Was ist eigentlich ein Assekuradeur?

Diese Frage wird uns nicht oft, aber hin und wieder gestellt. Mit diesem kleinen Beitrag möchten wir aufklären, warum Du keine Bedenken haben solltest, wenn Deine Versicherung über einen sogenannten Assekuradeur abläuft und nicht direkt über eine Versicherungsgesellschaft.

Mit welchem Assekuradeur könntest Du in Berührung kommen?

Im Privatkundengeschäft bzw. bei uns wirst Du vor allem auf folgende Gesellschaften stoßen:

  • Konzept & Marketing
  • Domcura
  • Degenia
  • Concept IF
  • Asspario
  • Askuma
  • EventAssec (Im Bereich der Veranstaltungen)
  • Midema (Gewerbebereich)

Vielleicht sind das Namen, welche Du noch nicht gehört hast. Gängiger dürfte Dir vielleicht eine Allianz, HUK-Coburg oder eine VHV sein. Das kleine und unbekannte Gesellschaften für Dich oftmals sogar positiver sind, haben wir im Artikel „„Ich kenn Eure angebotenen Versicherungsgesellschaften nicht…““ näher beschrieben. Uns sind oft kleine, wendige Schnellboote lieber als schwerfällige Tanker.

Für was steht aber ein Assekuradeur ein?

Wenn wir in der Sprache der Schifffahrt bleiben, kann man es am besten so beschreiben. Es werden die Vorzüge eines Schnellbootes mit der Sicherheit eines trägen Tankers kombiniert.
Ein Assekuradeur denkt sich eigene Tarife aus, die für diverse Zielgruppen passen. Selber möchte man aber keinen Versicherer gründen. So sucht man einen oder i.d.R. mehrere „große“ Versicherer, welche das Risiko im Hintergrund übernehmen. Der Assekuradeur übernimmt Aufgaben der Versicherungsgesellschaften und handelt in deren Vollmacht.
Für viele Vorgänge ist der Konzeptgeber der erste Ansprechpartner. Ob Änderungen im Vertrag oder auch für Schäden bis zu einem gewissen Betrag. Der Assekuradeur hat i.d.R. bis zu einer gewissen Schadenshöhe Regulierungsvollmacht und schaltet den „Großen Versicherer“ erst ab einer Schadenshöhe von z.B. 10.000 Euro ein.

Das dies in der Praxis sehr gut klappt, kannst Du auch im Artikel „Welche Gesellschaft empfehlen wir in der Wohngebäudeversicherung?“ nachlesen. Unsere derzeitige Hauptempfehlung (mit weitem Abstand) ist nämlich Konzept & Marketing, einer der größten und beliebtesten Assekuradeur am Markt und regelmäßiger Treppchenbesteiger bei diversen Tests in Sachen Serviceverhalten und Schadensabwicklung.

Sehen wir uns Konzept & Marketing etwas genauer an – diese arbeiten mit folgenden Versicherungsunternehmen zusammen:

  • Allianz
  • Basler
  • Ergo
  • Gothaer
  • VHV
  • Volkswohl Bund
  • Württembergische
  • Zurich

Dies dürften alles Versicherer sein, welche man durchaus kennt. Du musst Dir also nichts denken, wenn Du einen Assekuradeur nicht beim Namen kennst – es stecken große und namhafte Versicherer dahinter.

Graphisch recht gut erklärt hat es Konzept & Marketing mit:

Zitieren wir auch ihre Website:

Bei uns werden in enger Abstimmung mit namhaften Versicherern leistungsstarke Versicherungs-konzepte entwickelt und von Antragsannahme über Policierung bis zur kompletten Schaden-abwicklung verwaltet. Hinter unseren Produkten stehen unter anderem bekannte Namen wie die Allianz Versicherungs-AG, die Basler Sachversicherungs-AG, die Gothaer Allgemeine Versicherung AG, die VHV Allgemeine Versicherung AG, die VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG, die Württembergische Versicherung AG sowie die Zurich Insurance plc.“

„Wir ergänzen die Kernkompetenz des Versicherers – das eigentliche Versicherungsgeschäft – um unsere eigenen Kernkompetenzen: die Entwicklung innovativer, marktgerechter Versicherungskonzepte, deren konsequente Vermarktung und zuverlässige Administration. Bei unseren Produkten gibt es nur Gewinner, da wir unabhängig zwischen den Interessenfronten stehen und objektiv den Markt und die Möglichkeiten beurteilen. Kontinuierliche Marktbeobachtung und der intensive Austausch mit unseren Vertriebspartnern hilft uns dabei, unsere Produktkonzepte stetig weiter zu entwickeln und an die Wünsche des Marktes anzupassen. Hierbei ist es notwendig, die Interessen aller am Prozess Beteiligten – Versicherer, Vertriebspartner und Versicherter – im Auge zu behalten. Risiko und Leistung im Schadenfall trägt grundsätzlich das Versicherungsunternehmen, das hinter dem jeweiligen Versicherungs­produkt steht.

Quelle: https://k-m.info/services-fuer-kunden/

Wir denken, dass wir nun Deine möglichen Bedenken in den Wind gestreut haben.

Bei der Auswahl nach der passenden Versicherung für Dich sollte es weder ein Pro, noch ein Contra sein, wenn wir Dir einen Tarif eines Assekuradeur anbieten. Weiterhin sind für uns die Vertragsbedingungen, Erfahrungen im Schadensfall und ein angemessener Beitrag (aber nicht zu günstig!) wichtiger als vermeintlich große Namen.