1. Wie unterscheidet sich eine Investment Berufsunfähigkeitsversicherung von einer klassischen Variante?

Bei einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es einen sogenannten Netto- (Zahlbeitrag) sowie einen Bruttobeitrag (Maximalbeitrag). Durch gutes Wirtschaften der Versicherung, weniger Leistungsfälle als gedacht und geringe Verwaltungskosten musst Du momentan bei einer normalen Berufsunfähigkeitsversicherung nur den Nettobeitrag statt den Bruttobeitrag entrichten. Dies kann aber durchaus nach hinten losgehen, wie diverse Beitragserhöhungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung zeigten. Im fachlichen Jargon war dies aber natürlich keine Beitragserhöhung, sondern eine Reduzierung der Überschüsse.
Diese werden jedes Jahr neu festgelegt. Der Zahlbeitrag in der BU ist also maximal immer für ein Jahr garantiert, solche Marketingaktionen wie von der Zurich mal ausgenommen. Bei guten Gesellschaften kam eine Reduzierung der Überschüsse und somit Anhebung der Beiträge aber noch nie vor, zu nennen seien hier z.B. Versicherer wie die LV 1871, Volkswohl Bund oder auch eine Bayerische

Die Beitragsverechnung ist die übliche Form in der Kalkulation

Bei der klassischen Beitragsverrechnung bist Du somit ein Stück weit vom Versicherer und deren Kalkulationsgrundlage abhängig. Es ist nicht nur wichtig, dass Du auf den aktuellen günstigsten Beitrag schaust, sondern auf eine langfristige und nachhaltige Kalkulation. Genügen schlichtweg die Einnahmen nicht mehr für die Ausgaben, werden die Überschüsse reduziert und somit die Beiträge erhöht. Ganz einfaches Unterfangen. 

Bei der Investmentkalkulation bestimmt der Fondsmotor die Prämie

Bei einer Investment Berufsunfähigkeitsversicherung wie bei der Gothaer sind die Prämien nicht von Überschüssen und somit von der Kalkulation der Versicherung abhängig, sondern vom Anlageergebnis der hinterlegten Investmentfonds. Hier stellt die Gothaer einen gewissen Schnitt in Aussicht. Wird dieser erreicht, bleiben die Beiträge stabil. Gibt es eine bessere Wertentwicklung, sammelt sich Guthaben bei Dir an, welches Dir zu Vertragsende (oder bei Kündigung des Vertrages) ausgeschüttet wird. Verläuft die Rendite schlechter als geplant, besitzt Du ein kleines Problem, worauf wir aber im späteren nochmals zu sprechen kommen. 

Die Kalkulation anhand von der Wertentwicklung an den Finanzmärkten vorzunehmen, ist in Deutschland eher sehr selten. Im Ausland, insbesondere den Angloamerikanischen Ländern, ist dies wiederum ganz normal und üblich. So überrascht es nicht, dass dasselbe Prinzip auch bei der Canada Life Berufsunfähigkeitsversicherung vorgesehen ist. Hier erfolgt die Kalkulation auch anhand der Wertentwicklung von Investmentfonds. Unterschied zur Gothaer = Du hast keine freie Auswahl, die Canada Life setzt auf ihr eigenes Investment Know How bzw. ihre eigenen aktiven Fonds. Somit ist die Variante der Canada Life ein bisschen eine Blackbox.
Die Helvetia kam 2022 (wenn sich der Schreiber des Artikel nicht komplett täuscht) ebenfalls mit einer Investment Berufsunfähigkeitsversicherung an den Markt. Somit nimmt die Thematik leicht Fahrt auf. Die Gothaer selber setzt schon seit über zehn Jahren auf ihre Investment-BU. Hervorgegangen ist die Idee übrigens von einem großen Vertrieb, welcher sehr Investment-lastig ist. Diese vertrieb bzw. vertreibt die Investment BU der Gothaer bis zum heutigen Tage recht intensiv, auch wir stoßen immer wieder auf diese Tarifvariante in der Berufsunfähigkeitsversicherung.


2. Warum waren wir bisher skeptisch bei der Investment BU der Gothaer?

Bisher waren wir keine großen Freunde. Dies lag vor allem auch daran, dass die Gothaer mit einer Rendite von 7,5 Prozent in der Spitze rechnete, welche die Investmentfonds erreichen mussten. Kenner der Finanzmärkte werden uns zustimmen, dass diese Rendite langfristig jetzt nicht außergewöhnlich ist. Ganz im Gegenteil. In unserem wissenschaftlichen Weltportfolio erleben wir langfristig pro Jahr sogar eine im Schnitt zweistellige Rendite.
Das Problem bei der Gothaer Invest BU lag vor allem darin, dass nur aktive Investmentfonds ausgewählt werden konnten. Diese sind bekanntlich teurer als kostengünstige ETF ́s oder unser Weltportfolio, kurzfristig können diese aber eine gute Wertentwicklung haben. Nimmt man einen Investmentfonds zur Kalkulationsgrundlage, nimmt man eine Wette auf die Vergangenheit vor. Wir nennen dies das "Rückspiegel Portfolio". Es werden genau die Investmentfonds ausgewählt, welche in den letzten Jahren gut abschnitten. Wissenschaftlich gesehen lag hier oft Glück bei. 

Das Problem an der Thematik haben wir im Artikel “Beitragserhöhung oder Reduzierung der Absicherung - Gothaer Schwere Krankheiten Versicherung" etwas beschrieben. Es handelt sich hierbei zwar um eine Schwere Krankheiten Versicherung, aber die Kalkulationsgrundlage ist identisch. Wir haben den Vertrag per Bestandsübertragung übernommen (Abschluss war 2007), hinterlegt waren zwei Investmentfonds, welche im Jahr 2007 sicherlich gut waren, aber heutzutage nicht mehr. Die erforderliche Rendite wurde nicht erreicht, also ging die Kalkulation nach hinten los. Welche Auswirkungen dies hat, sehen wir uns in einem eigenen Punkt an.

Mit dem großenUpdate 2023 der Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung hat sich auch in der Investment Variante etwas geändert. Die zu erwartende Rendite für stabile Beiträge wurde bei der Gothaer von sieben auf fünf Prozent gesenkt (nach Kosten, nicht vor Kosten).

An sich nur zwei Prozent, aber in der Renditeentwicklung von Investmentfonds ist dies extrem viel. Somit ist nun die Investmentkalkulation realistischer und kundenfreundlicher gestaltet. Dies hatte aber natürlich die Folge, dass die Beiträge für die Investment BU der Gothaer steigen bzw. diese nicht mehr so viel günstiger sind als in der klassischen Verrechnungsvariante. Auf der anderen Seite hat man wiederum den Vorteil, dass sich mehr Guthaben bilden kann zum Ablauf bei einer positiven Wertentwicklung.
Im Moment ist es halt wichtig, dass man alle vier, fünf Jahre die hinterlegten Investmentfonds überprüft und ggf. anpasst. Aber darauf kommen wir auch nochmals zurück.


3. Welche Wertentwicklung wird nun benötigt, damit die Kalkulation der Investment BU aufgeht?

Bisher musste eine Wertentwicklung um die sieben Prozent erreicht werden. Dies hat sich indessen geändert. Die höchste, benötigte Wertentwicklung liegt inzwischen bei fünf Prozent. In diesem Zusammenhang gibt folgende Graphik eine sehr gute Übersicht:

Je jünger die Person bei Abschluss ist, desto höher muss die Wertentwicklung sein. Junge Personen haben aber auch die Zeit, um Unwägbarkeiten an den Finanzmärkten auszuhalten. Der nächste Crash kommt bestimmt. Wichtig ist, dass sich die Rendite über die gesamte Laufzeit glättet. Im Artikel “Der holprige Weg zum langfristigen Durchschnitt an den Finanzmärktengehen wir ja ein bisschen auf die Thematik ein, dass seit 1926 nur in sechs von 97 Jahren die durchschnittliche Wertentwicklung erreicht wurde. Es glättet sich über die Laufzeit…..

Je kürzer die Laufzeit Deines Vertrages, desto geringer muss die Wertentwicklung der Gothaer Invest BU sein.


4. Welche Investmentfonds können bei der Gothaer BU Invest ausgewählt werden?

Wie wir schon angedeutet haben, können bei der Gothaer Invest Berufsunfähigkeitsversicherung im Moment nur aktive Investmentfonds ausgewählt werden und somit keine kostengünstigen ETFs oder Auszüge aus unserem Weltportfolio. Das ist schade, vonseiten der Gothaer im Moment aber ein bisschen verständlich, da das Produkt der Investment BU auch etwas von den sogenannten Kickbacks (Rückvergütung von Provision an die Versicherung) lebt. 

Interessiert Du Dich für die Gothaer Invest BU heißt es somit = das Beste daraus machen. Die einzelne Fondsauswahl ist seit kurzem nicht mehr sooooo umfangreich, was wir wiederum aber nicht so negativ finden. Bisher gab es auch z.B. Geldmarktfonds oder asiatische Investmentfonds zur Auswahl, welche einfach zu weit weg vom langfristigen Durchschnitt an den Finanzmärkten waren. Bei Geldmarktfonds ist die Thematik klar, aktive asiatische Investmentfonds können kurz- und mittelfristig extrem abweichen von der standardmäßigen Wertentwicklung. Hat ein Berater oder Kunde im Jahr 2010 auf asiatische Fonds gesetzt (zu diesem Zeitpunkt waren Schwellenländer der letzte heiße Scheiß), erlebte man eine Dekade von einer sehr geringen Wertentwicklung. Somit sollten durchaus eher weltweite Fonds genutzt werden, welche einzelne Ausreißer in den Regionen ausmerzen können. 

So auch die Aussage direkt von der Gothaer für uns auf dem kurzen Wege:

Wir hatten in der Vergangenheit eine sehr umfangreiche Auswahl an Fonds. Das hat aber leider auch dazu geführt, dass Konstellationen an Fonds gewählt wurden, die in unserer Bewertung nicht zu dem Produktkonstrukt und der angenommen Wertentwicklung passen. Mal ein Beispiel: Wenn unser Kunde 80% Asienschwerpunkt und 20% Geldmarktfonds wählt und die asiatischen Märkte durch eine Rezession gehen, hat das starke Auswirkungen auf den Vertrag. Deshalb haben wir uns für die jetzt verfügbaren neun Fonds mit weltweitem Aktienschwerpunkt entschieden.”

Durchaus verständlich.

Mitte 2023 gab es folgende einzelne Investmentfonds zur Invest BU der Gothaer:

Diese können auch kombiniert werden (in bis zu zehn Investmentfonds, der Mindestanteil muss immer mind. zehn Prozent sein). Sieht man sich die Wertentwicklung an, können die meisten schon überzeugen. Aber man ist halt auf die Belange von Fondsmanager (also von Menschen) abhängig, diese Leistungen können schwanken.
Ebenso gibt es auch nachhaltige Varianten, falls die Invest BU für Dich nachhaltig sein soll. Ein Fondswechsel während der Laufzeit ist jederzeit kostenfrei möglich. 

Ob irgendwann mal ETF´s kommen sollten zur Investment BU der Gothaer, entzieht sich unserer Kenntnis. Ebenfalls die Frage, ob man dann in Altverträgen Indexfonds einbauen kann (Sprich, Du schließt jetzt einen Vertrag ab, in vier Jahren bringt die Gothaer nun ETF ́s zur Auswahl in die Invest BU. Hier bleibt dann die Frage, ob dies nur für neu abgeschlossene Verträge oder auch für Bestandskunden gilt.


5. Beispielhafte Wertentwicklung der Gothaer Invest BU

Dankenswerterweise hat uns die Gothaer einige Musterberechnungen zur Verfügung gestellt, die wir Dir jetzt nicht vorenthalten. 

Ein Wirtschaftsingenieur möchte mit 30 Jahren 1.500 Euro absichern, der monatliche Beitrag liegt bei 47,20 Euro. Sehen wir uns die Ablaufleistung etwas genauer an, ebenso den Zeitpunkt, wann es eine Nachschusspflicht gibt.

Gehen wir von einer Nullrendite über 25 Jahre aus (also extrem unwahrscheinlich), würde die erste Beitragsanpassung bzw. Nachschusspflicht in 25 Jahren bzw. mit Alter 55 entstehen. 

Werden punktgenau die fünf Prozent Wertentwicklung genommen, gibt es famose 281 Euro an Ablaufleistung. Bei einem Prozent mehr liegen wir bei 1.451 Euro, bei zwei Prozent (also sieben Prozent gesamte Wertentwicklung) bei 3.132 Euro als kleines Urlaubsgeld (man beachte ja auch immer die Inflation). Durch die Annahme von Beitragsdynamiken und dem Ziehen einer Nachversicherung dürften die abgelaufenen Werte höher ausfallen, da wir im obigen Fall mit konstanten 1.500 Euro Absicherung gerechnet haben.  

Diese Entwicklung sehen wir auch bei einem Studenten der Humanwissenschaft. Die Beiträge sind hier etwas höher mit 56,00 Euro im Monat für 1.500 Euro monatliche Absicherung, aber dafür wäre das Guthaben bei Vertragsende auch etwas höher.

Je mehr eingezahlt wird, desto höher kann die Ablaufleistung sein. Prinzipiell kann die Thematik aber auch nach hinten losgehen. Je mehr Differenz zur angestrebten Wertentwicklung benötigt wird, desto höher kann die theoretische Nachschusspflicht sein. Darauf kommen wir aber gleich zu sprechen.


6. Was passiert, wenn die Kalkulation / Rendite der Invest BU der Gothaer nicht aufgeht?

Geht die Kalkulation mit den anvisierten bis zu fünf Prozent Rendite nicht auf, so gibt es für Dich folgende Möglichkeiten:

  • Dein monatlicher Beitrag wird erhöht, damit die Deckungslücke geschlossen werden kann. Die Gothaer rechnet ja vor, wie viel Guthaben in jeder Phase der Laufzeit vorhanden sein muss zum Tag X. Genügt das aktuelle Guthaben & die Hochrechnung nicht, erhöht sich der Beitrag.
  • Du kannst aber auch veranlassen, dass Deine monatliche Rentenhöhe in der Berufsunfähigkeitsversicherung sinkt. Du hast dann weniger Absicherung. Wie Du Dir vorstellen kannst, halten wir dies für die schlechteste Variante.
  • Alternativ gibt es für Dich auch die Möglichkeit, die hochgerechnete Deckungslücke durch eine Einmalzahlung zu schließen - es entsteht quasi eine Art Nachschusspflicht (das ist also die Möglichkeit anstatt eines erhöhten Beitrages).

Prinzipiell gesehen kann Dir Punkt Eins und Zwei auch bei der klassischen Beitragsverrechnung passieren (beim zweiten Punkt musst Du halt aktiv werden - Senkung der Absicherung, damit Du auf denselben Beitrag kommst). 

Es ist also nicht so, dass der Vertrag gekündigt wird, falls die Kalkulation nicht aufgeht. Absicherung besitzt Du immer, im Zweifel erhöhen sich die monatlichen Beiträge oder es gibt eine Nachschusspflicht bei der Invest BU. Sollte das Fondsguthaben komplett aufgebraucht sein, schlägt die Gothaer auch den Wechsel in die klassische Variante vor. Eine Leistung aus dem Vertrag darfst Du aber noch nicht erhalten haben, wie man aus dem Auszug der Vertragsbedingungen sieht:

Beispiel einer 25-jährigen Person mit einer dauerhaften Wertentwicklung von null Prozent

Im folgenden Schaubild sieht man die Thematik recht gut:

Nach 13 (!!) Jahren erfolgt vonseiten der Gothaer der erste Hinweis, dass der monatliche Beitrag von 40,83 Euro nicht mehr deckend ist für die gesamte Vertragslaufzeit. Nach 28 Jahren (!) wird erst das komplette Vertragsvermögen aufgebraucht und somit der Versicherungsschutz nach unten angepasst. Man sollte es sich noch einmal verdeutlichen - wir sprechen von einer dauerhaften Wertentwicklung von null Prozent über fast drei Jahrzehnte. Extrem unwahrscheinlich & kam in der Geschichte auch noch nicht vor (das menschliche Händchen bei der Wertpapieranlage mal ausgenommen). 

Sollte die Kalkulation komplett aus dem Ruder laufen, kann die Gothaer auch erhöhen

Hier blicken wir jetzt nochmals auf die Netto- vs. Bruttomethode zurück. Versicherer in der klassischen Form der Berufsunfähigkeitsversicherung legen jedes Jahr die Überschussbeteiligung fest. Theoretisch können diese auf null fallen, somit muss letztendlich der Bruttobeitrag bezahlt werden. Sollte dann die Kalkulation durch ein unvorhergesehenes Ereignis (z.B. eine Pandemie) komplett aus dem Ruder laufen, dann haben die meisten Versicherer das Recht über den Bruttobeitrag zu erhöhen. Außer es wird explizit auf diesen Paragraphen verzichtet. Das ist aber immer seltener und nur noch wenige Versicherer wie die Swiss Life, Zurich oder der Universa verzichten darauf.
Bei der Gothaer ist dies nicht der Fall, wie bei fast allen anderen auch. Deshalb keine Kritik. In den letzten 70 Jahren ist es uns auch nicht bekannt, dass mal ein Versicherer über den Bruttobeitrag erhöht hat. Dies ist aber halt theoretisch möglich, sollte Dich nicht zu sehr belasten. Hier unterscheidet sich die Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung weder von den meisten anderen, noch von der Invest BU vs. Klassische Kalkulation. Wir wollten es nur mal erwähnt haben.


7. Wie sind die Beiträge der Gothaer Invest gegenüber der normalen Variante?

Wir zeigen Dir mal verschiedene Musterberechnungen auf, damit Du ein Gefühl dafür bekommst. Du wirst sehen, dass es merkliche Unterschiede beim Eintrittsalter gibt. Je jünger Du bist, desto stärker kommt der Fondsmotor zur Geltung. 

Student mit 1.000 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Gothaer:

Beruf/ EingruppierungAlterNettobeitragBruttobeitragBeitrag Invest BU
Student Humanmedizin20 Jahre32,10 €44,00 €30,21 €
Student Wirtschaftsingenieurwesen20 Jahre26,70 €36,50 €24,88 €
Student Sozialwissenschaft20 Jahre42,90 €58,80 €40,03 €
Student Rechtswissenschaft20 Jahre26,70 €36,50 €24,88 €
Student Wirtschaftsinformatik22 Jahre27,40 €37,50 €26,27 €
Student Psychologie23 Jahre33,50 €45,90 €32,71 €

Angestellter mit 1.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Gothaer:

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitragBeitrag Invest BU
Friseur0 %35 Jahre168,90 €231,30 €190,88 €
Industriemechaniker30 %35 Jahre151,30 €207,20 €168,19 €
Entwicklungsingenieur70 %30 Jahre45,60 €62,60 €48,04 €
Schreiner0 %30 Jahre199,40 €273,10 €218,65 €
Bürokaufmann100 %35 Jahre88,00 €119,60 €99,63 €
Mathematiker100 %35 Jahre58,60 €80,30 €64,64 €
Informatiker90 %30 Jahre54,30 €74,40 €56,89 €
Bankkaufmann100 %35 Jahre72,20 €98,90 €79,70 €

Selbstständiger mit 2.500 € Absicherung bis 67 Jahre bei der Gothaer

Beruf/ EingruppierungBürotätigkeitAlterNettobeitragBruttobeitragBeitrag Invest BU
Allgemeinarzt60 %35 Jahre80,20 €109,90 €89,04 €
Rechtsanwalt100 %40 Jahre84,50 €115,70 €97,13 €
Steuerberater100 %30 Jahre89,40 €122,50 €93,34 €


8. Ersetzt das mögliche Guthaben der Invest BU eine Altersvorsorge?

Nein, nein, nein. Wie wir an den obigen Berechnungen gesehen haben, ist das angesparte Guthaben bei einer guten Wertentwicklung oberhalb der fünf Prozent sehr überschaubar. Es handelt sich um wenige Tausend Euro. Nicht, dass dies nicht viel Geld ist (aufgrund der Inflation und dem damit verbundenen Kaufkraftverlust wird es aber in einigen Jahrzehnten erheblich geringer sein), aber um Vermögen aufzubauen, dient die Gothaer Invest BU natürlich ganz und gar nicht.
Somit halten wir auch sehr wenig von einigen Marktteilnehmern, welche rumposaunen ala “Mit der Gothaer Invest BU bekommst Du noch Geld zurück, falls Du nicht berufsunfähig wirst”. Das ist und war sicherlich auch niemals das Ansinnen der Gothaer, es ist wirklich eher ein “nice to have". Entscheidest Du Dich für die Gothaer Invest BU, dann entscheidest Du Dich vornehmlich für eine andere Kalkulation der Berechnungsgrundlage Deiner Arbeitskraftabsicherung. Nicht für eine Methode, wo Du später viel Geld herausbekommst. In einem negativen Szenario musst Du ja selber eines nachschießen.
Die Entscheidung pro Gothaer Invest BU sollte ganz bewusst getragen werden, da Du die Kraft der Finanzmärkte auch etwas mehr zutraust, als der klassischen Kalkulation.

Gothaer Invest BU ist etwas anderes als die Überschussverwendung mit Investmentfonds

Verwechsle bitte die Investment Berufsunfähigkeitsversicherung der Gothaer auch nicht mit einer Überschussverwendung in Investmentfonds, so wie es einige Anbieter anbieten. Bei dieser Variante wird die Differenz aus dem Netto- vs. Bruttobeitrag in Investmentfonds (hier sind dann auch ETF ́s möglich) angelegt. Die Auszahlung ist steuerfrei. Reduziert sich die Überschussverwendung auf dem klassischen Wege, wird weniger in Investmentfonds angelegt. Hier können bei Laufzeitende dann aber durchaus mehrere zehntausend Euro herausgekommen und der Marketing Slogan mit “Wenn Du nicht berufsunfähig wirst, dann bekommst Du zumindest Geld zurück” stimmt eher. 

Überhaupt nix gemein hat die Gothaer Invest natürlich auch mit der Kopplung zwischen einer Basisrente und einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier wird die konventionelle Berufsunfähigkeit mit einer oftmals unflexiblen Basisrente kombiniert. Das ist jetzt aber eine ganz andere Baustelle, bitte bringe diese Punkte und Ausgestaltungsmöglichkeiten nicht durcheinander.


9. Empfehlen wir jetzt die Gothaer Investment Berufsunfähigkeitsversicherung?

Zuerst musst Du Dir die Frage stellen, ob die Bedingungen, Annahmerichtlinien und natürlich ggf. das Ergebnis aus der anonymen Risikovoranfrage für Dich passen. Hilft ja nichts, wenn Du eine Ausschlussklausel der Wirbelsäule bekommst bei der Gothaer, andere Versicherer Dich aber normal annehmen.
Sollte die Gothaer nun bei der Endauswahl dabei sein, gilt es mittelweile nicht mehr diese Tücken wie zu Beginn, insbesondere für junge Personen. Aus diesem Grund halten wir bei Schüler, Studenten und Jungakademikern mittlerweile die Gesellschaft schon für eine gute Lösung (bis zum Update Dezember 2023 der Gothaer gab es einen Deckel bei der Beitragsdynamik von 250 Prozent der zu Beginn abgesicherten Summe). 
Bist Du anschließend Investmentaffin, kennst die Stärken der Finanzmärkte und interessiert Dich auch für aktive Investmentfonds, so kann die Gothaer als zweites Standbein eine (!) Rolle spielen.
Wir halten Dich aber für mündig genug, dass Du eine eigene Entscheidung treffen kannst, ob diese Variante für Dich passt. Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Sind Dir diese bekannt, kannst Du frei entscheiden. Am liebsten gemeinsam mit uns 🙂.

Haben wir Dich überzeugt, dass unsere Beratung in der Berufsunfähigkeitsversicherung sehr tiefergehend ist und wir die Vor- und Nachteile beleuchten? Dann melde Dich gerne bei uns. Für Dich sind es dieselben Prämien / Beiträge, egal ob Du die Berufsunfähigkeitsversicherung bei Check24, einem Vertreter vor Ort, direkt bei der Gesellschaft oder sonst wo abschließt - bei uns profitierst Du aber von einem unheimlichen Know How😉.