art Vermögensaufbau. So gibt es durchaus Menschen / Mandaten, die alle zwei Jahre eine neue Immobilie erwerben - die eine baut auf die andere auf. 

In der Gesamtbetrachtung erfordert die Investition in Immobilien eine sorgfältige Planung und Beratung, um die vielfältigen Vorteile optimal zu nutzen. Genau diese können wir Dir auch als zusätzlichen Kapitalbaustein bieten.

Unsere Immoabteilung hat sogar eine eigene Internetseite namens Immo-Bierl. Gerne mal draufschauen und unsere Gedankengänge nachvollziehen!


3. Pangaea Life als Nachhaltiges Sachwert Investment

Für Anleger, die besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen, aber auch in Sachwerte investieren möchten. bietet Pangaea Life eine attraktive Option. Diese Anlageform kombiniert ökologische Nachhaltigkeit mit finanzieller Rendite und richtet sich an Investoren, die mit ihrem Kapital positive Veränderungen in der Welt bewirken möchten.

Die Bedeutung nachhaltiger Geldanlagen nimmt in unserer Gesellschaft stetig zu, und Pangaea Life steht im Zentrum dieser Bewegung. Dieses Investmentangebot ermöglicht es Anlegern, direkt in Sachwerte zu investieren, die nicht nur eine finanzielle Rendite versprechen, sondern auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Möglichkeit, mit Pangaea Life in nachhaltige Infrastrukturobjekte wie Windparks, Solaranlagen und Wasserkraft zu investieren, bietet eine attraktive Alternative zu traditionellen Anlageformen.

Kein geschlossener Fonds und Blackbox, sondern die Bayerische steht dahinter

Pangaea Life, eine Tochter der renommierten Versicherungsgesellschaft „Die Bayerische“, die seit 1858 besteht, verbindet traditionelle Werte mit modernen, nachhaltigen Investmentansätzen. Die Investition erfolgt direkt in nachhaltige Projekte, was nicht nur eine Antwort auf den Klimawandel bietet, sondern auch eine solide Investition darstellt, die gegenüber den Schwankungen der Börsenmärkte resilient ist.

Für Anleger, die ihren Vermögensaufbau auf eine breitere und vor allem nachhaltige Basis stellen möchten, bietet Pangaea Life eine hervorragende Möglichkeit. Mit einer Mindestanlage von 15.000 Euro für Einmalanlagen oder einem Sparplan, der theoretisch ab 50 Euro monatlich möglich ist, öffnet Pangaea Life die Tür zu Investments, die bisher größeren Vermögen vorbehalten waren. Dies ermöglicht eine diversifizierte Anlagestrategie, die fernab von Börsenschwankungen eine stetige Rendite anstrebt.

Die Frage, ob nachhaltige Anlagen zu Lasten der Rendite gehen, kann bei Pangaea Life klar verneint werden. Die Anlagestrategie, die ausschließlich in nachhaltige Kapitalanlagen investiert, hat sich auch in turbulenten Zeiten als robust erwiesen. Die Performance von Pangaea Life, mit einer durchschnittlichen Rendite von etwa acht Prozent in den letzten Jahren, zeigt, dass Nachhaltigkeit und finanzielle Performance keine Gegensätze sind.

Die Sicherstellung der Nachhaltigkeit erfolgt durch einen strengen Auswahlprozess, der sicherstellt, dass nur in Projekte investiert wird, die klare Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Von Photovoltaik über Windenergie bis hin zu Wasserkraft und Forstwirtschaft – die Kapitalanlagen von Pangaea Life decken ein breites Spektrum ab.

Trotz Sachwertinvestment sehr flexibel

Die Investition in Pangaea Life bietet neben der Nachhaltigkeit auch eine hohe Flexibilität und Sicherheit. Die Möglichkeit, zwischen einer einmaligen Anlage und einem Sparplan zu wählen, macht es für eine breite Anlegergruppe attraktiv. Zudem bietet die Investition die Möglichkeit, entweder eine Auszahlung zu einem späteren Zeitpunkt zu wählen oder eine lebenslange Rente zu beziehen, was zusätzliche Sicherheit im Alter bietet.

Pangaea Life steht für einen modernen Ansatz in der Geldanlage, der es ermöglicht, Teil einer Bewegung für mehr Nachhaltigkeit zu werden, ohne dabei Kompromisse bei der Rendite einzugehen. Es bietet eine sinnvolle Ergänzung zu traditionellen Anlageformen wie Aktien, Anleihen und Immobilien und trägt zur Diversifizierung und Stabilität des Portfolios bei. Die Investition in nachhaltige Infrastrukturprojekte über Pangaea Life ist somit nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch eine kluge Entscheidung für den langfristigen Vermögensaufbau.

Tiefergehende Informationen gibt es unter “Wie sinnvoll ist die Pangaea Life als Nachhaltige Geldanlage?”.


4. Allianz Privat Police: Ein diversifizierter Ansatz zum Vermögensaufbau

Die Allianz Privat Police bietet eine einzigartige Möglichkeit, in eine Vielzahl von Anlageklassen zu investieren, die traditionell großen institutionellen Investoren vorbehalten waren. Diese Anlageform erlaubt es Privatanlegern, ihr Portfolio über die üblichen Aktien und Zinspapiere hinaus zu diversifizieren und in alternative Investments wie Privat Equity, Immobilien, erneuerbare Energien und Infrastruktur zu investieren. Solche alternativen Investments können eine attraktive Ergänzung zu einem breit gefächerten Portfolio darstellen und bieten oftmals die Chance auf attraktive Renditen, die unabhängig von den traditionellen Finanzmärkten sind.

Wie die Großen investieren - ab einem geringen Beitrag!

Mit der Allianz Privat Police wird es möglich, in über 1.000 Einzelprojekte weltweit zu investieren, und das bereits ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro. Dies ermöglicht es Privatanlegern, an großen Infrastrukturprojekten wie Autobahnen, Brücken, Parkhäusern oder Stromnetzen teilzuhaben, die eine langfristige und stabile Rendite versprechen. Die Investition in solche Projekte war bisher ohne die erforderlichen großen Kapitalsummen und das entsprechende Know-how nahezu unmöglich.

Die Renditeerwartungen dieser Anlageform sind attraktiv und bieten eine interessante Option für Anleger, die nach Möglichkeiten suchen, ihr Vermögen abseits der traditionellen Pfade zu mehren. Insbesondere die Investition in Privat Equity, also in nicht börsennotierte Unternehmen, hat sich in der Vergangenheit als besonders renditestark erwiesen. Seit Auflage gibt es eine Wertentwicklung von knapp sieben prozent - das ganze ohne große Schwankungen. Die Kurse werden hierbei vierteljährlich festgestellt.

Diese Anlageform zeichnet sich durch eine transparente und flexible Gestaltung aus. Der Mindestbetrag für die Investition wurde kürzlich auf 10.000 Euro gesenkt, was diese Form der Geldanlage einem breiteren Publikum zugänglich macht. Während Zuzahlungen oder Entnahmen nicht möglich sind, bietet die Police eine klare Struktur mit einer Mindestlaufzeit von 13 Jahren und steuerbegünstigten Konditionen bei einer Laufzeit bis zum Alter von mindestens 62 Jahren.

Die Allianz Privat Police stellt eine innovative Möglichkeit dar, in alternative Anlageklassen zu investieren, die in einem traditionellen Portfolio oft unterrepräsentiert sind. Sie bietet eine attraktive Option für Anleger, die nach Diversifikation und potenziell höheren Renditen suchen, und öffnet die Tür zu Investitionsmöglichkeiten, die bisher großen institutionellen Anlegern vorbehalten waren. Mit ihrer flexiblen Tarifstruktur und der Möglichkeit, in eine breite Palette von Projekten weltweit zu investieren, repräsentiert die Allianz Privat Police einen spannenden Ansatz für den modernen Vermögensaufbau.

Du siehst also: Wir sind rundum bestens aufgestellt, um Dir bei Deinem Weg zum Investor zu helfen. Melde Dich doch gerne bei uns oder schau auf unsere Übersichtsseite "Wie sinnvoll ist die Allianz Privat Police als Geldanlage?"


5. Fazit zu Investment / Geldanlage bei den Bierl’s

Mal ein bisschen aus der Praxis gesprochen. Wie man an unserem Firmennamen sieht, fasziniert uns das Thema Geldanlage sehr. Nicht nur aus beruflichen, sondern seit über drei Jahrzehnten auch aus privaten Gründen. Wir haben viele Ansätze kommen und gehen gesehen. Gaukler, Schunkler und weitere Propheten. So sind wir mittlerweile sehr zufrieden mit unserem persönlichen Ansatz in der Vermögensanlage und dem persönlichen Bierl-Weltportfolio, sodass wir unsere Erkenntnisse des gesunden Menschenverstandes auch unseren Kunden nicht vorenthalten möchten.

Im Bereich der Investmentfonds agieren wir mittlerweile mit einem rein wissenschaftlichen Ansatz, welcher somit aktive Investmentfonds und stumpfe ETFs auf den MSCI World überflüssig macht.
Das ganze garnieren wir mit direkten Sachwertempfehlungen von seriösen Häusern & Versicherer (also nichts mit Graumarkt, geschlossene Fonds oder sonstigen unregulierten / undurchsichtigen Märkten) sowie der einen oder anderen passenden Immobilie als Kapitalanlage.
Damit wird man sicherlich nicht über Nacht reich, aber für Menschen, welche gerne ruhig schlafen möchten währenddessen Ihr Geld für Sie arbeitet, fühlen sich mit unserem Konzept sicherlich gut aufgehoben. Wir leben es auch vor, also beherzigt unsere Tipps zur Anlageberatung.


Pressenachklang Anlageberatung der Finanzberatung Bierl


August 2019 / Das hätten wir uns vor einigen Jahren auch nicht gedacht, dass wir in einem sehr langen und gut recherchierten Artikel öfters erwähnt werden im sehr bekannten Magazin Capital. Thema war hierbei die Hemmung von Jungen Leuten zum Thema Ansparen & Aktien. Wir waren sogar ein Teil der Überschrift mit "Tobias Bierl ködert seine Kunden gerne mit Softdring und Knabberzeug. Der freie Finanzberater...." Klare Kaufempfehlung für diese Ausgabe :-)!

Wer knausern wollte und das Heft nicht käuflich erwarb - ein Monat später gab es den Beitrag nun Online unter "Wie Berufsanfänger Geld zurücklegen können"


31.01.2019 / Die Finanzberatung Bierl darf in der großen BILD Zeitung als eine von Vier "Besten Geldberatern" Tipps für verschiedene Anlageziele geben. Das freut uns natürlich sehr, dass wir nun in so einer großen Zeitung unser Statement abgeben dürfen. Wie man schon an den Antworten liest, bleiben wir unserem langfristigen Investmentstil mit der Anlage in Small & Mid Caps treu. Vielleicht haben wir dem einen oder anderen Leser eine Anregung gegeben. 
Der Artikel "50, 200 ODER 5000 EURO Wie soll ich jetzt mein Geld anlegen?" ist aber leider nur für Personen mit BILD +Abo möglich. 


08.12.2017 / "Die 100 besten freien Finanzberater", so titulierte das durchaus bekannte Handelsblatt Anfang Dezember in ihrer Ausgabe einen Artikel auf zwei Seiten. Neben Finanzberatern aus Städten wie Köln, Berlin, Hamburg und München probte ein kleines gallisches Dorf namens Walderbach den Zwergenaufstand und war mit Stefan & Tobias Bierl vertreten. Somit waren wir die einzigen in der gesamten Oberpfalz und Ostbayern. Liest sich irgendwie echt gut und macht uns auch stolz, wenn wir in so einem renommierten Magazin vertreten sind!


20.02.2017 / In sechs überregionalen Zeitungen (u.a. Hamburger Morgenpost, Kölner Express, Berliner Kurier oder Mitteldeutsche Zeitung) erschien ein längerer Artikel mit der Frage "Wie lege ich am besten 100,200 oder 500 Euro an"?. Hier durfte sich Tobias Bierl mehrmals dazu äußern und gab praktische Anlagetipps an einen Leserkreis, der Millionen von Deutsche Bundesbürger erreichte ;-). 

Zum Onlineartikel des z.B. Kölner Express gelangen Sie hier


04.03.2016 / Anfang 2016 legten die chinesischen Aktienmärkte eine Talfahrt hin, was sich auf die weltweiten Aktienkurse auswirkte. Wir kommunizierten direkt mit unseren Anlegern in dieser turbulenten Phase. Der "Versicherungsbote" nahm unsere Mitteilung auf und veröffentlichte diese auf seiner Seite mit der Überschrift "Mit Kunden in Zeiten des Börsenbeben kommunizieren"