Zum Hauptinhalt springen

Nur noch wenige Tage für den Silberkauf!

| Vermögen/Geldanlage

Silber: 7 % Mehrwertsteuer bei der Anlage in Silbermünzen oder Münzbarren nur noch bis 31.12.2013

Silberkauf

Auf die Schnelle:

Silber ist zwar nicht mehrwertsteuerfrei wie Anlagegold, doch beim Kauf von Silbermünzen wird die Anlage in Silber – zumindest noch in 2013 - mit der ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% versteuert.

Silberbarren werden schon seit längerem mit 19 % Mwst. berechnet. Ab dem 01.01.20014 wird auf alle Silberanlagen, Barren wie Münzen, eine 19% ige Mehrwehrtsteuer fällig. Somit werden durch die Anpassung der Mehrwertsteuer auf dann 19% die Preise für Silbermünzen wie dem Wiener Philharmoniker steigen, nämlich um den Differenzbetrag in Höhe von zwölf Prozent. Sichern Sie sich dieses Jahr noch den ermäßigten Preis!

Angemerkt sei natürlich, das Sie deswegen jetzt nicht in Panik verfallen sollen. Der Silberpreis schwankt enorm, teilweise um Vier bis Fünf Prozent am Tag. Physisches Silber (also somit keine Zertifikate oder Schuldverschreibungen) hat in unseren Augen in einem langfristigen Kapitalaufbau aber auf jeden Fall seine Berechtigung.

Wir erwerben Ihnen gerne Silber als Interessent im Raum Regensburg, Cham, Schwandorf und Straubing ab einem Mindestanlagebetrag von 1.500 Euro. Haben Sie Interesse, so senden Sie uns bitte eine Email (info@finanzberatung-bierl.de), nutzen unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns telefonisch (09464/951917)

Denken Sie daran: Wir sind nie weiter Weg als ihr Telefon oder der nächste Internetanschluss!

Hast Du Fragen?

Ruf uns gerne jederzeit an oder hinterlasse uns Deine Telefonnummer, dann melden wir uns bei Dir.

Termin vereinbaren  E-Mail