Allgemein & Über Uns

Der September im Hause der Finanzberatung Bierl

Die Bundestagswahl, ein verlorener Kampf von uns, positives Feedback, Einläuten der KFZ Saison und eine große Reise für einen der Gebrüder Bierl - der September kurz zusammengefasst bei uns im Blog ;-).

Anfang September ging es für einen der Gebrüder Bierl auf „große“ Reise – vom vorderen bayerischen Wald bis nach Lübeck hinauf zu den Nordischen Fachmaklertagen & der Einweihung unseres Finanzdienstleisters „blau direkt“ in die neuen Räumlichkeiten. Es gab dort drei schöne Tage inmitten der Kollegen, tolle Seminare und auch eine kleine Stadtführung. Nur das mit dem Reservieren der Hauptzugstrecke Hamburg-München sollte das nächste Mal von unserer Seite intensiver angegangen werden ;).

Über diese drei Tage hat Tobias schon extra gebloggt mit dem Titel „Ein Teil der Finanzberatung Bierl auf großer Reise - Nordischer Fachmaklertag in Lübeck!“.

Ups - zum ersten Mal schreiben wir auf unserer Homepage etwas über die KFZ-Versicherung ;).

Es beginnt für uns langsam aber sicher die KFZ Versicherungssaison. Dieses Jahr haben wir eine Besonderheit, regen doch viele unserer Interessenten & bisherigen Kunden einen Wechsel zur Itzehoer Versicherung an. Diese ist im KFZ Versicherungsbereich eine kleine Perle mit phänomenal kurzen Wegen, einer sehr guten Schadensabwicklung, persönlichem Ansprechpartner und nachhaltigen Beiträgen, die nicht nach einem Jahr in den Himmel schießen. Das tut richtig gut in einer Zeit, wo man oft eine halbe Stunde und mehr in der Warteschleife sitzt, Schadensbearbeitungen sich über mehrere Monate hinziehen und Emails erst nach 6 Wochen und mehr beantwortet werden. Wir möchten ausdrücklich mal keine Namen nennen ;). Hier darf sich auch unsere Innendienstkraft Martina derzeit austoben, welche wir langsam aber sicher an das KFZ-Geschäft heranführen ;-). Also nicht wundern, wenn Sie plötzlich eine weibliche Stimme inmitten der erwarteten Gebrüder Bierl begrüßt. Die nächsten Wochen kommt zudem auch ein umfangreicher Artikel zur wohl besten KFZ-Versicherung am deutschen Markt.
Hierzu möchten wir nochmals ausdrücklich anmerken, dass wir keine KFZ-Versicherungen von Personen berechnen, welche nicht bei uns Kunden sind bzw. es werden möchten. Wir sehen den Bereich rund um Auto und Co. als Servicedienstleistung für Personen an, welche uns auch in weiteren Sparten ihr Vertrauen schenken.

Der Live Chat wird unerwartet gut angenommen....

Vor allem Tobias bekommt eines mit – nämlich steigende Besucherzahlen auf unserer Homepage. Dies spiegelt sich nicht nur durch bessere Platzierungen in Google nieder, sondern vor allem in der Vielzahl der Chatanfragen (siehe rechts unten auf unserer Homepage). Wenn Tobias mal den ganzen Tag keinen direkten Kundentermin hat (denn da wird diese Funktion selbstverständlich auf Offline geschaltet), kommt es schon vor, dass ihn 6-10 Interessenten anschreiben. Das hätten wir in dieser Form auch nicht gedacht. Interessant ist auch die Entfernung. Vom Interessenten aus Flensburg bis zur Interessentin aus dem nächsten Nachbardorf aus Roßbach / Wald ist alles dabei. Von daher hätten wir nicht gedacht, dass die Chatfunktion so gut angenommen wird – da können wir mit ruhigem Gewissen im Jahr einen mittleren dreistelligen Eurobeitrag dafür aufbringen. Umfangreiche und direkte Anfragen bitte aber direkt an uns – vorzugsweise per Anruf, persönlichem Termin oder per Mail & Kontaktformular ;-). 

Unbeabsichtigt in Google ganz vorne – das hätte es nicht gebraucht…

Leider sind wir nun auch bei Suchbegriffen gut gelistet, wo wir es eigentlich gar nicht möchten ;). Gibt man z.B. in Google „VWL“ (steht für Vermögenswirksame Leistungen) ein, so kommen wir an zweiter Stelle nach Wikipedia - noch vor ca. 4.570.000 weiteren Suchergebnissen.

VWL Google ganz vorne Finanzberatung Bierl

Dies ist eher unfreiwillig und gar nicht beabsichtigt. So bekommen wir hier natürlich Anfragen, die nicht wirklich zu unseren Dienstleistungen gehören. Nein, wir wissen nicht, warum Ihr Arbeitgeber Ihnen die VWL Leistungen zahlt oder ob der Gesetzgeber diese mal erhöht ;). Wir haben die Unterseite zu den Vermögenswirksame Leistungen eigentlich nur als kurzes Nachschlagewerk für unsere Kunden erschaffen, nicht als Auskunftsbibel für fragende Personen. Aber wir nehmen es eher mit Humor… Aber schon sehr interessant, wie die Besucherzahlen hier in den letzten Monaten regelrecht nach oben geschossen sind.

Nicht mit Humor, sondern „bierernst“ nehmen wir unsere Kundenbewertungen über uns im September. Hier ein kleiner Auszug:

09&2017 1 Kundenbewertung Finanzberatung Bierl
09&2017 2 Kundenbewertung Finanzberatung Bierl
09&2017 3 Kundenbewertung Finanzberatung Bierl
09&2017 4 Kundenbewertung Finanzberatung Bierl

Wir danken recht herzlich all unseren Mandanten & Depotinhabern für das Vertrauen und die Zeit, die man sich für die Bewertung genommen hat ;).

Politische Börsen haben kurze Beine - auch für unsere Anleger!

Die Bundestagswahl gab es auch noch im September zu bestaunen. Der wohl langweiligste Wahlkampf aller Zeiten brachte nicht wirklich große Überraschungen hervor. Mit Schmunzeln müssen wir immer diverse Analysten, Banken oder Vertriebshäuser zur Kenntnis nehmen, die Ihre Anlage von solchen weltweit unbedeutenden Ereignissen wie der Bundestagswahl abhängig machen. Nicht umsonst sagt man „Politische Börsen haben kurze Beine“. Der Einfluss auf die Finanzmärkte war quasi nicht spürbar. Welche Auswirkung soll es auf weltweit agierende Unternehmen haben? Da gibt es ganz andere Faktoren. Ganz im Gegenteil zum August war der September ein sehr guter Börsenmonat. Viele Depots unserer Kunden erreichten neue Höchststände & insgesamt gab es auch vier neue Eröffnungen in diesem Monat. Langsam trägt unsere Arbeit Früchte und die Erkenntnis setzt sich durch, dass Investmentfonds nichts Böses sind, sondern DER Baustein im Bereich Vermögensaufbau.

Aber auch bei uns ist nicht alles Gold was glänzt….

Große Verzweiflung gab es leider im Gewerbebereich und einem Angebot für einen selbstständigen Ingenieur aus dem Raum Regensburg. Vor ca. fünf Wochen lag das Angebot auf dem Tisch. Hier gab es von unserer Seite (und auch von Seiten des Interessenten) noch einige Rückfragen an die Gesellschaft. In diesem Zeitraum (über ein Monat) hat es das Versicherungsunternehmen NICHT GESCHAFFT, die Fragen zu beantworten. Trotz (über) zehn Emails, noch mehr Anrufen, direkter Kontakt mit unserem Betreuer usw... Nach fünf Wochen kam dann die Antwort „Ne, keinen Bock, wir möchten das Risiko doch nicht zeichnen“. So kann man sich als Versicherungsunternehmen auch überflüssig machen und von uns gibt es dann in Zukunft keine Anträge mehr. War eh ein Unternehmen, welches uns freie Versicherungsmakler zwar anlächelt, von hinten aber ein Messer in den Rücken sticht.
Aber wie Sie sehen, läuft auch bei uns auch nicht immer alles optimal, obwohl wir sicherlich engagiert sind. Unseren Interessenten haben wir dadurch leider verschreckt und er lässt seine Gewerbepolice erst einmal so, obwohl diese auch Leistungslücken aufweist & nicht gerade preislich glänzen kann. Aber ab und zu verlieren auch wir....

Freud und Leid liegt also auch bei uns oftmals eng zusammen, wie man an dieser Septemberzusammenfassung sehen konnte. Aber solange die Freude dem Leid überlegen ist, drücken wir ein Auge zu ;-).