Kapital soll sicher wachsen

„Mein Geld soll sicher sein“. Das ist die am meisten gehörte Aussage, egal ob man Kleinsparer oder Investoren fragt. Nur: Bei den Banken oder für „mündelsichere“ Zinspapiere gibt es zurzeit kaum noch Zinsen für den Sparer. Immobilien boomen, werden aber immer teurer. Andrerseits sinken die Bauzinsen. Was tun? Aktien?

Ihr Kapital soll wachsen und gedeihen

„Nicht alle Eier in einen Korb legen und nicht nur Eier in die Körbe tun“. Etwa so beschrieb der Wirtschafts-Nobelpreisträger Harry Markowitz wie wichtig es ist, Kapital zu streuen und zu mischen. Daraus und weil es richtig ist, schließt die Finanzberatung Bierl den folgenden Grundsatz für Sie:

Wir suchen keine Kunden für unsere Produkte (wir haben keine „im Schrank“ liegen), sondern Produkte für unsere Kunden. Welche? Das ist die erste Frage.

Fragen an die Finanzberatung Bierl

Schauen Sie auf die Mischung Ihres Vermögens, kurz gesagt den Mix aus sicheren und rentablen Anlagen: Im Grunde geht es bei Ihrer Kapitalanlage um drei Bereiche: Immobilien, Wertpapiere, Aktien (das ist die Grobstruktur der so genannten Anlageklassen).

Wovon haben Sie zu viel? Wovon haben Sie zu wenig im Depot? Und: WAS bestimmt eigentlich den richtigen Mix Ihres Depots? Vor der Antwort auf diese Frage stehen neue Fragen: Wann benötigen Sie von welchem Kapital wie viel Geld? Wie risikobereit sind Sie? Welche Risikobereitschaft können oder wollen Sie sich leisten?

Antworten der Finanzberatung Bierl

Hier bekommen Sie leider noch keine Antworten auf Ihre Fragen. Noch nicht. Lassen Sie uns Ihre Situation gemeinsam analysieren. Die Finanzberatung Bierl folgt zu diesem Zweck den Anforderung des Wertpapierhandelsgesetzes und klärt Ihr Depot der Zukunft sorgfältig – bevor die erste Anlage-Empfehlung erfolgt. Versprochen.

Ebenfalls versprochen: Auch für kleine Vermögen finden Sie bei uns eine ebenso kostengünstige wie sichere und rentable Lösung. Sobald Sie für sich wissen und mit unserer Hilfe festgelegt haben, was Sie für sich und Ihre Familie wann an Geld brauchen.

Neugierige können aber jetzt schon hier klicken: „Fondsbasierte Vermögensverwaltung“ oder "Kapitalaufbau im Versicherungsmantel".

In beiden Anlageformen beziehen wir folgende Assetklassen mit ein. 

  • Aktien
  • Anleihen
  • Währungen
  • Immobilien
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Liquidität
  • Privat Equity
  • Waldinvestments

Bitte beachten Sie, dass eine individuelle Vermögensverwaltung erst ab 25.000 Euro möglich ist.


Pressenachklang Vermögensaufbau der Finanzberatung Bierl

Anlage 100,200 oder 500 Euro Finanzberatung Bierl

20.02.2017 / In sechs überregionalen Zeitungen (u.a. Hamburger Morgenpost, Kölner Express, Berliner Kurier oder Mitteldeutsche Zeitung) erschien ein längerer Artikel mit der Frage "Wie lege ich am besten 100,200 oder 500 Euro an"?. Hier durfte sich Tobias Bierl mehrmals dazu äußern und gab praktische Anlagetipps an einen Leserkreis, der Millionen von Deutsche Bundesbürger erreichte ;-). 

Zum Onlineartikel des z.B. Kölner Express gelangen Sie hier


Anlage in unsicheren Zeiten - Meldung Finanzberatung Bierl

04.03.2016 / Anfang 2016 legten die chinesischen Aktienmärkte eine Talfahrt hin, was sich auf die weltweiten Aktienkurse auswirkte. Wir kommunizierten direkt mit unseren Anlegern in dieser turbulenten Phase. Der "Versicherungsbote" nahm unsere Mitteilung auf und veröffentlichte diese auf seiner Seite mit der Überschrift "Mit Kunden in Zeiten des Börsenbeben kommunizieren"