Allgemein & Über Uns

Nun hat es uns erwischt – eine nicht so positive Kundenbewertung!

Wie Du sicherlich mitbekommen hast, legen wir einen großen Wert auf Kundenbewertungen. Dies ist vor allem der Transparenz geschuldet, damit sich ein neuer Interessent schon mal ein genaues Bild von unserer täglichen Arbeit machen kann. Würden wir schlecht und unsauber arbeiten, wüsste es morgen (überspitzt gesagt) die ganze Welt. Zudem nutzen wir selber in unserem Privatalltag sehr stark Kundenbewertungen. Sei es bei der Hotelbuchung oder der Suche nach einem netten Restaurant in einer fremden Stadt.

Bisher haben wir knapp 600 Kundenbewertungen auf verschiedenen Portalen gesammelt von Kunden aus nah und fern. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir von eher kritischen Interessenten aus dem Internet (hier sind wir als Versicherungsmakler & Finanzberater erst einmal einer von vielen bei der Google Suche) immer sehr positiv bewertet werden. Personen, welche oftmals nicht durch vorherige (Offline) Kundenempfehlungen zu uns kommen, sind generell etwas reservierter, was aber natürlich völlig in Ordnung ist. Jetzt hat uns aber eine Bewertung erreicht, die wir nicht zuordnen können. Schauen wir uns diese aber mal etwas genauer an, veröffentlicht wurde sie auf unserem Google Profil:

Eine nicht so positive Kundenbewertung für die Finanzberatung Bierl

Zu Beginn finden wir es natürlich erst einmal schade, dass man unter einem Synonym wie „Stern Schnuppe“ bewerten muss. So können wir diese Bewertung auch nicht zuordnen. Vielleicht ist es auch ein Fake Profil? Oder vielleicht ein Mitbewerber? Aber gehen wir mal nicht davon aus. Wenn wir eine Kundenbewertung im Internet schreiben, dann mit Klarnamen. Aber nun gut, sei es wie es ist.

Da wir diese Kundenbewertung nicht ansatzweise zuordnen können und somit auch nicht wissen, welcher Berater bei uns gemeint ist, tun wir uns natürlich etwas schwer, hier eine fachliche Meinung abgeben zu können.

Passen wir zusammen? Unser Internetauftritt soll Dir zeigen, wie wir ticken!

Generell ist aber natürlich zu berichten: Wir bekommen durch unseren recht offensiven Umgang mit den digitalen Medien, einer guten Auffindbarkeit bei Google und natürlich auch Empfehlungen zufriedener Kunden eine nicht unerhebliche Anzahl an Neuanfragen, welche in der Woche gerne mal im zweistelligen Bereich liegt. Dies ist natürlich erst einmal sehr erfreulich, aber auch bei Anfragen im Versicherungsbereich ist es wie im wahren Leben. Nicht immer passt es menschlich wie charakterlich und manchmal passen die Vorstellungen beider Seiten nicht zueinander. Deshalb schreiben wir auf unserer Homepage ja sehr persönlich, ausführlich und legen viel Wert auf Praxiswissen und wenig theoretisches Geschwafel. Gepaart mit den bisherigen Kundenbewertungen kann sich der Interessent schon mal ein gutes Bild von uns machen. Wenn jemand Hemd und Krawatte erwartet, dann ist man bei uns an der falschen Stelle. Ebenso, wenn man gerne Honig um den Mund geschmiert bekommen möchte, hierzu sind wir schlichtweg (leider?) oftmals viel zu direkt. Das kommt ab und an vielleicht nicht so gut an. 

Als Versicherungsmakler ist es wie im wahren Leben – nicht immer passt man zusammen!

Trotzdem gibt es natürlich Anfragen und Interessenten, wo es letztendlich nicht passt. Dies ist nicht weiter schlimm. Geht man am Abend in eine Kneipe, würde man wahrscheinlich auch nicht mit jedem ein Bier trinken wollen. Freundlich und bestimmt kann man ein kurzes Gespräch raushauen, aber zu mehr reicht die Sympathie dann oft doch nicht. Nicht weiter schlimm, so ist das Leben! Unterschiedliche Charaktere sind in einer vielseitigen Gesellschaft ein großer Segen!

So ist es oft auch bei Neuanfragen im Versicherungsbereich. Wir versuchen stark (zumindest aus der Ferne) auch etwas auf den Charakter zu sehen – wir möchten mit unseren Interessenten und Kunden eine langfristige Kundenbeziehung aufbauen und gerne in 10 Jahren noch der Ansprechpartner sein. Aber leider klappt das Aussieben nicht immer ganz.
Um wieder den Schwenk zur obigen Bewertung zu bekommen: Viele Interessenten haben oftmals ein konkretes Problem (z.B. Vorerkrankungen, welche hinderlich sind für eine Berufsunfähigkeitsversicherung) und möchten eine Lösung präsentiert bekommen. Dies ist unsere Aufgabe und wir erledigen es auch sehr gerne. Es kommt aber ab und an vor, dass einige Interessenten auf dem völlig falschen Dampfer für eine Lösung sind, welche gar keinen Sinn macht. Wieso sollten wir viel Zeit (= somit auch Geld, da es unsere Arbeitszeit ist und wir nicht über ein Honorar abrechnen) investieren in Fragestellungen, die mit dem eigentlichen Problem wenig bis nichts zu tun haben? Hier sagen wir dann gerne offen und direkt, dass die Fragestellung nicht zielführend ist.

Kennst Du das? Das Drehen im Kreise – man kann es manchmal nicht jedem recht machen!

Zudem gibt es die seltene Spezies an Interessenten, wo man direkt merkt, dass man sich im Kreis dreht. Beantwortet man Frage A, wird dies direkt mit Frage B gekontert. Hier wird in jeglicher Aussage das Böse in der Versicherung gesucht. Egal wie man es beschreibt, aufklärt und beantwortet – wir drehen uns im Kreise und kommen nicht weiter. Wenn jemand mit der Meinung an uns herantritt, dass „Versicherungen eh alles Halsabschneider sind“, dann sind wir definitiv der falsche Ansprechpartner. Gibt es doch auch immer wieder…
Und als letztes gibt es das Klientel, welches unser Fachwissen (oder natürlich auch das der geschätzten Kollegen) „ausnutzt“, sich informiert und dann letztendlich bei Check24 abschließt. Das ist natürlich auch nicht etwas, was wir unterstützen möchten.

Nicht falsch verstehen, wir machen extrem viel für Interessenten und Bestandskunden. Es ist keine Seltenheit, dass wir auch am Abend um 20.00 oder am Sonntag für Termine zur Verfügung stehen. Viele unserer Kunden kennen sicherlich Emails, welche sie weit nach Mitternacht erreichen. Telefonisch sind wir auch immer sehr gut erreichbar auf dem kurzen Wege, es geht auch gerne mal eine kurze WhatsApp Nachricht (DSGVO beachten…. ;-) ). Viele schätzen unsere Arbeit sehr und sagen dann oft „ihr Müsst euren Job schon verdammt lieben“. Ja, das tun wir. Aber wir möchten eine Beratung auf Augenhöhe haben. Für Personen, welche unsere Arbeit schätzen, machen wir sehr viel. Aber unser Zeithorizont hat nun mal nur eine begrenzte Stundenanzahl am Tag (es muss dann doch mal geschlafen werden, gegessen, Familie und private Hobbys), da müssen wir unsere Kraft, Energie und freie Zeit gut einteilen und können uns nicht auf Nebenkriegsschauplätzen vergnügen.

Wenn es nicht passt – ein sauberer Handschlag wäre die passende Lösung

Aber es wäre auch überhaupt nicht schlimm, wenn ein Interessent sagt „Herren Bierl, ich glaube wir passen nicht zusammen, ich hätte mir eine andere Beratung gewünscht“. So wie es im wahren Leben ist. Es steht uns zu, dass wir nicht jede Neuanfrage annehmen, aber es steht auch jedem zu zu sagen, dass unser Beratungsstil nicht passend ist. Hier würden wir uns wünschen, dass man sich Imaginär einfach die Hand gibt und sagt „Ich glaube, das passt nicht, aber viel Glück für das weitere Leben“ und keine Kundenbewertung darüber schreibt. Wenn etwas nicht passt, dann sollte man es uns direkt sagen! Auch wir sind natürlich nicht frei von Fehl und Tadel und hören uns gerne eine Verbesserung an.

Aber halten wir uns nicht zu sehr mit dieser einen Bewertung auf – freuen wir uns über Neukunden, welche sich herzlich bedanken!

Das es auch anders geht, sah Tobias vor wenigen Tagen auf seinem Schreibtisch, als hier eine kleine Karte mit großem Inhalt lag.

Eine Kundin bedankt sich bei der Finanzberatung Bierl mit Pralinen

Eine Kundin bedankte sich sehr für die tolle BU-Beratung. Hier gab es insgesamt über 35 Mails und 7 Telefonate und war für uns sicherlich eine Arbeit von 10 h aufwärts (wohlgemerkt für eine Interessentin mit ungewissem Ausgang). Dies war ein durchaus schwieriger Fall in der Berufsunfähigkeitsversicherung, welche mit Hilfe einer Risikovoranfrage zu einem passenden Ergebnis geführt hat (Normale Annahme). Wie man an diesem zeitlichen Aufwand sieht, nehmen wir uns sehr, sehr gerne viel Zeit! Wenn wir ein gutes menschliches Gefühl haben und die Fragen / Anliegen auch zielgerichtet sind!