Berufsunfähigkeitsversicherung - Option für das Kind. Sinnvoll oder Marketinggag? Vor & Nachteile direkt aus der Praxis!

Ein berühmter Slogan heißt „heute schon an später denken“ (ok, stammt von einer Bausparkasse, könnte hier aber evtl. auch passen) :-). Dies kann bei einer Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für das eigene Kind durchaus stimmen. Der Markt hat hier leider zwar nicht sehr umfangreiche Lösungen, aber es gibt ein paar wenige Gesellschaften, die hier eine passende Lösung anbieten. Diese wollen wir mal etwas genauer ansehen und die Vor- und Nachteile darin erkennen.

Ab dem zehnten Lebensjahr gibt es mittlerweile sehr gute Lösungen mit einer „Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung“. Hier sind bei den meisten Anbietern mittlerweile 1-1 dieselben Bedingungen hinterlegt wie bein einer regulären Berufsunfähigkeitsversicherung.
Nachteile daran gibt es aber vor allem zwei:

  • Eine Absicherung in der Schüler BU ist erst ab dem 10. Lebensjahr möglich
  • Es sind die ganz normalen und sehr umfangreichen Gesundheitsfragen nötig wie bei einem normalen Antrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung (Ausnahme sind die Vereinfachten Gesundheitsfragen der LV 1871 und der HDI bei bestimmten Konstellationen für Schüler). 

Hier springt nun die Option von einigen Anbietern ins Auge, die schon bei einem Kleinkind die Möglichkeit auf eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten. Dies ganz ohne bzw. mit nur sehr wenigen Gesundheitsfragen (entweder direkt bei Vertragsabschluss oder beim Ziehen der Option). Eines haben aber alle Anbieter gemeinsam: Es ist gekoppelt mit einem sehr kleinen Sparvorgang. Kann man jetzt positiv wie negativ finden. Wir stehen dem jetzt neutral gegenüber, da es schlichtweg keine andere Möglichkeit gibt ;-).

Möchtest Du generell einen Überblick über die perfekte Absicherung für Dein Kind ab der Geburt bekommen, so legen wir Dir unseren Artikel "Welche Absicherung ist die beste für mein Kind von 0-18 Jahre?" ans Herz!

1. Neu ab 01.01.2020 bei der Basler Versicherung – die Option auf bis zu 2.000 Euro Absicherung mit DANN vereinfachten Gesundheitsfragen.

Die Basler hat ihre Kinder BU Option im neuen Jahrzehnt (klingt irgendwie cool…) stark überarbeitet. Wir lassen die alte Option noch auf unserer Homepage, der Text ist aber durchgestrichen. Insgesamt hatte die damalige Aktion natürlich den Vorteil, dass man 500 Euro OHNE Gesundheitsfragen absichern kann (Voraussetzungen trotzdem beachten), aber 500 Euro BU Absicherung ohne wirkliche Erhöhungsmöglichkeiten sind natürlich eher ein Tropfen auf den heißen Stein in der Arbeitskraftabsicherung.

Jetzt kannst Du Dir bei der Basler eine BU Option von bis zu 2.000 Euro mit vereinfachten Gesundheitsfragen sichern!

Bei der Basler geht man einen etwas anderen Weg als die LV 1871, Nürnberger und die Universa. Identisch bleibt nur, dass man für die BU Option eines Kindes eine Rentenversicherung / Sparplan in Höhe von mindestens 25 Euro abschließen muss. Anders wie bei der Universa oder der LV 1871 kostet dieser Baustein auch nichts extra, sondern er ist in den 25 Euro inkludiert (wobei sicherlich ein auch kleiner Risikoteil dafür abgezwackt wird, der somit nicht angelegt werden kann).

Zu Beginn sind keine Gesundheitsfragen erforderlich

Als einziger Anbieter verzichtet die Basler Versicherung bei ihrer Kindervorsorge auf Gesundheitsfragen. Du schließt also für Dein Kind eine Rentenversicherung ab und es müssen noch KEINE Gesundheitsfragen beantwortet werden. Klingt auf den ersten Blick gut, aber….

Beim Ziehen der BU-Option sind dann Gesundheitsfragen fällig

Zu verschiedenen Ereignissen kannst Du für Dein Kind die Option auf eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ziehen. Dies wäre:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Vollendung des 19. Lebensjahres
  • Vollendung des 15. Lebensjahres

Genauer beschrieben wird es in den Allgemeinen Vertragsbedingungen:

Ganz nett ist die Tatsache, dass Dein Kind mit dem 18. Geburtstag automatisch von der Basler informiert wird. Dies hat so (unseres Wissens) nur noch die Universa. Wir merken viel zu oft von Neuinteressenten, dass man schlichtweg den Zeitpunkt zum Ziehen der Option verpennt… Hier ist es somit ganz löblich, dass die Kunden Pro-Aktiv angeschrieben werden.

Wie sind aber die späteren Gesundheitsfragen bei der BU-Option von der Basler?

So sehen dann die Gesundheitsfragen der Basler aus:

Klar, die sehen auf den ersten Blick ganz ordentlich aus, aber weißt Du, ob Dein Kind diese Gesundheitsfragen in 10 Jahren sauber beantworten kann? Es sind zwar Ja-Antworten erlaubt und auch eine anonyme Risikovoranfrage wäre möglich, aber trotzdem ist es eher ein Lotteriespiel. Da gefällt uns das System der anderen Gesellschaften schlichtweg schon etwas besser, dass man zu Vertragsabschluss der Rentenversicherung Gesundheitsfragen beantworten muss und diese nachher entfallen.
Die Basler geht hier einen anderen Weg. Wir sind gespannt, wie dies am Markt aufgenommen wird. Natürlich kann man für sich auch sagen „Ich schließe einen kleinen Sparplan für mein Kind ab und die BU Option ist dann netterweise dabei“, aber dies ist nach unserer Erfahrung nicht die Intuition bei Interesse an einer Anfrage nach der (späteren) passenden Absicherung für ein Kind.

Hast Du die BU-Option für Dein Kind gezogen, gibt es aber keinerlei weitere Einschränkungen in der Ausgestaltung der Berufsunfähigkeitsversicherung!

Dies ist wiederum ein Pluspunkt. Vor allem gegenüber der früheren Ausgestaltung der Basler BU Option im alten Jahrzehnt. Es gibt keinerlei Einschränkung bezüglich der BU-Konfiguration. Das heißt = es können alle Bausteine und Ausgestaltungsmöglichkeiten wie bei einer normalen Berufsunfähigkeitsversicherung gezogen werden. Insbesondere:

  • Bis zu 2.500 Euro Nachversicherungsgarantie
  • Beitragsdynamik bis zu drei Prozent
  • Eine garantierte Rentensteigerung kann bis zu drei Prozent vereinbart werden
  • Arbeitsunfähigkeitsklausel kann vereinbart werden
  • Pflegebaustein ist möglich                                  

Es gelten dann die Möglichkeiten in X –Jahren. Es besteht sicherlich das theoretische Risiko, dass die Basler die einzelnen Bausteine in ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung etwas mehr einschränkt in Zukunft, aber das halten wir für unrealistisch.

Zudem können zu Beginn schon

  • 1.000 Euro als Schüler
  • 1.500 Euro als Azubi / Student
  • 2.000 als Erwerbstätige (finanzielle Angemessenheit vorausgesetzt, was aber bis zum 19. Lebensjahr eher nicht möglich sein wird)

abgesichert werden.

Kleines Leckerli für Omas, Opas, Paten, Tanten oder dem Onkel: Die Absicherung über die Basler ist ohne Unterschrift eines Elternteil möglich (da noch keine Gesundheitsfragen gestellt werden). Wird zwar in der Praxis selten vorkommen, aber falls die Eltern nichts mitbekommen lassen, kann schon ein Abschluss erfolgen. 

Wie Du sicherlich merkst, sind wir etwas hin- und hergerissen. Generell finden wir die Lösungen der folgenden Gesellschaften charmanter, da die Gesundheitsfragen zu Beginn beantwortet werden müssen und sich Dein Kind schon mal den Gesundheitszustand sichert. Vielleicht findet aber jemand die Basler Variante passender und dann stehen wir gerne Gewehr bei Fuß bei Fragen. In diesem Artikel möchten wir schlichtweg einfach erst einmal die verschiedenen Möglichkeiten vorstellen.
PS: Im "Hauptträger" können als Anlageform natürlich unzählige Aktienfonds, ETF´s und Vermögensverwaltende Lösungen ausgewählt werden.  


Alt 1. BU Option für das Kind bei der Basler Versicherung für 500 Euro OHNE Gesundheitsfragen oder (später) für 1.000 Euro mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen.

Die Basler hat mit der „Kinder Vorsorge Invest“ ein sehr interessantes Produkt im Jahr 2017 auf den Markt gebracht. Als einziger bekannter Anbieter verzichtet hier die Basler Versicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung komplett auf Gesundheitsfragen. Manko: Es sind nur 500 Euro möglich. Bei 1.000 Euro kommen (später) vereinfachte Gesundheitsfragen zur Geltung.

Wie sieht die Option mit 500 Euro im Detail aus?

Eigentlich sehr einfach zu verstehen. Du musst für Dein Kind einzig und allein die Kinder Vorsorge Invest für einen Mindestbetrag von 25 Euro monatlich abschließen. Dies ist ein Sparplan (Rentenversicherung), wo noch kein Beitrag in die BU-Option schießt. Mit folgender Graphik kann man es relativ gut erklären:

Quelle: Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Kind Übersichtsblatt

Es gibt eine freie Fondsauswahl (auch ETF´s / Indexfonds) in der Anlage, welche auch jederzeit geändert werden kann. Wenn man seinem Kind etwas Gutes tun möchte, dann kann diese Kinderabsicherung mit Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus ins Auge springen.

Mit dem Eintritt ins Berufsleben kann Dein Kind (oder besser gesagt der junge Erwachsene) dann die BU-Option ziehen. Ohne Gesundheitsfragen. Die Bedingungen für diese Option sehen wie folgt aus:

Quelle: Basler Bedingungen Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind

Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt, aber unter folgenden Voraussetzungen ist diese Option leider nicht möglich (verständlich, irgendwie muss sich die Basler hier ja auch absichern).

Quelle: Basler Berufsunfähigkeitsversicherung Bedingungswerk

Ansonsten kann Dein Kind ohne Probleme eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen abschließen. Manko: Es sind leider nur 500 Euro. Eine Nachversicherungsgarantie beherbergen diese 500 Euro leider nicht, sonst hätte man ohne Probleme locker auf 2.000 Euro und mehr kommen können.
Ebenso nicht so toll: Eine Beitragsdynamik kann nicht mit eingeschlossen werden, aber in Kombination mit einem anderen Anbieter (z.B. Universa, siehe unten) können direkt 1.500 Euro abgesichert werden. Zudem gibt es ja die Option mit der Erhöhung auf 1.000 Euro, hier gibt es dann vollumfängliche Nachversicherungsgarantien & Beitragsdynamiken.

Wichtig zu wissen: Während einer Ausbildung oder des Studiums ist die Umwandlung in eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung NICHT möglich. Die Ausbildung oder das Studium muss zuerst beendet werden. Selbstverständlich gelten bei Abschluss die dann gültigen Rechnungsgrundlagen und das vorliegende Eintrittsalter.

Der Sparplan kann vom Kind dann natürlich ebenso weitergeführt werden, Geld entnommen (z.B. für den Führerschein oder das Studium) oder als erster Baustein für die eigene Altersvorsorge angesehen werden. Das ist dann völlig flexibel.

Ich möchte aber 1.000 Euro absichern!

Was muss hier beachtet werden? Bei Vertragsabschluss der Kinder Vorsorge Invest noch gar nichts. Erst bei Ausübung der BU-Option hat man dann die Entscheidung, ob man die 500 Euro BU ohne Gesundheitsfragen macht oder 1.000 Euro mit stark vereinfachten Gesundheitsfragen. 

Die vereinfachten Gesundheitsfragen der Basler BU Option für das Kind:

Wichtig: Eine „Ja-Antwort“ ist nicht automatisch eine Ablehnung, sondern man würde sich die Angabe schon genauer ansehen. Ein Bänderriss von vor 4 Jahren wird natürlich keine großen Probleme bereiten, ist man aber in einer laufenden psychischen Behandlung wird es nicht mehr gehen (bzw. im besten Fall mit einer Ausschlussklausel).

Kann und möchte man die BU-Option für das (nun große) Kind ziehen, dann sind aber auch umfangreiche Nachversicherungsoptionen möglich, so dass man ohne weitere Gesundheitsfragen auf bis zu 2.500 Euro gehen kann. Zuzüglich natürlich einer Beitragsdynamik von bis zu fünf Prozent.

U. a. gibt es folgende Möglichkeiten bei der Nachversicherungsgarantie:

Die Bedingungen für die Nachversicherungsgarantie bei der BU-Option für das Kind bei 1.000 Euro sehen dann auch so aus:

Alles in allem finden wir das eine saubere und gute Lösung und können es durchaus empfehlen. Die BU-Option über 500 Euro ist natürlich nicht der heilige Gral, aber zumindest eine erste Lösung. Ist der Gesundheitszustand einigermaßen normal geblieben, können ohne Probleme 1.000 Euro abgesichert werden mit der sehr schnellen Erhöhungsmöglichkeit + Beitragsdynamik. Das ist eigentlich auch die gute Sache in dieser Geschichte. Zudem ist ein Sparplan evtl. auch keine schlechte Sache – immerhin ist es für das eigene Kind ;-).


2. Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind bei der Universa Versicherung

Die zweite Gesellschaft mit einem interessanten Produkt auf dem Markt ist für uns die Universa Versicherung aus Nürnberg mit dem Produkt „Tabaluga“. Anders wie bei der Basler Versicherung können hier keine 500 Euro abgesichert werden, sondern gleich 1.000 Euro. Das Produkt ist aber grundsätzlich ein bisschen anders aufgebaut.

Gleich bleibt aber die Tatsache, dass zuerst ein Sparvertrag bei der Universa abgeschlossen wird. Auch hier gibt es wieder eine freie Auswahl an Investmentfonds (auch ETF´s). Zwei Sachen unterschieden sich hier jetzt aber:

A: Die BU-Option über 1.000 Euro für das Kind ist von Beginn an beitragspflichtig

Die Möglichkeit auf eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung kann extra angewählt werden zu Vertragsbeginn des Kindersparvertrages. Der „Hauptträger“ (der Sparplan) muss wie bei der Basler mind. 25 Euro mtl. betragen. Oben drauf kommt noch die BU-Option. Diese sieht bei einem Kind, welches im Jahr 2018 geboren ist, so aus:

Es ist quasi ein Aufschlag von 9 Euro, dass das Kind später die Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung über 1.000 Euro hat. Natürlich können auch 50 Euro angespart werden, hier würden dann ebenfalls die ca. 9 Euro dazukommen.
Zudem sei noch gesagt, dass man beim Produkt „Tabaluga“ der Universa noch viele weitere Bausteine dazu fügen kann, wie folgende Graphik zeigt:
Zusatzversicherungen bei der Universa Tabaluga

Unfallversicherung bei der Universa Tabaluga

Dies dient nur als Info, ggf. kann dies über andere Gesellschaften besser gemacht werden. Wir konzentrieren uns hier jetzt auch einzig und alleine auf die Option Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind.

Einen großen Unterschied gibt es zur Basler BU Option, da es JETZT schon Gesundheitsfragen gibt, aber später dafür keine mehr beim Antrag auf eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung.

B: Die Gesundheitsfragen für die BU-Option für das Kind

Bei Ziehen der Option auf eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es KEINE Gesundheitsfragen mehr. Dafür aber schon direkt bei Abschluss, also theoretisch auch direkt nach der Geburt. Diese sind stark vereinfacht, haben aber trotzdem ein bisschen ihre Tücken (also bitte sauber aufbereiten). Sind bei einem Kleinkind nur die üblichen „U-Untersuchungen“ erfolgt, können diese aber wohl recht einfach beantwortet werden.

Klar, sehen umfangreich aus. Deshalb bitte sauber aufbereiten mithilfe der Krankenakte und ggf. sollte sogar eine Risikovoranfrage gestellt werden (auch dies ist möglich bei der Universa BU Kinder Option). Erfolgt dann eine normale Annahme, so hast Du für Dein Kind künftig eine Option auf bis zu 1.000 Euro.

Durch die Nachversicherungsgarantie kann man bei der Universa bis zu 2.500 Euro absichern. Die Bedingungen dazu sind die gängigen am Markt wie Heirat, Kind, Immobilienfinanzierung, Gehaltssprung, Wechsel in die Selbstständigkeit, etc.

In folgender Graphik sieht man es dann relativ schön, dass man ohne Probleme zügig von 1.000 Euro Absicherung auf 2.500 Euro kommen kann

Wie man sieht, sind die typischen "Evergreens" einer Nachversicherungsgarantie dabei. Dies dürfte sich auch in den nächsten Jahrzehnten nicht wirklich ändern. Anders wie bei der folgenden Nürnberger Versicherung stehen die Nachversicherungsoptionen jetzt schon fest. Also zumindest laut Versicherungsbedingungen. Auch hier gibt es keine neue Gesundheitsprüfung, man behält sich aber eine Risikoprüfung vor. Falls dein Kind mal ein gefährliches Hobby betreibt. 

Die Universa hat einen Punkt aber besser geregelt als die Basler. Schon bei Beginn einer Ausbildung kann die BU-Option gezogen werden. Nicht erst NACH Ausbildungsende.

Ebenfalls ist es möglich, die BU Option schon als Schüler ab 15 Jahre zu ziehen. Dies ist ein ganz klarer Pluspunkt gegenüber der Basler BU-Versicherung, wo man bis nach dem Studium warten muss. Dies kann durchaus auch mit 25 Jahren sein. Bei der Universa ist es also ab 15 Jahre jederzeit möglich, die abgeschlossene Option auf eine Berufsunfähigkeitversicherung zu ziehen. Toll ist zudem, dass die Universa die Eltern ab dem 15. Lebensjahr jedes (!) Jahr erinnert, dass man doch die BU-Option ziehen könnte. So gerät das nicht in Vergessenheit.

Natürlich gilt dann das Eintrittsalter und die dann gültigen Rechnungsgrundlagen.

Es gibt zudem die Option, dass man statt der BU-Option auf einen Schlag 30.000 Euro bekommt. Hier muss dann eine schwere Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder eine Schwerbehinderung vorliegen. Die BU – Option würde dann erlöschen.

Das Fazit zur Universa BU Option im Tarif Tabaluga fällt positiv aus, wenn Dein Kind zu Vertragsbeginn keine Probleme mit den Gesundheitsfragen hatte. Anders wie bei der Basler Versicherung erfolgt die Gesundheitsprüfung für 1.000 Euro Absicherung nicht nachwirkend, sondern direkt bei der Antragsstellung. Nimmt man die „sicheren“ 500 Euro der Basler noch mit dazu, hat man also jetzt schon mind. 1.500 Euro sicher. Trotz Kaufkraftverlust ist dies immer noch eine hohe Summe, welche durch Nachversicherungsoptionen (bei der Universa) und ggf. der 1.000 Euro Basler Möglichkeit noch erhöht werden kann.


3. Option für eine Kinder Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Nürnberger Versicherung

(Wohl) am längsten Erfahrung hat die Nürnberger Versicherung in diesem Segment. Diese durften wir auch selber schon einsetzen, nämlich für unseren Neffen, welcher 2016 die Option zog. Es klappte hier alles einwandfrei und ohne Gesundheitsfragen. Wie bei der Universa Versicherung können hier 1.000 Euro zu Beginn abgesichert werden. Die Gesundheitsfragen müssen aber schon zu Beginn ausgefüllt werden, also bei Antragsstellung. Dies können auch schon wenige Wochen nach der Geburt sein.

Sie ist ebenso aufgebaut wie bei der Lösung der Basler und der Universa. „Hauptträger“ ist eine Rentenversicherung, wo der Mindestbeitrag bei 25 Euro mtl. liegt. Auch hier können kostengünstige Indexfonds wie der MSCI World ausgewählt werden.

A: Kein Zusatzbeitrag für die BU Option für das Kind notwendig

Anders wie bei der Universa Kinder BU Absicherung wird bei der Nürnberger kein Extrabeitrag für die BU Option fällig. Diese ist in dem Mindestbeitrag von 25 Euro schon automatisch mit dabei, wie man auch an folgender Graphik sieht:

Dein Kind kann diese Rentenversicherung natürlich später auch privat weiterführen oder auch Geld entnehmen für die Weltreise oder sein erstes Auto. Der wichtigste Punkt für Dich auf dieser Seite dürfte aber die BU-Option sein, welche automatisch inkludiert ist.

Wie auch bei der Universa kann man diesen Tarif noch weiter aufpeppen mit weiteren Leistungen und Absicherungsmöglichkeiten.

Wir belassen diesen Artikel aber allein auf der Berufsunfähigkeitsversicherung für das Kind. Garantierte Leistungen haben in einer Rentenversicherung für uns eh nichts zu suchen, die Bereiche Unfall & Krankenzusatzversicherung sollte man bei Bedarf eher separat absichern. Hier bist Du sicherlich unserer Meinung. Die vollumfängliche Absicherung im Biene Maja Tarif der Nürnberger eignet sich dann somit eher für Personen, die alles in einer Police haben möchten. Wir würden nicht dazu raten, aber nicht uns muss es gefallen, sondern Dir ;).

Wie schon erwähnt, werden die Gesundheitsfragen JETZT fällig und nicht erst beim Ziehen der Option (wie z.B. bei den 1.000 Euro der Basler Kinder Berufsunfähigkeitsversicherung, siehe oben).

B: Die Gesundheitsfragen der Biene Maja Absicherung für die BU Option 

Die Gesundheitsfragen gehen in dieselbe Richtung wie bei der Universa. Der große Vorteil liegt vor allem darin, dass ein Kind im frühen Alter i.d.R. noch wenig Wehwehchen und kleine Zipperlein hat. Viele unserer Interessenten schließen für ihr Kind direkt nach der Geburt schon eine der beiden Gesellschaften ab. Schauen wir uns die Gesundheitsfragen aber im Detail an:

Sieht man sich die Gesundheitsfragen bei der Nürnberger Biene Maja genau an, so sind diese etwas umfangreicher als bei der Universa Versicherung. Zudem ist der Abfragezeitraum i.d.R. 5 Jahre, bei der Universa 3 Jahre. Wenn Dein Kind aber erst 1, 2 oder 3 Jahre ist, dann spielt dieser Abfragezeitraum natürlich auch eine eminent wichtige Rolle (das war jetzt Ironie;) ). Wie auch hier gilt – bei Unklarheiten sollte man die Krankenakte sauber aufbereiten.

Bis zu 2.500 Euro Absicherung möglich in der Kinder BU Versicherung der Nürnberger

Wie auch bei der Universa Versicherung können auch hier bis zu 2.500 Euro an Absicherung erreicht werden. Stichwort ist hier wieder die „Nachversicherungsgarantie“, wie man an folgender Graphik schön sieht:

Blicken wir aber wieder tief in die Versicherungsbedingungen, wann denn die BU-Option überhaupt gezogen werden kann.

Ab dem 14. Lebensjahr ist es also möglich bzw. frühestens bei Beginn der Ausbildung. Ebenso ist es möglich, dass schon bei Beginn eines Studiums die BU Versicherung aktiviert wird. Höchsteintrittsalter ist hierbei 27 Jahre, aber das dürfte durchaus zu schaffen sein. Kleines Novum: Man darf maximal 50 % der bisherigen Summe absichern. Wenn es zu Beginn 1.000 Euro sind, kommt man selbstredend auf 1.500 Euro. Folgt die nächste Nachversicherungsgarantie, dann sind es somit nicht 500 Euro sondern 750 Euro = 2.250 Euro insgesamt. Im letzten Schritt wären nur noch 250 Euro möglich, um auf die kompletten 2.500 Euro zu kommen.
Diese Punkte sind von der Nürnberger Biene Maja Versicherung also besser gelöst als bei der Basler Kinder Versicherung und sogar noch einen Tick besser als zur Universa Absicherung. Falls relevant.

Welche Nachversicherungsoptionen gibt es später bei der Kinder- Berufsunfähigkeitsversicherung?

Diese kannst Du noch nicht in den Versicherungsbedingungen herauslesen, sondern es gelten jeweils die aktuellen Optionen zur Nachversicherung des Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrages. Würde man jetzt die Option ziehen wollen, gelten somit die aktuellen Versicherungsbedingungen. In 20 Jahren somit die in 20 Jahren. Da sich die BU-Bedingungen generell in den letzten Jahren extrem verbessert haben, werden es sicherlich nicht weniger werden. Zumindest werden die Evergreens aber wohl immer bleiben wie Heirat, Nachwuchs, Immobilienfinanzierung, Abschluss Studium, größerer Gehaltssprung usw.

Werfen wir trotzdem einen Blick auf die aktuellen Nachversicherungsoptionen bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung:

Kleines Novum: Bei der Nürnberger hat man 12 Monate Zeit um die Option zu ziehen, marktgängig sind derzeit eher ein halbes Jahr. Gründe bleiben also genug – es muss aber jeweils natürlich in einer finanziellen Angemessenheit sein. Kleiner Wehrmutstropfen: Die Nürnberger sagt, dass keine neue Gesundheitsprüfung erforderlich ist. Besser wäre es, wenn es in den AVB (Allgemeine Versicherungsbedingungen) steht, dass keine neue Risikoprüfung nötig ist. Vielleicht ist Dein Sohn mittlerweile begeisterter Bergsportler oder Fallschirmspringer? Dann kann die Nürnberger nachfragen und ggf. eine Ausschlussklausel vereinbaren.

Kann man später eine Beitrags- oder Leistungsdynamik in der Berufsunfähigkeitsversicherung vereinbaren?

Klare Antwort: Jein. In der Regel ist dies nicht möglich. So geht die Nürnberger Versicherung denselben Weg wie die Basler und die Universa mit ihrer Kinder Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Es gibt aber ein ganz kleines Hintertürchen, welches rechtlich aber nicht bindend ist. Die Nürnberger behält es sich vor, dass der Interessent bei entsprechendem Einkommen trotzdem eine Dynamik vereinbaren kann.

Inwiefern es dann natürlich möglich ist, entzieht sich unserer Kenntnis. Kann sein, muss nicht sein. Vielleicht hat ein Sachbearbeiter in 15 Jahren dann einen guten Tag. Vielleicht aber auch nicht.

Die Nürnberger hat den größten Bestand an versicherten Berufsunfähigkeitsversicherungen aller BU-Kind Options Versicherer

Evtl. zu sehr in die Zukunft gedacht, aber das könnte ein kleiner Pluspunkt für die Nürnberger Biene Maja sein: Die Gesellschaft verfügt eigentlich über eine herausragende BU-Stellung am deutschen Markt und über ein sehr großes Versichertenkollektiv. Hier sind wir uns relativ sicher, dass es auch in 15, 20 oder 25 Jahren noch attraktive BU Bedingungen & Tarife gibt. Die beiden anderen Gesellschaften sind hier doch etwas kleiner. Aber vielleicht ist dies auch wiederum ein Vorteil? Aber dies nur als Denkanstoß, ohne Wertung von unserer Seite. Oder herrscht das Motto: Klein, aber fein, wie bei der Universa? Ein recht kleiner, aber sehr verlässlicher Versicherer, wo es auch noch menschelt.

Wie Du nun siehst, sind mit diesen drei Angeboten jetzt schon alleine 2.500 Euro an Absicherung möglich. Nicht schlecht, Herr Specht. Vielleicht kommen bald noch weitere Versicherer hinzu? Aber erst einmal sollte eine Absicherung von insgesamt 2.500 Euro für Dein Kind genügen. Als erster Schritt.


4. BU Möglichkeit bei der LV 1871 im Mein Plan seit Ende 2019

Die LV 1871 aus München ist ein Spezialist für die Biometrische Absicherung und von daher ist es eigentlich nur ein folgerichtiger Schritt, dass man sich jetzt auch im Markt der BU-Optionen für Kinder ab der Geburt nähert. Der große Wurf ist aber leider nicht gelungen – hier hätten wir uns etwas Innovativeres gewünscht.

Was die LV 1871 aber besonders gut kann – sie bietet den besten Sparvertrag an, der angelehnt wird an den bisher sehr erfolgreichen „Mein Plan“, siehe unser Blogartikel „Transparent, verständlich, kostengünstig – die wohl beste Lösung für die Altersvorsorge, als Depot und Kindersparplan!“.  Dafür auf jeden Fall schon mal Daumen hoch! Die Fondsauswahl ist phänomenal gut, ebenso die Flexibilität.

A: Die BU-Option kostet zu Beginn schon einen eigenen Beitrag!

Ähnlich wie bei der Universa Versicherung ist die BU-Option für Kinder ein eigener Baustein bei der LV 1871. Kann man jetzt gut oder schlecht heißen, ist aber so. Der Hauptträger bleibt eine flexible Rentenversicherung, bei der es einen überschaubaren Mindestbeitrag von 25 Euro monatlich gibt. Hier sind wieder alle Anbieter gleich & identisch.
Nehmen wir jetzt die Musterberechnung für ein Kind, welches 2019 geboren wurde:

Auch hier ist der Aufschlag faktisch identisch mit der Universa Versicherung. Die Sicherung einer späteren Berufsunfähigkeitsversicherung schlägt mit neun Euro zu Buche. Aus Gründen der Transparenz finden wir das jetzt auch mal gar nicht so schlecht. Es spielt übrigens keine Rolle, in welchem Alter Du Mein Plan Kids mit BU Option abschließt. Der Zusatzbeitrag ist immer konstant.

B: Die Gesundheitsfragen der LV 1871 bei Mein Plan Kids

Nun kommen wir zum interessanten Teil. Immerhin gibt es derzeit ein breites Feld an Möglichkeiten. Verzichtet die Basler Versicherung komplett auf Gesundheitsfragen zu Beginn (selbige kommen aber später), sind diese bei der Nürnberger & Universa Versicherung schon etwas umfangreicher.

Bei der LV 1871 hat man sich leider für die etwas umfangreichere Methode entschieden. Der beste Zeitpunkt für den Abschluss ist praktisch somit direkt nach der Geburt, hier dürfte der Gesundheitszustand am besten sein.

Die Gesundheitsfragen von Mein Plan Kids  für die BU Option:

Klar, sieht auf den ersten Blick sehr umfangreich aus, aber die Gesellschaften lehnen sich mit einer späteren BU-Option natürlich sehr weit aus dem Fenster. Von daher können wir es eigentlich auch verstehen, dass man das Versichertenkollektiv relativ sauber halten möchte. Für unsere Interessenten & Kunden würden wir uns aber trotzdem eine sauberere Fragestellung wünschen. Großer Vorteil ist aber die sehr individuelle Risikoprüfung bei der LV 1871 – seit Jahren ist dieser Versicherer für uns und sicherlich viele Kollegen unter den Top 3 der besten Risikoprüfer in Deutschland!

Sonne und Regen wechseln sich ab bei der LV 1871 Mein Plan Variante für Kinder:

  • Als bisher einziger Anbieter kann schon ab dem zehnten Lebensjahr in eine Schüler BU gewechselt werden
  • Bis zur Umwandlung der BU Option gibt es 500 Euro Pflegerente
  • Es erfolgt keine erneute Risikoprüfung und nicht nur Verzicht auf eine Gesundheitsprüfung

Dies ist bisher wirklich einmalig. Kann bei den bisherigen Marktteilnehmern erst mit Beginn einer Ausbildung / eines Studiums die BU-Option gezogen werden, so kann man bei der LV 1871 diese schon ab dem zehnten Lebensjahr ziehen. Dies ist umso erfreulicher, da die Münchner die derzeit (Stand Ende 2019) beste Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung auf dem Markt anbieten. Daumen weit nach oben.

Als ein „nice to have“ kann man die automatisch integrierte Pflegerente bezeichnen. Solange Du die BU-Option für Dein Kind nicht gezogen hast, besitzt Dein Nachwuchs automatisch eine Pflegerente über 500 Euro (in einer späteren Graphik sieht man es noch etwas besser). 

Anders wie die oben genannten Gesellschaften verzichtet die LV 1871 beim Ziehen der BU-Option bzw. weiteren Nachversicherungsgarantien auf die Prüfung von weiteren Risiken wie z.B. dem Hobby oder dem Rauchverhalten. Warum dies wichtig ist, kannst Du auch unter unserem Artikel „Der Teufel steckt im Detail – Risikoprüfung vs. Gesundheitsprüfung in der Berufsunfähigkeitsversicherung“ nachlesen.

Was leider den positiven Gesamteindruck etwas schmälert:

  • Zu Beginn sind maximal 500 Euro an BU-Absicherung möglich
  • Der gesamte Deckel liegt bei 1.500 Euro

Über den 1.500 Euro gibt es eine Beitragsdynamik, welche anschließend individuell im Vertrag beschrieben wird. Würde man die Option ziehen und in eine Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung gehen, dann wären maximal drei Prozent möglich. Im Berufsleben und einer Absicherung von unter 50 % des Bruttogehaltes sind es ebenfalls drei Prozent, darüber fünf Prozent. Wie die genauen Vertragsbedingungen in 20 Jahren aussehen, weiß natürlich noch niemand so genau. Aufgrund der jahrzehntelangen Kompetenz im Biometriebereich bescheinigen wir der LV 1871 aber eine große Zukunftsfähigkeit. 

Nehmen wir an, als Schüler (sechs Monate nach dem 10. Lebensjahr schon möglich) ziehen wir die BU-Option:
 

Die Pflegerente erlischt, dafür gibt es nun 500 Euro Berufsunfähigkeitsversicherungsrente. Bei Beginn des Studiums kann nochmals erhöht werden, ebenso beim Einstieg in die erste berufliche Tätigkeit.

Schauen wir uns das aber nochmal genauer in den Bedingungen an:

Wann kann die BU-Option gezogen werden und wie sind die Voraussetzungen bei der LV 1871?

Die Höhe der maximalen Absicherungshöhe steht klar definiert in den Bedingungen:

Es gibt später aber auch weitere ereignisabhängige Möglichkeiten zur Nachversicherung bei der LV 1871 BU Option:

Es sind jeweils aber nur 250 Euro pro Monat erlaubt – insgesamt 6.000 Euro p.a. Klar, es muss später auch eine finanzielle Angemessenheit vorherrschen, welche bei 60 % des Bruttogehalts liegt. Etwas kompliziert ist die maximale Absicherungshöhe beschrieben – hier unterscheidet man durchaus zwischen Akademiker und normalen Arbeitnehmern. Dies könnte man durchaus etwas kundenfreundlicher formulieren.

Das Fazit zur BU – Option der LV 1871 fällt leicht positiv aus, aber mit etwas Luft nach oben:

Positiv ist auf jeden Fall der Hauptträger „Mein Plan“ – dies ist eine flexible Rentenversicherung und kann eigentlich auch als Investmentdepot (Ersatz) angesehen werden. Dass die Option einen geringen Beitrag kostet, finden wir jetzt nicht so tragisch. Die Gesundheitsfragen könnten durchaus klarer gestellt werden.
Ein großer Pluspunkt ist schon mal das Ziehen der BU-Option als Schüler ab dem zehnten Lebensjahr. Nachteil = es sind nur 500 Euro möglich. Ebenso nicht wirklich absolut Top sind die maximalen Absicherungsmöglichkeiten von 1.500 Euro. Klingt jetzt nicht wirklich wenig, aber denken wir mal weiter: In 15-20-25 Jahren sind 1.500 Euro von der Kaufkraft auf jeden Fall nicht mehr so viel wert wie heute. Da sollte definitiv nachgebessert werden. Positiv aber, dass eine Beitragsdynamik für später möglich ist.
Die galante Lösung für uns als Versicherungsmakler wäre aber einfach die Option, dass man eine Aufteilung auf 2-3 Gesellschaften gestaltet. So käme man später auf eine viel höhere Absicherung, die wirklich dem Bedarf entspricht.


5. Möglichkeit zur BU Absicherung eines Kindes – wir halten die Augen auf!

Folgt hoffentlich bald…Unsere Ohren bleiben gespitzt ;).


Fazit zur Option für die Berufsunfähigkeitsversicherung bei Kindern!

Es gibt wenige Gründe, die dagegen sprechen würden, dass man sich jetzt schon für sein (Klein) Kind um eine Option zu Berufsunfähigkeitsversicherung kümmert. Keiner weiß, wie sich der Gesundheitszustand verändert.
Es ist natürlich nicht die eierlegende Wollmilchsau, aber eine gute und saubere Ergänzung zur künftigen Absicherung für sein Kind. Zudem erfolgt ein kleiner Sparvorgang, wo das Kind dann künftig davon profitieren könnte. Ist Dein Kind aber schon an die zehn Jahre alt, so empfehlen wir aber klar und eineutig eine Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung .

Eine BU-Option ist sinnvoll und wichtig, aber zwei Sachen sollten auf jeden Fall beachtet werden:

Ebenso wichtig ist natürlich die AKTUELLE Absicherung des Kindes, sollte ihm etwas zustoßen. Hier geht man sehr gerne in den Bereich einer Unfallversicherung, Pflegeversicherung, Kinderinvaliditätsversicherung (derzeit führend ab der vierten Woche die Barmenia) oder eine Grundfähigkeitsversicherung (ab dem dritten Jahr die Bayerische). Auf keinen Fall sollte aber auch die eigene Absicherung vergessen werden. Falls Du als „Ernährer“ ausfallen solltest, bekommt auch Dein Kind ein großes Problem. Darum kümmere Dich um Deine eigene Berufsunfähigkeitsversicherung (Bedarf überprüfen!), Unfallversicherung und weitere Biometrische Absicherung.