Versicherungen

Wir geben zu, wir mögen die Haftpflichtkasse extrem in der Privaten Haftpflichtversicherung!

Die Frage nach der passenden Privaten Haftpflichtversicherung erreicht uns monatlich sehr oft. Dies ist aber auch ganz normal, wenn man doch eine nicht kleine Anzahl an Neuanfragen regelmäßig bekommt. Die Private Haftpflichtversicherung gehört zudem zu der wohl wichtigsten Versicherung, welche man besitzen kann. Immerhin haftet man unbegrenzt, wenn einem mal ein kleineres oder auch größeres Malheur passiert. Es gibt aber Anbieter wie Sand am Meer, wie soll man da den Durchblick behalten? Dafür gibt es jetzt etwas Praxiseindruck mit einer Gesellschaft, welche wir sehr schätzen und lieben gelernt haben.

Entspannt versichert Dank der Haftpflichtkasse

Versicherungen haben oft ein schlechtes Image. Die möchten nur die Prämie kassieren, aber im Schadensfall taucht man unter. Wie herrlich wäre denn ein Unternehmen, welches Schadensfälle teilweise innerhalb weniger Stunden reguliert und keine langen Ausreden sucht? Wo gewünschte Änderungen innerhalb weniger Minuten gemacht werden und nicht innerhalb weniger Monate? Wo spätestens nach dem dritten Klingeln ein qualifizierter Mitarbeiter ans Telefon geht und wirklich weiterhelfen kann, statt Aushilfsmitarbeiter im Callcenter, welche man erst nach einer 53-minütigen Warteschleife erreicht? Eine Policierung des gewünschten Versicherungsscheines oftmals innerhalb weniger Stunden erfolgt? Mitunter die besten Vertragsbedingungen am gesamten Markt hat? Innovativ und vorausschauend agiert? 10 % Nachlass gibt, wenn man die Unterlagen gerne per Mail (oder natürlich im persönlichen Versicherungsordner) haben möchte und nicht per Post? Klingt zu gut um wahr zu sein? Könnte man meinen, aber die Haftpflichtkasse aus Darmstadt lebt den oben beschriebenen Zustand quasi jeden Tag.

So kommt es nicht von ungefähr, dass wir in über 90 % der Anfragen bei einer Standardhaftpflichtversicherung die Haftpflichtkasse empfehlen. Ausnahmen gibt es sicherlich mal (wie z.B. bei einem sehr außergewöhnlichen Beruf oder einer persönlichen Sondersituation), aber in vielen Fällen passt die Haftpflichtkasse wie die Faust aufs Auge. Klar, es gibt Gesellschaften, welche vielleicht 7 Euro im Jahr günstiger sind. Aber dafür können sich die obigen positiven Aspekte gerne ins Negative umwandeln. Unsere Empfehlung lautet ausdrücklich für eine Single Police sowie auch für die Familienvariante.

Sehen wir uns aber gemeinsam zwei Punkte nochmals in der Tiefe an.

Zum einen die „Erweiterte Vorsorge“ in der Privaten Haftpflichtversicherung der Haftpflichtkasse:

Die Haftpflichtkasse bietet selber einen sehr guten Tarif an. Hätte aber ein normal zugänglicher Tarif eines Mitbewerbers (von A wie Allianz wie Z bis Zurich) einen Schaden entschädigt, welchen die Haftpflichtkasse nicht übernommen hätte, so leistet die Haftpflichtkasse dennoch. Man hat somit eigentlich immer den besten Tarif am Markt. Als Zuckerl obendrauf gibt es die „Pro Aktive Schadenregulierung“, welche nach unserem Wissen einmalig am Deutschen Markt ist. Nicht der Kunde muss beweisen, dass eine andere Gesellschaft den Schaden übernommen hätte, sondern die Haftpflichtkasse recherchiert eigenständig. Das kann mitunter keinen Spaß machen, wenn man selber über 100 Bedingungen der verschiedenen Gesellschaften recherchieren muss….

Die Innovationsgarantie in der Privaten Haftpflichtversicherung

Nur zu oft erleben wir Sachversicherungen von Interessenten, welche vor etlichen Jahren abgeschlossen worden sind. Die Welt dreht sich aber bekanntlich und mittlerweile gibt es enorme Lücken oder auch neue Tücken im Alltag. Manche Versicherungsgesellschaften bringen jedes Jahr eine neue und verbesserte Tarifgeneration heraus – der bisherige versicherte Kunde muss diese eigentlich jedes Jahr von selber anpassen. Wann hast Du eigentlich zuletzt Deine Private Haftpflichtversicherung überprüft?

Bei der Haftpflichtkasse wäre dies kein Problem, denn der Altvertrag wird automatisch auf die neue Tarifgeneration angepasst. Hier gibt es also eine „Updategarantie“, welche sinnvoll und wichtig ist. Der „ältere“ Vertrag passt sich automatisch immer dem aktuellsten Tarif an. Ohne Mehrpreis. So kann man sich (wenn man evtl. mal nicht mehr von uns beraten werden möchte – was hoffentlich nicht vorkommt ;-)) trotzdem entspannt zurücklehnen. Die Absicherung ist immer auf dem aktuellen Stand.

Wie sieht es jetzt für Familien & Partner in der Privaten Haftpflichtversicherung aus?

Der jährliche Beitrag für eine Familie (= auch als Partnertarif) beträgt knapp 117 Euro.

Das klingt viel – ist es für die Leistungsvielfalt aber eigentlich nicht.
ABER: Wir empfehlen bei einer Familie eigentlich immer den Einbau einer Selbstbeteiligung von 125 Euro.

Dies hat vor allem zwei Gründe:

  1. Kleinstschäden soll man der Versicherung nicht melden, da man sich sonst seine eigene Schadensquote kaputt macht.
  2. Der jährliche Beitrag sinkt erheblich. Dieser würde von knapp 117 Euro auf dann 70,21 Euro sinken.

Hand aufs Herz: Wie viel Schäden hattest Du in den letzten Jahren? Nach weniger als 2,5 Jahren wäre die Selbstbeteiligung schon wieder drin bei einem Schaden. So sparst Du all die Jahre viel Geld und wenn es wirklich drauf ankommt hast Du die beste Absicherung. Das Ganze für überschaubare 70 Euro im Jahr! Vor Papierlos Nachlass, aber da kommen wir später darauf zurück.

Und wie sieht es für mich als Single aus in der Privaten Haftpflicht?

Der jährliche Beitrag als Single beträgt hierbei 83,30 Euro im besten Tarif (Vor Papierlos Rabatt)

Hier bringt – anders wie im Familientarif – eine Selbstbeteiligung nicht so viel. Dazu würde der Beitrag dann von ca. 83 Euro auf ca. 70 Euro fallen. Anders wie im Partnertarif halten wir es somit für entbehrlich, aber das ist wie immer Geschmackssache.

Günstiger geht’s natürlich immer – aber besser? Wenn Du auf Tarife wert legst, wo wenige Euro zu sparen sind, dann steht Dir jederzeit unser umfangreicher Vergleichsrechner auf unserer Homepage zur Verfügung!

Vergleichsrechner Private Haftpflichtversicherung

Neu seit Mai 2018 – 10 % Papierlos Nachlass in der Privaten Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtkasse zeigt sich auch hier immer erfinderisch und auf dem neuesten Stand, wie folgende Meldung vor wenigen Wochen zeigte:

Die Gründe sind zumindest auch von Seiten des Versicherers leicht und verständlich – man möchte schlichtweg Papier sparen. Da kommt schon etwas zusammen, wenn man jedes Jahr Hunderttausende von Nachträgen verschicken muss. Nötig für diese 10 % ist einfach die Hinterlegung Deiner Emailadresse.
Gut zu wissen: Du darfst aber weiterhin auf allen Kanälen mit der Haftpflichtkasse kommunizieren. Andere Gesellschaften lassen bei einem Papierlos Nachlass nur die E-Mail zu, aber bei der Haftpflichtkasse darfst Du weiterhin mit Menschen reden, einen Brief oder ein Fax verschicken. Wir als Versicherungsmakler sind aber natürlich ebenso da;).

Deine Daten sind übrigens auch alle in Deinem persönlichen Versicherungsordner simplr Web

Der Postverstand ist faktisch gar nicht mehr nötig, denn Du hast auch all Deine Unterlagen übersichtlich und sicher in Deinem persönlichen Versicherungsordner hinterlegt. Der Papierversand ist somit gar nicht mehr nötig.

Mehr Infos dazu auch unter „simplr Web – hier hinterlegen wir Deine Dokumente“

Wird eine automatische Mitteilung (z.B. Beitragsrechnung, diese macht ja kein Mensch mehr) von der Haftpflichtkasse erstellt bzw. ein Mitarbeiter erstellt ein Schreiben zur Schadenmeldung, so hast Du eine Minute später die Unterlagen schon in simplr Web oder auf Deinem Smartphone. Die Haftpflichtkasse ist hierbei von den Schnittstellen extrem weit und technisch führend. Sämtliche Unterlagen sind hier sauber archiviert und für Dich jederzeit greifbar.

Wie sind aber eure Erfahrungen in der Schadensbearbeitung mit der Haftpflichtkasse?

Kurz und schmerzlos: Extrem gut seit etlichen Jahren. Das sehen aber nicht nur wir so, sondern auch viele Kollegen. Schauen wir uns einfach ein kurzes Beispiel an:

Oder sehen wir uns kurz ein Beispiel aus dem Unfallbereich an:

Viele Schadensfälle hinterlegen wir auf der eigenen Seite unter „Schadensfälle Versicherung“. Hier dürfte die Haftpflichtkasse sehr oft vorkommen…;). Wir schreiben in diversen Social Media Gruppen viel mit anderen Kollegen und tauschen uns hier auch aus. Die Schadensbearbeitung der verschiedenen Versicherer ist natürlich immer ein sehr wichtiger Punkt. Hier gibt es positive wie negative Erfahrungen. Amüsant ist immer irgendwie, wenn ein Kollege so etwas postet wie „Wahnsinn, die Haftpflichtkasse hat am nächsten Tag den Schaden anstandslos reguliert“. Darauf schreibt ein anderer Kollege „Einen Tag darauf? Das kennt man gar nicht von der Haftpflichtkasse, normalerweise machen die das am gleichen Tag“ ;-).
Wie man aber an diesem kleinen Dialog bemerkt, ist die Schadensabwicklung hier auf extrem hohen Niveau.

Schnell in allen Vorgängen: Zwei Beispiele, eines davon hat Tobias auf Facebook gepostet:

Und zum anderen, vor wenigen Tagen: Für einen Bestandskunden sollte der Papierlos Nachlass von 10 % vereinbart (dieser gilt nicht nur für Neukunden, sondern auch für bestehende Verträge) werden. Also Email an den Versicherer geschickt. Wo andere Gesellschaft jetzt Ewigkeiten benötigen, flutschte dies innerhalb von 18 Minuten.

Bei anderen Gesellschaften dauern selbst kleinste Änderungen gern mal zwei Monate. Wir sprechen aus Erfahrung. Leider…;).
Auch wenn Ihr oder auch wir die Haftpflichtkasse mal anrufen möchtet – kein Callcenter, keine Warteschleife. Direkt ein qualifizierter Mitarbeiter. In über 91 % der Fälle kann das Problem vom ersten Sachbearbeiter gelöst werden. Ein Segen in einer Zeit, wo man von Person A nach B, dann weiter zu Person C verwiesen wird und keiner kennt sich eigentlich aus. Deshalb ist der Beitrag der Haftpflichtkasse vielleicht auch sieben Euro höher gegenüber einer anderen Gesellschaft. Aber dafür weiß man, was man hat. Auch wenn man die Gesellschaft hoffentlich nie benötigt, sprich nie ein Schadensfall eintritt.

Unser Fazit zur Privaten Haftpflichtversicherung der Haftpflichtkasse

Wir hoffen, dass Du nun einigermaßen nachvollziehen kannst, weshalb wir die Haftpflichtkasse in vielen Fällen in der Privaten Haftpflichtversicherung als die passende Wahl ansehen . Aber klar – wir sind frei und ungebunden – es gibt viele andere schöne Töchter (= Versicherungsunternehmen), aber irgendwie ragt über all die Jahre die Haftpflichtkasse immer ein bisschen mehr hervor als manch andere ;). Neben der persönlichen Note, der Menschlichkeit, einer sehr guten Schadensabwicklung ist vor allem das Bedingungswerk natürlich auch auf höchstem Niveau. Da greift ein Rad in das andere. Dazu sind die technisch extrem fit in Sachen Schnittstellen (z.B. zu simplr Web).

Hast Du noch keine Private Haftpflicht bzw. möchtest Du Deine bisherige wechseln, so kannst Du diese natürlich auch direkt auf unserer Homepage abschließen.

Vergleichsrechner Private Haftpflichtversicherung

Einfach den Tarif „PHV Einfach Komplett“ auswählen, der Rest dürfte selbstklärend sein. Den Zugang für simplr Web erhältst Du dann direkt bei uns. Selbstverständlich kannst Du uns auch bei Fragen direkt kontaktieren – wir können die PHV auch für Dich abschließen (benötigen hierbei aber einen kleinen Maklervertrag).