Berufsunfähigkeit

Tarifverbesserungen am Markt Mitte 2022 in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Nicht nur der Jahreswechsel ist ein beliebter Zeitraum für Tarif Updates und Neuerungen in bestehenden Vertragswerken bei den verschiedenen Versicherern im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung. Ebenso ist auch der Juli ein beliebter Zeitraum für kleine, aber auch größere Verbesserungen. Wir möchten in diesem Artikel einen kleinen Überblick geben. Für unsere Interessenten & Kunden aber auch für Vermittlerkollegen, welche sehr oft unsere Homepage als Nachschlagewerk benutzen.

Anders als von einigen prognostiziert ging die Welt durch die Rechnungszinssenkung von 0,9 auf 0,25 Prozent nicht unter. Teilweise wurden manche Tarifkalkulationen günstiger, aber auch Leistungsverbesserungen konnten beobachtet werden. Wie man an den nächsten Neuerungen auch sehen wird, werden die Tarife immer besser und flexibler. Leidtragende sind aber vor allem körperliche Berufe, welche sich die wichtigste Form der Arbeitskraftabsicherung faktisch nicht mehr leisten können. Umso wichtiger wäre es dann, sich schon in jungen Jahren mit einer SchülerBerufsunfähigkeitsversicherung zu beschäftigen. Teilweise verbessert sich auch der Markt für Kinder-BU Optionen merklich. Vor allem die Nürnberger mit untenstehendem Update und die Alte Leipziger mit ihrer BU-Option in ihrer Grundfähigkeitsversicherung mischen den Markt wieder neu auf. 

Anbei nun eine kleine Auflistung über die wichtigsten Neuerungen von vernünftigen Gesellschaften:


1. Der Volkswohl Bund macht das lang ersehnte Update

Hier müssen wir vorab schon mal sagen, dass wir nicht ganz unparteiisch sind - immerhin konnten wir unseren Ideen und Vorschläge bei einem Consulting Tag in Dortmund (Sitz der Gesellschaft) einbringen. Der Vortrag von Tobias hatte viele Ideen für Verbesserungen der eigentlich eh schon guten Bedingungen. Aber wie Pumuckl schon sagte “Es muss immer was zu wünschen übrig bleiben”. Für nicht viele Versicherer würden wir dies machen ­– aber der Volkswohl Bund ist ein wirklich toller Laden mit einer der besten Risikoprüfungen für eine anonyme Risikovoranfrage. Zudem menschelt es sehr im Unternehmen, die Wege sind kurz und dort arbeiten noch Menschen und nicht gefühlt nur KIs, Chatbots oder ein Callcenter.
Die Umsetzung von Neuerungen ist aber immer ein bisschen langsam ­– man beobachtet erst einmal intensiv den Markt und baut dann neue Features ein.

Aus diesem Grunde haben wir uns sehr über das Update gefreut. Den wichtigsten Punkt mit der zu geringen finanziellen Angemessenheit hat man endlich sauber gelöst. Das war ja früher ein Fiasko, wie man schön an folgender Grafik sieht:

Konnten bei einem Gutverdiener mit 90.000 Brutto (Steuerklasse 1) bisher nur 3.126 Euro Rente abgesichert werden, steigert sich diese Zahl nun auf 4.750 Euro, was eine bedarfsgerechte Absicherung nun endlich viel näher rücken lässt. Man sollte ja niemals die Abzüge im Leistungsfall beachten. Aus diesem Grund ist eine möglichst maximale Rentenhöhe in der BU sehr wichtig und wertvoll.

Die wichtigsten Neuerungen des Volkswohl Bundes nach dem Update des Tarifes Modern:

  • Wie schon angesprochen = die finanzielle Angemessenheit der BU-Rentenhöhe wurde geändert. Es folgte auch ein Wechsel von der Netto- auf die Bruttomethode. Jetzt können bis 85.000 Euro 65 Prozent des Bruttogehaltes abgesichert werden, darüber 35 Prozent
  • Studenten können künftig im Studiengang absichern, es muss nicht mehr der Zielberuf angegeben werden (dies sorgte immer wieder für Irritationen)
  • Bei Studenten erfolgt zudem bei einem späteren Ziehen der Nachversicherung keine Frage mehr nach dem Beruf – bei Schülern bleibt dies aber so (das Kollektiv soll geschützt werden)
  • Die Arbeitsunfähigkeitsklausel / Gelbe Schein Regelung hat nun die gute Form. Eine Leistungsdauer von 36 Monaten war bisher schon spitze, es musste aber bisher ein BU-Leistungsantrag gestellt werden. Das entfällt jetzt. Es kann separat Leistung aus der AU-Klausel beantragt werden. Zudem sanken die Beiträge für die AU-Klausel etwas. 
  • Die AU-Klausel kann nun auch später, bis zum 50. Lebensjahr eingebaut werden. Es erfolgt dann eine kurze Frage nach Arbeitsunfähigkeitszeiten. 
  • Der Wechsel von einer Teilzeit in eine Vollzeitstelle ist nun eine Nachversicherungsoption
  • Verbesserte medizinische Untersuchungsgrenzen = ab 35 Jahre wird bei einer Absicherung über 2.000 Euro nun kein ärztlicher Befundbericht gefordert. Bis zum Eintrittsalter von 50 Jahren & 2.500 Euro Absicherung genügen jetzt die Antragsfragen. Für Absicherungen über 2.500 Euro wird kein Befundbericht des Hausarztes mehr benötigt, sondern es genügt das ärztliche Zeugnis mit all seinen erforderlichen Unterlagen. 
  • Verbesserte Definition für Schüler & Studenten im Leistungsfall
  • Prämiensenkungen in einigen Berufen. Die schönen Risiken wurden etwas günstiger, manche etwas teurer. Prinzipiell profitieren aber vor allem Akademiker von besseren Prämien. Der Volkswohl Bund ist weiterhin nicht bei den günstigsten dabei, was aber definitiv auch nicht der Anspruch sein muss. Immerhin müssten Beiträge langfristig stabil gehalten werden und auch die Leistungsfallabwicklung sollte passen. Somit sehen wir zu günstige Prämien teilweise auch sehr kritisch.

Festzuhalten gilt, dass der Volkswohl Bund einige Punkte von unserer Liste durchaus aufgenommen hat – jetzt rücken die Dortmunder noch stärker in unsere Wahrnehmung. Immerhin ist dies ein Versicherer, welchem wir in drei Jahrzehnten noch eine positive Zukunft unterstellen. Feiner, mittelständischer Versicherer.

Mehr Infos zu den Neuerungen findest Du unter “Der Volkswohl Bund mit seinem Tarifupdate 2022 in der Berufsunfähigkeitsversicherung”.


2. Die Nürnberger bringt endlich eine eigenständige Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung heraus

Eines verwunderte uns schon lange – die Nürnberger als einer der größten Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen und allgemein der Möglichkeit der Arbeitskraftabsicherung hatte keine eigenständige Schüler BU im Angebot. Dieser Makel wurde jetzt beseitigt, nach all den Jahren.
Das relativ junge Entwicklerteam hatte hier jetzt auch den großen Vorteil, dass sie stark links und rechts des Weges blicken konnten und sich von Mitbewerbern insipirieren ließen.

So auch schon beim großen Update der BU4Future im Juli 2021 – ein Jahr später kommt nun der große Sprung hin zur eigenständigen Absicherung ab 10 Jahren. Prinzipiell hat man jetzt auch gleich die komplette Produktpalette an Kindervorsorgeprodukten überarbeitet - die bekannte “Biene Maja Police” wurde nun ersetzt und bekommt den Namen “Vermögensaufbau4Kids”.

Die Schulunfähigkeitsversicherung wurde überarbeitet und ist nun in unseren Augen bei weitem interessanter geworden, da es eine Wechseloption mit dem 10. Lebensjahr & Wechsel in eine weiterführende Schule (kann auch die Hauptschule sein) gibt, in die eigenständige Schüler BU für bis zu 1.500 Euro. Die gesamte Thematik der BU-Optionen für Kinder werden wir im Laufe der nächsten Zeit aber näher betrachten & dies soll ein künftiger Schwerpunkt bei uns werden. 
Zudem wurde die bekannte “Biene Maja Police” in den Boden gestampft, der Nachfolger nennt sich “Vermögensaufbau4Kids”. Das hochinteressante Detail verbirgt sich vor allem in der BU-Option. Ein Abschluss ist schon am Tag der Geburt möglich, ein Wechsel in eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung schon mit 10 Jahren. Somit hat man nach dem aktuellen Stand in unseren Augen die beste & früheste BU-Wechseloption am Markt. Das ganze war uns auch gleich wieder einen eigenen Artikel wert, welchen Du unter "Vermögensaufbau & Kindervorsorge Nürnberger mit BU Option" nachlesen kannst. 

Fassen wir aber mal die wichtigsten Eckdaten der neuen Schüler BU aus der Praxis zusammen:

  • Absicherung von bis zu 1.500 Euro möglich
  • Die Beitragsdynamik geht aber nicht über 1.500 Euro hinaus – verlassen der Schule muss nachgemeldet werden & danach starten die jährlichen Erhöhungen. Nicht toll, aber hier sorgt sich die Nürnberger ein bisschen ums Kollektiv & es gibt ja umfangreiche BU-Optionen schon ab der Geburt; wir sind da zwiegespalten. 
  • Sämtliche Nachversicherungsoptionen sind ohne erneute Risikoprüfung und nicht nur Gesundheitsprüfung
  • Normale Nachversicherungsgarantien enden mit 3.000 Euro, durch die Karrieregarantie kann auf bis zu 6.000 Euro erhöht werden
  • Die Schüler BU ist auch als “Schüler Dienstunfähigkeitsversicherung” möglich. Ein Wechsel von der BU in die DU-Variante ist leider nicht vorgesehen. Hat die Allianz Schüler BU besser gelöst (oder gleich die Bayerische / Condor)
  • Als Schüler gilt, wer bis zum 30.06. den Vertrag abschließt, auch wenn schon ein Ausbildungsvertrag unterschrieben wurde (Stichwort “Wann gilt ein Schüler noch als Schüler in der Berufsunfähigkeitsversicherung?”).
  • Vereinfachte Gesundheitsfragen mit oftmals Abfragezeiträumen von drei Jahren – leider gibt es aber eine offene Fragestellung
  • Berufliche Günstigerprüfung (= “Überprüfung des Berufes”) möglich – vorbehaltlich aber einer möglichen Risikoprüfung
  • Einsteiger- / Startertarif möglich, wir raten aber davon ab
  • Teilzeitklausel vorhanden
  • Die Bonusrente der Nürnberger kann angewendet werden, somit ist auch schon als Schüler eine sehr hohe Absicherung möglich
  • Die Beiträge / Prämien für den Vertrag sind marktgerecht - man merkt etwas den Respekt vor diesem Segment / man möchte auskömmlich kalkulieren
  • BetterDoc & Coach:N sind fester Bestandteil im Vertragswerk für Schüler 
  • Die Arbeitsunfähigkeitsklausel kann innerhalb von fünf Jahren nachträglich eingebaut werden (ebenso wie der Pflegebaustein)
  • Die Schüler Definition ist sauber bei der Nürnberger

Als Fazit können wir sagen, dass die Nürnberger bei uns sofort in den erweiterten Kreis der möglichen Schüler-BU Anbieter aufsteigt. Wir freuen uns auf jeden Fall, wieder eine recht attraktive Möglichkeit unseren Interessenten anbieten zu können. Inwiefern die Risikoprüfung bei der anonymen Risikovoranfrage jetzt aber mitspielt, wird sich zeigen. Die Annahmequote bei Kinder / Schülern ist ja bekanntlich merklich schwieriger, da natürlich der berufliche Lebensweg noch nicht feststeht.

Mehr Informationen zum neuen Tarif bekommst Du unter “Erfahrung & Test Nürnberger Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung”.


3. Die Basler ist weiterhin sehr umtriebig, diesmal im kleinen Stil

Währenddessen mache Versicherer gefühlt alle drei Jahre mal ein Update ihrer Bedingungen / Tarife fahren, passiert dies bei der Basler gefühlt alle zwei Monate.
Im Juli gab es eine kleine, aber wichtige Verbesserung für Personen im Versorgungswerk  es kann nicht immer so ein großes Update wie Anfang 2022 der Basler sein😉.
Eine Verlängerungsoption bei Anhebung des Renteneintrittsalters sehen mittlerweile so gut wie alle guten Anbieter vor. Im Detail gibt es aber einen kleinen Unterschied. Bei der Basler Berufsunfähigkeitsversicherung war es bisher so, dass eine Erhöhungsmöglichkeit nicht möglich ist, wenn die allgemeine gesetzliche Rentenversicherung erhöht, nicht aber aber das Versorgungswerk. Dieser Passus wurde jetzt aufgenommen.

Optimierungspotential gibt es aber weiterhin bei der Tatsache, dass zwar die Leistungsdauer verlängert wird, aber nicht die Versicherungsdauer.

Unterm Jahr gab es auch noch einige Verbesserungen

In der Basler Schüler BU wurden für viele Einstufungen die Prämien gesenkt.

Im Mai 2022 gab es eine Konkretisierung der Ausschlussklauseln bei vielen Gelenkformen:

Leider lässt sich eine Ausschlussklausel nicht immer vermeiden  in diesem Fall ist eine saubere konkrete Ausgestaltung der Ausschlussklausel sehr wichtig.

Eine der größten Änderungen wird im Herbst 2022 anstehen  die Basler benennt sich um und nimmt einen neuen Namen an  es wird der Name der Muttergesellschaft mit Baloise aus der Schweiz. Uns graut es jetzt schon davor, viele Artikel umschreiben zu müssen 😅.


4. Die Allianz Versicherung verbessert wieder einiges in Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung…..

Nicht direkt in den Vertragsbedingungen, eher in der technischen Ausgestaltung / neue Sonderaktionen:

4.A.: Sonderaktion für Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater

Aktionen mit vereinfachten Gesundheitsfragen erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch die Allianz mischt hier immer gut mit. Zum einen mit ihrer Aktion im Zuge einer Baufinanzierung, aber auch für bestimmte Zielgruppen wie Mediziner / Ärzte / Steuerberater / Rechtsanwälte und Co.
Hier konnten zu Beginn für Menschen im Berufsleben 1.250 Euro und für Studenten 500 Euro abgesichert werden. Jetzt wurden diese Grenzen heraufgesetzt auf 1.750 und 1.000 Euro. Zudem

Die Fragestellung bleibt aber identisch, mit:

Finden wir sehr fair, trotzdem sollte sehr genau die Gesundheitshistorie geprüft werden.

Die Erhöhung der Allianz Aktion nahmen wir gleich zum Anlass, drei neue Artikel zu beschreiben (werden noch ergänzt):

Wenn wir also schon mal dabei sind...😉 Zudem gibt es seit wenigen Tagen den wohl umfangreichsten Artikel über die BU des Münchener Versicherers – mehr dazu unter “Die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung im großen Test”.

Weitere Verbesserungen sind uns soweit nicht bekannt, auch wenn die Allianz derzeit recht auf´s Gaspedal drückt in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Erst zu Jahresbeginn gab es ein größeres Update, welches wir im Vorgängerartikel “Verbesserungen im Markt Berufsunfähigkeitsversicherung 2022” erwähnt haben.

4.B.: Weitere Aktion mit vereinfachten Gesundheitsfragen für 550 Berufe & 47 Studiengänge

Die obige Aktion für Mediziner, Anwälte und Steuerberater ist nicht die einzige mit vereinfachten Gesundheitsfragen. Zum Jubiläum der Lebensversicherungssparte (man wird 100 Jahre alt) hat die Allianz eine befristete (31.03.2023) Aktion mit einer vereinfachten Dienstobliegenheitserklärung herausgebracht. Die Gesundheitsfragen sind aber identisch mit den obigen, von daher gehen wir jetzt nicht extra darauf ein.

Folgende Berufsgruppen können diese Aktion abschließen

Hier geht die Allianz jetzt den sympathischen Weg, dass nicht nur Akademiker von einer vereinfachten Gesundheitsprüfung profitieren, sondern auch ganz “normale” Berufsbilder in 50 Tätigkeitsgruppen.
Einschränkungen bzgl. der Beitragsdynamik (bis zu fünf Prozent) bzw. der Leistungsdynamik / garantierten Rentensteigerung im Leistungsfall (bis zu drei Prozent) gibt es auch hier nicht.
Nachversicherungsoptionen sind weiterhin gegeben für bis zu 1.000 Euro, die Anlassunabhängige wurde aber gestrichen.

Alles in allem eine gute, aber zeitlich befristete Aktion. Mehr Infos für Dich gibt es unter: “Allianz BU Aktion mit wenigen Gesundheitsfragen für 550 Berufe”.

4.C: Anhebung der Untersuchungsgrenzen & Anrechnung Versorgungswerk

Da schrieb man jetzt den Artikel schon fertig, nun kommt die Allianz mit weiteren Neuerungen um die Ecke😅.

Sehr erfreulich finden wir, dass sich die Allianz nun dem HDI und der Bayerischen anschließt und eine ärztliche Untersuchung erst ab 3.000 Euro monatlicher BU-Rente erfolgt. Diese Grenze scheint jetzt immer mehr im kommen zu sein - eine sehr erfreuliche Entwicklung, dass die Allianz nun hier auch etwas den Vorreiter macht.
Bis zu einer Absicherungshöhe sind bei der Allianz somit nur die normalen Gesundheitsfragen im Antrag fällig - kein ärztliches Zeugnis oder eine Untersuchung.

Ebenso wurde die Anrechnung des Versorgungswerks überarbeitet. Bisher lag die Grenze bei 36.000 Euro, diese wurde erhöht auf 42.000 Euro.
Es tut sich also etwas, wenngleich andere Anbieter eine Anrechnung teilweise erst bei 50.000 Euro vornehmen. Aber danken wir um diese kleine, aber feine Verbesserung.

4.D.: Einige Berufe werden nun günstiger eingestuft

Erfreulich, dass es sich nicht nur um die üblichen Besserstellungen handelt. Bei folgenden Berufen gab es preisliche Verbesserungen:

  • Mechatroniker
  • Sozialarbeiter und Sozialpädagoge
  • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer,
  • Sachbearbeiter und Kundenberater
  • Automobilkaufleute und –verkäufer,
  • Wirtschaftsingenieure
  • Psychologen und Psychotherapeuten
  • Wirtschaftspädagogen,
  • Studierende Germanistik 
  • Schüler Gymnasium Sekundarstufe

4.E.: Beitragsbefreiung ohne Gesundheitsfragen in der Altersvorsorge

Die Allianz schließt sich jetzt auch dem kleinen Trend an, dass Altersvorsorgebeiträge abgesichert werden können, falls man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann.

Die Ausgestaltung ist relativ ähnlich wie bei anderen Mitbewerbern:

  • Maximal 250 Euro an Altersvorsorgebeiträgen möglich
  • Keine Gesundheitsfragen
  • Es gibt aber eine Wartezeit, welche bei Unfall entfällt
  • Maximales Eintrittsalter von 50 Jahren
  • Sehr große Auswahl an diversen Aktienfonds & ETFs
  • Auch möglich innerhalb der Basisrente

Einen aktuellen Marktüberblick bekommst Du unter “Beitragsbefreiung ohne Gesundheitsfragen in der Altersvorsorge”.

4.F.: Außereuropäische Nationalität und Inlandsklausel in BU

Wir zitieren einfach kurz:

“Privatgeschäft

Bei Angabe einer nichteuropäischen Staatsangehörigkeit in den Biometriebausteinen werden künftig keine Abfragen bzgl. des Vorliegens eines unbefristeten Aufenthaltstitels gestellt.
In der BU und KSP wird bei nichteuropäischer Staatsangehörigkeit direkt die bekannte Inlandsklausel vergeben.”

(KSP steht hierbei für Körperschutzpolice, was praktisch die Grundfähigkeitsversicherung der Allianz darstellt).


5. Die Condor bringt komplett eine neue Berufsunfähigkeitsversicherung auf den Markt

Im Moment spielt die Condor bei uns in der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht die größte Rolle, deshalb werden die Kapazitäten wohl nicht genügen für einen eigenen Artikel. Der Versicherer wäre aber eigentlich gut, nicht umsonst war die Condor unser klarer Riester Favorit und ist es weiterhin, in der Basisrente / Schicht Drei (eigenständige fondsgebundene Rentenversicherung).

Interessant ist auf jeden Fall der Vorgang, dass der Erfinder der AU-Klausel diese nicht mehr automatisch in den Bedingungen integriert hat und man die Gelbe-Schein Regelung separat auswählen muss bzw. diese im mittleren Tarif integriert ist.
Die Condor bietet Dir nämlich nun drei Tarifvarianten an mit “basic, comfort und premium”.

Die Vertragsbedingungen der Condor waren an sich schon recht gut. Insbesondere für junge Personen mit ungewissem Lebensweg kann die Condor durchaus glänzen, da automatisch eine Dienstunfähigkeitsklausel integriert ist. Zudem kommt die Teilzeitklausel relativ gut an. Für angehende Akademiker ist die Condor hingegen in unseren Augen nicht die erste Wahl aufgrund der zu geringen Absicherungssummen, welche möglich sind. Die Schüler BU der Condor ist für uns aber weiterhin im erweiterten Kreis. 

Da sind wir jetzt schon beim Punkt der technischen Ausgestaltung & Annahmerichtlinien. Hier hat sich nach unserem Kenntnisstand wenig getan. Die Nachversicherungsgarantien sind überschaubar, die Grenze liegt bei 2.500 Euro.

Zwei kleine Neuerungen gab es zusätzlich:

Das Pricing wurde massiv verbessert!

Prinzipiell haben wir schon immer einen Blick auf die Condor BU geworfen, aber die Prämien waren i.d.R. jenseits von gut und böse. Nicht falsch verstehen. Es dürfte bekannt sein, dass wir definitiv nicht auf “billig” aus sind - dass geht langfristig in die Hose. Sei es, dass es zu Beitragserhöhungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung kommt, der Service einfach mies wird oder eben im Leistungsfall unberechtigterweise (!) gezickt wird. Jetzt hat sich die Condor dem Markt wieder etwas angenähert. Ist schon für uns schwierig, wenn wir einem Ingenieur erklären müssen, dass dieser 35 Prozent bei der Condor mehr bezahlt als bei der LV 1871, HDI oder Nürnberger. Sind ja letztlich schon Sachwalter des Kunden und müssen das beste Produkt bzgl. Preis & Leistung für die Person herausfinden.

Anbei sieht man bei der Condor die neuen Beiträge für manche Berufsgruppen vs. die alten Beiträge:

Beruf/ Eingruppierung Alter Nettobeitrag Neuer Nettobeitrag
Arzt Humanmedizin 44,25 € 33,98 €
Zahnarzt 44,25 € 36,92 €
Tierarzt 68,96 € 38,84 €
Chirurg 68,98 € 38,84 €
Arzthelfer 79,50 € 57,34 €
Logopäde 79,50 € 57,34 €
Krankenschwester 129,46 € 98,44 €
Physiotherapeut 98,73 € 86,89 €
Augenoptiker 79,50 € 46,98 €
Zahntechniker 90,10 € 68,67 €
Wirtschaftsinformatiker 44,25 € 31,76 €
Maschinenbauingenieur 44,25 € 31,76 €
Unternehmensberater 50,47 € 33,98 €
Controller 44,25 € 31,76 €
Lehramtsanwärter 68,96 € 57,34 €
Lehrer 68,96 € 57,34 €
Tourismuskaufmann 79,50 € 46,98 €
Sozialversicherungsfachangestellter 68,96 € 46,98 €
Hotelkaufmann 112,76 € 68,67 €
Tourismuskaufmann 50,47 € 46,98 €

Also da sind jetzt schon einige Hausnummern dabei... teilweise schon sehr aggressive Preissenkungen vonseiten der Condor. Jetzt möchte man wirklich wieder etwas mitmischen am Markt.

Negativ bleiben aber bei uns für Schüler die nicht so tollen Gesundheitsfragen für unter 15-jährige. 

Die Frage mit:

Wurden alle Kinder- und Jugendvorsorge-Untersuchungen durchgeführt, die bis zum jetzigen Zeitpunkt für die zu versichernde Person empfohlen sind?
&
Wurden bei diesen Vorsorgeuntersuchungen Auffälligkeiten festgestellt?

Finden wir alles andere als kundenorientiert. Zeitlich auch ohne Begrenzung, so dass praktisch alle U-Untersuchungen angesehen werden müssten.
Auch beharrt die Condor als eine der wenigen Versicherer auf einen 10-Jahres Abfragezeitraum der Psyche (nicht zu verwechseln mit psychotherapeutisch, wie beim Volkswohl Bund). Versicherte, die aber schon bei der Condor sind, dürften sich über ein wohl recht sauberes Kollektiv freuen.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich die Condor nun im Markt schlägt und wie die Condor nun auch bei Kollegen ankommt. Wir beobachten auf jeden Fall sehr intensiv die Entwicklung (zumeist erst von der Seitenlinie). 

Auch gab es ein kleines Video zur Einführung, welches wir Dir nicht vorenthalten möchten:

Das große Update nahmen wir jetzt auch zum Anlass, einen eigenen Gesellschaftsartikel zu schreiben - wenn man sich schon mal mit der Condor beschäftigt... Diesen findest Du unter "Die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung im großen Test". 


Kleinere & größere Verbesserungen weiterer Marktteilnehmer, die aber nicht die große Rolle spielen:

Stuttgarter Versicherung:

  • Diese hat eine Teilzeitklausel mit einer 5-Jahresfrist in ihre AVBs eingebaut.
  • Erfreulicherweise können jetzt die diversen Nachversicherungsmöglichkeiten nun innerhalb 12 statt wie vorher 6 Monaten gezogen werden
  • Auch die Lebensstellung von Azubis und Studenten im BU-Leistungsfall wurden nun endlich in den allgemeinen Vertragsbedingungen übernommen & konkretisiert, bisher gab es nur hübsche Werbeflyer. 

Die Stuttgarter hat grundsätzlich seit Jahren jetzt keine wirklich schlechte Berufsunfähigkeitsversicherung, auch die Gesellschaftsform mit Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit & Fokussierung auf freie Vermittler / Versicherungsmakler gefällt uns ganz gut. Eine einzig mittelschwere Katastrophe ist hingegen die Risikoprüfung, welche schon bei einem Heuschnupfen sprichwörtlich Schnappatmung bekommt und deshalb spielt die Stuttgarter bei uns keine wirkliche Rolle. Bedingungen sind gut, drängen sich jetzt aber auch nicht mit einem Alleinstellungsmerkmal auf. 

Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Die Continentale bietet nun erweiterte Nachversicherungsgarantien an – die Ereignisse sind gestiegen
  • Bei Selbstständigen wird nun nicht nur bei Akademikern, sondern auch bei Kleinbetrieben auf eine Umorganisationsprüfung verzichtet
  • Ärzte / Informatiker & Ingenieure bekommen ein Update in der Berufsgruppeneinstufung – sprich, diese Gruppen werden günstiger…

An das große Manko Schüler BU der Continentale wurde sich leider nicht getraut. Ansonsten ist die Continentale schon ein Versicherer, der auch bei uns immer wieder mal vorkommt, zumeist aber in Berufsbildern, wo unsere üblichen Favoriten leider kein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Zudem kommt dazu, dass die Risikoprüfung jetzt auch nicht wirklich überzeugen kann.

Interrisk

Die im Vermittlermarkt bzgl. der BU-Versicherung eher unbedeutende Interrisk (ganz anders sieht´s in der Unfallversicherung aus, wie wir im Artikel “Empfehlung der Bierl´s in der Unfallversicherung” näher drauf eingehen) hat auch ihre Bedingungen überarbeitet - dies schon im Mai 2022. Wir sprechen jetzt auch nur vom XXL-Tarif - die beiden anderen genügen jetzt nicht gerade unseren Ansprüchen.

  • Im Tarif wurde die AU-Klausel auf 36 Monate verlängert. Da dies auch die gute Form der AU-Klausel ist, hat sich die Interrisk nun an die Spitze gesetzt mit der Basler, Condor und dem Volkswohl Bund.
  • Die Nachversicherungsmöglichkeiten wurden auf bis zu 36.000 Euro erhöht & generell gibt es neue Auslöser
  • Eine unbefristete Erwerbsminderungsrente dient nun schon als Leistungsauslöser
  • Leistung von bis zu 15 Monaten bei schweren Krankheiten wie Krebs oder einem ständigen Rollstuhlbedarf wurde nun aufgenommen in den Katalog der weiteren Leistungsauslöser
  • Sämtliche Delikte im Straßenverkehr sind zudem nun auch versichert
  • Für Selbstständige wurden viele marktübliche Regelungen nun auch im Vertragswerk implementiert
  • Verlängerung der Vertragslaufzeit bei Erhöhung des Regelrenteneintrittsalters in der Gesetzlichen Rentenversicherung
  • Die Beitragsdynamik kann nun beliebig oft ausgesetzt werden & ebenso kann diese auch erst später eingeschlossen werden bei Schülern, Studenten und Azubis

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt – prinzipiell hat die Interrisk recht viel an ihren Tarifen gearbeitet. Das ist natürlich sehr erfreulich, wir sind aber gespannt, ob sich der kleine Versicherer einen nennenswerten und wichtigen Marktanteil sichern kann. Beim kurzen Check der Bedingungen findet man aber trotzdem noch einige Passagen, die nicht optimal gelöst sind. Aber nun genug zur Interrisk in der BU – beobachten wir diese einmal von der Seitenlinie.


Dies war jetzt eine kleine Übersicht an Verbesserungen Mitte 2022 von den Gesellschaften, welche wir näher im Blick haben. Gerne kannst Du uns weitere Gesellschaften nennen, welche wir derzeit nicht im Fokus haben, wir aber mal prüfen sollten.
Der Markt der Berufsunfähigkeitsversicherung bleibt auf jeden Fall dynamisch und spannender als mancher Tatort am Sonntag Abend📺.