Sinnvoller Kapitalaufbau im Versicherungsmantel

Der Vermögensaufbau in einem Versicherungsmantel mag ein schlechtes Image haben, welches beim passenden Anbieter aber auf jeden Fall widerlegt werden kann. Auch haben wir lange nach einer geeigneten und kostengünstigen Lösung gesucht und sind letztendlich auf die Helvetia Clevesto Favorites Police gestoßen. So kann der Vermögensaufbau sehr günstig von statten gehen, dabei steuerlich gefördert und einfach zu handhaben.

Die Vermögensbildung im Versicherungsmantel kann die perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Sparplan sein, auch hier können Sie jederzeit flexibel auf Ihr Kapital zugreifen.

Die Helvetia CleVesto Favorites ist vielfältig einsetzbar als Sparplan, Einmalanlage oder mit Beidem kombiniert:

  • Als Altersvorsorge
  • Als Kindervorsorge
  • Für mittelfristige Sparziele
  • Als steueroptimierte Anlage

Kleine, erste Übersicht über die Vorteile der Anlage im Versicherungsmantel bei der Helvetia

  • Über 250 Einzelfonds zur Auswahl (sämtliche bekannte Investmentfonds sind dabei)
  • Ab 30 Euro monatlich
  • Keine Abschlusskosten (selten bei einer Versicherungslösung!)
  • Zuzahlung ab 2.000 Euro möglich
  • Kostenfreie (!!) Teilentnahmen. Es müssen nur max. 10 % des angesparten Vermögens im Vertrag bleiben.
  • Fixe Verwaltungskosten von 3 Euro im Monat (!!) & 1,2 % des Fondsvermögens
  • Einfache Beantragung
  • Steuerliche Vorteile
  • Keine Versteuerung bei einem Fondstausch im Versicherungsmantel
  • Einfaches Wechseln der verschiedenen Fonds
  • Keine Mindestlaufzeit & Anlagedauer
  • Bis zu 10 Fonds gleichzeitig besparen
  • Keine Versteuerung bei einem Fondstausch im Versicherungsmantel
  • In den ersten 5 Jahren 150 Euro Gebühr, wenn der Vertrag aufgelöst wird; danach kostenfrei
  • Beitragsfreistellung jederzeit möglich

 

Sie haben die volle Auswahl aus einer Palette von über 250 Fonds. Die Palette wird hierbei auch ständig erweitert. Selbst mit kleinen Beiträgen können Sie in bis zu 10 verschiedene Investmentfonds diversifizieren & streuen.

Download der aktuellen Fondsliste (Stand April 2016)

Umfangreiches Fondsuniversum flexibler Sparplan

So ist die Streuung in verschiedene Fonds langfristig risikoärmer als die Anlage in einen einzelnen Fonds.

Risikoärmer durch Streuung in mehrere Fonds

Den größten Vorteil in diesem flexiblen Sparplan sehen wir aber bei der steuerlichen Seite. Auf unterjährige Erträge (Zinsen oder Ausschüttungen) fällt keine Besteuerung an. Ebenfalls nicht beim Wechsel der Investmentfonds.

Nehmen wir an, dass Sie 10.000 Euro in einen Investmentfonds anlegt haben. Dieser steigt innerhalb eines Jahres um 20 %. Somit haben Sie 12.000 Euro an Guthaben. Sie möchten sich den Gewinn sichern und in einen anderen Investmentfonds wechseln. Bei einer direkten Anlage müssten Sie auf diese 2.000 Euro Gewinn die Abgeltungssteuer (+Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) entrichten, welche bis zu 27,99 % betragen kann. Somit müssten Sie von Ihrem Gewinn bis zu 559 Euro direkt an Steuern zahlen. Im Versicherungsmantel wäre ein Tausch steuerlich unschädlich. Denken Sie daran, dass Sie evtl. in ein bis zwei Jahren wieder einen Fondswechsel vornehmen – auch hier profitieren Sie wieder von der Steuerfreiheit im Versicherungsmantel (angemerkt sei, dass Sie natürlich einen Steuerfreibetrag von 801 Euro haben, welcher aber schnell ausgenutzt ist). 
Die Versteuerung würde später bei der Entnahme stattfinden, bis dahin hat man aber vom Zinseszins profitiert. Bei einer monatlichen Auszahlung im Rentenalter ist dies sogar stark steuerlich begünstigt. 

Versteuerung Fondspolice unterjährig

Sehen wir uns nochmal im Detail die Unterschiede zwischen einem reinen Fondssparplan und dem Heveltia CleVesto Favorites an. 

Unterschied Investmentdepot vs Fondspolice 1
Unterschied Investmentdepot vs Fondspolice 2

 

Über die lange Laufzeit kann somit eine flexible Fondspolice besser sein als eine Direktanlage – bei ständiger Verfügbarkeit.

Tarifdetails Helvetia Sparplan

Natürlich betreuen wir Sie genauso wie bei einer Direktanlage. Wir haben lange Zeit die direkte Anlage in Investmentfonds befürwortet, sehen jetzt aber durchaus, dass die Versicherungsgesellschaften (in diesem Fall die Helvetia) mit sehr kostengünstigen und guten Produkten in einigen Fällen eine ernsthafte Alternative darstellen. Idealerweise ergänzen sich beide Anlagemöglichkeiten aber. In der freien Investmentwelt gibt es immer wieder Anlagemöglichkeiten, welche über die Versicherung nicht möglich sind. Als Beispiel nehmen wir einfach die Fondsperle Squad Value, über den wir berichteten. Dieser ist nun nach etlichen Jahren seit einigen Monaten offen. 

Für den ein oder anderen Anleger dürfte auch die Tatsache durchaus interessant sein, dass die Helvetia ein Schweizer Versicherer ist. In Zeiten von Eurokrise, Haftungsvolumen für kriselnde südländische Banken und einer allgemeinen Unsicherheit vielleicht ein kleines Argument für einen Schweizer Traditionsversicherer.