Berufsunfähigkeit

2022er Überblick Berufsunfähigkeitsversicherung Optionen Kinder

Am Markt für Kinder bzgl. einer Option auf eine künftige Berufsunfähigkeitsversicherung tut sich einiges - das lag jetzt insbesondere an einer Gesellschaft, welche Anfang 2022 das Feld von hinten aufräumte. In diesem Artikel möchten wir Dir einen kurzen Einblick geben über das aktuelle Marktgeschehen. In unseren Artikeln sind natürlich die jeweils neuesten Informationen immer eingebaut - aber oftmals sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und ein Blog dient ja dazu, aktuelle Themen aufzugreifen.

Vorab sei gesagt, dass dieser Beitrag die BU-Optionen ab der Geburt bis zum zehten Lebensjahr beschreibt. Ab zehn Jahren gibt es mittlerweile sehr gute Lösungen in Form einer eigenständigen Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier hat sich in den letzten Jahren wirklich enorm viel zum Positiven gewandelt, noch traut sich aber kein Versicherer, die Grenze von zehn Jahren nach unten zu nehmen. Ist Dein Kind somit schon zehn Jahre, dann bitte nicht weiter lesen, sondern die oben stehende Verlinkung anklicken und sich einlesen.

Welche aktuellen Möglichkeiten gibt es aber für eine BU-Option bei Kindern unter zehn Jahren?

1. BU Option in Verbindung mit einer (fondsgebundenen) Rentenversicherung

Diese Klassiker gibt es teilweise seit mehreren Jahrzehnten. Der große Vorteil liegt darin, dass man dies direkt ab der Geburt abschließen kann. Bei den später im Text erwähnten Möglichkeiten ist das früheste Datum sechs Monate. 

Momentan gibt es für uns vier verschiedene Anbieter mit:

  • Nürnberger Biene Maja
  • Universa TabaLuga
  • LV Mein Plan Kids
  • Basler Kinderpolice

Im Detail gibt es hier durchaus einige Unterschiede in der Ausgestaltung. 

Bei der Nürnberger und der Universa Variante müssen zu Beginn Gesundheitsfragen beantwortet werden. Beide Gesellschaften haben es gemeinsam in ihrem Tarif, dass man eine BU-Wechseloption bei Berufseinstieg oder dem Studium besitzt. Das ist der eine, eher nicht so positive Punkt. Bei einem Studenten kann der Einstieg auch erst einmal mit 19 Jahren sein. Zudem können zu Beginn jeweils nur 1.000 Euro abgesichert werden. Erscheinen diese jetzt schon als zu geringe BU-Rentenhöhe, so dürfte sich die Thematik in ein bis zwei Jahrzehnten noch eklatant verschieben. 

Beispiel bei der Nürnberger Versicherung Biene Maja:

Zu Gute muss man aber der Nürnberger halten, dass dann beim Wechsel das volle Werkzeug der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung genommen werden kann. Sprich, umfangreiche Nachversicherungsgarantien (bis zu 3.000 Euro, Verdopplung möglich dank der Karriere Garantie), Beitragsdynamik von fünf Prozent und auch eine Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung. Es sind alle möglichen Ausgestaltungsmöglichkeiten auswählbar, die es dann gibt. 

Wir würden die Nürnberger bzgl. BU Option auch der Universa vorziehen, da einfach das Kollektiv und die Tarifqualität viel größer ist. Die Universa ist leider im Lebensbereich nur ein sehr kleiner Player in der BU. Bei der Nürnberger ist zudem die BU Option für das Kind kostenfrei im Hauptvertrag (mtl. Mindestbeitrag 25 Euro) dabei, bei der Universa ist dieser kostenpflichtig mit ca. neun Euro im Monat (woran es daran sicherlich nicht scheitern sollte).

Wechsel bei der LV 1871 mit Mein Plan Kids schon ab 10 Jahren möglich in eine Schüler BU

Eine etwas bessere Lösung bietet die LV 1871 auf den ersten Blick an. Hier ist eine Umwandlung schon ab 10 Jahren in die Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871 möglich. Klingt erst einmal sehr gut, hat aber leider einen Haken. Es können maximal 500 Euro abgesichert werden, spätere Nachversicherungsgarantien sind bis zu 1.500 Euro möglich und die Beitragsdynamik ist auf drei Prozent dezimiert. Das ist wiederum ein Negativpunkt. Man sieht in den Überlegungen recht genau, dass die LV 1871 sehr innovativ sein möchte, auf der anderen Seite ist ihnen das Kollektiv in der LV 1871 Berufsunfähigkeitsversicherung weiterhin sehr wichtig.
Die BU-Option würde übrigens auch neun Euro im Monat kosten. 

Bei der Basler werden zu Beginn keine Gesundheitsfragen fällig für die BU Option…

….nach der Umwandlung kommen diese aber dann zur Geltung. Das ist jetzt genau das, was wir eigentlich nicht möchten. Nachgelagerte Gesundheitsfragen. Wir möchten ja jetzt schon den Zustand sichern.
Vorteilhaft ist aber, dass bis zu 2.000 Euro (für Studenten) abgesichert werden könnten.

Die Basler sieht ihre (übrigens kostenfreie) Option auch nicht unbedingt als größtes Plus in der Rentenversicherung an, sondern als “nice to have” - immerhin können auch Großeltern oder Verwandte sehr einfach die Invest Kids abschließen - sogar ohne Unterschrift der Eltern. Die dann vereinfachten Gesundheitsfragen sind ein Bonbon, die man nutzen kann, aber nicht muss.
Die Sichtweise hat durchaus ihre Daseinsberechtigung, nur unseren Interessenten ist es eben sehr wichtig, dass sie sich jetzt schon den Gesundheitszustand für das Kind sichern. Deshalb scheidet die Basler aus - auch wenn diese die höchste Absicherung bei der Umwandlung anbietet. Ebenso wurde die Umwandlung in eine Grundfähigkeitsversicherung gehen.

Alle obigen Optionen haben auch eines gemein - es wird bei der Aktivierung der BU-Option der aktuelle Beruf gefragt.

Wir hatten 2021 so einen verflixten Fall. Eine Biene Maja Nürnberger Police in unseren Bestand genommen (Stichwort Bestandsübertragung), der Jugendliche begann nun eine Ausbildung als Zimmerer. Kurz den Rechner der Nürnberger angeworfen und gesehen, was der Beitrag für 1.000 Euro bis 67 Jahre ausmacht.
Ups, bis 67 Jahre geht es in diesem Beruf gar nicht, bei 65 Jahren heißt es hier "Ende Gelände". Der monatliche Zahlbeitrag für 1.000 Euro Absicherung bis 65 Jahre ohne Zusatzbausteine wie die Leistungsdynamik oder Arbeitsunfähigkeitsklausel liegt bei 170 Euro.

Das ist schon hart. Das sind die Tücken, die eine erneute Frage nach dem Beruf nach sich ziehen. Kann aber natürlich auch positiv sein, wenn z.B. ein Studium der Humanmedizin begonnen wird - dann liegt der Beitrag für dieselben Parameter vielleicht bei 30-35 Euro (bis 67 Jahre…). 

Man merkt also - die BU-Option ist schon sinnvoll, hat aber gewisse Fallstricke. Einzig bei der LV 1871 hätte man dies umgehen können mit dem Umwandeln in eine Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung ab dem 10. Lebensjahr, aber leider nur mit 500 Euro & maximale Absicherung 1.500 Euro. 

Tiefergehende Informationen über die Anbieter & Details findest Du unter “Berufsunfähigkeitsversicherung - Option für das Kind”.


2. Die bisher üblichen BU-Optionen innerhalb einer Grundfähigkeitsversicherung

Sind die obigen Varianten & Möglichkeiten teilweise schon mehrere Jahrzehnte alt, ist dies bei den Tarifoptionen in der Grundfähigkeitsversicherung noch nicht der Fall. Der Grund ist so banal wie einfach - die Grundfähigkeitsversicherung an sich ist eine sehr junge Art der Absicherung von gewissen Risiken, welche bevorzugt für handwerkliche / körperliche Berufe genommen wird - um es mal pauschal auszudrücken. Es gibt fest definierte Leistungsauslöser, welche unabhängig von der beruflichen Tätigkeit sind.
Seinen großen Charme beschreitet die Grundfähigkeitsversicherung aber in unseren Augen vor allem für Kinder unter 10 Jahren. Hier ist bekanntlich noch keine direkte Berufsunfähigkeitsversicherung möglich und auch so sind die Möglichkeiten der Absicherung bunt gemischt mit:

  • Kinder Unfallversicherung
  • Kinderinvaliditätsversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Stationäre Zusatzversicherungen

Einen Überblick gibt´s hier übrigens unter “Was ist die Beste Absicherung für ein Kind zwischen 0-18 Jahren?”. Die Grundfähigkeitsversicherung für Kinder schlägt mittlerweile bei uns zwei Fliegen mit einer Klappe - zum einen gibt es eine Absicherung von bestimmten Fähigkeiten. Können diese nicht mehr ausgeübt werden, gibt es die vereinbarte monatliche Rente bis zum ausgewählten Endalter (Meistens 67 Jahre - Analog zur Berufsunfähigkeitsversicherung). Zum anderen zieht seit wenigen Jahren zudem eine weitere Option mit ins Feld - die Möglichkeit einer Umwandlung in die Berufsunfähigkeitsversicherung. Dies ist meistens kostenfrei mit im Vertrag enthalten. Somit hat die Grundfähigkeitsversicherung für uns sicherlich einen gewissen Charme für Kinder.
Aber diese Chance (so möchten wir es mal bezeichnen) steht nicht direkt ab Geburt offen. Im Marktdurchschnitt liegt das mögliche Eintrittsalter oftmals bei fünf oder sechs Jahren. 

Sehen wir uns mal drei prominente Marktteilnehmer an und ihre Lösung für die Option auf eine spätere Berufsunfähigkeitsversicherung.

A: Die Bayerische bietet ab drei Jahren eine Grundfähigkeitsversicherung an

Ein Wechsel hat aber folgende Voraussetzungen:

  • Maximal 1.000 Euro
  • Erstmalige Aufnahme einer Berufsausbildung oder einer beruflichen Tätigkeit
  • Der Antrag wurde normal angenommen
  • Die Grundfähigkeit besteht seit min. fünf Jahren
  • Maximales Wechselalter 30 Jahre
  • Innerhalb von sechs Monaten muss die Option nach dem Ereignis gezogen werden

Jahrelang war die Bayerische der “King” mit dem frühestmöglichen Abschluss von drei Jahren. Dies ist auch weiterhin so, diese Spitzenposition wurde jetzt aber abgelöst. Darauf kommen wir aber später zusprechen.
Selbstverständlich - wie bei den Rentenversicherungen mit BU-Option - erfolgt dann beim Wechsel in die eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung die Eingruppierung in die aktuelle Berufsgruppe. Bei einem Zimmerer wird es teurer, bei einem normalen Bürojob wäre man im normalen Bereich.

B: Die Basler bietet die Grundfähigkeitsversicherung ab fünf Jahren an

Ein Wechsel in die spätere Berufsunfähigkeitsversicherung ist ähnlich, aber doch etwas anders als bei der Bayerischen.

  • Maximal sind 1.500 Euro möglich, was gleich mal 50 Prozent mehr sind, als bei der Bayerischen
  • Der bisherige GFV-Antrag muss ohne Erschwerniszuschläge angenommen worden sein
  • Maximal ist ein Wechsel von 27 Jahren möglich
  • Die Meldefrist beträgt auch hier wieder sechs Monate
  • Der Vertrag besteht seit mindestens fünf Jahren
  • Grund wäre die erstmalige Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit nach einem Studium oder einer Ausbildung

Die Basler Grundfähigkeitsversicherung war eine der ersten am Markt, welche bei einem Wechsel bis zu 1.500 Euro zulässt. Dies ist mehr als löblich, da 1.000 Euro für ein aktuelles Kind und einen späteren Berufsanfänger durchaus etwas wenig sein dürfte. Inflation, Kaufkraftverlust, steigende Gehälter. Ein gefährlicher Mix, wenn nur 1.000 Euro abgesichert werden dürften. 

C: Volkswohl Bund & dessen Tochter “Die Dortmunder” bieten die Grundfähigkeitsversicherung ab fünf Jahren an

Der Volkswohl Bund bietet im eigenen Hause zwei etwas unterschiedliche Grundfähigkeitsversicherung an - einmal unter seinem Namen, einmal bei der Tochter Dortmunder. Die Wechseloption ist relativ ähnlich mit

  • Maximal sind 1.500 Euro möglich
  • Bis 30 Jahre muss die Option gezogen werden
  • Löblicherweise hat man zwölf Monate Zeit die BU Option zu ziehen
  • Berufseintritt ist wieder die Grundvoraussetzung nach einem erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung / Studium
  • Vertrag muss auch hier seit mindestens fünf Jahren bestehen
  • Ebenso musste eine normale Annahme erfolgen - sprich keine Ausschlussklausel oder Risikozuschlag

Der Volkswohl Bund reiht sich also ein, bietet im Detail aber gehobenen Marktstandard an.

Zudem bieten folgende Gesellschaften ebenso eine BU-Wechseloption in der Grundfähigkeitsversicherung an:

  • Allianz
  • Canada Life
  • Helvetia
  • Nürnberger
  • Signal Iduna
  • Stuttgarter
  • Württembergische
  • Zurich

Es gibt im Detail immer wieder den ein oder anderen Versicherer, welcher dieses und jenes sauber gelöst hat. Aber alle haben im Moment (04 / 2022) gemeinsam, dass immer eine berufliche Tätigkeit vorhanden sein muss beim Wechsel. Ebenso ist ein frühzeitiger Abschluss noch nicht möglich.
In allen Ausführungen merken wir aber immer eines - die Angst des Versicherer um sein Versichertenkollektiv. Die Grundfähigkeitsversicherung bietet nämlich oftmals stark vereinfachte Gesundheitsfragen an. Ist man also in diesem Tarif mit einer Normalen Annahme, steht einem später die BU-Welt mehr oder minder offen bis zu einer gewissen Anfangshöhe. 

Wichtig zu wissen: Alle Anbieter haben mehr oder minder eine versteckte Gesundheitsprüfung in ihren Vertragsbedingungen stehen. Man darf die Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht ziehen, wenn man schon berufs-, erwerbs oder pflegebedürftig war. Ebenso darf noch keine Leistung aus der Grundfähigkeit geflossen sein.
Auch da geht wieder der Gedanke mit - man schützt das Kollektiv. Finden wir verständlich, man sollte darüber aber Bescheid wissen. 

Seit Anfang des Jahres 2022 gibt es aber in unseren Augen eine 1A Option, welche sehr erwähnenswert ist...


3. Die BU-Wechseloption der Alten Leipziger ab dem 10. Lebensjahr in eine Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung

Jetzt nicht wie Phönix aus der Asche, aber trotzdem sehr unerwartet kam die nicht gerade unbekannte Alte Leipziger mit ihrer neuen Grundfähigkeitsversicherung Anfang 2022 auf den Markt. Die Bedingungen sind durchaus solide, unser Hauptaugenmerk zielt jetzt aber auf die Wechseloption in die BU. 

Die Alte Leipziger verbindet nämlich zwei Sachen in ihrer Grundfähigkeitsversicherung:

  • Das Kind kann die Grundfähigkeitsversicherung ab dem sechsten Monat (!) abschließen
  • Eine Wechseloption kann mit 10 Jahren (!) in eine eigenständige Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung stattfinden mit der bisher erreichten Absicherungshöhe (bis zu 1.500 Euro - in der GFV können zu Beginn maximal 1.000 Euro abgesichert werden)

Diese Kombination ist im Moment einmalig und unsere klare Empfehlung für ein Kind unter 10 Jahren. Sehen wir uns aber die Spielregeln einen Tick genauer an. 

Abschluss ab sechs Monaten möglich - bis zum dritten Lebensjahr gibt es eine Basisleistung - erst dann erfolgt die Umwandlung

Frühestens ab sechs Monaten kann der Tarif abgeschlossen werden für maximal 1.000 Euro. Es ist bis dahin keine normale Grundfähigkeitsversicherung, sondern eine stark abgespeckte Variante. Mit Erreichen des dritten Lebensjahres erfolgt die automatische Umstellung (=es ist kein aktives Eingreifen erforderlich) in die umfangreiche Absicherung. Hier wird es sauber beschrieben:

Kommt es also zum Leistungsfall, gibt es eine einmalige Leistung und der Vertrag erlischt. 

Sehr innovativ sind hierbei auch die Gesundheitsfragen - es müssen praktisch nur die U-Untersuchungen vorgelegt werden.

Die Gesundheitsfragen ab dem dritten Lebensjahr bei der Alten Leipziger Grundfähigkeitsversicherung:

Diese sind gegenüber einem normalen Antrag auch vereinfacht mit insgesamt vier Fragen

Gibt es eine Ja-Antwort, kann trotzdem eine anonyme Risikovoranfrage gestellt werden. Das ist kein Problem, wenngleich die Annahmequote bei Kindern / Schülern recht hart ist, da ja noch nicht feststeht, wie sich ggf. die Krankheit entwickeln wird und insbesondere steht der berufliche Weg noch nicht fest. Eine Allergie ist in den meisten Büroberufen undramatisch, aber es ist schlichtweg noch nicht abschätzbar, ob das Kind vielleicht nicht doch Landschaftsgärtner, Bäcker oder Schreiner wird - da kann eine Allergie auch mal zum Berufsstopp zwingen. 

Der Clou an dem Ganzen - die bisher einzigartige BU-Wechseloption ab dem zehnten Lebensjahr

Das Beste daran - es kann schon mit 10 Jahren in eine eigenständige (!) Berufsunfähigkeitsversicherung gewechselt werden. Man loggt also den Beruf ein, ebenso den Gesundheitszustand.

Es gibt natürlich einige Voraussetzungen mit:

  • Die Grundfähigkeitsversicherung muss seit mindestens einem Jahr bei der Alten Leipziger sein
  • Ein “Sitzenbleiben” ist nicht erlaubt vom letzten Schuljahr
  • Es besteht kein sonderpädagogischer Förderbedarf
  • Keine Krankschreibung darf vorliegen, sowie kein Leistungsfall
  • Der Grundvertrag muss zu normalen Bedingungen angenommen worden sein.

Danach kann mit 10 Jahren in die eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung bis 1.500 Euro (!) gewechselt werden. Angemerkt sei noch, dass bei der Grundfähigkeitsversicherung zu Beginn maximal 1.000 Euro Absicherung möglich sind. Wichtig ist somit, dass Du die Beitragsdynamik mit den maximalen fünf Prozent abschließt, denn Du kannst nur die aktuelle Absicherungshöhe absichern. Ist Dein Kind schon acht Jahre alt, so werden wir nicht auf mehr als ca. 1.100 Euro Absicherung kommen. Natürlich bleiben aber die fünf Prozent Beitragsdynamik, ggf. eine volle Leistungsdynamik von bis zu drei Prozent sowie umfangreiche Nachversicherungsoptionen. 

Finden wir alles sehr charmant und derzeit die beste Lösung am Markt, wenn man sich für sein Kind die Option für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichern möchte. Mehr Infos findest Du auch unter “Alte Leipziger Grundfähigkeitsversicherung mit Option auf Berufsunfähigkeitsversicherung”.


Fazit zu den aktuellen Optionen für eine spätere Berufsunfähigkeitversicherung bei Kindern:

Erst einmal Respekt für die Weitsicht, dass Du Dich jetzt schon für Dein Kind mit einer möglichen Berufsunfähigkeitsversicherung auseinandersetzt. Das ist mehr als löblich. Jahrzehntelang gab es die Möglichkeit eine BU-Option zu sichern, wenn man zeitgleich eine Rentenversicherung abschließt (diese sind mittlerweile wirklich flexibel geworden, aber passt eben nicht zu jedem bzw. der Mindestbetrag von 25 Euro dürfte auch überschaubar sein). Mit dem aufkommen der Grundfähigkeitsversicherung als neue Absicherungsform kam Bewegung in die Sache und man kombinierte eine aktuelle Absicherung mit einer späteren Option. Die bisherigen Möglichkeiten zum Umwandeln waren aber jetzt ok, aber eben nicht spitze. In diese Lücke drang jetzt die Alte Leipziger hinein.
Wir erwarten jetzt aber generell noch viel neues am Markt - prescht ein “großer und namhafter” Versicherer mit einer tollen Idee vor, wird es bald Nachahmer geben, was durchaus sinnvoll für den Verbraucher ist. Für uns bleibt es aber sicherlich interessant zu sehen, wie die Auswirkungen auf das Kollektiv sein werden. Was nämlich vorteilhaft für den Einen ist, dürfte für das gesamte Kollektiv negativ sein. Aber der Trend geht zu einer frühzeitigen Absicherung… Man darf gespannt sein, was die Zukunft so mit sich bringt - im Moment führt aber, für ein Kind mit dem Wunsch (respektive von den Eltern) einer späteren Berufsunfähigkeitsversicherung, kein Weg an der Alten Leipziger vorbei. In einem Jahr werden die Karten aber wahrscheinlich neu gemischt.