Vermögen/Geldanlage

Hast Du schon Aktienfonds, ETF´s und Immobilien? Dann…

kommen weitere, alternative Anlagemöglichkeiten zum Vermögensaufbau in Betracht. Diese sind eher unbekannt und vor nicht allzulanger Zeit war dies auch nur den ganz gut Betuchten zugängig - jetzt sind Investitionen auch schon für eine überschaubare Summe möglich.

Viele unsere Kunden sind sehr stark im Aktienbereich tätig, haben zudem auch schon eine vermietete Immobilie (dafür gibt es seit kurzem auch Immo-Bierl, unsere Website für Interessenten, welche in eine vermietete Immobilie investieren möchten). Man suche aber noch eine weitere Anlagemöglichkeit in Bereichen, die nicht wirklich miteinander korrelieren. Sogenannte alternative Investments... Kunden, welche wir diese vorstellen, sind sehr angetan. Aber da wir weder penetrant noch aufdringlich sind, reiben wir dies niemanden unter die Nase, sondern möchten, dass Du Dich bei uns meldest. Wobei... vielleicht sollten wir sinnvolle Anlagemöglichkeiten offensiver angehen…

Was findet Ihr also gut, fernab von Aktienfonds, ETF´s und Immobilien?

Hier möchten wir Euch (viele Interessenten klicken vor allem auch unseren Blog an zu neuen Themen und somit gehen unsere Beiträge in der Menüführung etwas unter) jetzt drei Möglichkeiten zum Vermögensaufbau vorstellen, welche wir als sehr interessant ansehen und für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

1. Nachhaltige Sachwerte & Infrastruktur von der Pangaea Life

Diese, wie auch die zweite Vorstellung haben eines gemeinsam = so eine Investition wäre für den “Kleinanleger” früher nicht möglich gewesen. Jetzt bieten einige Versicherer schon für eine überschaubare Investition die Teilnahme an. Die Pangaea Life (eine Tochter der Bayerischen Versicherung) hat sich hierbei der Nachhaltigkeit und dem Ökologischen Wandel verschrieben. 

Relativ gut fasst es folgende Graphik zusammen:

Ende 2020 sah das Portfolio der Pangaea Life folgendermaßen aus:

Dass eine nachhaltige Anlage keine Einbußen bei der Rendite nach sich ziehen muss, sieht man auch bei der Wertentwicklung seit Auflegung, welche bei rund sieben Prozent pro Jahr lag.

Angestrebt werden vier bis fünf Prozent, was wir immer noch als sehr gut halten. Wichtig zu wissen für Dich ist auch, dass es hier keinen börsentäglichen Handel, sondern es jedes Quartal einen Stichtag zur Bewertung gibt. 

Wie hoch ist die Mindestanlage der Pangea Life?

Möchtest Du einen Einmalbetrag investieren, so liegt die Mindestanlagesumme bei 15.000 Euro. Ein monatlicher Sparplan ist aber auch möglich, hier liegt die Mindetsumme bei sehr überschaubaren 25 Euro im Monat, was wir aber schon als zu wenig ansehen.
Wichtig zu wissen ist aber, dass die Pangaea Life keine Anlage ist, wo Du ständig rein und rausgehst. Es soll erst einmal einfach liegen gelassen werden. 

Sehr interessant finden wir auch die Investmentreise der Pangaea Life - hier kommst Du direkt zu Deinen möglichen Anlagezielen virtuell hin:

Wir finden die Pangaea Life als alternativen Ansatz hochinteressant. Zum einen, wenn man nachhaltig und ökologisch Vermögensaufbau betreiben möchte, aber einfach auch aus dem Grund, wenn man abseits von Investmentfonds, ETF´s oder Immobilien eine sinnvolle Ergänzung zum Kapitalaufbau möchte.
Auch halten wir die Seriosität im Gegensatz zu geschlossenen Fonds für sehr gut - so investieren auch schon weitere Versicherer wie die Nürnberger in die Pangaea Life, um auch ihre Anlagen zu streuen. Hier entsteht wirklich etwas großes!

Mehr Informationen findest Du unter “Nachhaltige Sachwerte & Infrastruktur - Pangaea Life als Lösung”.


2. Infrastruktur, Privat Equity, Immobilien und Erneuerbare Energien - die Allianz Privat Police macht´s möglich

Eine ebenso, wenn auch nicht komplett nachhaltig ausgelegt, interessante Anlage zum Vermögensaufbau bietet die Allianz an. Diese bietet nun auch für den normalen Verbraucher die Anlagemöglichkeiten an, wie sie sonst eher besser betuchten Klientel (oftmals ab einer siebenstelligen Anlagesumme) vorbehalten war. Jetzt bündelt man das Interesse von vielen und man kann sich schon ab 10.000 Euro (bis 07 / 2021 lag die Grenze sogar bei 25.000 Euro) investieren. Ein Sparplan ist hierbei nicht möglich. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Jahre. 

Wir müssen zugeben, dass wir auch für uns selber immer Möglichkeiten gesucht haben in Infrastrukturobjekte wie Mautstraßen, Energienetze, großen Immobilien oder natürlich auch dem Privat Equity Bereich (das sind oft junge Unternehmen, welche nicht an der Börse notiert sind) zu investieren. Dafür brauchte man früher immer das -dezent gesagt- nötige Kleingeld oder auch die richtigen Kontakte

Die Renditeerwartung liegt hier jährlich auch bei 5-7 Prozent, was in Zeiten der Niedrigzinsen schon eine Hausnummer darstellt. Besonders der Bereich Privat Equity boomt seit Jahrzehnten, aber leider sind die Investitionsmöglichkeiten des Otto-Normalverbrauchers hier sehr stark eingeschränkt. Mit dem Know-How der Allianz ist dies nun aber möglich.

Die Spielregeln der Allianz PrivatPolice:

  • Der Mindestanlagezeitraum liegt bei 12 Jahren
  • Ein monatlicher Sparplan ist nicht möglich
  • Total Kündigung wäre möglich, Stornogebühr ist aber fällig
  • Steuerbegünstigt, wenn Endalter mindestens 62 Jahre (+12 Jahre vorher einbezahlt)
  • Die “Eintrittsgebühr” (Abschlusskosten) beträgt 4,5 Prozent der Anlagesumme

Seit Auflegung dieser tollen Investitionsmöglichkeit tut die Allianz Privat Police genau dass, was sie sollte. In langsamen Schritten steigen. Wie auch bei der Pangaea Life gibt es einen vierteljährlichen Stichtag. Während Corona für kurzzeitige Kursverluste von 40 Prozent und mehr an den Börsen sorgte, war die Turbulenz der Finance Police von der Allianz mit einem Minus von knapp zwei Prozent erfreulicherweise zum Gähnen langweilig ;).

Falls Du also schon gut in Aktienfonds und ggf. einer fremdvermieteten Immobilie investiert bist, dann halten wir die Privat FinancePolice der Allianz für eine sehr interessante Möglichkeit des alternativen Vermögensaufbaus. 

Mehr Informationen bekommst Du unter “Infrastruktur & Privat Equity, Immobilien = Allianz Privat Finance.


3. Ich möchte sicher anlegen ohne Schwankungen & ständiger Verfügbarkeit = Universal Life mit knapp 3 Prozent

Das ist jetzt ein Produkt, welches uns (falls man es kennt...wir sollten mehr Werbung machen…) praktisch aus den Händen gerissen wird, wenn folgende Faktoren gewünscht werden:

  • Ich möchte mein Geld sicher anlegen. Es soll keine Börsenschwankungen geben bzw. ich bin schon verstärkt an der Börse investiert und möchte etwas Ausgleich
  • Ich muss nicht ans Geld ran für die nächsten Jahre, aber wenn, sollte eine ständige Verfügbarkeit gewährleistet sein
  • Die Negativzinsen rücken zudem immer näher - ich möchte für meine sicheren Anlagen kein zinsloses Risiko…

Ertappst Du Dich selber wieder? Die Ideal Versicherung aus Berlin bietet mit ihrem Produkt Universal Life genau eine Lösung auf diese Frage(n). Du kannst direkt in den Deckungsstock der Versicherung investieren. Die Grundverzinsung liegt bei 0,5 Prozent, jedes Jahr werden aber Überschüsse gutgeschrieben, welche in den letzten Jahren immer eine Drei vor dem Komma hatten. 

Die Spielregeln bei der Universal Life der Ideal:

  • Mindestanlage 12.000 Euro
  • Sparplan möglich, muss bis zum Endalter aber mindestens eine Einzahlung von 12.000 Euro ergeben
  • Monatliche Verfügbarkeit
  • Eintrittsgebühr (einmalige Abschlusskosten von fünf Prozent) - deshalb sollte Du Dein Geld hier mindestens zwei Jahre liegen lassen

Bis zu einer Anlage von 25.000 Euro werden Dir die kompletten Überschüsse monatlich gutgeschrieben. Über 25.000 Euro erfolgt ein Abzug von 0,5 Prozent. Der Clou des ganzen = alle 12 Monate können wieder 25.000 Euro ohne Minderung investiert werden.

Wir finden das eigentlich nur fair und nachhaltig kalkuliert, so dass nicht die ganz “großen” in die Ideal Universal Life investieren und davon profitieren.
Es gibt nicht wenige Kunden bei uns, welche direkt nach den 12 Monaten wieder 25.000 Euro investieren, da ihre Bank mittlerweile Negativzinsen berechnet und diese Zeiten wohl auch nicht besser werden. 

Ebenso gibt es ab dem zehnten Jahr einen Treuebonus von 0,3 Prozent, welcher sich dann alle fünf Jahre wiederholt.
Klar, für eine langfristige Anlage empfehlen wir jetzt nicht unbedingt die Ideal, aber einige unserer vermögenden Kunden möchten nicht Ihr gesamtes Geld in Aktienfonds & Immobilien stecken, sondern auch die Möglichkeit besitzen, fernab von Schwankungen an den Börsen etwas Zins zu bekommen bei monatlicher Verfügbarkeit.

Anbei auch nochmals die Rendite in den letzten Jahren von der Ideal.

Jahr
Verzinsung
2016 3,7 %
2017 3,0 %
2018 3,0 %
2019 3,3 %
2020 3,3 %
2021 3,0 %

Möchtest Du weitere Informationen? Diese findest Du unter “Knapp 3 Prozent aktuelle Verzinsung Ideal Universal Life”.


Fazit zu weiteren Bausteinen für den Vermögensaufbau:

Es freut uns sehr, dass insbesondere die Möglichkeiten der Pangaea Life und der Allianz PrivatPolice nun auch für jeden Endkunden erschwinglich sind. War solch eine Investition doch früher nur für die besser Betuchten oder extrem teuer über geschlossene Fonds möglich. Hast Du schon ein schönes Investmentdepot (am besten über uns und eine der Strategien wie z.B. Small & Midcap´s, welche eine Überrendite von 3-5 Prozent gegenüber dem normalen Markt erwirtschaften) oder gar schon eine vermietete Immobilie, so passen Infrastrukturobjekte sehr gut in Dein persönliches Anlageportfolio.

Ein kurzer Hinweis in eigener Sache = hast Du noch keine Kapitalanlageimmobilie, so schau gerne zu unserer Immo Bierl Seite. Aufgrund unseres Mitarbeiterwachstums können wir nun auch dieses Feld bedienen.

Weiter zu Immo Bierl