Zum Hauptinhalt springen

Senkung des Beitrages zur Grundfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger

| Versicherungen

Bei der Alten Leipziger Versicherung aus Oberursel haben wir für unsere Kunden nun ein Phänomen beobachtet, welches es nur ganz selten gibt. Die Beiträge einer Versicherung in der biometrischen Absicherung werden günstiger. Bevor sehr schlaue Vermittlerkollegen uns maßregeln, dass dies keine Beitragssenkung ist, sondern nur eine Erhöhung der Überschüsse, so stimmt dies natürlich - in der Praxis muss aber ein Kunde für seinen bestehenden Vertrag in der Grundfähigkeitsversicherung monatlich schlichtweg weniger zahlen - es fühlt sich also wie eine Senkung des Beitrages an.

 

Beitragssenkung Alte Leipziger Grundfähigkeitsversicherung

Große Werbung und Marketing machte die Alte Leipziger hier nicht, wir bekamen diesen Umstand auch eher beiläufig mit, durch eine unserer vielen Kinder-BU Optionsverträge der Alten Leipziger. Die Thematik der Kinder BU halten wir bekanntlich für sehr wichtig, denn spätere Vorerkrankungen oder gefährliche Hobbys können den BU-Schutz massiv verhindern. Altbekanntes Thema. Neben der Kindervorsorge der Nürnberger, welche schon direkt ab der Geburt abgeschlossen werden kann, ist die Grundfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger mit BU-Option bekanntlicher unser großer Favorit.
Die Grundfähigkeitsversicherung für Erwachsene von der Alten Leipziger ist durchaus auch einen Blick wert, aber wir vermitteln diese so gut wie gar nicht. Der Grund ist so banal wie einfach - bei uns fragen vor allem (angehende) Akademiker wie Ärzte, Ingenieure, MINTler oder Kammerberufler an. Bei diesen Berufsgruppen ist die Berufsunfähigkeitsversicherung mit weitem Abstand immer noch am meisten gefragt - die Nachfrage nach einer Grundfähigkeitsversicherung für Erwachsene ist bei uns extrem gering. Auch bei Schülern & Studenten ist der Wunsch nach einer Beratung zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung bei weiten viel höher als nach einer Grundfähigkeitsversicherung. Das ist ein bisschen schade, da wir schon finden, dass die Grundfähigkeitsversicherung einen gewissen Charme besitzt, aber es ist nun mal so wie es ist. Von daher ist für uns derzeit die Grundfähigkeit der AL eine Art Brücke für die spätere Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger.

Jetzt aber zum eigentlichen Hauptthema des Artikels.


1. Die Beitragssenkung der Alte Leipzigern im Detail

Hierzu schauen wir einer der letzten Beitragsrechnungen unseres Kunden bzw. seines Kindes an. Da lag der mtl. Beitrag bisher bei 54,53 Euro.

Mitte Juni 2024 erreichte uns folgende Nachricht in unserem Kundenverwaltungsprogramm bzw. auch den Kunden direkt in seiner Versicherungsapp simplr mit:

Der monatliche Nettobeitrag sank also von 54,53 Euro auf 52,26 Euro (der Bruttobeitrag blieb gleich, mehr Infos dazu unter “Netto (Zahl) vs. Bruttobeitrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung?”), was faktisch eine Beitragsersparnis von etwas über vier Prozent war. Jetzt natürlich nicht die Welt, es geht aber auch eher um die symbolische Wirkung. Wir leben ja derzeit in einer Zeit, wo faktisch viele Versicherungen extrem steigen aufgrund der starken Inflation und einem erhöhten Schadenaufkommen. Dies sehen wir sehr stark in der Kranken-, KFZ- und Sachversicherung. Klar, Produkte der Lebensversicherung sind anders kalkuliert, aber weiß das ein normaler Kunde? Zudem haben wir ja auch schon sowohl in der Risikolebensversicherung als auch in der Berufsunfähigkeitsversicherungen Beitragserhöhungen (im Fachjargon = Reduzierung der Überschüsse) gesehen. Das krasseste Beispiel einer völligen Fehlkalkulation war hierbei sicherlich die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung, welche innerhalb von wenigen Jahren teilweise die Beiträge um 60 Prozent anhob.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Genug gelesen über die Beitragssenkung der Alten Leipziger in der Grundfähigkeitsversicherung? Dann frag bei uns an für ein Angebot!

Jetzt kostenlos beraten lassen!

2. Warum senkt die Alte Leipziger die Beiträge in der Grundfähigkeitsversicherung?

Grundsätzlich natürlich auch ein bisschen aus dem Grund, dass man mit dieser Sparte im Moment Geld verdient und die Schäden noch eher gering sind. Wie auch - die Alte Leipziger hat erst im Jahr 2022 eine eigene Grundfähigkeitsversicherung eingeführt und somit dürfte die Zahl der Leistungsfälle noch gering sein. Diese Thematik dürfte aber viele weitere Versicherer betreffen, dass die Sparte Grundfähigkeit generell ein eher neues Produkt darstellt am Biometriemarkt. Beitragssenkungen / Erhöhung der Überschussbeteiligung kommt aber trotzdem eher sehr selten vor, zuletzt erlebten wir es aber beim Volkswohl Bund / Dortmunder (Tochterunternehmen). Wie auch der Volkswohl Bund ist die Alte Leipziger ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, eine Rechtsform, welche uns durchaus gefällt. Kunden sind automatisch Inhaber des Unternehmens, es gibt keine externen Investoren und die Geschäftspolitik richtet sich ausschließlich nach der Versichertengemeinschaft aus. Ok, kann auch nach hinten losgehen, siehe WWK Debakel. Aber die positiven Beispiele überwiegen definitiv. Die Alte Leipziger ist an sich ja auch ein Laden, welcher seit Jahren, eher Jahrzehnten eine sehr gute Arbeit abliefert, eine hohe Beständigkeit genießt. Nicht der günstigste, nicht der lauteste, aber in unseren Augen durchaus immer kundenorientiert - auf einer Höhe wie z.B. eine LV 1871 oder Volkswohl Bund. 

Tolles Zeichen für bestehende Kunden - das schafft Vertrauen

Das in der Berufsunfähigkeitsversicherung die Beiträge für bestimmte Berufsgruppen (insbesondere Akademiker) immer günstiger werden, ist ein offenes Geheimnis. Bestehende Kunden gucken sprichwörtlich in die Röhre. Profitieren könnte man von den vergünstigten Prämien eigentlich nur, wenn man den bestehenden Vertrag kündigt und einen Neuabschluss tätigt. Hier würden aber wieder die Fristen der vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung von vorne beginnen. Das ist ja nicht der Sinn der Sache. Von daher finden wir es ein sehr starkes Zeichen, dass die Alte Leipziger nicht nur für das Neugeschäft die Nettoprämien senkt, sondern auch für den bisherigen Bestand. Dies finden wir bei Versicherern dann ein gutes Zeichen und dafür gibt es einen großen Daumen nach oben. Es gibt aber auch Versicherer, wie die Baloise, welche ein bisschen anders handeln - bei den Schweizern gelten neue Produktupdates teilweise auch für bestehende Kunden. So eine Updategarantie kennt man sonst nur aus der Sachversicherung. Auch bei der Condor Berufsunfähigkeitsversicherung konnten wir vor wenigen Monaten den netten Umstand erkennen, dass diese einen wichtigen Punkt in den Bedingungen nun für den gesamten Bestand anwenden - Verzicht auf die Umorganisation im BU-Leistungsfall. Aber das ist jetzt ein ganz anderes Thema.

Hast Du Fragen?

Ruf uns gerne jederzeit an oder hinterlasse uns Deine Telefonnummer, dann melden wir uns bei Dir.

Termin vereinbaren  E-Mail