Pflegeversicherung - Bessere Versorgung im Pflegefall

Die meisten Menschen sind der Meinung, dass sie sich um das Thema Pflegeversicherungen keine Gedanken machen müssen, da es schließlich für den Fall der Pflegebedürftigkeit die gesetzlichen Pflegeversicherungen gibt. Doch leider ist dies nur die halbe Wahrheit.

Pflegeversicherung

Aktuell beziehen laut dem Bundesarbeitsministerium ca. 2 Millionen Bundesbürger Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Dabei reichen die Zahlungen fast nie aus, um die tatsächlichen Kosten zu decken. Die restlichen Kosten müssen die Betroffenen oder deren Angehörigen aus eigener Tasche zahlen.

Bedenkt man, dass die Renten künftig eher stagnieren und die Pflegekosten noch steigen werden, wird klar, dass der Schritt vom Pflege- zum Sozialfall nicht sehr weit ist. Damit im Pflegefall nicht alle Ersparnisse aufgebraucht werden, sollte eine passende Pflegeversicherung abgeschlossen werden.

Pflegeversicherung kurz und knapp in einem Video von uns erklärt!

 Hier gibt es auch wieder einen kleinen „Dschungel aus Tarifen“, nämlich

Wann ist man überhaupt ein Pflegefall?

Pflegebedürftigkeit liegt vor wenn die betreffende Person infolge

  • einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung
  • für die gewöhnlichen und regelmäßigen wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens
  • auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate
  • in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedarf
  • die Beurteilung und Feststellung der Pflegebedürftigkeit des Pflegebedürftigen muss durch Ärzte und Pflegefachkräfte erfolgen:

-des medizinischen Dienstes der gesetzlichen Krankenkassen-des Sozialmedizinisches Dienstes der Knappschaften und-der Medicproof GmbH (private Krankenversicheurngen PKV)

Die Leistungen der Pflegepflichtversicherung bieten bei ambulanter und stationärer Pflege nur eine völlig unzureichende Grundabicherung, ähnlich wie bei der Teilkaskoversicherung beim KFZ. Folgende Tabelle zeigt Ihnen die Lücke im Pflegefall (diese ist bei gesetztlich wie privat Versicherten Personen identisch).

Gerne stehen wir Ihnen zur Beratung zur Pflegeversicherung, Pflegetagegeld und Pflegerentenversicherung in der Region Regensburg, Cham, Schwandorf oder Straubing zur Verfügung.