Zum Hauptinhalt springen

Diversifikation - nicht alle Eier in einen Korb legen

| Vermögen/Geldanlage

Wenn Du schon einmal eine Börsenweisheit gehört hast, dann kann es gut und gerne der Tipp “nicht alle Eier in einen Korb leben” sein. Aber was genau ist das eigentlich und was hat das mit der bierlschen Investmentphilosophie zu tun? Betrachten wir das Thema einfach mal ganz allgemein.

Diversifikation Geldanlage sinnvoll

Diversifikation hilft Dir, Dich vor Risiken bei Investments zu schützen. Aber was verstehen wir eigentlich unter Risiken, auch ganz normal im Alltag? Jeden Tag, wenn wir vor die Tür treten, setzen wir uns unweigerlich gewissen Risiken aus, bewusst oder ganz unbewusst. Jedes Mal, wenn Du ins Auto steigst, gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass Du in einen Unfall verwickelt wirst. Das ist zwar unwahrscheinlich, aber trotzdem im Bereich des Möglichen. Aber das ist ja auch der Grund, warum es immer mehr Bestrebungen gibt, das zu verhindern. Bessere Airbags, Abstandsassistenten oder überhaupt erst die Erfindung des Sicherheitsgurtes dienen dazu, das Risiko zu minimieren, einen Unfall zu erleiden.


Geld, Risiko und Rendite

Auch bei der Geldanlage spielen Risiken eine große Rolle. Du solltest immer zuerst überlegen, welche Risiken Du mit einem Investment eingehst. Der logische nächste Schritt ist dann natürlich, wie genau Du so etwas verhinderst. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass der Mensch dazu neigt, Risiken oft zu unterschätzen. Man denke nur an die Dotcom-Bubble der 2000er, die Lehman-Pleite in 2008 oder einfach nur an den Wirecard-Skandal. Anleger, die ihre Eier nur in diesen Korb gelegt haben, schauten ganz schön dumm aus der Wäsche und einige haben ihr gesamtes eingesetztes Kapital verloren.
Prinzipiell lässt sich sagen, dass je höher die potenzielle Rendite, desto höher auch das Risiko.
Manchmal ist dieses Risiko auch bereits in gewissen Produkten mit eingepreist. Während deutsche Staatsanleihen als relativ sicher gelten und weniger Rendite abwerfen, sieht das bei beispielsweise griechischen oder italienischen Staatsanleihen bereits anders aus. Hier gibt es höhere Rendite, für  - richtig - höheres Ausfallrisiko.

Über 1.900 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Willst Du wissenschaftlich und nachhaltig Vermögen investieren, dann komm einfach auf uns zu.

Jetzt kostenlos beraten lassen

Diversifikation

Der beste und wichtigste Schritt zur Reduktion dieses Risikos lautet schlicht und ergreifend Diversifikation. Dahinter versteckt sich der ganz einfache Grundsatz, dass man sein Kapital möglichst breit streuen sollte oder ganz platt ausgedrückt “nicht alle Eier in einen Korb legen”.
Denn ganz grundsätzlich gibt es für jedes Wertpapier eigentlich zwei allgemeine Arten von Risiken. Das individuelle Risiko besteht beispielsweise durch schlechtes Management, Rechtsstreitigkeiten oder einfach nur zu viel Konkurrenz. Das Beispiel Wirecard aus jüngster Vergangenheit ist hier ein Beispiel für ein ganz individuelles Risiko. Das allgemeine Marktrisiko zieht sich durch Länder und Branchen. Wenn es der deutschen Konjunktur schlecht geht, zieht das oftmals auch den ganzen deutschen Aktienmarkt nach unten, während es zum Beispiel in den USA weiterhin fröhlich nach oben gehen kann.
Das einfachste, was du hierbei tun kannst, ist dein Vermögen möglichst breit nach verschiedenen Ländern und Branchen zu streuen, um eben genau solche Risiken zu umgehen. Dadurch reduzierst Du Dein persönliches Risiko enorm und kannst nachts ruhig schlafen.
Man weiß nie, welche Märkte sich von Jahr zu Jahr überdurchschnittlich entwickeln. Durch ein global diversifiziertes Portfolio können Investoren von Renditen profitieren, und zwar ganz egal wo diese auftreten.

Ein Baustein kann hier zum Beispiel unser wissenschaftliches Weltportfolio sein. Wir legen Wert auf eine fundierte Auswahl von Aktien und Anleihen und streben danach, Anleger von den täglichen Schwankungen des Börsenmarktes unabhängig zu machen durch ein diversifiziertes Weltportfolio. Wir vermeiden Spekulationen und das Setzen auf momentane Trends oder Regionen, da es nahezu unmöglich ist, die Gewinner von morgen vorherzusagen. Die Geschichte lehrt uns, dass die Märkte langfristig effizient sind und dass eine Anlage in die derzeit größten Unternehmen nicht zwangsläufig zu überdurchschnittlichen Renditen führt. Unsere Strategie widersetzt sich dem Markttiming und fokussiert sich stattdessen auf kontinuierliche Investitionen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und identifizierten Faktorenprämien, die langfristig beständig sind. Ein weiterer Diversifikationsgrad über Anlageklassen hinweg, wäre auch als Schutz vor Inflation, ein Investment in Immobilien als zusätzliche Beimischung ins persönliche Portfolio.

Hast Du Fragen?

Ruf uns gerne jederzeit an oder hinterlasse uns Deine Telefonnummer, dann melden wir uns bei Dir.

Termin vereinbaren  E-Mail