Allgemein & Über Uns

Ortenberg ruft zum MaklerSEO 2.0 und wir waren dabei!

Das hätte Alexander Hacker wohl auch niemals gedacht, dass er zur Zweitauflage des MaklerSEO diesmal den großen Saal des Bürgerhauses in Ortenberg benötigt. Alexander ist Versicherungsmakler, der sich seit Jahren auf die Thematik der Auffindbarkeit bei Google beschäftigt. So hat er zwar Tausende von Kunden, aber so gut wie keinen jemals persönlich gesehen. Er berät auch nicht online, sondern sein Ziel ist es Onlineabschlüsse zu generieren. Hier spricht er direkt aus der langjährigen Praxis und gibt den interessierten Kollegen einen netten Einblick in die Strukturen von Google und Co.

MaklerSeo 2.0 rief & wir waren dabei!

Wir kennen jetzt Alexander schon länger und schätzen seine entspannte und hilfsbereite Art sehr. So war es eine Selbstverständlichkeit, dass Tobias den weiten Weg von über 4h nach Ortenberg auf sich nahm. Wobei, Tobias war in der angenehmen Situation ab Regensburg mit dem Kollegen Sebastian Kresse aus Deggendorf, Unabhängige Finanzberatung Kresse, reisen zu dürfen. Vor einem Jahr fing die Erstveranstaltung an, wo es anschließend viele weitere Auftritte gab. Letztendlich war wohl die gesamte bekannte Versicherungsmaklerbranche vor Ort. Es dürfte keine zweite Veranstaltung in Deutschland geben, die es geschafft hat, so viele unterschiedliche Charaktere und Geschäftsmodelle zu vereinen. Respekt, was Du geschaffen hast, Alexander mit MaklerSeo!

Die Anreise begann aber schon einen Tag davor – hier erfolgt oft der größte Input!

Wie es sich gehört, wird schon einen Tag vorher angereist und gemeinsam mit den verschiedenen Kollegen bei Bier und nettem Abendessen (wobei...Schnitzelbuffet, da isst man gerne auch zu viel…) geplaudert. Insgesamt werden wir schon 30 Personen gewesen sein, darunter viele bekannte aber auch unbekannte Gesichter. Hier ist vor allem für Tobias der Austausch extrem wichtig und interessant. So haben wir in unserer täglichen Arbeit natürlich oft den „Tunnelblick“ durch den Alltagstrott, im Gespräch mit anderen Kollegen erweitern wir unseren Horizont. Zu nennen sei z.B. Rainer Schamberger, der sich mit seiner Seite „Handwerksmakler“ auf Schornsteinfeger und Bäcker spezialisiert hat. Eine sehr interessante Zielgruppe, die so komplett aus dem Raster fällt. Aber tolle Geschichten, die wir hier zu hören bekamen. Oder auch Dimitri Ratke vom RS Maklerkontor, der auch Mithilfe von simplr (welches wir bekanntlich auch nutzen) neue Kunden bekommt & die Vertragsdichte erhöht. Toll zu sehen, wie Kollegen ihre Ideen umsetzen und eifrig & enthusiastisch bei der Sache sind.

Über 60 Kollegen kommen zum Pilgerort Ortenberg zum MaklerSEO

Alle Kollegen waren am nächsten Tag fit, viele weitere reisten auch direkt zur Veranstaltung an. Das Programm bestand aus folgenden Vorträgen:

Nach dem ersten Seminar beriet Alexander einige Kollegen zwecks Optimierung ihrer Homepage. So hatte er viele Beispiele, wie man z.B. mit dem Suchbegriff „Versicherungsmakler Stadt“ in die vorderen Ränge kommt. Ein immer wiederkehrendes Beispiel war der Kollege Guido Hellweg, Versicherungsmakler aus Hamm. Diese Stadt hat erstaunlicherweise 170.000 Einwohner (die Größe war uns auch unbekannt…) und vor der Optimierung seiner Internetseite lag er auf Platz 17 bei Google und somit unter fernen Oliven. Das Ziel sollte die Sichtbarkeit auf Platz 1-3 sein, darunter liegt die Wahrnehmung des Interessenten im fast nicht mehr wirklich messbaren Bereich. Mit wenigen Kniffen und dem Umbeschreiben der Startseite katapultierte sich Guido in wenigen Monaten auf den ersten Platz in seiner Stadt bei der organischen Suche. Tolles Ergebnis, was die beiden hier abgeliefert haben.

Konzentriere Dich auf Deine Region oder auf eine Nische!

Der Tenor des ganzen Tages war vor allem auch, dass wir uns auf unsere Region konzentrieren sollten. Der Kampf mit Check24 oder anderen überregionalen Bezugsbegriffen ist für den kleinen Makler nicht zu gewinnen. Entweder stark in die Region gehen oder wirklich eine absolute Nische für sich finden. Alexander ist hierbei in der Nischensuche extrem stark, so verbucht er jedes Jahr eine dreistellige Anzahl an Abschlüssen zum Thema „Kleingartenversicherung“.
Zwei No Go´s wurden auch benannt:

  1. Wenn eine Stadt mehr als 20 Kilometer entfernt ist, dann lohnt es sich für den normalen Versicherungsmakler nicht, darum zu kämpfen.
  2. Versicherungsmakler sollten nicht bloggen, da dies i.d.R. immer vergebene Liebesmühe ist. 

Kenner unserer Seite werden aber wissen, dass wir hier eine Ausnahme darstellen. Dies hat auch Alexander betont, dass die Bierl-Brüder hier die Ausnahme sind. Aber bedenke: Unsere Seite und unser Auftritt ist jetzt über 5 Jahre gewachsen. Das sieht keiner, wenn Tobias am Sonntag für 9 h neue Texte schreibt bzw. vorhandene Beiträge ergänzt. Es ist unheimlich viel Arbeit, Herzblut und Zeit erforderlich. Letztendlich natürlich auch das Quäntchen Glück. Wir würden es aber wohl niemandem raten, außer Dir liegt das Schreiben ungemein. Konzentriere Dich auf Deine Stärken und fokussiere diese. Eine gute Homepage hilft und mit ein bisschen neuen Kniffen kommst Du regional auch stark nach vorne. Aber Zaubern kann hier niemand. Auch Alexander nicht ;-). Dies sagt er aber auch komplett offen.

Es gab auch einen Gastredner - Optimierung von Abläufen!

Sven Nebenführ von Versicherungskonzept hielt zudem einen weiteren Vortrag von 1,5 h, wie er online berät. Sehr interessant, wie er konsequent seinen Onlinekalender einsetzt und somit völlig ortsunabhängig berät. Kein Termin ohne Eintrag. Keine Beantwortung der Mails. Als „Einzelkämpfer“ durchaus eine Strategie, die man sich aneignen kann.
Zudem gefällt uns natürlich sehr, wie er Dokumente mit seinen Kunden & Interessenten austauscht. Nichts mehr per Mail, sondern alles im Digitalen Versicherungsordner simplr. Dies kommt uns sehr bekannt vor..... Aber dies können wir nur jedem Kollegen raten – beschäftigt Euch mit Plattformen zum Dokumentenaustausch – es kommt bei unseren Interessenten & Kunden sehr gut an. simplr ist hierbei eine Möglichkeit, welche wir für uns schätzen gelernt haben. 

Grundsätzlich beinhaltete dieses Seminar viele, uns bereits bekannte Grundlagen, aber trotzdem ist es wichtig, dass wir vorhandenes Fachwissen immer wieder auffrischen. Zudem ist der Austausch mit den Kollegen unabdingbar. Kirchenrohrbach ist nicht der Nabel der Welt und somit ist der berühmte Blick über den Tellerrand sehr wichtig. Zudem spornt uns so eine Veranstaltung auch an, noch mehr zu Schreiben und an unserer Homepage zu arbeiten. Immerhin haben wir auch schon eine gute Grundlage geschaffen. Am nächsten Tag gab es ein weiteres Tagesseminar, diesmal aber mit dem Schwerpunkt Wordpress. Da unsere Website aber mit einem völlig anderen System agiert (Typo3), verzichteten wir auf diese sicherlich sehr interessante Veranstaltung. 

Letztendlich bekam jeder Teilnehmer anschließend auch noch eine Weiterbildungsbescheinigung, die wir jetzt im Büro präsentieren können ;-).

 

Fazit zum MaklerSeo 2.0 in Ortenberg

Wir können nur jedem Kollegen empfehlen, ein Seminar von Alexander Hacker zu besuchen. Direkt aus der Praxis, ohne viel bla bla. Er probiert sehr vieles über Google aus und dürfte im Versicherungsbereich einer der größten Kenner darüber sein. Die Anfahrt und die viel zu geringe Teilnehmergebühr haben sich auf jeden Fall gelohnt und wir würden uns über die Weiterentwicklung des MaklerSEO 3.0 schon sehr freuen. Bis dahin versuchen wir ihn mit „Lügen zu strafen“ und bei „Versicherungsmakler Regensburg“ von Platz 2 auf 1 zu springen (trotz 40 km Entfernung) und weiterhin fleißig zu bloggen ;-). Aber keine Regel ohne Ausnahmen!
Die Investition in ein Seminar mit Alexander bzw. dem MaklerSeo ist sicherlich auch zigmal sinnvoller als sich einen „Online Marketing Coach“ ohne Praxisbezug zu nehmen. Darauf kommen wir aber in einem eigenen Artikel mit „Nicht nur Pilze sprießen wir verrückt hervor, sondern auch “Coaches“ und „Online Marketing Berater“.

Tobias direkt mit Alexander – für ein Autogramm war Tobias leider zu schüchtern, für ein Foto genügte es noch ;-)