Unfallversicherung im / aus dem Ausland möglich?

Nicht wirklich sehr einfach....

….aber es gibt eine sehr gute Lösung.
Aufgrund von vielen Anfragen aus unserem eigenen Kundenkreis haben wir jetzt einfach beschlossen, einen aktuellen Artikel zu dieser Thematik zu schreiben. Im Internet auf der Google Suche wird Dir auch nicht wirklich geholfen, wenn Du z.B. „Unfallversicherung aus dem Ausland abschließen“ eingibst. Teilweise kommst Du auf 0815 Artikel oder den Hinweis, wie sinnvoll eine Unfallversicherung ist. Schön, aber nicht hilfreich.

Wir merken, dass es gar nicht so einfach ist, eine Unfallversicherung im Ausland abzuschließen, wenn Du z.B. von Deiner Firma seit Jahren nach China, Kenia, den USA oder auch in die Vereinigten Arabischen Emiraten entsendet wurdest. Klar, es gibt vor Ort in Deiner „neuen“ Heimat auch so etwas wie eine Unfallversicherung, aber qualitativ sind diese meistens minderwertiger als eine Absicherung eines deutschen Anbieters.

Uns geht es nicht darum, wenn Du INS Ausland reist, sondern dort lebst und eine Unfallversicherung abschließen möchtest!

Nicht falsch verstehen. Reist Du im Urlaub oder gar einer Weltreise um den Globus, dann hast Du über Deine bisherige Unfallversicherung höchstwahrscheinlich schon eine Absicherung. Ob diese immer gut und seinen Preis wert ist, steht auf einem anderen Blatt (wir prüfen gerne...). Uns geht´s aber in diesem Artikel darum, wenn Du langfristig / dauerhaft im Ausland lebst und wie es sich dann mit der Unfallversicherung verhält.

Wichtig sind zwei Dinge = wenn Du diese nicht hast, dann wird’s schwierig mit der Unfallversicherung aus dem Ausland!

Unser favorisierter Anbieter fordert folgende beiden Punkte:

  • Deutsche Postanschrift
  • Deutsche Bankverbindung (IBAN)

Wenn beides nicht vorhanden ist, dann können wir Dir im Ausland leider nicht helfen. Würden wir zwar gerne, aber der Versicherer würde Dich nicht versichern.

Sehen wir uns aber erst einmal einige namhafte Anbieter an und deren Antwort zur Frage nach der Versicherbarkeit:

Wir haben hier die Fragestellung so aufgeteilt:

Wäre ein Abschluss einer Unfallversicherung für eine Person möglich, welche 
A: Dauerhaft im Ausland, aber noch innerhalb der EU / Europa lebt?

B: Dauerhaft Außerhalb von Europa lebt (kein Krisengebiet ala Syrien / Iran / Nordkorea etc.) ?

So sahen die Antworten des jeweiligen Versicherers aus:

Unfallversicherung bei der VHV & wie verhält es sich bei einem langfristigen Auslandsaufenthalt in der EU und außerhalb?

Wie hat die Haftpflichtkasse einen Auslandsaufenthalt geregelt in der Unfallversicherung?

Was sagt die Interrisk Versicherung in der Unfallversicherung zu einem langfristigen Auslandsaufenthalt?

Verträgt sich die Basler Unfallversicherung mit einem längerfristigen Aufenthalt im Ausland?

So hat es die Rhion für Auslandsfälle geregelt in der Unfallversicherung!

Die Auskunft erfolgte per Anruf - wie auch bei den obigen Fällen wäre keine Absicherung vonseiten der Rhion möglich, wenn die versicherte Person schon im Ausland lebt.

Die Tochter des großen Würth Konzern mit der Waldenburger Versicherung möchte auch niemand im Ausland in der Unfallversicherung versichern.

Die Hanseaten der Hanse Merkur haben auch ein Problem bei einem langen Auslandsaufenthalt!

Ebenso wie die Rhion Versicherung meldete sich die Hanse Merkur bei uns telefonisch - eine Absicherung ist nicht möglich unter diesen Voraussetzungen!

Helvetia sind zwar Schweizer und eigentlich weltoffen, aber aus dem Ausland kannst Du keine Unfallversicherung abschließen!

Ausland + Unfall + Gothaer = Keine gute Kombination

Die Ammerländer Versicherung hat es wie folgt geregelt für dauerhaft im Ausland lebende Personen

Die große AXA aus Frankreich hat ebenfalls ein Problem mit Ausland + Unfallversicherung (?)

Antwort steht aus...

Konzept & Marketing handhabt es folgendermaßen für einen dauerhaften Wohnsitz im Ausland:

Ausland + Unfallversicherung = Verträgt sich bei der Interlloyd nicht so wirklich

Die Concordia Versicherung möchte auch im Ausland lebende Personen nicht versichern

Die Janitos hat es so gelöst für Personen, die dauerhaft nicht in Deutschland leben

Die kleine Perle im Sachbereich mit der NV Versicherung lässt sich auch auf kein Auslandsabenteuer ein

Aber die große Allianz sollte doch eine Unfallversicherung im Ausland möglich machen?


Nun gut, jetzt weiß ich, wer es jeweils nicht macht.

Die beste Lösung für uns ist die Barmenia Unfallversicherung für im Ausland lebende Personen

Das nette daran – neben Deiner Versicherbarkeit bietet die Barmenia auch noch sehr gute Bedingungen. Erforderlich wäre hier, dass Du den „Premium“ Tarif anwählst – mit den eher einfachen Tarifmöglichkeiten geht dies nicht. Diese Premiumvariante empfehlen wir aber auch klar und eindeutig und hier spielt die Barmenia dann auch ganz oben mit in der Spitzenklasse der Unfallversicherungen.
Möchtest Du mehr über die wichtigsten Leistungen in der Unfall erfahren, so empfehlen wir Dir unseren Artikel „Was ist eine gute, wenn nicht die beste Unfallversicherung für mich?“.

Kann ich die Unfallversicherung auch für meinen Lebenspartner & Kinder abschließen?

Ja, auch dies ist möglich. Es ist keine Deutsche Staatsangehörigkeit nötig. Du kannst also auch mehrere Personen in Deine Unfallversicherung einschließen.


Wie beantrage ich die Unfallversicherung aus dem Ausland für mich?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Nimm mit uns Kontakt auf. Hier können wir dann auch weitere Fragen klären, die ggf. für Dich unklar sind oder Du noch Fragen zwecks der passenden Grundsumme besitzt oder eine Unfallrente für Dich erforderlich ist?
  2. Natürlich kannst Du auch direkt einen Onlineabschluss machen.

Vergleichsrechner Unfallversicherung aus dem Ausland

Wähle hierzu bitte den Tarif „Premium Schutz Online Tarif“ aus

Bei der Eingabe zu Deiner Adresse gibst Du bitte aber die Postanschrift in Deutschland an:

Auf der letzten Seite im freien Textfeld gibst Du zum einen Deine Deutsche Bankverbindung an und zum anderen den kurzen Hinweis mit dem Aufenthalt im Ausland:


Hilfe – ich merke, es fehlt mir auch eine Private Haftpflichtversicherung im Ausland!

Auch hier gibt es dasselbe Spiel. Die Barmenia versichert Dich auch mit einem dauerhaften Auslandsaufenthalt in der Privaten Haftpflichtversicherung (siehe obige Mail an uns). Abschluss ebenso über unseren Onlinerechner – auch hier dieselbe Vorgehensweise wie bei der Unfallversicherung.

Vergleichsrechner Private Haftpflichtversicherung

Einen Kombirabatt für die beiden Abschlüsse gibt es aber leider nicht, falls Du Dir jetzt diese Frage stellst.


Deine Dokumente werden natürlich digitalisiert:

Deutschland ist in diesem Thema ja eher etwas hinten dran, aber wir bieten Dir natürlich die Digitalisierung Deiner Unterlagen an. Mehr Infos gibt es hier unter simplr Kundenordner – hier hinterlegen wir Deine Dokumente & noch vieles mehr ist möglich!“.

So kannst Du auch im Ausland jederzeit auf Deine Unterlagen zugreifen – kleiner Einblick (diesmal in das Beispiel einer PKV, aber zumindest stimmt die Gesellschaft ;-))


Fazit zur Frage "Ich lebe gerade im Ausland & kann ich noch eine Unfallversicherung aus Deutschland abschließen?":

Ja, es ist möglich, dass Du IM Ausland eine Unfallversicherung eines Deutschen Anbieters abschließt mit den normalen und transparenten Vertragsbedingungen.
Viel mehr Möglichkeiten gibt es hier im Moment nicht, aber mit der Barmenia gibt es eine absolut tolle und vernünftige Lösung.