Immobilien & Finanzierung

Lust auf ein Abendessen? Du musst nur eine Bank finden, die Dich günstiger finanziert als wir ;)!

Huch, jetzt ist unsere Aktion schon vier Jahre her. Da wir nun personell wieder voll aufgestellt sind, schmeißen wir wieder einen Hammer in die Runde. Wir laden Dich & Euch zum Abendessen ein, wenn Ihr jemanden findet, der Euch günstiger in das Eigenheim bringt, als wir! Das ist doch mal ne Ansage. Anfragen kostet nix, im schlimmsten Fall gibt es ein Abendessen auf unsere Kosten. Im besten Fall sparst Du vielleicht zehntausend Euro und mehr.

Aber wie kommen wir dazu, dass wir so eine Aktion anbieten? Sind wir masochistisch veranlagt? Und warum gerade jetzt? Es ist recht einfach zu erklären. Bis vor ca. zwei bis drei Jahren hat Tobias noch den Bereich Immobilienfinanzierung im Hause Bierl mitgemacht. Da er sich aber im Laufe der Zeit auf die Themenbereiche der Biometrischen Absicherung (insbesondere BU) und Geldanlage konzentrierte, haben wir den Finanzierungsbereich eigentlich relativ lange liegen gelassen und Anfragen einem Kooperationspartner übergeben. Seit dem 01.01.2018 haben wir aber endlich einen Mitarbeiter gefunden, der sich ausschließlich um den Immobilienfinanzierungsbereich kümmern kann. Richard Weber als gelernter Banker verstärkt also unser Team, nähere Infos gibt es auch auf unserem Blogartikel unter „Zum 01.01.2018 verstärkt Richard Weber die Finanzberatung Bierl im Bereich der Finanzierung & Immobilien“.
Die gesamten „Zutaten“ für die perfekte Baufinanzierung sind uns schon seit Jahren bekannt, jetzt haben wir endlich einen „Koch“ gefunden, der diese auch anwenden kann ;-). Ob regionale oder überregionale Banken, Bausparer oder KFW Darlehen. 10- oder 30-jährige Zinsfestschreibung. Alles ist möglich, komplett konzernungebunden.

Die Aktion zur Einladung für ein Abendessen ist eine Altbekannte bei der Immobilienfinanzierung…

Im Jahr 2014 gab es diese Aktion aber schon mal, siehe unser Artikel „Wir laden Sie zum Abendessen ein, wenn Sie eine Immobilienfinanzierung finden, die günstiger ist, als unser Angebot“. Daraufhin gab es doch eine Menge Anfragen, welche Tobias bearbeiten durfte. Umso schöner, dass diese Wette niemals eingelöst wurde. In zwei Fällen waren wir gleichgünstig, aber unser unübertroffener Charme gab wohl den Ausschlag, dass man sich für uns entschied ;-).
Jetzt möchten wir das Angebot wieder aufleben lassen. Das Abendessen würde dann in einem ganz normalen Restaurant nach Deiner Wahl für bis zu zwei Personen gelten. Es verbirgt sich also kein versteckter Gutschein für Mc Donalds oder die nächste Dönerbude dahinter ;-).

Welche Voraussetzungen gelten für diese Wette zur Immobilienfinanzierung?

Klar, wir müssen uns an bestimmte Grundregeln halten, welche aber völlig undramatisch sind. Zählen wir diese einfach mal auf

  • Finanzierungsdarlehen sollte mind. 150.000 Euro betragen
  • Immobilie muss in Deutschland liegen
  • Gewerbeanteil sollte nicht vorhanden sein
  • Darlehenslaufzeit soll mind. 10 Jahre sein
  • Die Bonität muss stimmen
  • Mind. die Nebenkosten müssen von Dir getragen werden
  • Uns müssen alle Unterlagen vorliegen, auch das vermeintliche Gegenangebot. Hier möchten wir auf Nummer sicher gehen, dass keine Äpfel mit Birnen verglichen werden.
  • Mitarbeiter von Banken oder anderen Finanzvertrieben sind ausgeschlossen, dürften aber dennoch mal anfragen ;-). 

Sind wir absolut Deckungsgleich, geht die Runde an uns. Findest Du aber eine Bank, welche günstiger ist, laden wir Dich zum Abendessen ein. Bei regionalen Anfragen aus dem Raum Regensburg, Cham, Straubing oder Schwandorf für die Immobilienfinanzierung kommen wir vielleicht sogar mit zum Abendessen, wenn gewünscht ;).

Die Banken schießen sich ab und an sogar ins eigene Knie….

Es gibt derzeit bei Banken eine Masche, die wir absolut begrüßen, da dies uns viele Anfragen einbringt ;). Die Bank fordert vom Interessenten, dass er gleich eine Risikolebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung oder die Wohnhausabsicherungen bei der Bank abschließt, um die Finanzierung zu bekommen.

1. sind dies evtl. unerlaubte Koppelgeschäfte und 2. sicherlich kein feiner Zug von der Bank. Wer weiß schon, ob die Wohngebäudeversicherung bei der Bank unbekannte Gefahren beinhaltet, die Grobe Fahrlässigkeit zu 100 % versichert oder auf die Mindeststurmstärke von 8 verzichtet? Zudem wird auf die sooo wichtigen Gesundheitsfragen in der Risikolebensversicherung oftmals wenig Wert gelegt – die Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung (=Falschangaben) & Katastrophe schwebt dann über der versicherten Person.

Auch in diesen Konstellationen sind wir absolut frei und neutral. Vielleicht passt in der Wohngebäude eher die Interrisk im XXL Tarif, Konzept & Marketing mit Allgefahrendeckung oder der neue Tarif der AXA? Vielleicht auch ein anderer? Man wird sehen, aber zumindest gibt es bei uns die komplette Auswahl an Möglichkeiten.
Oder schauen wir uns die Risikolebensversicherung an – für Immobilienfinanzierer gibt es bis zu sechs Monate nach der Darlehensunterschrift extrem vereinfachte Gesundheitsfragen, siehe unsere Unterseite „RLV Sonderaktionen“. Hier gibt es dann die gewünschte Konstellation und Auswahl aus z.B. der DLVAG (Tochter der Allianz), Delta Direkt, Basler, Hannoversche, Stuttgarter und so weiter…

Aber weichen wir nicht zu sehr davon ab. Fragt bei uns an – es kostet nichts. Den Essensgutschein gibt´s übrigens auch für Personen, welche uns in der Immobilienfinanzierung empfehlen. Also Du musst jetzt nicht unbedingt selber bauen, es genügt einfach die Empfehlung ;-).