Zum Hauptinhalt springen

Aktion der Hannoverschen BU-Versicherung für Akademiker

| Berufsunfähigkeit

So langsam glauben wir, dass die Hannoversche den Schreiber der ganzen BU-Artikel (also Tobias) ärgern möchte. Ein Update nach dem anderen, eine Verbesserung folgt der nächsten. Ok, es musste auch einiges aufgeholt werden, denn bis zum Sommer 2023 haben wir die Hannoversche aufgrund der mangelnden Vertragsbedingungen sowie der unzureichenden technischen Ausgestaltung mit Missachtung bestraft. Es gab für unsere Interessenten und Kunden einfach viel bessere Lösungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung am gesamten Markt.

Sonderaktion Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung

Nun schloss man aber auf, beginnend im Juli mit dem Update der Hannoverschen, weiter ging es im November mit einem weiteren Update, wo insbesondere die Nachversicherung mithilfe der Karrieregarantie nochmals erweitert wurde. Es gibt zwar immer noch so ein, zwei Punkte, die nicht endgültig sauber gelöst wurden, aber jetzt kommt die Hannoversche mit in die Riege der Versicherer mit fähigen/guten BU-Versicherungen. Endlich werden unsere Qualitätskriterien (größtenteils) eingehalten, zudem sind auch der Service und die Erreichbarkeit im Marktvergleich derzeit sehr gut - dies muss aber noch betätigt werden, wenn mal wirklich viel Neugeschäft kommt. Aber kommen wir zum Ausgangspunkt zurück - die Hannoversche bietet nun exklusiv für Akademiker eine vereinfachte Gesundheitsprüfung an. Da vereinfachte Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung bei uns eine große Rolle spielen, schauen wir uns diese Aktion jetzt mal genauer an.

Über 1.800 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Interesse an der BU Aktion für Akademiker? Meld dich bei uns, wir helfen dir gerne bei der Hannoverschen Aktion!

Jetzt kostenlos beraten lassen

1. So sind die Gesundheitsfragen der Hannoverschen Aktion für Akademiker

Die Hannoversche bietet Akademiker drei Gesundheitsfragen an - es ist eine verschlankte Gesundheitsprüfung:

Kommen wir zur ersten Gesundheitsfrage der Akademiker Aktion des Versicherer aus Hannover:

Sind Sie aktuell arbeitsunfähig krankgeschrieben, nicht voll arbeitsfähig, befinden sich in ärztlicher Behandlung, waren Sie in den letzten zwei Jahren länger als 4 Wochen ununterbrochen arbeitsunfähig oder fanden in diesem Zeitraum Kontroll-/Nachsorgeuntersuchungen aufgrund von Vorerkrankungen statt?

Auf den ersten Blick eine gute Gesundheitsfrage, die vier Wochen Arbeitsunfähigkeit sind auch ein großzügiger Zeitraum. Kontroll-/ Nachsorgeuntersuchungen aufgrund von Vorerkrankungen dürften aber nicht stattgefunden haben. Das ist durchaus ein großer Nachteil. Hast Du nämlich eine Schilddrüsenunterfunktion und einmal im Jahr werden die Werte gecheckt, bist Du schon raus, dieser Punkt muss angegeben werden.
Ebenso missfällt uns etwas die Formulierung “nicht voll Arbeitsfähig”, darin scheiden sich ja ein bisschen die Geister. Wir finden diese nicht so toll, besser würde uns eine Formulierung gefallen wie “Haben Sie aus gesundheitlichen Gründen ihre berufliche Tätigkeit verändert? (z. B. Arbeitsplatzwechsel, Arbeitszeitreduzierung, Arbeitsplatzumorganisation etc.)", wenn überhaupt danach gefragt werden müsste. Aber das ist jetzt eher Kritik auf hohem Niveau, evtl. wird dieser Punkt noch nachgebessert. 

Kommen wir zur zweiten Gesundheitsfrage der verkürzten Gesundheitsprüfung der Hannoverschen:

“Wurden in den letzten zwei Jahren folgende Erkrankungen bei Ihnen festgestellt oder behandelt: 

Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Nierenversagen, Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Asthma, Lebererkrankungen, psychische oder neurologische Erkrankungen, HIV-Infektion / AIDS, Erkrankungen oder Beschwerden des Bewegungsapparates (z.B. Rücken, Knie, Hüfte)?

Hier handelt es sich jetzt um eine konkrete Fragestellung mit Ausschlussverfahren. Leider sind hier auch Erkrankungen drin, die auf dem normalen Wege immer normal angenommen werden würden (Autoimmunerkrankung = Hashimoto / Schilddrüsenunterfunktion) oder vielleicht mal eine Sportverletzung, welche nach wenigen Tagen folgenlos verheilte.
Eine Ja-Antwort ist in dieser Aktion nämlich nicht erlaubt. Du kannst also der Risikoprüfung nicht auf dem kurzen Wege bzw. über uns Deinen Arztbesuch erklären, vielleicht eine Eigenerklärung schreiben oder mit einem Attest hinterlegen. Das ist ein großer Nachteil dieser BU-Sonderaktion. Durchaus ein Dorn im Auge ist auch die Frage mit "Beschwerden des Bewegungsapparat" - das ist ja auch relativ offen. 

Die dritte Antragsfrage für Akademiker der Hannoverschen BU

“Bestehen oder bestanden darüber hinaus bei Ihnen in den letzten drei Monaten Gesundheitsstörungen oder Beschwerden? 

Hierzu zählen Engegefühl im Brustraum, Atemnot, Ohnmacht, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen, Blut im Stuhl, im Urin oder im Auswurf (Husten), psychische Erschöpfungszustände, Angstzustände, wiederkehrende Schmerzzustände ungeklärter Ursache, Lymphknotenschwellungen, Brustknoten (Selbstertastung), Geschwürbildung, Veränderungen der Haut bzw. der Leberflecken, Schluckstörungen, Gefühlsstörungen oder Lähmungen, Abnahme der körperlichen bzw. psychischen Belastbarkeit oder ungewollte Gewichtsabnahme von mehr als fünf Kilogramm.”

Für das Versichertenkollektiv ist eine aktuelle Antragsfrage nach Gesundheitsstörungen bzw. Beschwerden natürlich sehr wichtig, in unseren Augen also verständlich (auch wenn wir uns aus Vertriebsgründen natürlich keine Frage nach aktuellen Beschwerden wünschen würden). Die Frage nach Beschwerden ist natürlich recht weit gefasst. Am besten also = Du bist gesund, alles kein Problem.
Die Aktion ist somit explizit nicht für Leute gedacht, die noch ein Schlupfloch aufgrund aktueller Beschwerden suchen, aber deswegen noch keinen Arztbesuch aufsuchten oder gar eine Psychotherapie begannen. Typisches Beispiel sind z.B. aktuelle Wirbelsäulenbeschwerden, weswegen man aber noch nicht beim Arzt war. Oder allgemein Stress, Unwohlsein und psychische Beschwerden. Dies ist jeweils in dieser Aktion nicht versicherbar, auch nicht mit einer Ausschlussklausel. 

Für wen eignen sich die Gesundheitsfragen der Hannoverschen?

In unseren Augen vor allem für Leute, die eigentlich relativ gesund sind, in den letzten zwei Jahren quasi keinen Arztbesuch hatten (somit kann es dann auch keine Falschabrechnung in der Krankenakte geben), keine wirklichen Medikamente einnimmt  und aktuell weder Beschwerden noch Gesundheitsstörungen haben. Normalerweise ist die Aufbereitung zum sauberen BU-Antrag ja relativ umfangreich, teilweise muss eine ausgedehnte Gesundheitsprüfung mit Abfragezeiträumen von bis zu zehn Jahren absolviert werden - das entfällt in dieser Akademiker-Aktion. 

Im Vergleich zu den üblichen Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist diese verkürzte Gesundheitsprüfung sicherlich schon einen Blick wert, falls die Konfiguration keine größeren Einschränkungen beinhaltet. Darauf kommen wir aber unter Punkt zwei. 

Gibt es eine Antragsfrage nach gefährlichen Hobbys bei der Hannoverschen?

Ja, diese entfällt nicht, wurde aber etwas entschärft. Anders als bei den Gesundheitsfragen wäre hier aber eine Ja-Antwort erlaubt und die Hannoversche möchte den jeweiligen Fragebogen sehen - Alternativ genügt evtl. auch eine Eigenerklärung, welche wir bekanntlich bei gefährlichen Hobbys klar favorisieren. Das finden wir durchaus gut, dass eine Ja-Antwort erlaubt wäre - alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit. Wo ist denn die genaue Differenz zwischen Bergwandern und Bergsport? Der Übergang ist fließend. 

Anbei nun die Antragsfrage aufgrund des Freizeitverhaltens:

“Sind Sie Gefahren beim Sport oder Hobby ausgesetzt? 

Hierzu zählen z.B. Tauchsport (außer reines Schnorcheln), Bergsport (außer Klettern an künstlichen Wänden sowie reine Bergwanderungen auf gekennzeichneten Wegen im Sommer und Skiwandern mit anschließender Abfahrt im Winter, bis zu einer Höhe von 3500 m), Flugsport (z. B. Drachen-, Gleitschirm-, Segelfliegen, Motorflug, Ultraleichtflug, Fallschirmspringen), Motorsport, Kampfsport, Kitesurfen, Spring-/Vielseitigkeitsreiten.”

Ebenso gibt es noch eine Antragsfrage nach dem Rauchverhalten - es gibt also einen Unterschied zwischen Nichtraucher vs. Raucher in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Das ist jetzt aber keine Besonderheit des Sonderantrages, sondern auch fester Bestandteil der normalen Tarifvariante. 

 


2. Die wichtigsten Kennzahlen der Hannoverschen Aktion für Akademiker

Die Gesundheitsfragen sind das eine, was in einer Aktion passen muss. Ebenso wichtig ist eine gute und saubere technische Ausgestaltung. Diese muss ja Sinn ergeben, sonst hilft die schönste Gesundheitsprüfung recht wenig für eine bedarfsgerechte Absicherung.

Das sind die Eckdaten der Hannoverschen BU-Sonderaktion:

  • Gültig bis 31.03.2024
  • Maximale Absicherung von 2.250 Euro
  • Gültig für alle Akademiker (Hochschulabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule). Studenten können diese Aktion also nicht nutzen
  • Gilt auch für Selbstständige / Freiberufler
  • Maximales Eintrittsalter von 35 Jahren
  • Normale Beitragsdynamik von bis zu fünf Prozent möglich
  • Auch die Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung kann bis zu drei Prozent betragen
  • Arbeitsunfähigkeitsklausel kann eingebaut werden
  • Nachversicherungsgarantie bis 4.000 Euro gegeben, dank der Karrieregarantie sogar bis 6.000 Euro
  • Keine Frage nach bisher abgelehnten oder nur mit Erschwernis angenommenen Anträgen
  • Es sind alle drei Tarifvarianten mit Premium, Premium Plus und Premium Exklusiv möglich
  • Auch eine Startervariante wäre möglich (auch wenn diese wenig Sinn macht)
  • Maximale Absicherung von 60 % des Bruttogehaltes, Vorversicherungen anderer Versicherer werden angerechnet
  • Nach dem Körpergewicht und Größe wird gefragt
  • Ja Antwort (außer Hobbys) nicht erlaubt, es kann also keine anonyme Risikovoranfrage gestellt werden

Vergleicht man dies mit anderen Aktionen mit verkürzten Gesundheitsfragen, so muss man der Hannoverschen eine wirklich sehr gute technische Ausgestaltung attestieren. Es gibt quasi keine Einschränkungen (bis auf die 2.250 Euro & nur möglich für Akademiker bis 35 Jahre). Das ist schon sehr, sehr stark. Leider ist die Aktion aber nur beschränkt bis 31.03.2024, aber dies haben Sonderaktionen in der Berufsunfähigkeitsversicherung leider so an sich. 

Es sind alle Tarifvarianten der Hannoverschen möglich

Mittlerweile gibt es bei dem Versicherer aus Hannover drei verschiedene Tarifvarianten. Du kannst diese in dieser Aktion alle drei auswählen. Der Unterschied zwischen den drei ist aber eher überschaubar. Wir zeigen Dir direkt die Unterschiede auf (der Einfachheit lassen wir - bis auf die ersten Punkte - alle mitversicherten Bedingungen außen vor, welche identisch wären):

Der Tarif Premium Plus der Hannoverschen hätte quasi “nur” den Vorteil der Arbeitsunfähigkeitsklausel. Diese ist seit dem November Update übrigens in der guten Form. Es muss nicht gleichzeitig ein Leistungsantrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung gestellt werden, es kann gesondert Leistungen aufgrund der Arbeitsunfähigkeit beantragt werden. Bei der Hannoverschen ist dies eine Extra-Tariflinie, bei vielen anderen Versicherern eher ein Zusatzbaustein. Im Grunde aber dasselbe. Die Variante “Premium Exklusiv” leistet auch bei einer schweren Krankheit & Beeinträchtigung und bietet eine Anwartschaft für eine spätere Risikolebensversicherung. 

Mehr dazu findest Du übrigens auch in unserem umfangreichen Artikel mit “Die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung im großen Test”.


3. Wie sind die Beiträge der Hannoverschen Aktion für Akademiker?

Die Gesundheitsprüfung und die technische Ausgestaltung ist das eine - wie sind aber die Beiträge? Wie nicht anders zu erwarten, hat die Hannoversche einen ziemlichen Fokus auf die akademische Berufe - das ist jetzt nicht viel anders als bei anderen bekannten Versicherern. 

Wir zeigen die drei verschiedenen Tarifvarianten der Hannoverschen mit 2.250 Euro Absicherung bis 67 Jahre auf:

*Nichtraucher, Normaler BMI, keine Leistungsdynamik, keine Mitarbeiterverantwortung
BerufAlter PremiumPremium PlusPremium Exklusiv
Softwareentwickler2560,4965,8972,18
Steuerberater3066,8972,9679,96
Mathematiker3066,8972,9679,96
Rechtsanwalt3571,9178,5286,06
Entwicklungsingenieur3571,9178,5286,06
Assistenzarzt3591,5599,94109,38

Im Marktvergleich ist die Hannoversche in vielen Berufsgruppen mittlerweile verdammt attraktiv, auch wenn man natürlich ausschließlich über den Preis gehen sollte. Wir zeigen dir hier jetzt auch nur den Nettobeitrag ohne Bruttobeitrag auf, damit es etwas übersichtlicher bleibt. Beachte aber bitte, dass der Nettobeitrag theoretisch jedes Jahr neu festgelegt wird, es bei der Hannoverschen nach unserem Wissen aber noch keine Beitragserhöhung in der BU (um im Fachjargon zu bleiben = Reduzierung der Überschüsse) gab. 

Über 1.800 Bewertungen zufriedener Kunden, überzeuge Dich selbst!

Interesse an der BU Aktion für Akademiker? Meld dich bei uns, wir helfen dir gerne bei der Hannoverschen Aktion!

Jetzt kostenlos beraten lassen

4. Was sind die Schwachpunkte dieser Aktion der Hannoverschen?

Da tun wir uns eher schwer, um den Finger in die Wunde zu legen. Der größte Stolperstein ist sicherlich die Beantwortung der Gesundheitsfragen, welche nur für wenige passen dürften. 

Ein Schwachpunkt in der technischen Ausgestaltung ist leider immer noch vorhanden - über 4.000 Euro gibt es im Moment keine Beitragsdynamik. Es ist Schluss damit. Seit dem November Update gibt es aber die gute Karrieregarantie, welche bis 6.000 Euro geht. Steigert sich Dein Gehalt um mind. fünf Prozent, kannst Du im selben Umfang auch Deine BU-Rente erhöhen.

Somit wird etwas der Schwachpunkt mit dem Ende der Beitragsdynamik ausgemerzt, man muss hier aber proaktiv werden. Ebenso gilt dies auch für Freiberufler und Selbstständige, wenngleich die Erhöhung hier etwas höher sein muss (zehn Prozent). Du bekommst also mit einer stark verkürzten Gesundheitsprüfung die volle Flexibilität, bis zu den 4.000 Euro hast Du ja die normalen Möglichkeiten der Nachversicherung wie z.B.:

  • Geburt / Adoption eines Kindes
  • Heirat
  • Scheidung
  • Immobilienfinanzierung
  • Gehaltserhöhung um mind. zehn Prozent
  • Erstmaliges Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze
  • und viele weitere Punkte

Eine Erhöhung ist um maximal 50 Prozent der bisherigen Rente möglich. Hast Du also 2.250 Euro vor Kurzem abgesichert und heiratest in wenigen Monaten, so kannst Du Deine BU-Rente direkt auf 3.375 Euro erhöhen - nicht nur ohne Gesundheitsprüfung, sondern sogar ohne Risikoprüfung.


5. Fazit zu dieser Aktion der Hannoverschen für Akademiker

Wir haben es schon angedeutet - die Aktion ist vor allem für Akademiker interessant, welche schlichtweg in den letzten zwei Jahren gar nicht beim Arzt waren und welche einfach auch die oftmals umfangreiche Aufbereitung der Gesundheitshistorie scheuen. Sei es aus Zeitgründen, sei es aus Angst vor dem “Der Versicherer sucht doch sicherlich immer irgendetwas, damit nicht gezahlt werden muss”. Das ist zwar eine hanebüchene blöde Aussage, hält sich aber immer noch hartnäckig. Unsere Leistungsfälle zeigen ein anderes Bild, aber irgendwie kann ich den normalen Verbraucher schon nachvollziehen, welcher einfach eine gewisse Rechtssicherheit sucht. 

Für bestimmte Interessenten könnte diese Aktion also sehr gut passen. Auch als Ergänzung zu einem vorhandenen Vertrag, welcher aber nicht mehr so anpassungsfähig ist, aufgrund eines Deckels in der Nachversicherung. Bei der Hannoverschen stehen einem bis 6.000 Euro umfangreiche Erhöhungsmöglichkeiten bzw. die Karrieregarantie zur Verfügung. 

Möchtest Du ein Angebot der Hannoverschen? Dann frage bei uns an. Die Beiträge sind auf den Cent identisch - egal, ob Du bei Check24, direkt bei der Hannoverschen oder bei uns abschließt. Bei uns bekommst Du noch jahrelange Erfahrung im Biometriebereich obendrauf dazu, ebenso eine laufende Betreuung Deines Vertrages (z.B. bei Anpassung aufgrund eines Ereignisses - wir helfen Dir gerne bei der Erhöhung).

Hast Du Fragen?

Ruf uns gerne jederzeit an oder hinterlasse uns Deine Telefonnummer, dann melden wir uns bei Dir.

Termin vereinbaren  E-Mail