Versicherungen

Vereinfachte Gesundheitsfragen Barmenia Risikolebensversicherung bei Immobilienfinanzierung

Bei den Versicherungsgesellschaften ist der Trend zu vereinfachten Gesundheitsfragen in der Todesfallabsicherung in Verbindung mit einer Risikolebensversicherung signifikant zu sehen. Mittlerweile dürfte es eine zweistellige Anzahl an Gesellschaften geben, die eine einfachere Gesundheitsprüfung anbieten. Nun zieht auch die Barmenia Versicherung nach. Ein Anbieter, welche man in der Risikolebensversicherung ehrlich gesagt nicht auf dem Schirm hatte.

Barmenia Risikolebensversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen bei Immobilienfinanzierung

Der Grund für vereinfachte Gesundheitsfragen in Verbindung mit einer Finanzierung dürfte für die Gesellschaften so einfach wie banal sein = jemand, der schwer krank ist, wird sich keine langfristige finanzielle Verpflichtung ans Bein binden. Es ist gewollt, dass man natürlich lang lebt, um noch etwas von der Immobilie / Wohnung zu haben. So bieten nun nicht wenige Gesellschaften eine einfachere Aufnahme an, wenn Du gerade eine Immobilie finanziert hast.

Reden wir gar nicht erst um den heißen Brei = die vereinfachten Gesundheitsfragen der Barmenia Risikolebensversicherung

Quelle: Antrag Gesundheitsfragen Barmenia Risikolebensversicherung

Sieht doch auf den ersten Blick ganz gut aus. Statt gefühlt 30 Antragsfragen gibt es nur vier Fragen. Der Blick täuscht hier aber gewaltig. Die Frage 10.4 mit

„Erfolgten in den letzten fünf Jahren Untersuchungen, Beratungen oder Behandlungen (ärztlich, psychologisch/psychotherapeutisch oder heilkundlich) wegen:

  • Herz-Kreislauferkrankungen (z.B. Herzinfarkt)
  • Schlaganfall
  • Krebserkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes Mellitus)
  • Nierenerkrankungen (z.B. Nierenversagen)
  • Lebererkrankungen
  • Psychische oder neurologische Erkrankungen (z.B. Depression oder Multiple Sklerose)
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • HIV-Infektion / Aids
  • Gefäßerkrankungen (z.B. Aneurysma)
  • Blutererkrankungen oder Gerinnungsstörungen des Blutes (z.B. Hämophilie)

hat jetzt ehrlich gesagt sehr wenig mit einer vereinfachten Gesundheitsprüfung zu tun. Die Frage nach Arztbesuchen („Untersuchungen, Beratungen oder Behandlungen“) in den letzten fünf Jahren ist zum einen zeitlich schon relativ lang (manche Anbieter beschränken sich auf zwei Jahre) und zum anderen offen. Ist die Einnahme von Schilddrüsentabletten schon eine Stoffwechselerkrankung? Der Heuschnupfen schon eine chronische Atemwegserkrankung? Der normale Antragsteller wird diese Frage nicht sauber beantworten können – selbst wir tun uns damit schon schwer. Derweil sollen vereinfachte Gesundheitsfragen doch klar das Gegenteil bewirken. Ein rechtssicherer Vertrag, mit dem man gut schlafen kann. Hier bewirkt die Barmenia das Gegenteil in der Risikolebensversicherung. Auch die genannten Erkrankungen in der Klammer schützen nicht davor, da diese nur eine beispielhafte Aufzählung sind.

Die jeweilige Frage nach einer über 4-wöchigen Arbeitsunfähigkeit und der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten über denselben Zeitraum kommt noch dazu, finden wir aber eher nicht so dramatisch, da die Frage 10.4. eine Angabe schon aushebelt.

Ok, genug gemeckert – wie geht es denn besser mit vereinfachten Gesundheitsfragen in der Risikolebensversicherung?

Hier blicken wir einfach mal auf zwei weitere Aktionen, die wir sehr gerne in Verbindung mit einer Immobilienfinanzierung vermitteln.

A: Delta Direkt mit der für uns besten Fragestellung zur Immobilienfinanzierung zur RLV

Sieh Dir bitte mal diese Fragestellung an und vergleiche diese mit den Antragsfragen von der Barmenia Risikolebenversicherung. Fällt Dir hier etwas auf? Normal schon….. So sieht ein wirklicher Mehrwert für den Kunden aus. Klar gestellte Gesundheitsfragen, die man eigentlich wie aus der Pistole geschossen beantworten kann.

Grundsätzlich ist die Delta Direkt (Tochter der LV 1871) für uns zu 90 Prozent die passende Lösung in Verbindung mit einer Absicherung der Immobilie. Der Schutz kann modular aufgebaut werden – je nachdem, welche Bausteine einem wichtig sind. Zudem sind die Beiträge vor allem für Akademiker und / oder Familien sehr interessant.
Als Bonus wirkt noch, dass man sich eine Ja-Antwort erlauben kann und mithilfe einer anonymen Risikovoranfrage ein Votum bekommt (diesen Service bieten wir Bestandskunden an). Immerhin hat die LV 1871 (darüber läuft die Risikoprüfung) wohl eine DER besten und individuellsten Risikoprüfung am Markt.

Diese ganzen positiven Punkte haben wir übrigens zusammengefasst unter „Warum wir die Delta Direkt in der Risikolebensversicherung sehr schätzen!“.

B: Die große Allianz bietet auch einen Mehrwert in Form von sauberen Gesundheitsfragen an

Über die Tochter DLVAG bietet die Allianz ebenso bei einer Immobilienfinanzierung vereinfachte Gesundheitsfragen an, wobei sich der Abfragezeitraum auf zwei Jahre beschränkt (somit sogar noch besser als die Delta Direkt). Als kleines Leckerli gibt es bei der Allianz einen Punkt oben drauf = es wird nicht nach der Körpergröße & Gewicht (=BMI) gefragt. Bist Du also etwas zu klein für Dein Gewicht geraten, so spielt dies keine Rolle und somit gibt es auch keinen möglichen Risikozuschlag.
Vergleich dies bitte also mal mit den Gesundheitsfragen der Barmenia Risikolebensversicherung….

Das sind in diesem Zusammenhang unsere favorisierten Anbieter. Einen kompletten Überblick über alle derzeit am Markt befindlichen Sonderaktionen bekommst Du bei uns unter „Risikolebensversicherung mit vereinfachten & wenigen Gesundheitsfragen

Nun aber zurück zur Barmenia Aktion mit den weiteren Bedingungen / Voraussetzungen:

Negativ: Die Immobilienfinanzierung darf maximal drei Monate zurückliegen

Einmalig am Markt, aber leider im negativen Sinne. Bisher ist es marktüblich, dass die Unterschrift zum Darlehensvertrag bei der Bank bis zu sechs Monate zurückliegen darf. Ein Anbieter (Basler) lässt hier sogar acht Monate zu. Weshalb die Barmenia in der Risikolebensversicherung nun den gegenteiligen Weg geht und dies nur auf drei Monate zulässt, bleibt wohl deren Geheimnis.

Negativ: Bei der Barmenia wäre nur eine Absicherungssumme von maximal 300.000 Euro möglich

Salopp gesagt = dafür bekommt man in München oder Hamburg wohl nicht mehr eine Garage in der Innenstadt. Für das, dass die Barmenia ganz neu diese Aktion anbietet, ist dies etwas mau. Bieten doch langjährige Versicherer in diesem speziellen Segment standardgemäß 400.000 Euro an (Delta Direkt, DLVAG) oder in bestimmten Konstellationen auch bis zu 600.000 Euro (die Absicherungsform muss mal fallend verlaufen, z.B. bei der Basler oder Europa Risikolebensversicherung).

Positiv: Das Eintrittsalter beträgt maximal 50 Jahre

Hier sind andere Anbieter (z.B. die DLVAG) sehr stark auf 45 Jahre fixiert. „Spätstarter“ einer Immobilienfinanzierung haben somit bei der Barmenia nun bis 50 Jahre eine Chance, „vereinfachte“ Gesundheitsfragen zu bekommen. Die Betonung liegt auf vereinfachte in Anführungszeichen.

Positiv: Trotz einer Ja-Antwort wäre eine anonyme Risikovoranfrage bzw. Antragstellung erlaubt

Hier unterscheiden sich die einzelnen Gesellschaften durchaus etwas bei den Antragsfragen. Mal ist eine Ja-Antwort erlaubt (Delta Direkt, Basler), mal darf explizit keine Ja-Antwort erfolgen (DLVAG, Gothaer, Hannoversche etc.). Bei der Barmenia wäre dies erlaubt in der Risikolebensversicherung. Ob wir davon jemals aber Gebrauch nehmen werden, steht auf einem anderen Blatt.
Nicht falsch verstehen – wir schätzen die Barmenia besonders im Krankenversicherungsbereich sehr. Im Lebensbereich sehen wir aber bisher wenig Gründe dafür, die Barmenia in unser engeres Feld der zu vermittelten Gesellschaften zu nehmen. Die Qualität der Risikoprüfung in der anonymen Risikovoranfrage zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist leider nicht so hoch wie bei einigen anderen Gesellschaften.

Weitere kleine Punkte bzw. Anmerkungen zur Barmenia Aktion in der Risikolebensversicherung:

  • Es sind leider nur eigengenutzte Immobilien möglich. Somit sind Kapitalanleger hier leider außen vor. Bei anderen Gesellschaften wäre man willkommen.
  • Es kann eine variable Beitragsberechnung angewählt werden. Dies ist eigentlich ganz interessant, da die Beiträge sehr günstig sein dürfen. Es werden aber keine „Altersrückstellungen“ gebildet und somit explodieren irgendwann die Beiträge. Wenn man das System verstanden hat, kann es aber ggf. Sinn machen.
  • Grundsätzlich haben wir aber keine Musterbeiträge berechnet. Zum einen ist uns die Barmenia in der Risikolebensversicherung noch nie wirklich aufgefallen vom Preis- / Leistungsverhältnis und zum anderen sprechen in unseren Augen einfach vor allem die Gesundheitsfragen dagegen.
  • Beitragsdynamik und Nachversicherungsgarantien sind nicht anwählbar, spielen aber in diesen Aktionen bzw. generell in der RLV oftmals nur eine sehr geringe Rolle. Von daher kein Negativpunkt.

Fazit zur Barmenia Risikolebenversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen bei einer Immobilienfinanzierung:

Wir freuen uns, dass wir unsere Homepage bzw. unsere Übersichtsseite um einen Artikel erweitern durften. Das war es dann aber eigentlich schon. Für uns freie Versicherungsmakler kann die Aktion nicht glänzen, evtl. kann die Ausschließlichkeit der Barmenia damit bei ihren Kunden punkten. Nüchtern gesehen gibt es aber am freien Markt weitaus bessere und sinnvollere Aktionen. So sehr wir die Barmenia vor allem in der Privaten Krankenversicherung und mittlerweile auch in der Sachversicherung schätzen - herrscht hingegen im Lebensbereich noch etwas Verbesserungspotential.