Versicherungen

Sorry, wir können im Moment leider keine Beratung leisten, wenn Du nur eine normale Risikolebensversicherung möchtest.

Es wird Dich evtl. verwundern, aber wir können Dir im Moment leider keine Beratung zur Risikolebensversicherung anbieten, wenn dies die einzige Sparte ist, welche wir betreuen sollen. Eine Ausnahme bilden die verschiedenen Sonderaktionen wie z.B. bei einer aktuellen Immobilienfinanzierung. Hier aber auch nur, wenn diese aus gesundheitlichen Gründen für Dich in Frage kommt.

Leider keine Solo Beratung zur Risikolebensversicherung möglich!

Du wirst Dich vielleicht wundern, warum dies so ist. Immerhin werden wir über Google zum Thema Risikolebensversicherung doch relativ gut gefunden. Dies ist nur ein Überbleibsel von unseren ersten Onlineaktivtäten über unsere Homepage. Damals haben wir es zeitlich noch geschafft, dass wir Interessenten beraten, welche nur eine Risikolebensversicherung über uns abschließen möchten. Dies ist derzeit aber leider nicht mehr möglich. Der Grund ist so banal wie einfach. Derzeit werden wir aber mit unzähligen Neuanfragen & Kundenempfehlungen nahezu überrannt und müssen somit unsere Prioritäten neu ausrichten. Selbige beschreiben wir jetzt etwas näher:

1. Wenn wir sämtliche Versicherungsverträge von Dir betreuen dürfen, dann beraten wir selbstverständlich auch zur Risikolebensversicherung!

Wir betreuen mittlerweile eine gut vierstellige Anzahl an Kunden. Von der Berufsunfähigkeitsversicherung, über die Wohngebäudeabsicherung bis hin zur Immobilienfinanzierung. Wenn ein Mandant bei uns eine Beratung zur Risikolebensversicherung möchte, dann werden wir ihn natürlich tatkräftig dabei unterstützen. Immerhin vertraut er uns auch weitere Sparten an. Dies können wir uns leisten, da wir mittlerweile zu fünft im Büro sind & jeder einen anderen Bereich betreut.
Wenn Du aber lieber alles selber über Check24, Deinen bisherigen Versicherungsvertreter oder einen Strukturvertrieb machst, dann stehen wir leider nicht zur Verfügung. Hier ist Dein bisheriger Ansprechpartner die erste Lösung, wenn Du Dich über das Thema der Risikolebensversicherung informieren möchtest. Nicht wir.
Wenn Du aber Deine bisherigen Versicherungen – Stichwort Bestandsübertragung – über uns laufen lassen möchtest, dann beraten wir Dich natürlich auch gerne zur Risikolebensversicherung. Du musst also noch kein Kunde von uns sein, sondern Du kannst es natürlich erst werden. Durch unsere Spezialisierung in mehrere Bereiche können wir Dir in jeder Sparte ein hohes Beratungsniveau gewährleisten. Möchtest Du neben der Berufsunfähigkeitsversicherung auch zeitgleich eine Risikolebensversicherung über uns abschließen, so ist dies aber ausdrücklich schon möglich, da die ersten Schritte (Aufbereitung der Gesundheitshistorie) identisch sind.

2. Viel Vorerkrankungen & aber der günstigste Preis soll her!

Unsere Erfahrung zeigt, dass vor allem Interessenten bei uns anfragen, welche größere Vorerkrankungen haben. Wäre man sehr gesund, dann kommen wir eigentlich gar nicht in Frage. Dann schließt man doch gleich selber bei der Hannoverschen, Ergo Direkt oder einer weiteren Billiggesellschaft ab. Aber wenn man selber mit der Aufbereitung der Gesundheitshistorie überfordert ist, kommen wir ins Spiel. Man hat aber weiterhin die Erwartungshaltung, sich vor allem billig zu versichern.

Dies ist nicht unser Ansinnen, denn wir kommen vor allem über die saubere Aufbereitung der Gesundheitshistorie und einer individuellen Risikoprüfung eines Menschen (!). Dies können viele Gesellschaften nicht (mehr). Wir pflegen hingegen intensive Kontakte bei diversen Gesellschaften zur Risikoprüfung. So bekommen wir auch Voten, welche besser sind als der Marktdurchschnitt. Aber dafür ist der Zahlbeitrag vielleicht auch höher als bei manchen Billiganbietern. Qualität und Nachhaltigkeit hat seinen Preis. Vielen Interessenten ist vor allem aber nur letzteres wichtig. Das dies nach hinten losgehen kann, sah man an der Risikolebensversicherung der WWK. Diese hat in den letzten Jahren mehrmals den Zahlbeitrag erhöht.

3. Wir sind ganz ehrlich – es ist für uns betriebswirtschaftlich finanzieller Selbstmord!

Wir leben (außer beim Vermögensaufbau, hier arbeiten wir mit einem Serviceentgelt) von der Vermittlung und Betreuung von Versicherungsverträgen. Die Einnahmen müssen letztendlich unsere Ausgaben übersteigen. Schauen wir uns aber kurz zwei Abrechnungen an zur Risikolebensversicherung.

Courtage einer Risikolebensversicherung bei der Hannoverschen:

Bei der Hannoverschen handelt es sich um eine einmalige Courtage. Es folgt keine weitere Bezahlung für z.B. die Betreuung des Vertrages.

Courtage einer Risikolebensversicherung bei der Delta Direkt:

Bei der Delta Direkt handelt es sich um eine jährliche Courtage. Wir würden also bis zum Vertragsende 9 Euro im Jahr bekommen. Rechne Dir bitte aus, wie hoch der Stundenlohn bei uns ist. Wir können eine reine Beratung zur Risikolebensversicherung auch nicht ansatzweise wirtschaftlich darstellen.
Ab und zu bietet man uns an, dass man unseren Arbeitsaufwand direkt bezahlt. Hier waren wir nicht unbedingt abgeneigt, haben uns dann aber letztendlich dagegen entschieden. Der Aufwand ist nicht berechenbar und zudem möchten wir bei jedem Vorgang auch nicht die Stechuhr einschalten. Wir antworten und recherchieren auch gerne mal am Wochenende oder um 23.00 am Abend. Wie sollen wir das in Rechnung stellen? Wir hätten zudem auch ein schlechtes Gewissen, wenn wir kein vernünftiges Ergebnis für Dich bekommen würden. Deshalb haben wir uns gegen eine direkte Bezahlung entschieden.

Möchtest Du, dass wir Deine weiteren Versicherungsverträge betreuen, dann subventionieren diese praktisch die Beratung zur Risikolebensversicherung. Pauschal gesagt.

Eine Ausnahme gibt es aber in unserer Beratung zur Risikolebensversicherung – Stichwort vereinfachte Gesundheitsfragen:

Bei verschiedenen Ereignissen (insbesondere zur Immobilienfinanzierung) gibt es stark vereinfachte Gesundheitsfragen. Siehe auch unter Beitrag auf unserer Homepage unter „Risikolebensversicherung mit vereinfachten & wenigen Gesundheitsfragen“. Kommt so eine Aktion für Dich in Frage, dann beraten wir Dich gerne dazu. Hier haben sich unsere Abläufe sehr automatisiert und die oftmals sehr umfangreiche Aufbereitung der Gesundheitshistorie entfällt dank der vereinfachten Gesundheitsfragen.

Die Basler Aktion können wir auch beraten, wenn Du ggf. eine Ja-Antwort hast, die eigentlich aber eher undramatisch ist. Hier stellen wir dann auch gerne eine Risikovoranfrage bei der Basler für Dich. Schwerste Vorerkrankungen können wir im Moment aber leider nicht mehr beraten.

Wir müssen derzeit leider einen Cut ziehen - wir bekommen zu viele Anfragen!

Wir hoffen auf Dein Verständnis in dieser Sache. Aber wir versinken derzeit wirklich in Bestandsarbeit & Neuanfragen. Im Moment berät auch nur Tobias die Biometrische Risiken im Hause der Finanzberatung Bierl. Die Anfragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung (Interessenten aus dem Internet & Empfehlungen von zufriedenen Kunden) haben aber in den letzten zwei Jahren so dermaßen stark angezogen, dass wir hier ganz klar einen Cut ziehen müssen. Der Arbeitstag hat nur eine gewisse begrenzte Zahl an Stunden. Sollten wir personell in der Sparte Leben in Zukunft wachsen, dann ändern wir ggf. wieder unsere Aufnahmekriterien, aber im Moment ist dies leider nicht möglich.
Nach unserer Erfahrung sehen dies aber auch viele geschätzten Kollegen so und somit können wir leider auch keinen Tipp geben, an wen Du Dich wenden solltest. Erste Anlaufstelle sollte Dein bisheriger Ansprechpartner für Deine Versicherungen sein. Alternativ könntest Du auch einen Versicherungsberater beauftragen, der ähnlich wie ein Rechtsanwalt nach Stundenbasis & Aufwand abrechnet. Auf der Seite https://www.bvvb.de/ bekommst du eine Übersicht über Versicherungsberater in deiner Region. 

PS: Solltest Du in Zusammenhang mit dem Wunsch nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf uns kommen, beraten wir natürlich zeitgleich auch gerne zur Risikolebensversicherung. Nur für den Fall, dass unsere Ausführung irgendwie unverständlich rüberkam.