Wir bauen jetzt ein Haus - welche Versicherung benötige ich eigentlich dafür?

Die oben gestellte Frage bekommen wir sehr oft zu sehen, weshalb wir hier jetzt gerne für Dich eine kleine Übersicht erstellt haben. Auch weisen wir auf ggf. Sonderkonditionen hin, welche nun möglich sind - insbesondere bei den beiden sehr wichtigen Punkten Risikolebensversicherung sowie der Berufsunfähigkeitsversicherung (teilweise stark vereinfachte Gesundheitsfragen!).

Wer für sich ein eigenes Haus baut, erfüllt sich einen lange gehegten Traum und investiert für sein Leben. Damit dieses Unterfangen nicht durch Unvorhergesehenes zum Risiko wird, gibt es verschiedene geeignete Versicherungen für die jeweilige Bauphase. Hier möchten wir Dich nun kurz über die verschiedenen Möglichkeiten und Sparten informieren:



1. Bauherrenhaftpflichtversicherung - unbedingte Pflicht

Als Bauherr haftest Du unbegrenzt für Schäden, die anderen Personen oder Gegenständen entstehen, wenn Du Deine "Verkehrssicherungspflicht" vernachlässigt hast.

Zu Deinen Pflichten als Bauherr zählen u.a.. die Überwachungs- und Verkehrssicherungspflicht für die Baustelle sowie die Auswahlpflicht für geeignete Architekten und Handwerker. Kommst Du dieser Pflicht nicht angemessen nach, wirst Du als Bauherr für Schäden, die anderen Personen im Rahmen Deines Bauvorhabens entstehen, zur Verantwortung gezogen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Geschädigte unbefugt die Baustelle betreten hat oder nicht.

Die Gefahrenquellen, die von der Baustelle ausgehen können, werden regelmäßig unterschätzt. Die einzelnen Risiken sind aber teilweise immens, aus denen unvorhergesehene Schadenfälle eintreten können, z.B.:

  • ein Fußgänger wird von einem herunterfallenden Bauteil verletzt
  • ein spielendes Kind fällt in die Baugrube 
  • ein parkendes Auto wird beschädigt 
  • ...und vieles mehr 

Folgendes Erklärvideo zeigt eine sehr gute Zusammenfassung über die Wichtigkeit einer Bauherrenhaftpflicht bei einer Immobilienfinanzierung

Unseren Favorit in der Bauherrenhaftpflicht stellt derzeit die Gothaer Versicherung dar.

Diese hat eigentlich alle Punkte sauber gelöst und hat auch ein sehr attraktives Preis / Leistungsverhältnis, welches wir mit folgender Graphik aufzeigen möchten anhand eines 400.000 Euro Bauvorhabens:

 

Einen umfassenden Überblick bekommst Du auf unserem Vergleichsrechner für die Bauherrenhaftpflicht & mit direkter Abschlussmöglichkeit

Vergleichsrechner Bauherrenhaftpflicht

Natürlich kannst Du den Abschluss auch im Digitalen Kundenordner simpr vornehmen - sämtliche Dokumente sind dann sauber hinterlegt und für Dich jederzeit greifbar. 


2. Bauleistungsversicherung zur Immobilien & Baufinanzierung

Die Bauleistungsversicherung deckt Schäden ab, welche Du nicht vorhersehen konntest und eine Hinauszögerung der Bezugsfertigkeit Deines Hauses zur Folge hat.

Ersetzt werden alle Schäden an Bauleistungen, Baustoffen und Bauteilen, die unvorhergesehen eintreten. Zu diesen Schäden zählen u.a.:

  • ungewöhnliche Witterungsbedingungen (z.B. Sturm, Hagel, Frost, Überflutung, Regengüsse)
  • ungewöhnliche Naturereignisse (z.B. Erdbeben, Überschwemmungen, Hochwasser) Diebstahl fest montierter Bauteile (z.B. Fenster, Türen und Heizkörper)
  • Glasbruch - bis zur Bezugsfertigkeit mutwillige Zerstörung durch Dritte (Vandalismus)
  • fahrlässiges Handeln von Bauarbeitern

Welche Schäden sind nicht abgedeckt?
 Nicht versichert sind insbesondere Schäden durch normale Witterungsbedingungen, Diebstahl gelagerter Materialien und reine Leistungsmängel.

Folgendes Video fasst die Bauleistungsversicherung gut zusammen - einfach und verständlich erklärt:

Für Schäden durch Feuer ist die Feuerrohbauversicherung zuständig.

Einen ersten Überblick über die Bauleistungsversicherung erhältst Du auf unserem Vergleichsrechner, wo Du auch wieder direkt einen Abschluss tätigen kannst. .

Vergleichsrechner Bauleistungsversicherung

Auch hierbei wäre unser derzeitiger (!) Favorit die Mannheimer Versicherung, welche gerade bei den bevorstehenden Baumaßnahmen ein attraktives Preis / Leistungsniveau besitzt & wir auch einen Rahmenvertrag mit erweiterten Leistungen besitzen (hinterlegt in unserem Vergleichsrechner). 


3. Feuerrohbauversicherung bei einer Baufinanzierung

Feuer im Rohbau? Dieses Szenario kann durchaus passieren. Denk einfach nur kurz nach, mit welchen verschiedenen Geräten auf der Baustelle gearbeitet wird. Sollte es zu einem Brand kommen, wird auch ein Rohbau massiv beschädigt und damit auch das finanzielle Polster des Bauherrn gesprengt. Hier kann es statt zum Traum zum Alptraum werden. Gegen dieses Unterfangen schützt die Feuer-Rohbau-Versicherung.

Versichert sind Schäden durch

  • Brand (auch Brandstiftung)
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Implosion

Diese ist i.d.R. immer kostenfrei dabei für bis zu 24 Monate, wenn man sich jetzt schon für den passenden Anbieter in der Wohngebäudeversicherung entscheidet. In der Praxis ist dies auch das übliche Vorgehen. Gerne erstellen wir Dir auch ein passenden Angebot für die Wohngebäudeversicherung.

Zum einen kannst Du unseren 

Fragebogen zur Wohngebäudeversicherung (PDF Formular, einfach uns über die Uploadfunktion von simplr zukommen lassen )

ausfüllen. Zum anderen steht Dir natürlich auch wieder unser 

Vergleichsrechner Wohngebäudeversicherung

zur Verfügung.

Welche Wohngebäudeversicherung empfehlen wir eigentlich?

Die Frage nach der passenden Wohngebäudeversicherung sollte eigentlich schon vorher abgeklärt werden - sprich, schon bei Baubeginn. Wie auch in vielen weiteren Sparten zeigen wir uns hier völlig Transparent und zeigen Dir unseren aktuellen Favoriten auf im Artikel "Welche Gesellschaft empfehlen wir in der Wohngebäudeversicherung?". Das Vorhaben des Hausbau ist oftmals die größte Investition im Leben - hier sollte definitiv nicht am Falschen Ende gespart werden in der Wohngebäudeversicherung. Bau lieber eine Selbstbeteiligung ein von 500, 1.000 oder (falls möglich) 2.000 Euro. Immerhin sicherst Du im teilweise einen Siebenstelligen Betrag ab. Du musst ja auch immer dran denken = Die Wohngebäudeversicherung sichert nicht den damaligen Herstellungspreis ab, sondern den aktuellen Wiederbeschaffungswert. Wie Du es sicherlich mitbekommen hast, sind die Preise mittleweile explodiert. 


4. Bauherrenrechtsschutz – eigentlich sinnvoll, aber nicht wirklich gut darstellbar beim Hausbau

Vorweg müssen wir Dich gleich enttäuschen. DIE 1A Lösung gibt es nicht, falls es zu Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen beim Neubau einer Immobilie oder Sanierungen geht. Grundsätzlich würden es zwei Anbieter versichern, die aber…..

A: Bauherrenrechtsschutz über die Arag Versicherung

Die Arag bietet im Arag Premium Rechtsschutz hier eine Bauherren Deckung mit an, diese ist aber gedeckelt auf 10 000 €. Die Versicherung muss auch mind. seit einem halben Jahr vor Bauplanung angelaufen sein! Die Leistung des Bauherrenrechtsschutzes ist bereits im Premium Tarif enthalten und muss nicht extra hinzugebucht werden.

Wichtig ist hierbei, dass die Anwalts- und Gerichtskosten bis maximal 10.000 Euro getragen werden. Darüber hinaus erfolgt keine Leistung mehr.
Der Baustein ist automatisch mit dabei in der Tarifvariante „Premium“. Diese ist auch eine der zwei Top-Varianten am Markt, wie man auch in unserem Artikel „Welche Gesellschaft & Tarife empfehlen wir eigentlich üblicherweise in der Rechtsschutzversicherung?“ nachlesen kann. Nicht ganz günstig, aber der wohl leistungsstärkste Rechtsschutztarif am Markt.

Diesen kannst Du übrigens natürlich auch direkt bei uns berechnen und abschließen. Entweder selbstverständlich über simplr oder direkt auf unserer Homepage unter

Vergleichsrechner Rechtsschutzversicherung

B: Die Örag Rechtsschutzversicherung würde ebenfalls Deckung anbieten

Die Örag Bauherrenrechtsschutz ist eine ganz eigene Absicherung. Sie bietet eine Deckungssumme bis 100.000 €. Hier bist Du definitiv bei Problemen auf der sicheren Seite. Der Beitrag liegt hier im Bereich von 0,5 Prozent  der Bausumme (verteilt über fünf Jahre - sprich also 0,1 Prozent p.a.).

Die Örag verzichtet hier eher rechtsschutzuntypisch auf die Wartezeit, der RS muss natürlich aber vor dem Beginn der Baumaßnahme liegen. Die Grundstückskosten sind dabei der Bau-/Kaufsumme hinzu zu rechnen. Eine Unterscheidung zwischen Neu- oder Gebrauchtimmobilie findet nicht statt.

Wenn Du also für 400.000 Euro eine Immobilie errichtest, kostet dieser Baustein schlappe 2.000 Euro, verteilt über fünf Jahre. Verstehst Du jetzt, weshalb es keine 1A Lösung gibt am Markt ;-)? Solltest Du an einem Angebot Interesse haben, so kontaktiere uns bitte. Über einen Vergleichsrechner lässt sich hier leider kein Angebot erstellen, dies muss immer individuell gemacht werden.

Natürlich wäre eine Bauherrenrechtsschutz sinnvoll, aber die Umsetzung ist sehr schwierig. Deshalb kann z.B. ein Baugutachter / Bausachverständiger der Dekra, welcher die Baufortschritte begleitet und überwacht, oftmals die passendere Lösung sein.


5. Risikolebensversicherung zur Immobilienfinanzierung = Du bekommst einfache Gesundheitsfragen

Solltest Du für eine Immobilie ein Darlehen aufnehmen müssen, so ist es absolut notwendig, eine Risikolebensversicherung abzuschließen. So sind die Liebsten im schlimmsten Fall abgesichert und sitzen nicht auf einem "Berg von Schulden". Zudem machen es einige Banken als Grundvoraussetzung für ein Darlehen (werden aber weniger bzw. hatten wir selber noch nicht den Fall bei einer Finanzierungsvermittlung im eigenen Hause).

Liegt die Finanzierung max. 6 Monate zurück (bzw. folgt diese noch), kommst Du bei einigen Versicherungsgesellschaften in den Genuss von vereinfachten Gesundheitsfragen mit einer sehr überschaubaren Gesundheitsprüfung. So wäre ohne Aufwand Deine gesamte Finanzierungssumme abgesichert. Eine Übersicht der aktuellen Aktionen erhalten Sie unter "Risikolebensversicherung mit vereinfachten & wenigen Gesundheitsfragen"..

Zwei Beispiele picken wir jetzt direkt heraus, damit Du Dir etwas vorstellen kannst über die wirklich sehr starke Vereinfachung der Gesundheitsfragen

A. LV 1871 bis 500.000 Euro (bei fallend sogar bis 600.000 Euro) mit einer wirklich extrem sauberen Fragestellung (es wäre sogar eine Ja-Antwort erlaubt)

Mehr Informationen zu dieser Variante bzw. generell zur LV 1871 findest Du auch unter "LV 1871 Risikolebensversicherung Test & Erfahrung"

B. DLVAG (Tochter der Allianz) mit etwas anderen, aber auch guten Gesundheitsfragen in der Risikolebensversicherung - ebenso bis 500.000 Euro

Die DLVAG hat den Vorteil, dass diese nicht nach dem BMI frägt. Bist Du also etwas zu klein für Dein Gewicht, so ist dies kein Problem. Das ist auch die einzige Gesellschaft am Markt, die nicht nach Körpergrö0e & Gewicht frägt. Das kann ein unschätzbarer Vorteil sein. Trotzdem sind uns in der Absicherung des Baudarlehen im Moment die LV 1871 und die Dortmunder einen Tick lieber. 
Setz Dich aber bitte damit auseinander - die Risikolebensversicherung wäre ein wichtiger Baustein. Lass Dich zudem nicht mit dem erstbesten Angebot der Bank abspeisen, welches i.d.R. immer zu teuer ist. 

C. Die sauberste Fragestellung bietet aber die Dortmunder Risikolebensversicherung an

Seit 09 / 2021 bietet die Dortmunder Risikolebensversicherung für bis zu 400.000 Euro stark vereinfachte Gesundheitsfragen an - schau Sie dir bitte selber an. 

Das sitzt - diese Antragsfragen gelten bis zu einer Absicherung von 400.000 Euro. Das ist schon eine Hausmarke. Es wäre auch eine Ja-Antwort erlaubt & es kann eine anonyme Risikovoranfrage bei der wirklich und individuellen Risikoprüfung der Dortmunder bzw. der Muttergesellschaft Volkswohl Bund gemacht werden. 
Neben der Delta Direkt / LV 1871 Risikolebensversicherung ist die Dortmunder derzeit unser Favorit - gerne auch in Kombination bei höheren Beträgen, welche abgesichert werden müssen. Im Zweifel kann in der Kombi bis zu 900.000 Euro Konstant abgesichert werden. Das dürfte sogar für München für eine kleine Wohnung genügen....


6. Berufsunfähigkeitsversicherung zur Immobilienfinanzierung

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist schon ohne eine Immobilien & Baufinanzierung extrem wichtig, aber wenn Du gerade einen hohen Betrag finanzierst, wird es quasi noch wichtiger.
Banale These: Wenn Du kein regelmäßiges Einkommen hast, dann kannst Du auch die monatlichen Raten des Immobilienkredites nicht mehr entrichten. Ohne Moos nix los. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sicherst Du nicht nur Deinen Lebensstandard ab, sondern auch die komplette Immobilienfinanzierung! Das vergessen immer viele...

Glücklicherweise gibt es derzeit auch drei Anbieter mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen, wenn vor kurzem ein Immobilienkredit aufgenommen worden ist.

A. Allianz sichert bis 1.500 Euro mtl. ab (+umfangreiche Beitrags- & Leistungsdynamik) mit folgenden Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsfragen sind sehr vereinfacht und können somit glänzen. Die Immobilienfinanzierung darf maximal Sechs Monate zurückliegen (Datum der Unterschrift beim Darlehensvertrag zählt).
Mehr Infos gibt es auf unserem Blogbeitrag unter „Vereinfachte Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz bei einer Immobilienfinanzierung bis 1.500 Euro mtl. Absicherung“. Es gibt keinerlei Einschränkung in Sachen Beitragsdynamik sowie eine garantierte Rentensteigerung. Durch diverse Nachversicherungsgarantien können sogar bis zu 2.500 Euro abgesichert werden (!!). 

B. Barmenia Versicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen bis 1.750 Euro Absicherung bei einer Bau- & Immobilienfinanzierung

Der Vorreiter von einer vereinfachten Gesundheitserklärung war die Barmenia Versicherung schon im Jahr 2016. Die Gesundheitsfragen sind zwar tendenziell etwas umfangreicher als bei der Allianz, können aber trotzdem passen. Zudem können hier gleich 1.750 Euro monatlich abgesichert werden.

Weitere Informationen gibt es auf unserem Blogartikel unter „Sonderaktion Barmenia Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Zudem gibt es auch bei weiteren Anbietern vereinfachte Gesundheitsfragen, welche oft nicht an ein bestimmtes Ereignis (wie hier die Immobilienfinanzierung) gebunden sind. Auf unserer Übersichtsseite „Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten & wenigen Gesundheitsfragen“ geben wir eine erste Übersicht. Kommt dies nicht in Frage, dann können wir gemeinsam gerne den Weg einer Risikovoranfrage in der Berufsunfähigkeitsversicherung gehen.

Auch wenn Du jetzt sagst "Ich hab schon seit der Ausbildung eine Berufsunfähigkeitsversicherung", so ist es jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, die Parameter nochmals zu überprüfen. Welche Absicherung hast Du bisher? Kommst Du an die 60 % des Bruttogehaltes ran? Passt das Endalter 67 oder hast Du gar noch einen Vertrag bis 60 Jahre? Über all die Jahre haben sich zudem die Vertragsbedingungen ( das "Kleingedruckte") massiv verbessert. Sind meine Bedingungen noch zeitgemäß? All dies sind Fragen, welche Du Dir im Zuge Deines Bauvorhabens durchaus auch mal stellen kannst. Wenn Du Deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst, dann helfen Dir die damaligen 750 Euro Absicherung von der hiesigen Bank auch recht wenig zum Erhalt Deines Lebensstandard und vor allem natürlich zur Begleichung der Raten. 

Umgang mit einer vorhandenen Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei den allermeisten Berufsunfähigkeitsversicherungen hast Du die Möglichkeit einer sogenannten Nachversicherung aufgrund des Ereignis des Immobiliendarlehen. Dies sollte unbedingt in Betracht gezogen werden, wenn die finanzielle Angemessenheit aufgrund von Gehaltssteigerungen und / oder einen geringen Abschluss von früher nicht mehr gegeben ist & die Beitragsdynamik auch nicht im selben Zuge nach kam. Es muss also nicht immer ein Neuabschluss sein, oftmals schlummert im bisherigen Vertrag ungeahntes Potential, um die optimale Absicherung zu erreichen. Insbesondere im Zuge einer Baufinanzierung ist die Thematik halt sehr wichtig. Man beachte halt die Abzüge im Leistungsfall, jetzt würde noch der Immobilienkredit dazukommen.  
Bitte beachte aber, dass die Nachversicherung dem Versicherer meist innerhalb sechs, in neueren Verträgen in Zwölf Monaten angezeigt werden muss. Danach ist eine Erhöhung nur wieder mit normalen Gesundheitsfragen möglich. 


7. Unfallversicherung bei einer Baufinanzierung

Besonders bei eigenen Bautätigkeiten ("Eigenleistung") macht eine Unfallversicherung absolut Sinn, denn es kann viel Unvorhergesehenes auf seiner Baustelle passieren. Hier ist es aber enorm wichtig, dass man nicht nur eine Unfallversicherung hat. Die Police aus dem Jahr 2004 wird sehr große Deckungslücken beinhalten. In unserem Beitrag "Was ist die beste & gute Unfallversicherung", schauen wir uns die wichtigsten Bedingungen etwas genauer an. 

Eine Unfallversicherung ist grundsätzlich keine teure Versicherung. Schon für 15-20 Euro im Monat bekommt man oftmals eine phänomenal gute Absicherung. Versicherst Du Deinen Partner und / oder ein Kind mit, so verringert sich der Beitrag auch gleich nochmals um 10 Prozent aufgrund des Mehrpersonenrabatt.