Berufsunfähigkeitsversicherung - Option für das Kind. Sinnvoll oder Marketinggag?

Berufsunfähigkeitsversicherung schon als Kind abschließen

Ein berühmter Slogan heißt „heute schon an später denken“ (ok, stammt von einer Bausparkasse, könnte hier aber evtl. auch passen) :-). Dies kann bei einer Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für das eigene Kind durchaus stimmen. Der Markt hat hier leider zwar nicht sehr umfangreiche Lösungen, aber es gibt ein paar wenige Gesellschaften, die hier eine passende Lösung anbieten. Diese wollen wir mal etwas genauer ansehen und die Vor- und Nachteile darin erkennen.

Ab dem zehnten Lebensjahr gibt es mittlerweile sehr gute Lösungen mit einer „Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung“. Hier sind bei den meisten Anbietern mittlerweile 1-1 dieselben Bedingungen hinterlegt.
Nachteile daran gibt es aber vor allem zwei:

  • Eine Absicherung in der Schüler BU ist erst ab dem 10. Lebensjahr möglich
  • Es sind die ganz normalen und sehr umfangreichen Gesundheitsfragen nötig wie bei einem normalen Antrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Hier springt nun die Option von einigen Anbietern ins Auge, die schon bei einem Kleinkind die Möglichkeit auf eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten. Dies ganz ohne bzw. mit nur sehr wenigen Gesundheitsfragen (entweder direkt bei Vertragsabschluss oder beim Ziehen der Option). Eines haben aber alle Anbieter gemeinsam: Es ist gekoppelt mit einem sehr kleinen Sparvorgang. Kann man jetzt positiv wie negativ finden. Wir stehen dem jetzt neutral gegenüber, da es schlichtweg keine andere Möglichkeit gibt ;-).

1. BU Option für das Kind bei der Basler Versicherung für 500 Euro OHNE Gesundheitsfragen oder (später) für 1.000 Euro mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen.

Die Basler hat mit der „Kinder Vorsorge Invest“ ein sehr interessantes Produkt im Jahr 2017 auf den Markt gebracht. Als einziger bekannter Anbieter verzichtet hier die Basler Versicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung komplett auf Gesundheitsfragen. Manko: Es sind nur 500 Euro möglich. Bei 1.000 Euro kommen (später) vereinfachte Gesundheitsfragen zur Geltung.

Wie sieht die Option mit 500 Euro im Detail aus?

Eigentlich sehr einfach zu verstehen. Du musst für Dein Kind einzig und allein die Kinder Vorsorge Invest für einen Mindestbetrag von 25 Euro monatlich abschließen. Dies ist ein Sparplan (Rentenversicherung), wo noch kein Beitrag in die BU-Option schießt. Mit folgender Graphik kann man es relativ gut erklären:

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Übersichtsblatt

Quelle: Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Übersichtsblatt

Es gibt eine freie Fondsauswahl (auch ETF´s / Indexfonds) in der Anlage, welche auch jederzeit geändert werden kann. Wenn man seinem Kind etwas Gutes tun möchte, dann kann diese Kinderabsicherung mit Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus ins Auge springen.

Mit dem Eintritt ins Berufsleben kann Dein Kind (oder besser gesagt der junge Erwachsene) dann die BU-Option ziehen. Ohne Gesundheitsfragen. Die Bedingungen für diese Option sehen wie folgt aus:

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Ausübung Option

Quelle: Basler Bedingungen Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind

Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt, aber unter folgenden Voraussetzungen ist diese Option leider nicht möglich (verständlich, irgendwie muss sich die Basler hier ja auch absichern).

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind erloschene Option

Quelle: Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Bedingungswerk

Ansonsten kann Dein Kind ohne Probleme eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen abschließen. Manko: Es sind leider nur 500 Euro. Eine Nachversicherungsgarantie beherbergen diese 500 Euro leider nicht, sonst hätte man ohne Probleme locker auf 2.000 Euro und mehr kommen können.
Ebenso nicht so toll: Eine Beitragsdynamik kann nicht mit eingeschlossen werden, aber in Kombination mit einem anderen Anbieter (z.B. Universa, siehe unten) können direkt 1.500 Euro abgesichert werden. Zudem gibt es ja die Option mit der Erhöhung auf 1.000 Euro, hier gibt es dann vollumfängliche Nachversicherungsgarantien & Beitragsdynamiken.

Wichtig zu wissen: Während einer Ausbildung oder des Studiums ist die Umwandlung in eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung NICHT möglich. Die Ausbildung oder das Studium muss zuerst beendet werden. Selbstverständlich gelten bei Abschluss die dann gültigen Rechnungsgrundlagen und das vorliegende Eintrittsalter.

Der Sparplan kann vom Kind dann natürlich ebenso weitergeführt werden, Geld entnommen (z.B. für den Führerschein oder das Studium) oder als erster Baustein für die eigene Altersvorsorge angesehen werden. Das ist dann völlig flexibel.

Ich möchte aber 1.000 Euro absichern!

Was muss hier beachtet werden? Bei Vertragsabschluss der Kinder Vorsorge Invest noch gar nichts. Erst bei Ausübung der BU-Option hat man dann die Entscheidung, ob man die 500 Euro BU ohne Gesundheitsfragen macht oder 1.000 Euro mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen. 

Die vereinfachten Gesundheitsfragen der Basler BU Option für das Kind:

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Gesundheitsfragen für 1.000 Euro

Wichtig: Eine „Ja-Antwort“ ist nicht automatisch eine Ablehnung, sondern man würde sich die Angabe schon genauer ansehen. Ein Bänderriss von vor 4 Jahren wird natürlich keine großen Probleme bereiten, ist man aber in einer laufenden psychischen Behandlung wird es nicht mehr gehen (bzw. im besten Fall mit einer Ausschlussklausel).

Kann und möchte man die BU-Option für das (nun große) Kind ziehen, dann sind aber auch umfangreiche Nachversicherungsoptionen möglich, so dass man ohne weitere Gesundheitsfragen auf bis zu 2.500 Euro gehen kann. Zuzüglich natürlich einer Beitragsdynamik von bis zu fünf Prozent.

U. a. gibt es folgende Möglichkeiten bei der Nachversicherungsgarantie:

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Nachversicherungsgarantie bei 1.000 Euro

Die Bedingungen für die Nachversicherungsgarantie bei der BU-Option für das Kind bei 1.000 Euro sehen dann auch so aus:

Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Bedingungen Nachversicherungsgarantie

Alles in allem finden wir das eine saubere und gute Lösung und können es durchaus empfehlen. Die BU-Option über 500 Euro ist natürlich nicht der heilige Gral, aber zumindest eine erste Lösung. Ist der Gesundheitszustand einigermaßen normal geblieben, können ohne Probleme 1.000 Euro abgesichert werden mit der sehr schnellen Erhöhungsmöglichkeit + Beitragsdynamik. Das ist eigentlich auch die gute Sache in dieser Geschichte. Zudem ist ein Sparplan evtl. auch keine schlechte Sache – immerhin ist es für das eigene Kind ;-).


2. Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind bei der Universa Versicherung

Die zweite Gesellschaft mit einem interessanten Produkt auf dem Markt ist für uns die Universa Versicherung aus Nürnberg mit dem Produkt „Tabaluga“. Anders wie bei der Basler Versicherung können hier keine 500 Euro abgesichert werden, sondern gleich 1.000 Euro. Das Produkt ist aber grundsätzlich ein bisschen anders aufgebaut.

Gleich bleibt aber die Tatsache, dass zuerst ein Sparvertrag bei der Universa abgeschlossen wird. Auch hier gibt es wieder eine freie Auswahl an Investmentfonds (auch ETF´s). Zwei Sachen unterschieden sich hier jetzt aber:

A: Die BU-Option über 1.000 Euro für das Kind ist von Beginn an beitragspflichtig

Die Möglichkeit auf eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung kann extra angewählt werden zu Vertragsbeginn des Kindersparvertrages. Der „Hauptträger“ (der Sparplan) muss wie bei der Basler mind. 25 Euro mtl. betragen. Oben drauf kommt noch die BU-Option. Diese sieht bei einem Kind, welches im Jahr 2018 geboren ist, so aus:

Berufsunfähigkeitsversicherung Option Kind Universa Tabaluga Berechnung

Es ist quasi ein Aufschlag von 9 Euro, dass das Kind später die Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung über 1.000 Euro hat. Natürlich können auch 50 Euro angespart werden, hier würden dann ebenfalls die ca. 9 Euro dazukommen.
Zudem sei noch gesagt, dass man beim Produkt „Tabaluga“ der Universa noch viele weitere Bausteine dazu fügen kann, wie folgende Graphik zeigt:
Zusatzversicherungen bei der Universa Tabaluga

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Vorstellung Zusatzversicherungen

Unfallversicherung bei der Universa Tabaluga

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Vorstellung Unfallversicherung

Dies dient nur als Info, ggf. kann dies über andere Gesellschaften besser gemacht werden. Wir konzentrieren uns hier jetzt auch einzig und alleine auf die Option Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind.

Einen großen Unterschied gibt es zur Basler BU Option, da es JETZT schon Gesundheitsfragen gibt, aber später dafür keine mehr beim Antrag auf eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung.

B: Die Gesundheitsfragen für die BU-Option für das Kind

Bei Ziehen der Option auf eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es KEINE Gesundheitsfragen mehr. Dafür aber schon direkt bei Abschluss, also theoretisch auch direkt nach der Geburt. Diese sind stark vereinfacht, haben aber trotzdem ein bisschen ihre Tücken (also bitte sauber aufbereiten). Sind bei einem Kleinkind nur die üblichen „U-Untersuchungen“ erfolgt, können diese aber wohl recht einfach beantwortet werden.

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen

Klar, sehen umfangreich aus. Deshalb bitte sauber aufbereiten mithilfe der Krankenakte und ggf. sollte sogar eine Risikovoranfrage gestellt werden (auch dies ist möglich bei der Universa BU Kinder Option). Erfolgt dann eine normale Annahme, so hast Du für Dein Kind künftig eine Option auf bis zu 1.000 Euro.

Durch die Nachversicherungsgarantie kann man bei der Universa bis zu 2.500 Euro absichern. Die Bedingungen dazu sind die gängigen am Markt wie Heirat, Kind, Immobilienfinanzierung, Gehaltssprung, Wechsel in die Selbstständigkeit, etc.

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Nachversicherungsoptionen

In folgender Graphik sieht man es dann relativ schön, dass man ohne Probleme zügig von 1.000 Euro Absicherung auf 2.500 Euro kommen kann

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Mögliche Nachversicherungsoptionen

Die Universa hat einen Punkt aber besser geregelt als die Basler. Schon bei Beginn einer Ausbildung kann die BU-Option gezogen werden. Nicht erst NACH Ausbildungsende.

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Umwandlung schon bei Ausbildung

Ebenfalls ist es möglich, die BU Option schon als Schüler ab 15 Jahre zu ziehen. Dies ist ein ganz klarer Pluspunkt gegenüber der Basler BU-Versicherung, wo man bis nach dem Studium warten muss. Dies kann durchaus auch mit 25 Jahren sein. Bei der Universa ist es also ab 15 Jahre jederzeit möglich, die abgeschlossene Option auf eine Berufsunfähigkeitversicherung zu ziehen. Toll ist zudem, dass die Universa die Eltern ab dem 15. Lebensjahr jedes (!) Jahr erinnert, dass man doch die BU-Option ziehen könnte. So gerät das nicht in Vergessenheit.

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Umwandlung auch als Schüler mit 15 Jahren

Natürlich gilt dann das Eintrittsalter und die dann gültigen Rechnungsgrundlagen.

Es gibt zudem die Option, dass man statt der BU-Option auf einen Schlag 30.000 Euro bekommt. Hier muss dann eine schwere Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder eine Schwerbehinderung vorliegen. Die BU – Option würde dann erlöschen.

Universa Option Berufsunfähigkeitsversicherung Option BU oder Einmalleistung

Das Fazit zur Universa BU Option im Tarif Tabaluga fällt positiv aus, wenn Dein Kind zu Vertragsbeginn keine Probleme mit den Gesundheitsfragen hatte. Anders wie bei der Basler Versicherung erfolgt die Gesundheitsprüfung für 1.000 Euro Absicherung nicht nachwirkend, sondern direkt bei der Antragsstellung. Nimmt man die „sicheren“ 500 Euro der Basler noch mit dazu, hat man also jetzt schon mind. 1.500 Euro sicher. Trotz Kaufkraftverlust ist dies immer noch eine hohe Summe, welche durch Nachversicherungsoptionen (bei der Universa) und ggf. der 1.000 Euro Basler Möglichkeit noch erhöht werden kann.


3. Möglichkeit zur BU Absicherung eines Kindes – wir halten die Augen auf!

Folgt hoffentlich bald…Unsere Ohren bleiben gespitzt ;).


Fazit zur Option für die Berufsunfähigkeitsversicherung bei Kindern!

Es gibt wenige Gründe, die dagegen sprechen würden, dass man sich jetzt schon für sein (Klein) Kind um eine Option zu Berufsunfähigkeitsversicherung kümmert. Keiner weiß, wie sich der Gesundheitszustand verändert.
Es ist natürlich nicht die eierlegende Wollmilchsau, aber eine gute und saubere Ergänzung zur künftigen Absicherung für sein Kind. Zudem erfolgt ein kleiner Sparvorgang, wo das Kind dann künftig davon profitieren könnte. Ist Dein Kind aber schon an die zehn Jahre alt, so empfehlen wir aber, sich mit der Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung auseinander zu setzen.

Eine BU-Option ist sinnvoll und wichtig, aber zwei Sachen sollten auf jeden Fall beachtet werden:

Ebenso wichtig ist natürlich die AKTUELLE Absicherung des Kindes, sollte ihm etwas zustoßen. Hier geht man sehr gerne in den Bereich einer Unfallversicherung, Pflegeversicherung oder Kinderinvaliditätsversicherung (derzeit führend ab der vierten Woche die Barmenia, ab dem vierten Jahr die Bayerische - ganz grob gesagt). Auf keinen Fall sollte aber auch die eigene Absicherung vergessen werden. Falls Du als „Ernährer“ ausfallen solltest, bekommt auch Dein Kind ein großes Problem. Darum kümmere Dich um Deine eigene Berufsunfähigkeitsversicherung (Bedarf überprüfen!), Unfallversicherung und weitere Biometrische Absicherung.