Wir geben aber zu – wir haben uns bisher etwas bedeckt gehalten bei einer Anfrage nach der besten Möglichkeit für ein VL Depot. Dies ist vor allem dem Gesetzgeber geschuldet. Setzt dieser doch sehr harte Zügel an und verlangt erst einmal die komplette Offenlegung Deiner Finanzen, die Beantwortung von gefühlt 210 Fragen zu Deinen Kenntnissen und Erfahrungen im Finanzbereich und anschließend weiter gefühlte 45 Unterschriften. Für ein VL-Depot mit einem monatlichen Sparplan von 40 Euro ist das etwas schwierig zu leisten. So ehrlich sind wir, da auch bei uns der Tag nur 24 h besitzt.

  • Aber jetzt gibt es für Dich eine sehr gute Lösung über unseren Fondsshop, so kannst Du einfach den Abschluss digital erledigen und all Deine Dokumente & Wertentwicklungen sind in der coolen FinanceApp (diese hat extrem gute Funktionen wie eine Multi-Konten-Ansicht und natürlich die generelle Auswertung von Deinem Depot). 

1. Welche Möglichkeiten gibt es bei den vermögenswirksamen Leistungen?

Zu Beginn kümmern wir uns um die Frage, welche vermögenswirksame Leistungen es eigentlich so gibt und welche wir empfehlen. 

Zu nennen sind hier vor allem:

  • Aktienfondssparplan (unsere favorisierte Lösung)
  • Bausparvertrag
  • Banksparplan

Die dritte Möglichkeit lassen wir mal direkt außen vor. Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase sehen wir keinen Sinn darin bzw. ein Banksparplan wird auch nur noch selten angeboten. Auch wenn die Zinsen mittlerweile wieder etwas höher sind, die Banken sind hier noch sehr behäbig unterwegs und ein reiner Aktiensparplan wird von der Rendite her eh nicht zu schlagen sein. 

Auch beim Bausparer sehen wir keine große Vorteile für eine VL Anlage

Für einen Bausparer sehen wir jetzt auch nicht die große Notwendigkeit. Faktisch gesehen gibt es keine Bauspargesellschaft mehr, welche einen attraktiven Guthabenzins anbietet. Der Abschluss sollte also nur aus dem Antrieb der Mitnahme der VL erfolgen.
Ausnahme: Du hast eh einen Bausparer aufgrund Deiner laufenden Absicherung einer Immobilienfinanzierung bzw. Ansparen eines Bausparvertrages zur Absicherung eins Darlehens. Dann kann es durchaus Sinn machen, die VL Leistungen in einen Bausparer einzuzahlen. Besser finden wir aber, dass Du neben der Tilgung von Deinem Immobiliendarlehen schlichtweg auch etwas Kapital aufbaust. In einigen Jahren kannst Du dann das angesparte Guthaben ja auch für eine Sondertilgung verwenden.  

Die Anlage in Aktienfonds ist klar die favorisierte Lösung bei uns!

Für Dich wird es wohl kein Geheimnis mehr sein = die Beteiligung an der Wertschöpfung (Unternehmen) stellt langfristig die beste Anlageform dar. Da kommt es ganz passend, dass die vermögenswirksame Leistung sieben Jahre laufen muss.
Warum wir Aktien & Aktienfonds als beste Anlage ansehen, kannst Du auch nachlesen unter „Ein Plädoyer für die Aktienanlage & Investmentfonds“. Wobei wir das Feld sicherlich nicht von hinten aufrollen müssen - dass die Anlage am Kapitalmarkt renditetechnisch am besten ist, dürfte mittlerweile mehr als bekannt sein. 

Große Förderung bei vermögenswirksamen Leistungen

Bist Du kein Großverdiener, so gibt es zudem auch noch Förderbeiträge vom Staat, welche die gesamte VL Anlage nochmals für Dich hebeln. Interessant ist dies vor allem bei Ehepartner, wo das gesamte maximal zu versteuernde Einkommen betrachtet wird. Die Arbeitnehmersparzulage ist also wirklich ein interessantes Vehikel, insbesondere in jungen Jahren oder auch während der Ausbildung. 

Anbei die Förderbeiträge und Einkommensgrenzen:

Anlageformstaatliche Förderungmaximal zu versteuerndes 
Einkommen
(Single / Ehepaar)
Höhe der Förderung im Jahr
je Arbeitnehmer
Banksparplankeine  
BausparvertragArbeitnehmersparzulage

40.000 Euro / 80.000 Euro

Arbeitnehmersparzulage: 9 Prozent auf maximal 470 Euro, höchstens 43 Euro
BausparvertragWohnungsbauprämie35.000 Euro / 70.000 EuroWohnungsbauprämie: 10 Prozent auf maximal 700 Euro, höchstens 70 Euro. VL werden nicht angerechnet
Sparplan für AktienfondsArbeitnehmersparzulage40.000 Euro / 80.000 Euro20 Prozent auf maximal 400 Euro, höchstens
80 Euro

Wie wird die Arbeitnehmersparzulage für die Vermögenswirksame Leistungen berechnet?

Erfreulicherweise wurden die Grenzen für die Arbeitnehmersparzulage im Jahr 2024 nach etlichen Jahren erhöht. In der oben Grafik haben wir die Grenze von 40.000 Euro für Singles bzw. 80.000 Euro bei Verheirateten beim zu versteuernden Einkommen kennengelernt. Aber wie kann man sich als Laie diese Grenze vorstellen? Hierzu haben wir Dir eine Grafik erstellt, welche Dein Bruttoeinkommen heranzieht, in verschiedenen Konstellationen. Dies ist aber ein erster Indikator und kann individuell noch leicht abweichen. 

*Im konkreten Einzelfall ist immer eine individuelle Betrachtung notwendig
Bruttoarbeitslohn*keine Kinder1 Kind2 Kinder3 Kinder
Alleinstehende51.200 Euro61.800 Euro67.000 Euro72.300 Euro
Verheiratete (1 Arbeitnehmer)96.000 Euro104.900 Euro114.100 Euro123.200 Euro
Verheiratete (2 Arbeitnehmer)102.400 Euro113.100 Euro124.200 Euro134.100 Euro

2. Wie läuft jetzt die genaue Beantragung eines VL Depots ab?

Die Vorgehensweise dürfte wirklich sehr einfach sein. Die meisten bestellen bei Amazon oder Zalando, buchen eine Wohnung über Booking oder schließen eine Reise bei Expedia ab (übrigens alles börsenotierte Unternehmen😉), da dürfte die Beantragung eines Sparplans für die vermögenswirksamen Leistungen kinderleicht sein. 

  • Hier findest Du das Menüfeld „VL Fondsauswahl“

Klicke bitte darauf und Du findest eine gut zweistellige Anzahl an möglichen Investmentfonds zur Auswahl. Wähle bitte einen für Dich passenden Investmentfonds aus und klicke auf diesen.

Tipp

Welche Art von Investmentfonds sind möglich?

  • Normale, reine Aktienfonds mit bis zu 100 Prozent Aktienanteil.
  • Mischfonds, welche etwas defensiver / vorsichtiger anlegen.  Die Mindestaktienquote muss 60 Prozent betragen. 
  • Nachhaltige Investmentfonds wie z.B. von Ökovision (dürften eine der saubersten & nachhaltigsten Investmentfonds sein).
  • ETF-Indexfonds.
  • Auch kann ein Investmentfonds, welcher Teil unseres wissenschaftliches Weltportfolio ist, ausgewählt werden - Stichwort Dimensional. 

Anschließend öffnet sich eine größere Maske. Gib bitte den gewünschten monatlichen Sparplan an. Dieser muss mindestens 34 Euro betragen. Nach oben liegt die Grenze bei 125 Euro monatlich. So sind auch 50 oder 100 Euro möglich, falls direkt von Deinem Gehaltszettel ein Teil Deines Geldes gewinnbringend angelegt werden soll.

Bitte klicke anschließend auf „Fond auswählen für VL“.

  • Die weiteren Schritte dürften selbstklärend sein & bestätige diese bitte.

Anschließend kommst Du zur Anmeldemaske. Besitzt Du schon ein Depot bei uns, dann kannst Du Deine Dir bekannten Anmeldedaten verwenden (bitte nicht verwechseln mit den Anmeldedaten von simplr– in diesem Fall sind es die Daten der „FinanceApp“.).

Die weiteren Angaben der Daten dürften selbsterklärend sein.
Da die vermögenswirksame Leistung über Deinen Arbeitgeber einzogen wird, musst Du auch diese Eingaben erledigen.

Die Angabe der folgenden Bankverbindung ist für den Einzug nicht erforderlich, es müssen aber schon Kontodaten für die spätere Auszahlung hinterlegt werden.

Zu guter Letzt gibt es für Dich die zwei Möglichkeiten zum Abschluss:

  1. Onlineabschluss
    In diesem Fall läuft die Beantragung komplett papierlos ab. Eine Legitimation per Video folgt anschließend. Die genaue Vorgehensweise wird im nächsten Schritt erklärt. Dies klappt wunderbar und wurde schon bei einer normalen Depoteröffnung oft bei uns gemacht.
     
  2. Klassische Depoteröffnung
    Der klassische Weg dürfte auch leicht verständlich sein. Drucke bitte Die Dokumente aus, unterschreibe diese und führe entweder ein Post-Ident Verfahren durch oder lass uns die Dokumente persönlich zukommen mit Deinem Ausweis / Reisepass.

3. Welche Investmentfonds soll ich für mein VL Depot auswählen?

Grundsätzlich empfehlen wir (verstehe dies bitte aber nicht als Anlageberatung) den passenden Fonds, welcher zu Deinem Anlagekonzept passt. Hierzu gibt es drei Unterscheidungen in unseren Augen:

A: Wissenschaftliche Weltportfolio

Möchtest Du in ein Teil von unserem wissenschaftlichen Weltportfolio investieren, dann wähle den "Dimensional Global Core Equity" Fund aus.

B: Das nachhaltige wissenschaftliche Weltportfolio

Bekanntlich bieten wir Dir auch ein nachhaltiges, wissenschaftliches Weltportfolio an. Dies ist auch über unseren Fondsshop möglich. Wähle hierzu einfach den Investmentfonds "Dimensional Global Sustainability Core Equity" aus.

C: Ein absolut grüner und nachhaltiger Investmentfonds

Möchtest Du, dass ein Mensch bzw. ein Gremium jedes Unternehmen auf Herz und Nieren in Bezug auf Nachhaltigkeit prüft? Dann wähle bitte den Investmentfonds "ÖkoWorld ÖkoVision Classic C" aus. Hier hättest Du dann einen langjährigen Klassiker in Deinem VL-Sparplan für das nachhaltige Investieren.


4. Wie kann ich anschließend den Kursverlauf verfolgen & wo finde ich meine Dokumente?

Zur Kursverfolgung und der Sichtung der Dokumente gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einem schlichtweg über die FinanceApp, welche für das Smartphone / Tablet gemacht worden ist, zum anderen natürlich über einen ganz normalen Webzugang zur FinanceApp. Selbstredend bekommst Du auch die Unterlagen per Post nach Hause geschickt. 

1. Über die FinanceApp – ideal für das Smartphone

Der Download der App dürfte selbstklärend sein. Hast Du schon ein Investmentdepot bei uns, dann wird der VL Sparplan als weitere Position gekennzeichnet in der FinanceApp.

2. Zugang über die Finance Cloud über den Webbrowser

Dies ist die Webvariante. Zugangsdaten sind identisch wie bei der FinanceApp. Auch hier gilt – Deine bisherigen Investmentfonds oder auch Portfoliolösungen werden sauber und übersichtlich angezeigt.  Zudem bekommst Du auch noch Zugangsdaten direkt von der Bank, wo Deine Investmentfonds hinterlegt sind. Diese Anmeldedaten kannst Du nutzen, musst Du aber nicht. 


5. FAQ zur VL Lösung über die Bierls!

Wir arbeiten hier sehr intensiv mit der FFB (Frankfurter Fondsbank) zusammen. Hierüber laufen auch unsere weiteren Depots.

Das jährliche Depotentgelt beträgt 12 Euro und wird direkt dem Fondsvermögen entnommen.  Es spielt auch keine Rolle, ob Du bisher schon ein Investmentdepot bei der FFB besitzt. Ein VL Sparplan ist immer ein eigenes Depot. In unserer FinanceApp bzw. Finance Cloud wird aber immer das gesamte Depot angesehen.

Zudem bieten wir Dir 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag an bei aktiven Fonds. Hat ein Investmentfonds einen Ausgabeaufschlag von fünf Prozent und Du möchtest 40 Euro anlegen, so liegen die einmaligen Kosten bei überschaubaren 1,25 Euro aufgrund der Rabattierung. Ein Serviceentgelt wird nicht erhoben.
Somit sind die einzigen Kosten das jährliche Depotentgelt & der zur Hälfte rabattierte Ausgabeaufschlag.

Sollte ein Fonds von unserem wissenschaftlichen Weltportfolio gewählt werden, entfällt der Ausgabeaufschlag, es kommen aber 0,1 Prozent Verwahrentgelt pro Jahr dazu. 

Nein, das ist nicht möglich. Der monatliche Mindestbetrag für ein VL-Depot muss 34 Euro monatlich sein. Siehe es positiv – Du sparst ja für Dich und durch den Zuschuss hast Du auf jeden Fall schon mal eine sehr gute Rendite erwirtschaftet.

Nein, dies geht nicht. Dein Ansparplan ist praktisch über sieben Jahre gesperrt. Danach erfolgt die Auszahlung auf Wunsch.

Nein, leider nicht. Aber Du musst hierbei nicht den Weg über den Fondsshop gehen, hier können wir gemeinsam mit Dir einfach ein Unterdepot für die VL-Lösung eröffnen. 

Idealerweise an den Arbeitgeber oder direkt an die Depotbank FFB. Wir wären hier auch nur ein „Zwischenhändler“ (= würden die stille Post spielen) und favorisieren eher die Lösung der direkten Kommunikation.

Nein, ist sie nicht. Bei großen Betrieben kann dies aber zwecks der Zuordnung sicherlich sinnvoll sein. In einer kleineren Firma gibt es ggf. gar keine Personalnummer.

Der Arbeitgeber wird dann nichts in Deinen VL-Vertrag überweisen. Existiert ein neuer Arbeitgeber, kann dieser die Bezahlung aufnehmen.

Dieses musst Du dem Arbeitgeber geben.

Machst Du nichts, läuft der Betrag automatisch weiter in Deinen Vertrag. Der Vorteil ist aber, dass Du nun Zugriff auf das bisher eingezahlte Kapital hast.

Nein, es ist nur ein einzelner Investmentfonds möglich.

Ja, Du kannst beliebig aufstocken, der maximale monatliche Beitrag liegt bei 125 Euro. Dies kann sogar Sinn machen, aufgrund der oben genannten Förderung durch die Arbeitnehmersparzulage. 

Nein, leider nicht. Wende Dich dafür bitte an Deinen bisherigen Ansprechpartner im Finanzbereich. Möchtest Du ein Vollmandat bei uns, dann kannst Du uns natürlich Fragen stellen. Grundsätzlich eignet sich diese Seite und der Abschluss nicht wirklich für komplett fremde Interessenten (= die es bleiben möchten). Dies ist nicht unsere Zielgruppe. 

Jein.  Grundsätzlich ist eine Auflösung möglich, falls Du aber die Förderung der Arbeitnehmersparzulage behalten möchtest, wäre eine Auflösung nur aus folgenden Gründen möglich:

  • Arbeitslosigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Vollständige Erwerbsunfähigkeit
  • Tod des Arbeitnehmers oder des Ehegatten
  • Heirat (Voraussetzung ist, dass mindestens zwei Jahre zwischen dem Beginn der Festlegungsfrist und der Heirat/eingetragenen Lebenspartnerschaft liegen)