Berufsunfähigkeit

Die große und kleine Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung – Anekdoten aus dem Hause der Finanzberatung Bierl

Im täglichen Geschäft bei uns gibt es immer wieder kleine und größere Ereignisse, welche eigentlich einen Schmunzler oder auch ein Kopfschütteln wert sind. Dies möchten wir Dir jetzt auch in unserem Blog präsentieren. Ohne politische Korrektheit oder tiefer gehende Details. Vielleicht kannst Du dann etwas nachvollziehen, was uns täglich so umgibt.

Erfolgte Policierung Berufsunfähigkeitsversicherung im ersten Praxisfall

1. Die BU Beratung zog sich über ein Jahr.. Ende gut, alles gut. 

Fangen wir mal mit einem Interessenten an, welcher uns am 04.03.2018  zum ersten Mal wegen einer Berufsunfähigkeitsversicherung kontaktierte. 2018, nicht 2019. Richtig gelesen. Dieser Vorfall zog sich also über ein Jahr hin. Lag aber weniger an uns. Klar, es mussten aktuelle ärztliche Atteste besorgt werden, was sich natürlich etwas hinzog, aber trotzdem ist dies doch eine sehr lange Dauer für eine BU-Beratung eines jungen Arztes. 1-2-mal wurde Tobias auch etwas direkter, dass man doch endlich mal etwas in die Puschen kommen sollte. Dies haben wir künftig hoffentlich auch etwas klarer gestellt in unserem neuen Artikel Was kostet eigentlich eine BU – Beratung bei uns & beratet Ihr auch, wenn ich nicht aus Eurer Region bin?Einen Absatz beschreiben wir auch mit:

„Wir haben wenig Lust darauf, wenn wir alle vier Wochen eine Mail von Dir bekommen. Wir haben derzeit eine dreistellige Anzahl an offenen Vorgängen und müssen uns immer wieder hineindenken. Ausgenommen ist natürlich die Wartefrist für ärztliche Unterlagen oder einen Arztbesuch wegen eines ärztlichen Attestes. Das liegt nicht in Deiner Hand. Grundsätzlich können schon mehrere Monate vergehen vom Erstkontakt bis zum Abschluss. Dafür bekommst Du auch unsere volle Aufmerksamkeit und wir melden uns auch mal am Wochenende oder unter der Woche um 23.00 mit einer Antwort.“

Klar, dies war jetzt ein eher schwieriger Fall, aber es sollte auf jeden Fall nicht der Dauerzustand werden. Man muss aber auch dazu sagen, dass die Aufbereitung durchaus auch etwas schwierig war, wie man an folgenden Voten zur Risikovoranfrage in der Berufsunfähigkeitsversicherung sah:

Es gab EINE normale Annahme, obwohl wir bei unserer kompletten Quadratur an vernünftigen BU-Gesellschaften mit guter Risikoprüfung angefragt haben. Aber eine normale Annahme dürfte genügen und somit haben wir unser gemeinsames Ziel erreicht. Hoffentlich bleibt anschließend noch etwas Zeit für eine positive Bewertung für uns. Genügend Nachdenkzeit gab es ja ;-).

2. Haarausfall kann ein Problem werden für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Jetzt dachten wir, wir haben den idealen Interessenten bekommen. Eine Gesundheitsakte fast so sauber wie ein Tempotaschentuch wie man an folgender Erklärung sieht:

Dem Interessenten war nur wichtig, dass nur 5 Jahre nach stationären Aufenthalten gefragt wird. Muss man zwar nicht immer verstehen, da man dies auch sauber aufbereiten kann, aber Kunde ist König und somit zwei Voranfragen gestellt bei Gesellschaften, welche den Abfragezeitraum beschränken. Die Basler Versicherung über ihre Sonderaktion für Junge Leute bis 30Jahre und zum anderen die Nürnberger Versicherung. Die Basler antwortete schnell und nahm normal an.
Nun aber zur Nürnberger, welche für uns derzeit unter den Top 3 in der Risikoprüfung angekommen ist dank unserem sehr speziellen Kontakt. Aber was bekommen wir für ein Votum?

Die tägliche Einnahme von Alopezie für den Haarausfall ist stark bedenklich und führt zu einer Ausschlussklausel inklusive aller Folgen. Jetzt dachten wir, dass wir umgangssprachlich eine gemähte Wiese vor uns liegen hatten, dann kommt so etwas. Unser Interessent antwortete hierbei nur noch mit:

damit hätte ich nicht gerechnet. Die Liste der Nebenwirkungen des Medikaments ist nicht größer als die von Aspirin

Nach kurzer Belustigung über das Votum schloss man sich mit seinen geschätzten Maklerkollegen zusammen, die aber ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Die Nürnberger votet in der Berufsunfähigkeitsversicherung bei Alopezie regelmäßig so, obwohl andere Versicherer (bei den Kollegen waren es die LV 1871 und die Bayerische) dies normal annehmen. Ab und zu müssen wir nicht die Welt verstehen und staunen nur ungläubig. Der Nürnberger Versicherung muss man aber auf jeden Fall zu Gute halten, dass sie sonst sehr, sehr gut im Kundeninteresse votet. Aber anscheinend gibt es in Nürnberg enorme Probleme mit dem Haarausfall :-). 

3. Schließt eine Aktuarin einer Versicherungsgesellschaft die BU & Riester bei uns ab….

…dann können wir wohl nicht so schlecht liegen mit unserer Beratung & Auswahl. So etwas freut uns natürlich besonders, denn Aktuare einer Gesellschaft schauen sich die Vertragsbedingungen sicherlich noch etwas genauer an als versicherungstechnische „Laien“ (nicht negativ gemeint). Die Wahl gewann hier übrigens die Bayerische. Die Riesterrente ist bekanntlich bei uns auch ein sehr wichtiger und großer Bereich, vor allem durch den Artikel „Warum Du dies jetzt lesen solltest, wenn Du einen Riesterfondssparplan der Deka, DWS oder Union Investment besitzt!“ bekommen wir regelmäßige Anfragen. Diese übernimmt mittlerweile aber Richard im Hause der Finanzberatung Bierl. Unsere favorisierte Gesellschaft nennen wir mal nicht, diese kann aber selbst kritische Aktuare vollends überzeugen.

4. „Wie findet man den richtigen Berater für eine Berufsunfähigkeitsversicherung“?

Ein verunsicherter Interessent (wohl beraten durch einen Drei Buchstabenvertrieb) hat sich mit folgender Nachricht über unseren Chat an uns gewandt:

Die Erklärungen klingen ganz nachvollziehbar, aber welche Empfehlung sollen wir denn in einer digitalen Welt geben auf die Frage „...um ein kurzes Telefonat glücklich mit dem Ziel zu erfahren wie ich an eine ordentliche Beratung in meiner Nähe komme, sprich wie ich seriöse Makler erkenne“?
Wir denken, dass wir uns sehr offen und transparent zeigen und ja - wir vermitteln Versicherungen, vor allem auch im BU Bereich. Deutschlandweit. Der Ort spielt keine Rolle. Man muss uns nur am Telefon verstehen. Es gibt zudem phantastische Kollegen, wo wir uns auch jederzeit gerne beraten lassen würden. Das lustige ist zudem, dass der Interessent aus Regensburg kam, was bei uns ja eigentlich schon Nahverkehr darstellt. Da sind wir im kleinen Kirchenrohrbach wohl zu weit weg (25-30 Minuten mit dem Auto). 

Von Tobias gab es anschließend folgende Antwort auf die Anfrage nach einem guten Makler für eine Berufsunfähigkeitsversicherung:

Diese war wohl nicht überzeugend und wir haben keine Antwort mehr erhalten. Alternativ bereitet er noch seine Gesundheitshistorie auf. Dann nehmen wir alles zurück.

5. Es wird wohl eine Ausschlussklausel / Risikozuschlag folgen und schon bricht eine Welt zusammen

Folgende Anfrage zwecks Asthmas erreichte uns auch in den letzten Wochen:

Das Belastungsasthma ist der Hauptgrund, welchen der Interessent als Problem sieht. Daraufhin schrieben wir schon, dass höchstwahrscheinlich eine Ausschlussklausel für das Asthma bzw. ein Risikozuschlag folgen wird, was aber grundsätzlich nicht so dramatisch ist. Würdest Du Dein Haus auch nicht mehr absichern, nur weil der Versicherer sagt, dass sie Dein Carport nicht versichern? In diesem Fall aber wohl schon, wie folgende Antwort zeigte:

Klar, es ist natürlich völlig ausgeschlossen, dass man jemals berufsunfähig wird wegen einer Depression, Bandscheibenvorfall, Unfall, Erkrankung am Herz, Multiple Sklerose, verschiedene Tumore und 1.000 weitere Gründe. Ab und zu müssen wir schon mit dem Kopf schütteln…

Jetzt hast Du einen kleinen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen in der großen und weiten Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung. Festzuhalten gilt, dass uns auf keinen Fall langweilig wird ;-).