Allgemein & Über Uns

Du möchtest nur eine KFZ Versicherung von uns? Leider nein, machen wir nicht.

Mehrmals im Jahr erreichen uns Anfragen von Interessenten, welche gerne ein Angebot für eine KFZ Versicherung haben möchten. Du wirst Dich jetzt vielleicht wundern, aber diese Anfragen lehnen wir mittlerweile mehr oder minder kategorisch ab, Ausnahmen bestätigten sehr selten aber die Regel. Aber wie kommt es dazu? Sind wir als Versicherungsmakler nicht an neuen Kunden interessiert? Doch, dass schon, aber…lest bitte weiter in unserem Blogartikel.

Die KFZ Versicherung ist so etwas, womit wahrscheinlich schon fast jeder von Euch in Berührung gekommen ist. Fährst Du ein Auto, Motorrad, Traktor oder auch nur ein Mofa, bist Du gesetzlich verpflichtet, zumindest eine KFZ-Haftpflichtversicherung zu besitzen. Dies ist eine sehr sinnvolle Regel vom Staat, denn sonst würde der Wilde Westen auf Deutschlands Straßen wieder einkehren. Fügst Du jemand anderes einen Schaden (=Unfall) zu, musst Du dafür aufkommen. Das regelt dann Deine KFZ-Haftpflichtversicherung. Möchtest Du Dein eigenes Vehikel ein bisschen (=Teilkasko) oder komplett (=Vollkasko) schützen, musst Du etwas tiefer in die Tasche greifen. Somit kommst Du immer wieder in Berührung mit dieser Versicherungssparte. Und wir natürlich auch. Nahezu tagtäglich. Nicht jeder im Hause der Finanzberatung Bierl, da wir uns mittlerweile die Bereiche aufteilen.

Aber wie kann es dann sein, dass wir eine Anfrage ablehnen, wenn jemand eine KFZ Versicherung möchte?

Umgekehrte Frage: Wieso frägst Du direkt bei uns an wegen einer KFZ-Versicherung? Hast Du keinen bisherigen Betreuer für Deine Versicherungen? Hast Du bisher alles über das Internet gemacht, nur Dein KFZ-Fall ist etwas kompliziert und über Check24 nicht darstellbar? Kein Problem. Wir bearbeiten Deine Anfrage gerne, WENN wir Deinen gesamten Versicherungsordner prüfen dürfen. Wir sind an keinen Neukunden interessiert, welche sagen „Eigentlich bin ich mit meinem bisherigen Versicherungsmenschen zufrieden, aber in der KFZ Versicherung sind die mir zu teuer“. Im normalen Sachbereich nehmen wir praktisch nur noch allgemeine Vollmandate an (=wir sind der einzige Ansprechpartner für Dich im Sachbereich). Wenn Du das nicht möchtest, sind wir der falsche Begleiter für Deine Finanzen & Versicherungen.

Zudem ist uns eines sehr wichtig: Wir glänzen definitiv nicht dadurch, dass wir immer alles „billiger“ machen. Es wäre für uns ein leichtes, dass wir Dir immer das Billigste raussuchen. Das ist nicht unser Anspruch. Für uns sind die Versicherungsbedingungen, der Service einer Gesellschaft und vor allem die erlebte Schadenregulierung viel wichtiger als der günstigste Preis. Was hilft Dir ein toller Preis, wenn dies und jenes nicht versichert ist? Es gibt unter uns Versicherungsmakler einen netten Spruch mit „Wer über den Preis kommt, der geht auch über den Preis“. Diese Erfahrung durften wir auch schon machen. Wie ein vermeintlich günstiges Unternehmen oftmals im Schadensfall agiert, kannst Du unter „Captain HUK“ nachlesen. Für uns ist wichtig, dass Du eine saubere Regulierung im Schadensfall bekommst und auch keine 47 Minuten in einem Callcenter hängst, wenn Du die Versicherung mal dringend benötigst. Wenn Du damit leben kannst, dann such Dir bitte den günstigsten Anbieter.

Zudem sehen wir uns auch etwas als „Architekt des Lebens“ für unsere Mandanten. Eine Versicherung soll dafür da sein, wenn es mal nicht so läuft im wahren Leben. Der kleine Handyschaden ist zwar kurzzeitig schmerzhaft, aber geht nicht an die Existenz. Wenn es mal richtig kracht und es gibt einen Fall, der Dich aus dem Leben werfen mag, benötigst Du eine gute Absicherung. Dies ist unsere Aufgabe. Dies können wir aber nicht erfüllen, wenn wir für Dich nur schnell die billigste KFZ Versicherung raussuchen sollen. Wir möchten eine Beratung auf Augenhöhe und nicht „irgendein Versicherungsfuzzi“ sein.

Aber auch die wirtschaftliche Seite spielt eine Rolle in der KFZ Versicherung

Schauen wir uns einfach mal an, was wir an einer KFZ-Versicherung verdienen. Immerhin sind wir doch auch Unternehmer, haben laufende Kosten, Angestellte und letztendlich muss am Monatsende auch noch etwas zum Essen, Trinken und der privaten Vorsorge übrig bleiben. Nehmen wir an, die durchschnittliche KFZ-Prämie liegt bei 500 Euro (von Traktoren, Motorräder oder günstigeren Prämien reden wir jetzt gleich gar nicht). Davon ziehen wir noch die 19 Prozent Versicherungssteuer ab und somit sind wir bei rund 400 Euro Nettoprämie. Davon bekommen wir z.B. beim sehr bekannten Marktteilnehmer VHV fünf Prozent an Courtage oder auch Provision genannt.

Würdest Du unter dem Mindestlohn arbeiten?

Fünf Prozent von 400 Euro sind 20 Euro, welche wir jedes Jahr bekommen von der Versicherungsgesellschaft (oder einer Einkaufsgemeinschaft wie einem Maklerpool). Davon ziehen wir jetzt noch 35 % Steuer ab. Wir müssen die Einnahmen ja auch versteuern. Bleiben 13 Euro. Mit diesen 13 Euro haben wir für Dich Angebote rausgesucht, Fragen beantwortet, den Antrag gestellt, unter dem Jahr ggf. einen Schaden bearbeitet oder gewünschte Änderungen am Versicherungsvertrag vollführt. Du musst kein Prophet sein damit Du siehst, dass dies finanzieller Selbstmord ist. Auf die Stundenanzahl gerechnet, würden wir weit unter dem Mindestlohn arbeiten. Das möchten und können wir nicht. Wenn jemand weitere Versicherungen bei uns hat, subventioniert er damit die KFZ-Sparte. Somit sagt der gesunde Menschenverstand schon ganz alleine aus, dass es für uns wirtschaftlicher Selbstmord wäre, wenn wir uns nur noch mit Ein-Vertragskunden abgeben.  

Dir ist es sicherlich auch viel lieber, wenn wir die freie Zeit und auch die finanziellen Mittel in Fortbildung und die Spezialisierung in einzelne & sehr wichtige Bereiche legen. Unsere geschätzten Kollegen von Freche Versicherungsmakler haben für diese Herangehensweise einen Stern von fünf möglichen auf einem Bewertungsportal bekommen. Die Antwort der Kollegen war aber eher gut und spricht uns aus der Seele, weshalb wir es jetzt gerne zitieren:

Wir möchten Ihnen kein Gesamtpaket verkaufen. Wir wollen nur all Ihre Verträge betreuen. Nicht nur Kfz. Das hätte für beide Seiten Vorteile.

Wir verstehen jedoch, dass Sie sich schlecht behandelt fühlen. Aber wir tun das, gerade weil wir einen umfassenden und kundenfreundlichen Service bieten möchten. Wir sind kein großer Versicherer, sondern ein mittelständischer Versicherungsmakler. Deswegen können wir es uns nicht leisten, Kunden zu haben, die nur ihr Kfz bei uns versichert haben. Dann könnten wir entweder den Service nicht mehr bieten oder müssten über kurz oder lang dicht machen. Das fänden unsere Mitarbeiter sicher nicht toll.

In Ihrem speziellen Fall kommt hinzu, dass es für uns auch problematisch ist, da Sie nur einen Vertrag bei uns hatten, aber keine eingeschränkte Vollmacht und Maklervertrag unterschreiben wollten.

Wir würden Sie selbstverständlich sehr gerne weiter betreuen, könnten Ihnen aber nicht den Service garantieren, den Sie verdient haben, ohne dass unsere anderen Kunden diesen Service mitfinanzieren würden.

Denken Sie doch nochmal drüber nach. Es hätte für Sie einige Vorteile, wenn wir all Ihre Verträge betreuen würden.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team der freche versicherungsmakler GmbH & Co. KG“

Könnte direkt von uns sein, jetzt haben wir uns die eigene Tipperei erspart ;). Unterschreiben wir aber natürlich. Dies macht aber sicherlich auch jeder freie Versicherungsmakler. Es ist wie im wahren Leben. Es muss nicht immer passen. Nicht mit jedem möchtest Du in der Kneipe am Abend ein Bier trinken. So ist es auch bei uns. Wir möchten nicht jede Anfrage haben, aber wir passen sicherlich auch nicht für jeden Kunden. Oftmals sind die Vorstellungen unterschiedlich, so wie hier. Nicht weiter schlimm, es ist einfach ein Auszug aus dem wahren Leben.

Es menschelt aber bei uns selbstverständlich - es gibt immer Ausnahmen!

Aber es gibt auch Ausnahmen, wo wir Dich gerne zu Beginn nur über die KFZ-Versicherung beraten. Wie oben schon beschrieben – Ausnahmen bestätigten die Regel. So gibt es natürlich auch bei uns Ausnahmen und wir schauen natürlich stark auf den Einzelfall. Wenn Du gerade 18 Jahre alt geworden bist und möchtest zum ersten Mal ein Auto anmelden und dies ist derzeit über die Eltern nicht möglich, dann machen wir das gerne für Dich. Wir wünschen uns dann aber, dass wir anschließend auch der erste Ansprechpartner sind, wenn es um weitere Versicherungen oder um eine konkrete Finanzplanung geht. Oder vielleicht hat sich jemand gerade Scheiden lassen und muss das Auto schleunigst selber anmelden. Der Versicherungsordner kommt aber dann das nächste Mal mit. Es gibt immer Situationen, die man erklären kann.
Wenn Du aber bei Deinem bisherigen Versicherungvertreter & Makler bleiben möchtest und bei uns nur wegen einer KFZ-Versicherung anfrägst, so sind wir leider der falsche Ansprechpartner für Dich. Wir bitten hierbei um Dein Verständnis, grundsätzlich finden wir unsere Worte aber nachvollziehbahr.

Natürlich kannst Du aber auch unseren Vergleichsrechner auf dieser Homepage nutzen ;). 

Vergleichsrechner KFZ-Versicherung