Immobilienfinanzierung & Bausparen

Bester Bausparvertrag auf 10 Jahre

Die Bausparwelt ist ganz schön kompliziert. Jede Bausparkasse offeriert einem das beste Angebot, die Zinsen unterbieten sich und mit staatlicher Förderung wird gelockt. Aber kein Tarif passt für jede Lebenssituation. Es ist ein Unterschied, ob Sie ein Darlehen nach 10 Jahren ablösen möchten oder nach 15 Jahren. Auch ist es unterschiedlich, ob Sie Wohnriester nutzen möchten oder einfach zinsstark ansparen.

10 Jahre Bausparen Signal Iduna Bausparkasse

Aber schauen wir uns mal ein Beispiel an, wenn man in 10 Jahren den Bausparvertrag zuteilungsreif haben möchte. Anbieten können wir Ihnen so gut wie jede Bausparkasse, aber welche macht in dieser Konstellation das Rennen? Die Schwäbisch Hall mit dem Fuchs als Werbemaskottchen? Die LBS mit der Sparkasse im Hintergrund? Oder die Wüstenrot? Nein – die kleine, aber feine Signal Iduna Bausparkasse offeriert das beste Angebot (Stand April 2016). Das Zauberwort liegt auch im „Grenzverlust“, der fast gar nicht vorhanden ist.

Beispiel des besten Bausparvertrages mit 10 Jahre Laufzeit bis zur Zuteilung:

Der Tarif F60 der Signal Iduna Bausparkasse hat 1 % Ansparzins und 2 % Sollzins im Verhältnis 30/70. Das heißt, dass Sie nur 30 % einzahlen müssen, um die restlichen 70 % (von 100 % ausgehend) zu bekommen.
Bei 100.000 Euro Auszahlung wäre es dann ein monatlicher Sparbeitrag von knapp 270 Euro um in 10 Jahren 100.000 Euro zinssicher ablösen zu können. Alternativ können Sie natürlich Ihre Immobilie damit renovieren.

Anders als bei anderen Bausparverträgen haben Sie sogar ein Plus gemacht, wenn Sie das Darlehen doch nicht benötigen. Sie bekommen nämlich einen Guthabenzins von 1 %. Dies ist in obiger Konstellation immerhin 1.590,64 Euro. Fragen Sie mal bei Ihrer Bank nach, welchen Zinssatz Sie derzeit auf absolut sicheres Sparen bekommen?

Sie können auch jederzeit an das Geld des Bausparvertrages heran, wenn es sein muss. Sie haben somit ungefähr 30 % eingezahlt um die restlichen 70 % zu bekommen.

Die Rückzahlrate in der Tilgungsphase liegt immer bei 1 % der Darlehenssumme (bei 66.959 Euro somit bei 669,59 Euro). Der Sollzinssatz bei 2 %. Hier ist der Grenzzins fast optimal gestaltet. 1 % Guthabenzins und 2 % Sollzins; max. 1 % Grenzverlust. Dies ist derzeit einmalig im Markt der deutschen Bausparkassen.

Achten Sie auf die Tilgungsphase beim zuteilungsreifen 10-jährigen Bausparvertrag

Wichtig beim Bausparen ist auch immer, dass die Tilgung immer im überschaubaren Rahmen bleibt. Manche Bausparkassen offerieren zwar bei einer 10-jährigen Bausparphase einen besseren Zins, aber dafür wird man von der monatlichen Tilgung erschlagen, wie man am Beispiel des BHW oder der Bausparkasse Mainz sieht (hier musste auch erstmals 40 % angespart werden).

Wichtig ist also, dass die Tilgung für Sie im überschaubaren Bereich bleibt. Es hilft Ihnen der schönste „Werbezins“ nichts, wenn die Tilgungsrate Sie buchstäblich „erschlägt“.

Beim Signal Iduna F60 gilt noch zu beachten:

Dieser ist so hervorragend, da man die Karte der „Mehrzuteilung“ ausspielen kann. Sie können bei Zuteilungsreife die Bausparsumme kostenlos (!!) um 100 % erhöhen. Vorher müssen Sie 60 % eingezahlt haben (deshalb auch „F60“). Im obigen Beispiel haben wir also eine Bausparsumme von 50.000 Euro, welche bei Zuteilung nach knapp 10 Jahren um das Doppelte kostenfrei erhöht werden kann.
 
Natürlich können Sie auch bei diesem Tarif die staatlichen Leistungen wie Arbeitnehmerzulage oder die Wohnungsbauprämie nutzen. Ebenso ist es möglich, dass der Arbeitgeber die vermögenswirksamen Leistungen in Ihren Vertrag überweist.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Gerne übersenden wir Ihnen ein Angebot. Selbstverständlich berechnen wir Ihnen auch weitere Optionen und Verläufe.