Allgemein & Über Uns

Warum werden manche Gesellschaften nicht direkt hinterlegt in simplr und manche innerhalb Sekunden?

Geben wir heute mal einen kurzen Blick in unsere Technik & Alltagsherausforderungen. Viele Kunden von uns schätzen ja mittlerweile den Digitalen Versicherungsordner. Endlich sind alle Unterlagen übersichtlich zusammengefasst. Es gibt auch keinen Fleckerlteppich mehr, wenn Du als versicherter Kunde eines Unternehmens deren Onlineportal genutzt hast. Da blickt man ja irgendwann auch nicht mehr durch, wenn Du 7 Versicherungsverträge bei 7 Gesellschaften hast. In simplr web und App werden die Dokumente zeitweise in Echtzeit eingespielt. Zwei Tage, bevor Du es vom Briefträger in der Hand hast.

Haftpflichtkasse Datensynchronisation mit simplr

Aber vielleicht wirst Du festgestellt haben, dass dies nicht bei jeder Gesellschaft so ist. Es kann sein, dass Du den Versicherungsschein aus Papier eher in Deinem Digitalen Versicherungsordner hast. Es sind zwar nur sehr wenige Fälle, aber es gibt sie. Der Grund ist so banal wie einfach zu erklären. Einige Versicherungsgesellschaften sind technisch einfach noch nicht auf der Höhe der Zeit. Diese können per Schnittstelle nicht die gewünschten Daten liefern, sondern machen es noch per Post, Email oder man soll es in ihrem Extranet runterladen. Aber keine Angst – Deine Police wird natürlich eingepflegt, wenngleich es vielleicht ein paar Tage dauert.

Sehen wir uns mal einige Vorbilder in dieser Hinsicht an.

Die Haftpflichtkasse ist so etwas wie eine Perle im Sachbereich, welche nicht nur wir sehr schätzen. Top Tarife, phänomenale Schadensabwicklung und kompetente Mitarbeiter. Es verwundert nicht, dass Dokumente praktisch im gleichen Augenblick in unser und in Dein System eingespielt werden (heute ist der 12.02.19 bei Erstellung des Beitrages), siehe:

Es gibt zudem auch Versicherer, denen man es auf den ersten Blick nicht zutrauen würde. Besonders große Gesellschaften sind gerne mal träge und benötigen recht lange für manch vermeintliche Innovation. Nicht so die Allianz, welche wir mal positiv hervorheben möchten.

Quelle: Internes Maklerverwaltungsprogramm

Das Stichwort „Bestandsdaten-Aktualisierung“ bedeutet übrigens, wann Deine Versicherungsbeiträge zuletzt aktualisiert worden sind. In diesem Fall war es der 12.02.2019, also tagesaktuell. Somit musst Du Dich nie mehr fragen, wie viel Du eigentlich für diese und jene Versicherung zahlst. Bei Unternehmen mit einer sehr guten Datensynchronisation werden diese Daten quasi täglich aktualisiert. Ebenso, wenn Du Deine Zahlweise ändern möchtest – auch dies wird im gleichen Atemzug aktuell gehalten. Mittlerweile können ca. 85-90 % der Versicherungsunternehmen die Dokumente völlig sauber ins System liefern. Eine durchaus beachtliche Zahl, wenngleich noch lange nicht perfekt.

Aber es gibt hier leider noch Negativbeispiele, obwohl die Versicherungsgesellschaft gute Produkte hat und von uns oft vermittelt wurde.

Bei der Basler Versicherung (welche im Sachbereich für Furore sorgt) werden die Bestandsdaten unregelmäßig aktualisiert. Dokumente werden aber erst einmal gar nicht eingespielt.

Noch „schlimmer“ ist es zudem bei der Askuma Versicherung, welche wir im Unfallbereich sehr schätzen, da diese eine Top Absicherung hat für Personen mit erheblichen Vorerkrankungen. Seit kurzem ist die Askuma auch bei uns im Vergleichsrechner drin. Leider ist man aber bei der Datenübermittlung nicht auf der Höhe der Zeit, wie folgende Info aussagt:

Wie kommen aber die Dokumente dann (verspätet) trotzdem in meinen Digitalen Versicherungsordner?

Wir arbeiten als Unternehmen ja mit einer Art Einkaufsgemeinschaft namens blau direkt zusammen. Darüber läuft auch unser Cloud basiertes Verwaltungsprogramm und natürlich auch simplr für Euch. blau direkt hat bietet einige Backoffice Tätigkeiten für uns. Dokumente, welche nicht automatisch eingespielt werden, pflegt eine nette Mitarbeiterin ein. So kommt die Post also nicht zu uns nach Kirchenrohrbach und wir müssen es per Hand einscannen, sondern diese Aufgabe wird zentral übernommen. Da diese Serviceleistung sehr, sehr viele Versicherungsmakler in Deutschland nutzen, dauert es ein bisschen. Vielleicht 7 – 10 Tage. Ebenso werden natürlich die Beiträge für uns und für Dich angepasst, wenn es eine Änderung gibt.

Diese „manuelle“ Pflege wird aber immer weniger, da auch träge Versicherungsunternehmen die Zeichen der Zeit erkannt haben und uns und unserem System die Daten per Bipro liefern können. Quasi monatlich wird die Liste kleiner, welche technisch dazu nicht in der Lage sind. Ein Beispiel aus dem November:

Gleich drei Gesellschaften haben die Datensynchronisation geschafft. Wenn Du also Versicherungsverträge bei der Standard Life, Inter oder der Grundeigentümer besitzt, dann werden die Dokumente automatisch eingepflegt & Beiträge aktuell gehalten. Voraussetzung ist natürlich, dass die Verträge über uns laufen. Sei es als Neuabschluss oder auch per Bestandsübertragung. Wir können Dir also für nahezu alle Gesellschaften eine Betreuung anbieten. Wenn Du möchtest. Du kannst natürlich aber auch nur unsere technische Datenhoheit nutzen und vieles selber pflegen.

Die Datenpflege bei trägen Versicherungsgesellschaften geht aber noch einfacher:

Möchtest Du nicht lange auf die Digitalisierung der Police warten oder Dir fehlt die aktuelle Beitragsrechnung? Dann gibt es die wunderbare Funktion des Dokumentenupload in simplr.

Hier kannst Du selber alle vertragszugehörigen Dokumente einfach hochladen. Wir ordnen diese dann gerne für Dich zu. Dies ist auch eine wunderbare Funktion, wenn Du die Kaufquittung Deines neuen Fernsehers, Smartphones oder Fahrrads archivieren möchtest. Oder natürlich, wenn Du ältere Versicherungsunterlagen ebenfalls für immer revisionssicher ablegen möchtest.
Sollte sich der Beitrag geändert haben und die Gesellschaft schafft es nicht, dies zu aktualisieren, so gib bitte uns Bescheid. Wir machen dies dann händisch für Dich. Von Monat zu Monat dürften es aber wenige Versicherungsunternehmen sein, die technisch „hinten dran sind“.

Wir hoffen, dass wir Dir jetzt einen kleinen Einblick geben konnten, weshalb es bei 10 % der Versicherungsunternehmen noch nicht ganz klappt mit der automatischen Einspielung. Aber die Zeit wird hier auch alle Wunden heilen ;-). Wenn Du weitere Fragen zum Digitalen Versicherungsordner hast, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Zwei weitere Beiträge beantworten aber auch schon viele Fragen: