Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen für Wirtschaftsingenieure & ähnliche Berufe

So einfach kann es also gehen. Die HDI macht es dem Markt wieder vor und bietet seit dem 01.07.2017 zwei neue BU-Sonderaktionen an. Einmal bis zu 2.000 Euro monatliche Absicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen und dazu sogar mit faktisch keiner Gesundheitsfrage bis 1.000 Euro, aber mit 5 Jahren Wartezeit (nur die Frage nach dem Grad der Behinderung & Krankschreibung bleibt). Sehr erfreulich, dass sich der Markt endlich etwas bewegt. Leider ist diese Aktion nur einem kleinen Teil der Bevölkerung zugänglich. Wobei…. – diese ist eigentlich gar nicht so klein!

Wenn Sie sich über eine Absicherung Ihrer Arbeitskraft informiert haben, bekommen Sie sicherlich mit, dass eine mühevolle Aufarbeitung der eigenen Gesundheitshistorie erfolgen muss. D.h. Patientenakte bei den behandelnden Ärzten anfordern, welche in manchen Fällen durchaus umfangreich sein kann. Danach eine Risikovoranfrage bei einem spezialisierten Versicherungsmakler (oder Versicherungsberater stellen) und anschließend viel, viel Nacharbeit. Die Mühen lohnen sich aber in der Regel, ist doch die Absicherung der eigenen Arbeitskraft neben der Privaten Haftpflichtversicherung die wichtigste Versicherung. Ein Segen können hierbei dann BU Sonderaktionen mit vereinfachten Gesundheitsfragen sein, die es immer wieder mal gibt. Diese passen aber nicht immer für jede Person.

Die HDI geht hierbei wieder mit gutem Beispiel voran und bietet zwei neue Sonderaktionen an. Diese dienen als Ersatz für die bisherige Möglichkeit, für 1.200 Euro mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen eine Absicherung zu bekommen. Diese Aktion lief am 30.06.2017 unwiderruflich aus.

Das Modell der HDI BU Absicherung für Wirtschaftsingenieure

Wenn für Sie eine der beiden HDI Aktionen in Frage kommt, dann müssen Sie ordentliches Mitglied im VWI (Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure) werden. Nur so ist eine Absicherung möglich! Wie schon angesprochen gibt es zwei Varianten für die persönliche Absicherung. Zum einen den BU - Top Schutz mit 2.000 Euro monatlicher Absicherung und den üblichen Möglichkeiten der Dynamik oder ein verschlanktes Produkt mit dem „BU – Basis Schutz“ mit 1.000 Euro monatlicher Absicherung. Sehr stark vereinfachte Gesundheitsfragen, aber mit 5 Jahren Wartezeit. Einzig nach längerer Krankschreibung und dem Grad der Behinderung wird gefragt.

Die HDI Berufsunfähigkeitsversicherung: Top Schutz mit einfachen Gesundheitsfragen im Überblick

  • 2.000 Euro monatliche Absicherung möglich
  • Keine zeitliche Befristung
  • 3 % Beitragsdynamik möglich
  • Garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall optional anwählbar
  • AU Klausel (Gelbe Schein Regelung) möglich
  • Keine Beschränkung zwecks Eintrittsalter
  • Nachversicherungsgarantien gegeben
  • Mitgliedschaft im VWI ist Voraussetzung; für ordentliche und studentische Mitglieder also möglich
  • Max. 60 % des Bruttogehaltes mit vorhandenen BU-Versicherungen absicherbar
  • Familienangehörige sind versicherbar
  • Dank Gruppenvertrag gibt es Sonderkonditionen (aufgrund der VWI Mitgliedschaft)
  • Keine Frage nach dem BMI
  • Keine Fragen nach gefährlichen Hobbys in der Freizeit   

 

Hier nun die Gesundheitsfragen im Überblick:

HDI Top Gesundheitsfragen Berufsunfähigkeitsversicherung

1. Waren Sie in den letzten zwei Jahren länger als zwei Wochen durchgehend aus gesundheitlichen Gründen außer Stande, Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben, oder üben Sie derzeit Ihre berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt aus?

2. Werden Sie derzeit oder wurden Sie in den letzten drei Jahren ärztlich beraten, untersucht oder behandelt im Zusammenhang mit:  
-einer Krebserkrankung
-einer Erkrankung des Herzens oder des Kreislaufs
-Diabetes
-einer chronischen Erkrankung der Atemwege, Haut, Leber, Nieren, Verdauungsorgane (z. B. Asthma, erhöhte Leberwerte, Blut im Urin, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
-einer psychischen Erkrankung (z. B. Angstzustände, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Erschöpfungszustände)
-Suchterkrankungen (auch Medikamente oder Alkohol)
-einer Erkrankung des Gehirns oder des Nervensystems (z. B. Anfallsleiden, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Migräne)
-einer Erkrankung des Rückens oder Bewegungsapparates (z. B. Bandscheibenvorfall, Arthrosen, Rheuma, Fibromyalgie)
-einer HIV-Infektion

Zudem kommt noch die übliche Frage nach dem Grad der Behinderung im Antrag hinzu. Die genaue Fragestellung sehen Sie beim Basistarif. 

Als kleines Leckerli sind zudem Familienangehörige eines Mitgliedes des VWI versicherbar. Sprich, der Ehepartner oder das Kind können ebenfalls im HDI Top Schutz mitversichert werden, wenn der Versicherungsnehmer Mitglied beim VWI ist. Berufsunabhängig (außer Berufsgruppe D wie Sprengmeister oder Stuntman ;-) ). Es geht somit auch, wenn der Lebenspartner/in theoretisch Maurer oder Altenpflegerin ist. Berufe, bei denen schon kleinste Erkrankungen zu Ausschlüssen und Ablehnungen führen. Dies kann evtl. für den einen oder anderen sehr interessant sein.

Die Basis Variante für Wirtschaftsingenieure und ähnliche Berufe in der Berufsunfähigkeitsversicherung der HDI im Detail:

  • 1.000 Euro monatliche Absicherung möglich
  • Befristung von 12 Monaten, anschließend nur für Neumitglieder möglich
  • 3 % Beitragsdynamik möglich
  • Garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall NICHT anwählbar
  • AU Klausel (Gelbe Schein Regelung) NICHT möglich
  • Keine Nachversicherungsgarantie gegeben
  • Keine Beschränkung zwecks Eintrittsalter
  • Mitgliedschaft im VWI ist Voraussetzung. Für ordentliche und studentische Mitglieder also möglich
  • Max. 60 % des Bruttogehaltes mit vorhandenen BU-Versicherungen absicherbar
  • Dank Gruppenvertrag gibt es Sonderkonditionen (aufgrund der VWI Mitgliedschaft)
  • Keine Frage nach dem BMI
  • Keine Fragen nach gefährlichen Hobbys in der Freizeit

Die einzigen beiden „Gesundheitsfrage“ des HDI-Basis Schutz:

HDI Basis Gesundheitsfragen Berufsunfähigkeitsversicherung

Und die nächste Frage nach dem Grad der Behinderung:

HDI Grad der Behinderung Sonderaktion Berufsunfähigkeitsversicherung

Diese Fragestellung gibt es übrigens auch bei der ersten Aktion.

Aufgrund der doch sehr vereinfachten Gesundheitsfrage gibt es eine 5-jährige Wartezeit, welche wie folgt definiert ist:

HDI Eingeschränkte Leistung Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

Den genauen Wortlaut erhalten Sie selbstverständlich bei uns ;-).

Nochmal der Unterschied zwischen dem Top Schutz und dem Basis Schutz der HDI Berufsunfähigeitsversicherung:

HDI Unterschied Berufsunfähigkeitsversicherung Sonderaktion vereinfachte Gesundheitsfragen

Folgende Berufsgruppen können Mitglied beim VWI werden und somit die Sonderaktion der Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen:

  1. Wirtschaftsingenieure
  2. Wirtschaftsinformatiker
  3. Technische Betriebswirte
  4. Ingenieure mit einem kaufm. Aufbaustudium
  5. Oder Ingenieure die auch Diplom-Kaufmann/ Diplom Volkswirt/ Diplom-Ökonom (o.ä.) sind (Doppelstudium!!) 

Natürlich auch die entsprechenden Bachelor-/ Master-Abschlüsse. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie darunterfallen, können Sie uns gerne kontaktieren und wir klären dies dann auf kurzem Wege gerne ab.

Bei den Studenten sind die Hochschulgruppen viel liberaler! Wer studentisches Mitglied ist (egal ob BWLer, normaler angehender Ingenieur oder …….. kann das auch nutzen!)

Eine Übersicht über die Hochschulgruppen ist unter: http://www.vwi.org/hauptmenue/hochschulgruppen/uebersicht-hochschulgruppen.html

Für reine Wirtschaftsingenieure gibt es zudem ein Sonderkonzept der Condor Versicherungen über 1.500 Euro mit ebenfalls sehr stark vereinfachten Gesundheitsfragen. Bei Interesse – Sie wissen ja, wie wir zu erreichen sind ;-). So können Sie mit wenigen Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung auf einen Schlag 3.500 Euro monatlich absichern (HDI 2.000 Euro + Condor 1.500 Euro). Das dürfte für das Erste genügen ;-).

Zur Information sehen Sie hier die vereinfachten Gesundheitsfragen der Condor Versicherung für 1.500 Euro Absicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung:

Condor Versicherung vereinfachte Gesundheitsfragen Wirtschaftsingenieure

Fazit zu den vereinfachten Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsingenieure:

Es fällt uns schwer, das Haar in der Suppe zu finden. Einzig die Tatsache, dass es nur für einen bestimmten Berufskreis gilt, können wir der HDI ankreiden. Klaro, das ist aber auch nachvollziehbar. Interessant ist aber die Tatsache, dass sich auch Familienangehörige mit diesen vereinfachten Gesundheitsfragen absichern können.

Sind Sie Wirtschaftsingenieur oder ähnliches vom Berufsbild, dann ist dies eine Top Aktion. Wie immer gilt aber: Sorgfalt geht vor einem Schnellschuss. Sind Sie sich unsicher, so klären Sie vorher bitte Ihre Krankenakte ab. In selbiger tummeln sich leider ab und an auch Diagnosen, die so gar nicht gestellt wurden. Stichwort „Falschabrechnung bei den Ärzten“. Sollten hier Hindernisse lauern, dann hat die HDI Versicherung mit dem „Basis Schutz“ eine tolle Möglichkeit gefunden, diese zu umgehen. Dafür müssen Sie aber eine fünfjährige Wartezeit und max. 1.000 Euro Absicherung in Kauf nehmen. Dies mag aber trotzdem noch die beste Lösung in manchen Konstellationen mit erheblichen Vorerkrankungen sein.

Ganz oberflächig betrachtet kann dies langfristig vielleicht sogar ein gangbarer Weg am Markt der Berufsunfähigkeitsversicherung sein. Gesundheitsfragen eintauschen gegen eine Wartezeit. Etwas Ähnliches hat ja die LV 1871, wo komplett auf Gesundheitsfragen verzichtet wird, stattdessen gibt es eine dreijährige Wartezeit. Hier können aber max. 250 Euro abgesichert werden (dies gilt auch nur für jegliche Art von Sparverträgen – dies aber anbieterunabhängig).

Einzigartig ist wohl zudem, dass sich in der Top Variante Familienangehörige ebenfalls mit vereinfachten Gesundheitsfragen versichern könnten. Das sieht man am freien Markt doch sehr selten – dafür Daumen hoch. Es mag zwar nicht für die Masse eine gute Aktion im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung sein, aber für den einen oder anderen ist es die passende Alternative.