Erfahrung & Test Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Condor schlägt generell eher leise Töne an, bietet aber immer in ihrer Tarifwelt (bzw. im Bereich der Sparte Leben) sehr interessante Tarife und Vertragsbedingungen an. In der Berufsunfähigkeitsversicherung war man bei der Einführung der Arbeitsunfähigkeitsklausel und der Teilzeitklausel Vorreiter. Von daher verwunderte es fast ein bisschen, dass man sich für den Markt der Schulgänger ab dem 10. Lebensjahr bisher verschloss. Dies änderte sich aber.

1. Was halten wir generell von der Condor als Versicherungsgesellschaft?

Die Condor Versicherung aus Hamburg spuckt generell eher leise Töne und arbeitet auch nicht wirklich mit Strukturvertrieben zusammen. Das macht den Versicherer schon mal sympathisch.

Generell finden wir die Condor einen sehr guten Lebensversicherer. Insbesondere bei der Altersvorsorge empfehlen wir sehr gerne die Condor. So ist die Gesellschaft eigentlich unsere Hauptempfehlung für eine Basis- wie auch eine Riesterrente, wie man den folgenden Artikel entnehmen kann:

Auch bei der Privaten Rentenversicherung in der sogenannten Schicht 3 überzeugt die Condor durch eines der besten und kostengünstige Vertragswerke am Markt.

1955 gegründet, seit 2008 ist man das Schnellboot im großen Verbund der genossenschaftlichen Finanzgruppe der Volks- und Raiffeisenbanken.

Der Vertrieb findet rein über freie Versicherungsmakler wie uns statt und nicht über den Bankschalter oder eigene Versicherungsvermittler. Aus diesem Grund muss man mit seinen Produkten auch extrem gut am Markt positioniert sein, denn sonst vermittelt die ja niemand… Immerhin sind wir doch mehr als wählerisch und auch vom Gesetzgeber ganz klar der Sachwalter des Kunden und nicht auf Seiten der Versicherung.

In Bezug auf die Finanzstärke und der Zukunftsfähigkeit können wir also den Daumen nach oben strecken.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung läuft über mehrere Jahrzehnte, hier sollte man nicht eine kleine Klitsche von nebenan wählen (recht einfach ausgedrückt). Aber es muss Gründe geben, weshalb wir die Condor in den letzten Jahren aus den Augen verloren haben in Bezug auf die Arbeitskraftabsicherung. Darauf kommen wir aber später zurück. Ebenso auf die Frage, ob wir die Condor bezüglich einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler empfehlen würden bzgl. den Vertragsbedingungen und vor allem auch der technischen Ausgestaltung wie der Nachversicherungsgarantien.

Wir möchten Dir aber mit diesem kurzen Abschnitt nur aufzeigen, dass es kein Problem ist, wenn man die Condor nicht kennt. Ist generell ein Thema für manche Kunden, welche die empfohlenen Gesellschaften von uns Maklern teilweise nicht kennen. Die Thematik haben wir unter „Ich kenn Eure angebotenen Versicherungsgesellschaften nicht… beschrieben. Jetzt schweifen wir aber stark ab, kommen wir zum Grundthema….


2. Warum sollte man jetzt schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler bei der Condor abschließen?

Durchaus berechtigte Frage. Hat man nicht noch Zeit, bis das Schulkind in der Ausbildung, im Studium oder auch erst im festen Arbeitsverhältnis ist? Klar, die Zeit hätte man, es macht aber wenig bis gar keinen Sinn. Man kann bei manchen Versicherungen sicherlich über die Vor- und Nachteile diskutieren, bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler lassen wir aber keine zwei Meinungen zu ;-).

Je früher der Abschluss, desto geringer sind die Prämien & es gibt sofortigen Schutz:

Jedes Jahr, wo man mit der Berufsunfähigkeitsversicherung wartet, wird die Absicherung teuer, da das Eintrittsalter steigt. Nicht in Schüben, sondern langsam, schleichend aber markant. Je früher man als Schüler eintritt, desto günstiger ist diese. Zudem hat man bekanntlich ab dem ersten Tag auch vollen Schutz.

Du verlierst nie mehr Deine Berufsgruppe = besonders für handwerkliche Berufe sehr wichtig

Strebt der Schüler mal einen eher handwerklichen, industriellen oder vielleicht sogar sozialen Beruf an kommt es leider vor, dass die Prämien quasi explodieren und der Schutz wird unbezahlbar. Das schöne bei guten Vertragsbedingungen = man kann nie schlechter gestellt werden, maximal besser. Vielleicht ist der Abschluss einer Schüler-BU die einzige Möglichkeit für das Kind, jemals (!) eine bezahlbare (!) Absicherung zu bekommen.

Der wichtigste Grund = Sicherung des Gesundheitszustandes als Schüler

Es ist ja nicht so, dass man einfach heute beschließen kann, mal schnell eine BU zu machen. Das geht vielleicht bei einer Zahnzusatzversicherung, aber nicht bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Es gibt umfangreiche Gesundheitsfragen zu beantworten. Das ist das eine. Das andere ist, dass einem die Gesellschaft auch erst einmal annehmen muss. Die Annahmequote ist nämlich sehr, sehr streng, die Versicherer werden sehr wählerisch für das eigene Versichertenkollektiv. Ein einmaliger Arztbesuch beim Psychiater, eine Verschreibung von sechs Massagen zwecks eins Knackens der Wirbelsäule oder einfach ein Unfall = schon ist der tollste Plan hinüber für eine Normale Annahme.

Mehr Informationen darüber findest Du auch in unserem umfassenden Marktvergleich & Artikel „Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler im Vergleich“.  Hier sind viele Fälle aus der Praxis zu den unterschiedlichen Versicherungsunternehmen oder einer anonymen Risikovoranfrage.

Die Condor beschreibt sogar vier Gründe, weshalb jetzt schon ein Abschluss als Schüler sinnvoll ist:

Können wir natürlich bejahen und merken es selber jeden Tag bei unserer täglichen Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Es gibt sogar ein kleines Video der Condor Versicherung für die Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung:

Hier zielt man weniger auf die Sicherung des Gesundheitszustandes ab, sondern auf die Tatsache, dass die Condor für verschiedene Lebenswege immer eine passende Lösung darstellt (laut eigenen Angaben) wie z.B.:

  • Normales Angestelltenverhältnis
  • Verbeamtung aufgrund der automatisch integrierten Dienstunfähigkeitsklausel
  • Selbstständige
  • Teilzeitklausel

Die Condor beschreibt also eher, dass ihre BU sich dem Leben jederzeit anpasst. Schon ab dem Abschluss von 10 Jahren, wo der weitere (berufliche) Lebensweg ja noch nicht wirklich feststeht. Darauf kommen wir aber später nochmals genauer zurück. Soviel sei aber verraten – die Condor bietet einige nette Features, welchen man durchaus Beachtung schenken sollte.


3. Gesundheitsfragen der Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung

Was helfen die schönsten Videos, Tarifhighlights, Vertragsbedingungen oder Werbeflyer, wenn man schon an einer Sache scheitert = den Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Dies dürfte die größte Hürde sein.
Die erste Hürde hast Du schon genommen, indem Du eine Schüler BUV für sinnvoll ansiehst und Dich damit beschäftigt. Das machen Millionen von Elternteilen schon mal nicht…

So sind die Gesundheitsfragen der Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung:

Die Fragestellung ist jetzt eher so lala – uns stören vor allem vier Punkte:

1. Bestehen bei Ihnen körperliche, psychische oder geistige Beeinträchtigungen (z. B. fehlende oder gebrauchsbehinderte Glieder, Organfehler, angeborene Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, Beeinträchtigungen der Sinnesorgane, Folgen von oder Einschränkungen nach operativen Eingriffen oder Unfällen)?

Diese Fragestellung finden wir ehrlich gesagt relativ offen formuliert. Wo fängt eine körperliche, psychische oder geistige Beeinträchtigung an und wo hört diese auf?

2. Sind Sie in den letzten 10 Jahren wegen der Psyche (z. B. Depressionen, Burnout-Syndrom, Angst- oder Erschöpfungszuständen, Suizidversuch, Schlafstörungen, Essstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit- oder Hyperaktivitätssyndrom) beraten, untersucht oder behandelt worden?

Die Frage wegen der Psyche ist auf 10 Jahre gestellt worden, Marktüblich sind mittlerweile 5 Jahre. Das ist sicherlich auch ein kleiner Minuspunkt.

3. Wurden bei Ihnen in den letzten 5 Jahren Laborwerte festgestellt, deren Ergebnisse außerhalb des Normbereichs lagen (z. B. Leberwerte, Cholesterin, Glukose/HbA1c, Kreatinin, Blutbild, Antikörper)?

Ähh…klar, man macht mal ein Blutbild, aber welcher Laie kann schon richtig beurteilen, ob vielleicht ein Wert außerhalb des Normbereich lag? Was ist eigentlich der Normbereich? Könnten wir jetzt aus dem Stegreif nicht beantworten.

Für Schüler unter 15 Jahre gibt es zudem erweiterte Gesundheitsfragen:

Wurden alle Kinder- und Jugendvorsorge-Untersuchungen durchgeführt, die bis zum jetzigen Zeitpunkt für die zu versichernde Person empfohlen sind?

Wenn nein, bitte eine Kopie des Kinderuntersuchungshefts (U-Heft) beifügen.

         Wurden bei diesen Vorsorgeuntersuchungen Auffälligkeiten festgestellt?

Wenn ja, bitte diese unten eintragen und eine Kopie des Kinderuntersuchungshefts (U-Heft) beifügen.

Muss jetzt die U-Untersuchung mit zwei Jahren angegeben werden, welche eine kurzzeitige Entwicklungsstörung attestierte? Der Abfragezeitraum geht praktisch bis zur Geburt zurück und übersteigt somit ganz klar die normale Fragestellung.Großer Minuspunkt, wenn man sich für die neue Schülerberufsunfähigkeitsversicherung der Condor interessiert.

So sehr, wie wir die Condor teilweise noch loben werden, so senken wir bei dieser Fragestellung ganz klar den Daumen dafür.
Möchte man es positiv sehen = das Versichertenkollektiv der Condor dürfte sehr sauber sein, da wirklich nur gesunde Personen reinkommen ohne frühere Zipperlein. Dafür dürfte das Kollektiv aber auch eher sehr klein sein. Die Gesundheitsprüfung sollte man in unseren Augen nochmals stark überdenken.

So haben es andere bekannte Gesellschaften für Schüler bei den Gesundheitsfragen gelöst:

1. Den Vogel im positiven Sinne schießt die HDI –Versicherung für Schüler – ab, der Beruf der Eltern muss aber passen

Vergleich mal bitte diese Fragestellung von der HDI mit der Condor. Da liegen Welten (!) dazwischen. Der kleine Nachteil ist aber – diese Gesundheitsfragen bekommen Schüler nur, wenn der Beruf der Eltern bzw. der Studiengang passt. Folgende Berufsbilder kommen in Frage:

  • Mediziner
  • Fast so gut wie alle Ingenieursberufe
  • Technische Berufe mit einem Studienabschluss
  • Viele Biologische / Chemische Berufe und deren Studiengänge

Im Zweifel uns bitte einfach vorher fragen. Voraussetzung ist aber (leider) immer ein Hochschulstudium (Bachelor, Master, Diplom, Promotion, etc..). Wenn das vorhanden ist, können die Kinder ab dem 10. Lebensjahr von einer reinen Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung profitieren. Keine Mogelpackung.
Mehr Infos dazu gibt es auch unter „Stark vereinfachte Gesundheitsfragen für die Schüler BU, wenn der Beruf / Studiengang der Eltern passt!“.

Für Schüler am Gymnasium bietet die LV 1871 sehr saubere Gesundheitsfragen an:

Bis auf die obige Ja-Antwort dürfen die Antragsfragen aber nur mit Nein beantwortet werden. Sollte dies der Fall sein, kommen die normalen Gesundheitsfragen zur Geltung, welche aber immer noch besser und fairer sind als bei der Condor für Schüler.

Die LV 1871 ist übrigens auch eine unserer Favoriten für Schulkinder. Mehr Infos zu dieser Gesundheitsprüfung gibt es unter „Neue vereinfachte Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung von der LV 1871 bis 1.500 Euro mtl. Absicherung“.

Bei der Basler gibt es pauschal für junge Leute zwischen 10-30 Jahren vereinfachte Gesundheitsfragen:

Die Abfragezeiträume sind bei weitem kürzer als bei der Condor Versicherung für Schüler (Psyche z.B. statt 10 Jahre nur 3 Jahre), trotzdem sollte die offene Fragestellung beachtet werden.
Über die Basler gab es übrigens den ersten umfangreichen reinen Artikel für Schulkinder, welchen Du unter „Erfahrung & Test Basler Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung“ nachlesen kannst.

Die sauberen Gesundheitsfragen sind für uns schon ein sehr wichtiger Punkt bei der Beantragung zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Wie Du siehst, gibt es hier auch extreme Unterschiede. Gepaart mit einer ebenso unterschiedlichen Qualität der Risikoprüfung können sich viele verschiedene Voten ergeben bei einer anonymen Risikovoranfrage. Es kann durchaus sein, dass der Schüler bei einer Gesellschaft normal angenommen wird, bei einer anderen gab es aber eine Ablehnung.


4. Die Nachversicherungsgarantien der Condor Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Zuerst ein kleiner Negativpunkt: Bei vielen Gesellschaften können Schüler in der Berufsunfähigkeitsversicherung mittlerweile pauschal 1.500 Euro absichern (Volkswohl Bund, Basler, HDI, Alte Leipziger, Allianz, etc…).
Bei der Condor sind diese Möglichkeiten etwas eingeschränkt.

Bei den meisten Schulformen sind bei der Condor leider nur 1.000 Euro möglich, wie auch folgende Graphik zeigt:

Das ist im Marktvergleich leider etwas wenig, hier hätten wir uns (vor allem aus dem Grund des verspäteten Einstiegs der Condor) auch lieber 1.500 Euro gewünscht. Aber wir werden noch merken, dass der Condor das Versichertenkollektiv sehr wichtig ist und man in vielen Überlegungen eher vorsichtig agiert. Kann auch eine Unternehmensphilosophie sein.

Die Beitragsdynamik ist hingegen im Marktvergleich gut gelöst bei der Condor

Kleiner Nachteil = diese endet aber mit 55 Jahren oder 5.000 Euro Absicherungshöhe, aber….

Die Condor rechnet die Beitragsdynamik nicht auf die Nachversicherungsgarantie an.

Bei nahezu allen anderen Versicherungsgesellschaften werden in der BU die Beitragsdynamiken angerechnet. Beginnt ein Schüler am Gymnasium mit 1.500 Euro Absicherung, kommt durch die fünf Prozent Dynamik auf 2.100 Euro und möchte nun seine erste Nachversicherungsgarantie ziehen, lassen viele Gesellschaften nur die Differenz aus 2.100 und 2.500 Euro (wenn hier der Deckel drauf ist) zu. Nicht so bei der Condor, welche vom Ursprungswert 1.500 Euro ausgeht. Diese Regelung hatte bis Anfang 2020 auch die Alte Leipziger, leider wurde dieser saubere Passus aber gekippt.
PS: Der Dynamik kann übrigens auch bei der Condor unbegrenzt widersprochen werden – dies ist mittlerweile Marktstandard.

Somit ist dies ein wichtiger Pluspunkt bei der Condor, welcher aber auch bitter notwendig ist in Bezug auf die Nachversicherungsgarantien. Applaus von unserer Seite!

Die Nachversicherungsgarantie endet bei der Condor bei 2.500 Euro

Dieser Wert von insgesamt 30.000 Euro p.a. war marktüblich seit Jahren, mittlerweile tun sich hier aber neue Möglichkeiten auf und viele Gesellschaften gehen immer mehr den Weg Richtung 3.000 Euro und mehr. Aufgrund der Inflation und dem damit schleichenden Kaufkraftverlust war dies aber bitter notwendig.

Die 2.500er Grenze wurde z.B. von folgenden Gesellschaften in den letzten Monaten aufgeweicht

Wie man es nicht unbedingt machen sollte, zeigt der Marktführer mit „Die Nachversicherungsgarantie der Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung“. Vorteil aber wieder = die bisherigen Beitragsdynamiken werden nicht angerechnet – analog zur Condor Versicherung.

Zudem sind maximal 12.000 Euro insgesamt in den ersten fünf Jahren erlaubt

Es sind zudem leider nur 80 Prozent des Nettoeinkommens in der Nachversicherungsgarantie der Condor erlaubt, wie man in der vorletzten Graphik entnommen konnte. Marktüblich sind ganz klar 60 Prozent vom Bruttogehalt, nicht 80 Prozent vom Nettogehalt. Besonders für Akademiker mit einem hohen Einkommen und dem Status ledig / ohne Kinder kann dies viel zu wenig sein. Möchte man also mal Karriere machen, so eignet sich die Condor als alleinige Absicherung eher nicht.

Bei welchen Ereignissen kann man bei der Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung erhöhen?

Das sind jeweils die üblichen Klassiker, welche wir Dir jetzt aufzeigen:

Ins Auge sticht aber der letzte Absatz. Zum 6. bzw. 11. Versicherungsjahr kann ohne Ereignis erhöht werden innerhalb von 6 Monaten. Hört sich auf den ersten Blick gut an, auf den zweiten ist dies aber eine sehr eingeschränkte Möglichkeit. Besser wäre es – so wie bei anderen Versicherungsgesellschaften – wenn es z.B. in den ersten fünf Jahren generell eine ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie geben würde. Hier gibt es am Markt eigentlich recht tolle Lösungen.
Leider zieht es sich wie ein roter Faden, dass die Condor das Thema Nachversicherungsgarantie und maximale Absicherungshöhe etwas vernachlässigt. Schade, da das Vertragswerk wenig Grund zum Meckern gibt.

Fassen wir nochmals die Vor- und Nachteile der Nachversicherungsgarantien für Schüler bei der Condor zusammen:

Die positiven Punkte bei der Condor:

  • Beitragsdynamiken werden nicht angerechnet auf die Nachversicherungsgarantie
  • Verzicht auf Risiko- statt nur Gesundheitsprüfung (darauf kommen wir aber nochmals zu sprechen)

Die negativen Aspekte bei der Condor:

  • Nachversicherung muss innerhalb 6 Monate beantragt werden, besser wären 12 Monate
  • Beitragsdynamik endet mit 56 Jahren respektive 5.000 Euro
  • Die Nachversicherungsgarantien endet 20 Jahre vor Vertragsende – besser wäre das Alter 50
  • Maximal 80 Prozent des Nettoeinkommens möglich

Auf den ersten Blick überwiegen die Negativpunkte, die Nichtanrechnung der Beitragsdynamik ist aber schon ein großer Pluspunkt. Es hilft aber demjenigen relativ wenig, wenn man sehr schnell auf eine bedarfsgerechte Absicherung kommen möchte.

Ich möchte unbedingt die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler, möchte aber später eine hohe Absicherung

Ja, hier können wir Abhilfe schaffen. Der Zauberweg liegt bei der Aufteilung auf zwei Gesellschaften. Sicherst Du die Berufsunfähigkeitsrente über zwei Anbieter ab, so stehen Dir auch zweimal die vollumfänglichen Nachversicherungsgarantien zur Verfügung. Bei 2*2.500 Euro also insgesamt 5.000 Euro + Beitragsdynamik. Damit kann man für den einen oder anderen schon eine bedarfsgerechte Absicherung bekommen.

Wie sieht´s jetzt genauer bei der Condor aus?

Sollte es um eine maximale Absicherung gehen, dann schlagen wir erst einmal die Beantragung für 750 Euro mtl. Rente bei der Condor vor. Nachdem Du die Police in den Händen hältst, kann man bei einer zweiten Gesellschaft die restlichen 750 Euro absichern um insgesamt auf 1.500 Euro zu kommen.

Leider sind die Nachversicherungsgarantien auf 80 % des Nettogehaltes begrenzt. Aber auch hier gilt = möchtest Du bei beiden Gesellschaften die Option ziehen, dann mach dies erst bei der Condor, da wir hier somit eher in der finanziellen Angemessenheit liegen. Danach kannst Du Deine zweite BUV erhöhen, da Du i.d.R. dann 60 % vom Brutto statt 80 % vom Netto absichern kannst.
Mit ein bisschen Tüfteln bekommt man also eine passende Absicherung.

Mehr Materie zum Einlesen gibt es unter „Aufteilung auf zwei Gesellschaften in der Berufsunfähigkeitsversicherung?“. Insbesondere bei der Condor ist die Aufteilung sogar noch sinnvoller als bei anderen Gesellschaften – Stichwort integrierte Dienstunfähigkeitsklausel. Schließt man eine Beamtenlaufbahn nicht komplett aus, kann man diese Thematik schon mal komplett sauber einschließen. Die Condor vereint (wenn man zumindest angenommen wird) saubere Vertragsbedingungen für den BU-Bereich sowie eine jetzt schon vorhandene DU-Klausel. Bisher einmalig am Markt ab dem 10. Lebensjahr.


5. Gilt der Verzicht auf Risikoprüfung oder nur auf Gesundheitsprüfung bei der Condor für Schüler?

Eines der wichtigsten Punkte für junge Leute. Zu Beginn kann man bekanntlich ja noch nicht das absichern, was man später mal benötigt. Durch die Nachversicherungsgarantie erhöht sich dieser Wert. Hier gibt es die im ersten Augenblick unbedeutende Frage: Gibt es einen Verzicht auf Risiko- oder nur auf eine Gesundheitsprüfung?

Das ist wirklich sehr entscheidend, denn beim Verzicht auf eine Gesundheitsprüfung kann folgendes abgefragt werden:

  • Gefährliche Hobbys / Freizeitverhalten
  • Geplante Auslandsaufenthalte
  • Raucherstatus
  • Aktuell ausgeübter Beruf
  • Körpergröße und Gewicht

Nehmen wir einfach mal den Realschüler, welcher 1.000 Euro absichert und nun den Beruf des Schreiners ausübt. Wird nur auf die erneute Gesundheitsprüfung verzichtet, so frägt man bei der Nachversicherungsgarantie den aktuellen Beruf ab. In diesem Fall des Schreiners. Somit wird der Beitrag für die neue Absicherungssumme erheblich teurer.
Dieses Negativbeispiel gibt es aber nicht nur bei handwerklichen Berufen, sondern z.B. auch bei Medizinern. Als Schüler am Gymnasium relativ günstig eingestuft, den Chirurgen stufen viele wiederum teuer ein.

Oder nehmen wir das Beispiel von gefährlichen Hobbys. Vorher als Knirps spielte man maximal Fußball im einheimischen Verein, mit 20 Jahren entdeckte man aber das Kraxeln auf die Berge, Tauchen oder eine Sportart, die wir vielleicht noch gar nicht kennen. Risikozuschläge, Ausschlussklauseln oder gar eine Ablehnungkönnen die Folge sein.

Ebenso, wenn ein geplanter Auslandsaufenthalt folgt.Das Auslandsjahr in Wien oder in Rom während des Studiums wird kein Problem sein. Aber Bogota, Casablanca oder Peking könnten zum Problem führen.

Bei der Condor gibt es für die Schüler und natürlich auch Studenten, Ingenieure und alle weiteren Berufsgruppen aber Entwarnung und somit eine sehr saubere Lösung, wie man direkt den Vertragsbedingungen entnehmen kann.

Daumen nach oben – hat leider noch nicht jedes Bedingungswerk so sauber beschrieben. Auch wenn die Nachversicherungsgarantien bei der Condor für Schüler absolut spitze sind – zumindest der Verzicht auf erneute Risikoprüfung wurde sehr sauber und kundenfreundlich gelöst.


6. Gibt es bei Berufswechsel eine Besserstellungsmöglichkeit für Schüler bei der Condor?

Ja, die gibt es. So offenbaren es zumindest auch die Werbeunterlagen der Condor mit dem sogenannten „BG Check“:

Insgesamt zweimal kann (wohl) die Berufsgruppe überprüft werden. Man kann bei der Condor aber niemals schlechter & teurer eingestuft werden. Nur günstiger.
Schauen wir es uns aber mal im Detail an. Mit diesem Versprechen werben zwar auch weitere Unternehmen am Markt, aber nur sehr wenige haben dies komplett sauber gelöst. Teilweise werden nochmals komplett neue Gesundheitsfragen fällig und somit ist dies eher eine witzlose Veranstaltung…

Bei der Condor gibt es laut den aktuellen Bedingungen (03 / 2021) folgende Möglichkeiten:

Der BG-Check kann leider nur zweimal stattfinden, darunter einmal beim Eintritt in die 11. Klasse. Finden wir irgendwie schade und etwas wenig.

Zudem stehen keine Informationen darin, ob dadurch eine erneute Gesundheitsprüfung fällig wird. Wir nehmen es jetzt mal nicht an, aber es ist leider nicht schwarz auf weiß hinterlegt. Vielleicht ist der Verzicht darauf derzeit eine Kulanzleistung, aber diese können gerne mal gestrichen werden.

Lieber wäre uns eine Klarstellung wie bei der LV 1871:

Sollte jemand der Verantwortlichen von der Condor-Versicherung diese Zeilen lesen (davon gehen wir jetzt mal stark aus), so wäre dies ein definitiver Ansatzpunkt um dies in den Vertragsbedingungen zu verankern. Für Schüler wäre diese konkrete Klarstellung in unseren Augen einiges wert. Die Condor hat viele gute Ansätze, bei machen Bedingungspunkte wünschten wir uns aber faktisch ein Abschreiben von der LV 1871. Welche dies sind, kannst Du unter "Erfahrung & Test LV 1871 Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung" nachlesen. 


7. Welche Beiträge muss ein Schüler bei der Condor Berufsunfähigkeitsversicherung entrichten?

Als Musterbeispiel nehmen wir jetzt einen 15-jährigen Schüler am Gymnasium (10.Klasse). Absicherungswunsch die maximalen 1.000 Euro, Endalter natürlich 67 Jahre und zwei Prozent garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall.

Die monatlichen Beiträge in diesem Fall liegen bei 50,39 Euro. Lass Dich bitte nicht von der Dynamikhochrechnung irritieren, diese wird ein bisschen doof angezeigt.

Was wäre aber, wenn dieselbe Person mit 16 Jahren in die Oberstufe am Gymnasium wechselt?

Der Beitrag wäre doch erheblich günstiger. Was eine Berufsgruppenänderung als Schüler alles ausmacht….

Das auch die Condor sich die schönen Berufsgruppen suchen möchte, sieht man an einer Musterberechnung für einen Hauptschüler mit 12 Jahren.

Ei, ei – der monatliche Beitrag würde dann schon bei 93,49 Euro für „nur“ 1.000 Euro liegen. Das ist erst einmal schon ein Brett. Interessanterweise macht die Condor auch keine unterschiedliche Berufsgruppeneinstufung von Haupt- wie Realschüler vor. Somit werden beide Schulformen in einen Topf geschmissen. Gut für einen Hauptschüler, schlecht für einen Realschüler.

Aber auch bei der Condor Versicherung erkennt man die panische Angst für das Versichertenkollektiv vor schlechten Risiken. Der Hauptschüler macht eher mal einen körperlichen Beruf als ein Gymnasiast.

Schauen wir uns mal den 17-Jähriger Dachdecker in Ausbildung an. Nein, diese Berechnung kann nicht stattfinden, da die Condor Dachdecker Azubis nur bis 63 Jahre versichert (hier würde der Preis übrigens bei 140 Euro liegen…).
Nehmen wir also den Schreiner Azubi mit 1.000 Euro, 67 Jahre und zwei Prozent Leistungsdynamik.

Der Zahlbeitrag würde in diesem Fall sogar nur einen Tick darüber liegen.  Die panische Angst merkte man vor allem beim Dachdecker, welcher nur bis 63 statt 67 Jahre versicherbar ist und selbst mit vier Jahre geringerer Laufzeit ca. 50 Prozent teurer war.

In ihren internen Unterlagen hat die Condor dies auch sehr sauber beschrieben:

Zum einen sind manche Berufe später viel teurer als schon als Schüler, zum anderen können manche Berufe gar nicht bis 67 Jahre versichert werden wie z.B. der Dachdecker, Fliesenleger oder der Feuerwehrmann.

Welche Berufsgruppen gibt es eigentlich für Schüler bei der Condor?

Auch beim Hamburger Versicherer gibt es mittlerweile viele verschiedene Einstufungen. Man möchte auch immer mehr differenzieren und eine passgenaue Prämie anbieten.

Wie teuer oder günstig liegt eigentlich die Condor im Marktvergleich für Schüler?

Bitte beachte – der Beitrag ist nur das eine. Ein sauberes Bedingungswerk und vor allem auch eine normale Annahme steht erst einmal über allem. Aber natürlich sollte der Preis nicht komplett außen vorgelassen werden.

Gymnasiast an der Oberstufe (11. Klasse) mit 1.500 Euro bis 67 Jahre und zwei Prozent garantierter Rentensteigerung im Leistungsfall:

GesellschaftNettobeitragBruttobeitrag
LV 187162,53 Euro94,74 Euro
Volkswohl Bund62,85 Euro93,81 Euro
Basler63,95 Euro85,26 Euro
HDI64,85 Euro86,47 Euro
Condor68,65 Euro104,81 Euro
Alte Leipziger70,54 Euro90,44 Euro
Allianz70,75 Euro87,34 Euro

Ist die Schulform nicht gerade das Gymnasium, wird´s teuer bei der Condor. Realschüler, 12 Jahre mit 1.000 Euro und Endalter 67, ebenso 2 Prozent Leistungsdynamik

GesellschaftNettobeitragBruttobeitrag
LV 187149,38 Euro74,82 Euro
HDI51,20 Euro68,27 Euro
Volkswohl Bund57,05 Euro85,15 Euro
Alte Leipziger57,40 Euro73,60 Euro
Allianz60,90 Euro75,19 Euro
Basler68,99 Euro91,98 Euro
Condor93,36 Euro142,54 Euro

Dort befindet man sich jetzt eher ferner Oliven im Marktvergleich. Aber es gibt ja noch den BG-Check, falls die Condor der absolut passende Anbieter für Dich wäre.

Bei der Condor ist die Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung automatisch dabei

In den obigen Berechnungen sind die weiteren Anbieter am Markt immer ohne AU-Klausel berechnet. Würde man sehr fair rechnen, müsste man im Schnitt ca. zehn Prozent noch drauflegen, da neben der Condor nur die Allianz die AU-Klausel automatisch und kostenfrei integriert hat. Da nicht wenige Interessenten aber keine Gelbe-Schein Regelung möchten, lassen wir die Berechnung ohne diesen Baustein.
Es sei aber der Condor gutzuhalten, dass die AU-Klausel bis zu 36 Monate leisten würde = Marktspitze wie auch bei der Basler.


8. Wie lange gilt man bei der Condor Versicherung noch als Schüler beim Abschluss einer BUV?

Im letzten Schuljahr kommt diese Frage immer wieder auf. Zählt die Erteilung des Abschlusszeugnisses? Oder schon die Unterschrift des Ausbildungsvertrags bzw. Einschreibung an die Universität?

Die Condor hat es so gelöst:

Einstufung als Schüler bis zum Beginn der Sommerferien in dem jeweiligen Bundesland bzw. bis ein Ausbildungsvertrag unterschrieben ist. 

Leider im Marktvergleich eine sehr schlechte Regelung. Sobald der Ausbildungsvertrag unterschreiben ist, kann keine Einstufung mehr als Schüler erfolgen.


9. Kann ich eine anonyme Risikovoranfrage bei der Condor zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler machen?

Ja, die Condor bittet ausdrücklich auch um die Anonymisierung der Unterlagen. Aber das ist jetzt erstmals das kleinere Problem. Es kommen jetzt zwei Sachen zusammen, die einen Abschluss für Schüler sehr erschweren werden:

1. Die Annahmequote ist generell bei Schülern flächendeckend sehr hart

Der Grund ist so banal wie einfach = es steht noch nicht fest, welchen Beruf mal das Kind ausüben wird. Eine Pollenallergie ist im Bürojob an sich kein Problem, wird man aber Bäcker oder Landschaftsgärtner, so würde hier eine Ausschlussklausel folgen. Da die Gesellschaft (und teilweise das Schulkind selber) natürlich noch nicht weiß, welcher Beruf mal konkret ausgeübt wird, geht man auf Nummer sicher und es gibt schon für kleinste Diagnosen und Vorerkrankungen „vorsichtshalber“ eine Ausschlussklausel.

2. Bei der Condor ist wiederum die Annahmequote noch härter als im Marktschnitt

Das ist eines der Gründe, weshalb wir um die Condor in den letzten Jahren einen Bogen gemacht haben. Nicht wegen der Gesellschaft oder den Vertragsbedingungen, denn die sind richtig gut. Sondern wegen der teilweise katastrophalen Annahmequote in der Risikoprüfung.
Beispiel: Anfang März hatte Tobias einen einstündigen Austausch mit Entscheidern bei der Condor. Hier bereitete sich Tobias natürlich mit dem Studieren der AVB´s vor, hat aber vorher auch fünf anonyme Risikovoranfrage an die Condor geschickt. Keine einfachen Fälle, aber jeweils sauber aufbereitet und normale Annahmen hatten wir schon in der Tüte. Bei der Condor gab es keine einzige Normale Annahme. Teilweise gab es 50 % Risikozuschlag oder sogar drei (!) Ausschlussklauseln. Wohlgemerkt = andere Gesellschaften votierten normal (in diesen Fällen die LV 1871, Volkswohl Bund, Allianz, HDI, Bayerische, Basler und gar die AXA).
Wir sind dann auch nicht so, dass wir die (wenigen) extrem gesunden Interessenten zur Condor geben, sondern dann auch zu Gesellschaften, die uns mal entgegenkommen. Von daher hat der Versicherer bei uns im Moment einen sehr schweren Stand. Im Zusammenspiel mit Schüler muss der Gesundheitszustand schon sehr, sehr gut sein, dazu müssen die Stolperfallen der nicht optimalen Gesundheitsfragen erstmals umschifft werden.

Risikovoranfrage bei der Condor über uns möglich

Man schätzt aber unsere hohe Qualität der Risikovoranfragen und möchte unsere Anfragen noch genauer & penibler bearbeiten. Von diesem Vertrauensvorschuss kannst natürlich auch Du profitieren und wir können gemeinsamen eine anonyme Risikovoranfrage für die Berufsunfähigkeitsversicherung der Condor machen.

Wir fordern von Dir (als Elternteil) aber aktive Mitarbeit und Fleiß. Kein „Schnell Schnell“. Das geht vielleicht bei einer Privaten Haftpflichtversicherung, aber nicht bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Unsere Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist eher ein Halbmarathon als ein Sprint.

Lies Dir für die aktive Mitarbeiter bitte unbedingt folgende Artikel durch:

Besonders mit aktuellem Attest nach dem fast schon stumpfen Schema „WAS war WANN, WARUM, WIE wurde behandelt, wann war WIEDER GUT“ sorgen für sehr gute Voten und somit für eine vernünftige Absicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung.
Gerne prüfen wir auch vorab Deine Chancen auf grundsätzliche Versicherbarkeit. Entweder durch ein kurzes Telefonat oder schreib uns Deine „Wehwehchen“ einfach per Mail. Wir haben in den letzten Jahren mehrere tausend (!) anonyme Risikovoranfrage für die Themenbereiche Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung sowie Private Krankenversicherung gemacht und können es sehr gut einschätzen, wie ein einzelnes Votum ausfällt. Bei der Condor war dies nicht immer positiv, aber man ist gewillt, dass Voranfragen aus dem Hause Bierl noch penibler und gewissenhafter geprüft werden. Eine gute Schüler BUV besitzen sie ja….

Bitte beachte aber, was wir nicht machen: Nämlich eine wahl- und ziellose Ausschreibung am gesamten Markt. Die Gründe findest Du unter „Warum fragt Ihr für meine BU-Voranfrage nicht bei 10 Gesellschaften an?“.


10. Die Condor bietet für Schüler einen Einsteiger Tarif an – was halten wir davon?

Eher wenig.
Du musst wissen, dass sogenannte Einsteiger / Young / Startertarife immer teuer sind. Auf den ersten Blick sieht´s gut aus, so wirbt die Condor auch damit:

Die weiteren Nachteile haben wir im Artikel „Ist eine Starter / Einsteiger Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?erfasst.

Wann könnte sich der Einsteiger Tarif der Condor für Schüler lohnen?

Es gibt gewisse Konstellationen, wo wir auch dafür sind. Nämlich aus dem Grund, wenn man sich den normalen Beitrag nicht leisten kann oder möchte ala „Ich möchte meinem Kind einen ersten Grundstock bilden für die BU, die Beiträge können später mal entrichtet werden“.

Auch die Condor beschreibt die Thematik relativ schön:

Bevor man an der maximalen Absicherungshöhe oder gar dem Kürzen des Endalters dreht, kann man natürlich eher einen Startertarif nehmen. Nüchtern gesehen ist es über die Laufzeit aber günstiger, jetzt schon einen normalen Tarif anzuwählen.

Bitte beachte aber, dass während der Startphase keine Beitragsdynamik stattfindet. Somit sollte ein Startertarif bei der Condor und generell am Markt mit großer Vorsicht angegangen werden. Vor allem, wenn zügig eine bedarfsgerechte Absicherungshöhe erreicht werden soll.


11. Für Schüler mit Wunsch einer Beamtenlaufbahn ist die Condor eine saubere Lösung

Manchmal ist der weitere berufliche Lebensweg schon ein bisschen vorgegeben. Entstammt man einer Beamtenfamilie, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass der Sprössling mal eine ähnliche Laufbahn nehmen wird. Oder sei es auch der Wunsch mit „Wenn ich groß bin, möchte ich mal Polizist oder Lehrer werden“.
Grundsätzlich hilft eine normale Berufsunfähigkeitsversicherung schon auch. Eine sogenannte Dienstunfähigkeitsklausel ist nur immer ein vereinfachter Leistungsauslöser. Bei einer guten DU-Klausel schließt sich der Versicherer immer dem Votum des Dienstherren an. Es entfällt im Leistungsfall also die obligatorische Prüfung mit der Frage „Kannst Du zu über 50 Prozent Deine berufliche Tätigkeit noch ausüben“? Es wird ohne Rückfragen geleistet – maximal wird noch die Vorvertragliche Anzeigepflicht geprüft.

Kann man als Schüler schon eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließen?

Ja, der Markt ist zwar nicht gerade groß, aber für uns gibt es im Moment drei vernünftige Anbieter, welche das Thema unterschiedlich handhaben.

  • Die Allianz bietet seit 01 / 2021 eine echte Dienstunfähigkeitsklausel an, eröffnet Dir aber nur eine Wechseloption nach der Verbeamtung, welche innerhalb von 12 Monaten gezogen werden muss
  • Die Bayerischen beinhaltet in ihren Bedingungen automatisch eine DU-Klausel. Eine Schüler BU kann aber erst ab dem 15. Lebensjahr gemacht werden
  • Die Condor ist somit die einzige Gesellschaft, wo die DU – Klausel automatisch ab dem 10. Lebensjahr integriert ist

Um es salopp zu sagen = ob Du möchtest oder nicht: Bei der Condor Versicherung hast Du immer automatisch eine Dienstunfähigkeitsklausel mit dabei, auch wenn niemals eine Beamtenlaufbahn anvisiert wird. Die DU-Klausel ist auch kostenfrei dabei in allen Vertragsgestaltungen. Im Detail liest es sich so:

Somit kann ein Schüler theoretisch bei der Condor zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

Zum einen eine leistungsfähige BU-Versicherung schon als Schüler, zum anderen kann man schon die Beamtenlaufbahn absichern. Übrigens mit einer echten Dienstunfähigkeitsklausel ohne Fallstricke oder komischen Formulierungen. Dies haben übrigens alle drei Versicherer sauber und gut gelöst.
 


12. Vor- & Nachteile der Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung & ein Wort zu Besonderheiten

Die Condor ist in vielen Punkten oft ein Vorreiter und setzt als mittelständischer Versicherer immer wieder mal Duftmarken im Markt. Für Schüler gab es eine schöne Übersicht mit dem neuen Tarif:

Manches halten wir wirklich für sehr sinnvoll, anderes sehen wir als Normal an.

Was sind für uns die größten Vor- & Nachteile der Condor Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung, welche über den normalen Markt hervorstechen:

Positiv:

  • Verzicht auf erneute Risikoprüfung in der Nachversicherungsgarantie
  • Beitragsdynamiken werden auf die Nachversicherungsgarantie nicht angerechnet
  • Dienstunfähigkeitsklausel ist automatisch dabei
  • Teilzeitklausel ebenfalls obligatorisch im Bedienungswerk vorhanden
  • AU-Klausel ist automatisch dabei & leistet über 36 Monate
  • Umorganisationsklausel erst ab 10 Mitarbeitern (statt wie 5 wie sonst üblich)
  • Leistung schon bei unbefristeten Erwerbsminderungsbescheid

Negativ:

  • Gesundheitsfragen sind alles andere als kundenfreundlich gestellt
  • Nachversicherungsgarantie im Marktvergleich stärker begrenzt
  • Eher relativ teuer im Vergleich zu anderen Gesellschaften
  • Grob fahrlässige Verkehrsverstöße nicht versichert
  • Mit maximal 2.500 Euro eher geringe Nachversicherungsgarantien

Grundsätzlich kann man aber schon festhalten, dass die Condor alles in allem in der Gesamtheit ein sehr starkes Bedingungswerk pflegt, welches für viele Lebenswege passt.

Thematik Laufbahn im Beamtenverhältnis haben wir schon beschrieben. Aber auch eine Teilzeitklausel ist bei der Condor schon für Schüler, aber insbesondere dem späteren Lebensweg möglich.

Die obige Graphik beschreibt die Thematik relativ gut. In den Vertragsbedingungen hat es die Condor sehr sauber deklariert:

Reduziert die versicherte Person während der Versicherungsdauer aus anderen als medizinischen Gründen ihre vertraglich fixierte wöchentliche Arbeitszeit, bleibt für die Beurteilung einer Berufsunfähigkeit die während der Versicherungsdauer höchste vertraglich fixierte wöchentliche Arbeitszeit maßgebend (Teilzeitklausel). Alle anderen Regelungen dieser Bedingungen (z.B. die Prüfung auf die zuletzt ausgeübte Tätigkeit, so wie diese ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, und die damit verbundene Lebensstellung) bleiben hiervon unberührt. Nachweise über die jeweiligen Arbeitszeiten sind uns vorzulegen.

Entsprechendes gilt, wenn die Arbeitszeitreduktion vom Arbeitgeber angeordnet wird (z. B. Kurzarbeit).

Schließen Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung als Schüler oder als Student ab, ist diese Tätigkeit eine Vollzeittätigkeit mit 40 Wochenarbeitsstunden.

Durchaus ein Pluspunkt, wenn mal eine (längere) Teilzeittätigkeit geplant wird.

Ebenso relativ einzigartig am Markt ist derzeit, dass es ohne Altersbeschränkung beim Vorliegen eines Erwerbminderungs-Bescheides schon Leistung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt. Hier liegt der Marktschnitt eher bei 50 Jahre aufwärts (grob gesagt). Es wäre schlichtweg ein vereinfachter Leistungsauslöser. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler von der Swiss Life fehlt dieser Leistungsauslöser leider komplett.

Die Condor ist der Erfinder der Arbeitsunfähigkeitsklausel

Solange wir eigentlich zurückdenken können in unserem Maklerleben, hatte die Condor schon die sogenannte Gelbe-Schein Regelung. Erst viele, viele Jahre später führten andere Gesellschaften ebenso die Option ein. Spätestens, als der Marktführer Allianz diese anbot, hat jede andere Gesellschaft nachgezogen.
Hierbei gibt es immer eine Befristung, welche zwischen 18-36 Monate liegt. Die Condor hatte übrigens früher keinen Deckel darauf, hat aber wohl aus bilanztechnischen Gründen die AU-Klausel auf 36 Monate geändert.
Damit ist man (mit der der Basler, Volkswohl Bund und der Bayerischen im Tarif Prestige) weiterhin Marktspitze.

Bei der Condor ist die AU-Klausel automatisch integriert

Bei den meisten Gesellschaften muss man die Arbeitsunfähigkeitsklausel explizit anwählen, was einen Mehrbeitrag von 5-15 Prozent nach sich zieht. Der Marktschnitt liegt bei 10 Prozent. Bei der Condor ist diese automatisch dabei. Für Schüler wie auch für alle anderen Berufe. Rechnet man ehrlich, so müsste man jede andere Gesellschaft immer mit AU-Klausel rechnen. Da aber nicht immer alle Interessenten die Gelbe Schein Regelung möchten, berechnen wir erst einmal die Tarife ohne Bausteine.
Die Condor bietet übrigens zudem die gute Form der Gelben-Schein Regelung in der Berufsunfähigkeitsversicherung an. Man kann darauf bestehen, dass nicht gleichzeitig ein BU-Leistungsantrag gestellt wird. Löblich, da ein Leistungsantrag extrem zeit- wie nervenaufwendig wäre.


13. Fazit zur Condor Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Nicht, dass es jetzt falsch rüberkam. Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler von der Condor kann durchaus etwas. Vor allem, wenn der Lebensweg noch nicht komplett feststeht, kann die Condor mit sehr viel Flexibilität für viele berufliche Wege wie Verbeamtung, Teilzeit oder Selbstständigkeit glänzen.
Möchte man im normalen Angestelltenverhältnis „Karriere“ machen, missfallen uns die eher nicht so optimalen Nachversicherungsgarantien. Das Problem kann man aber durch eine Aufteilung auf zwei Versicherer relativ locker umgehen. Leider sind die Gesundheitsfragen und die eher sehr scharfe Risikoprüfung noch ein Punkt, welcher uns auch nicht gefällt.

Kannst Du diese Punkte aber umschiffen, so kann sich der Schüler in einem sehr sauberen Bedingungswerk wiederfinden. Das Versichertenkollektiv dürfte aufgrund der harten Annahmequote auch sehr sauber sein = die Beiträge stabil.
Da wir die Condor in der Altersvorsorge sehr schätzen, überrascht es uns jetzt auch nicht wirklich, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung auch was kann. Auch wenn im Einzelnen ein ganz wenig Luft nach oben herrscht. Es wird aber durchaus Konstellationen geben, wo die Condor in Frage kommen dürfte. Das ist unser Job, dass wir mit Dir die passende Lösung finden!