Allgemein & Über Uns

Die größte Bierl-Investition – Einzug ins neue Büro auf 400qm!

Das müssen wir erstmal sacken lassen. Angefangen hat Stefan nebenberuflich 2008, Tobias kam 2010 ebenso nebenberuflich in den Finanzbereich. Wir dachten, es hält so an. Wir (die beiden Bierl-Brüder) waren nie die Lautesten, sahen vieles kritisch in der Finanzbranche und haben einfach das gemacht, was wir am besten können – saubere Arbeit. Einen gehörigen Schwung gab es ab 2013 durch die erste richtige Internetseite und der Leidenschaft von Tobias für ́s Schreiben. So hatten wir plötzlich nicht nur regionale, sondern deutschlandweite Anfragen.

Die Räumlichkeiten waren weiterhin im recht geräumigen Privathaus von Stefan. Das änderte sich auch nicht, als wir 2018 unseren ersten fest angestellten Mitarbeiter Richard bekamen. Wir hatten alles nicht wirklich geplant, aber die Anfragen nahmen zu und irgendwie machte es uns auch gehörigen Spaß im „Konzert der Großen“, mit unseren bescheidenen Mitteln und der Art und Weise (Anzug, ein großes Auto oder ein „geschlecktes“ Aussehen sind uns weiterhin fern und fremd) mitzuspielen und Schulterklopfen zu bekommen, da wir „irgendwie anders“ sind, als andere Finanzvermittler, aber doch sehr erfolgreich. Dies gipfelte in der Anstellung acht weiterer festangestellter (darauf legen wir Wert!) Mitarbeiter und letztendlich zum Spatenstich des eigenen Bürogebäudes im August 2021.


Unser eigenes Bürogebäude in Kirchenrohrbach!

Nach etwas über einem Jahr Bauzeit konnten wir Ende September endlich die neuen Räumlichkeiten beziehen. Von Lieferschwierigkeiten sind auch wir betroffen. Zum einen gab es noch keine Türen beim Einzug, wir hatten somit die Atmosphäre eines Großraumbüros und zum anderen bekommen wir aktuell keinen Wechselrichter für unsere Photovoltaikanlage. Mit unseren (regionalen) Handwerkern lief i. d. R. alles nach Plan – ein großes Dankeschön an dieser Stelle. Von den Preissteigerungen waren aber auch wir betroffen und so wird unser gesamtes Projekt auf einen siebenstelligen Betrag kommen – dann aber ohne offene Baustellen, wie Außenanlagen oder Parkplätze. 


Platz für weiteres Wachstum ist geschaffen!

Insgesamt ist unser neues Büro auf mindestens 17 Arbeitsplätze ausgelegt, somit bleibt noch etwas Platz für weiteres Wachstum, falls dieses kommen sollte. Es ist aber nicht so, dass wir unbedingt weiter Tausende von Neukunden auf „Teufel komm raus“ möchten, sondern lieber die passenden, wie man auch im Artikel „Wir fokussieren uns auf Bestands- & kommende Vollmandate*!“ nachlesen kann. Neben dem Immobilienbau gibt es auch ein weiteres großes Projekt bei uns – der Relaunch unserer Homepage. Dies geht einher, mit einer weiteren Fokussierung auf bestimmte Themen. Wir möchten in unseren wichtigsten Fachbereichen weiterhin deutschlandweit führend sein, werden aber aufgrund unserer Fokussierung andere Sparten zurückfahren bzw. nur noch Vollmandate anbieten. 


Unsere Highlights = Dachterrasse, Konferenzraum und Küche!

Einen Quantensprung auf diesen 400 Quadratmetern Bürofläche gab es neben den üblichen Büroflächen ebenso. Jetzt haben wir einen eigenen, größeren Konferenzraum, in dem wir theoretisch Seminare, Schulungen oder größere Treffen abhalten können (für bis zu 30 Personen). Direkt ein paar Meter weiter gibt es die wohl coolste Dachterrasse in unserem Landkreis mit einem famosen Blick. Lädt sicherlich mal für ein Feierabendbierchen ein. Zudem gibt es jetzt auch eine eigene Küche mit Esszimmer Zeile. Somit verbessert sich auch für unsere Mitarbeiter die Pausenzeit erheblich. 

Nicht vergessen möchten wir aber auch den eigenen Videoraum, ein Beratungszimmer für bis zu acht Personen sowie einen Raum zur reinen Onlineberatung, falls die Atmosphäre im eigentlichen Büro aufgrund der Kollegen zu laut ist. Es ist also mächtig was geboten im Hause Bierl …

Anbei einige Bilder von unserem Bürogebäude:

 

Auch der ein oder andere Arbeitsplatz wurde individuell dekoriert 🤩:

 

Danach wurden die Bierl Brüder mit einem Geschenk überrascht. Zum einen haben die Mitarbeiter Fotos vom Team und dem Bürogebäude eingerahmt und zum anderen eine schön gestaltete Übersicht über die Firmenhistorie erstellt und gedruckt. Somit haben die kahlen Wände auch gleich ein tolles Upgrade bekommen. 😁


Happy End – wir sind glücklich

Der Büroneubau (dieser ist übrigens nur 50 Meter entfernt von unserem „alten“ Büro) hat uns (bzw. vor allem Stefan) jetzt schon viel Zeit und Kraft gekostet, sodass wir jetzt sehr froh sind, dass alles so gut geklappt hat. Ein Dank an alle Handwerker, Helfer und Firmen, die uns unterstützt und so tolle Arbeit abgeliefert haben. So ist dieses Mammutprojekt nun zu unserer vollsten Zufriedenheit abgeschlossen worden.